DAX+0,22 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,07 % Öl (Brent)-0,26 %

Empower Clinics Inc. Joint Venture mit Cannabis Schwergewicht perfekt! - Eigene Cannabisherstellung vor Produktionsstart! Aktie massiv unterbewertet!

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
17.09.2019, 09:37  |  3556   |   |   









DGAP-Media / 17.09.2019 / 09:37



Anlass des Berichts: Update



Unternehmen: Empower Clinics Inc. (WKN A2JKED)



Kursziel mittelfristig 0,50 EUR



Kursziel langfristig 1,00 EUR


Joint Venture mit Cannabis Schwergewicht perfekt! - Eigene Cannabisherstellung vor Produktionsstart! Aktie massiv unterbewertet!



Heute erreichen uns sensationelle Neuigkeiten unseres Cannabis US-Klinikbetreibers Empower Clinics (WKN A2JKED). Wie das Unternehmen bekannt gibt, wurde eine Joint Venture mit der Heritage Cannabis Holdings (WKN: A2JBPQ) zur Produktion von firmeneigenen Cannabisprodukten abgeschlossen. Heritage ist ein etablierter kanadischer Cannabisproduzent mit einem Marktwert von 200 Mio. CAD und sieht im Kliniksystem der Empower Clinics (WKN A2JKED) sehr großes Potential. Daher erhalten beide Unternehmen jeweils 50% am Joint Venture! Dies zeigt allein schon die Wertschätzung der Heritage für die Arbeit, die Empower bisher geleistet hat!



Ausstattung der Produktionsanlage und Vermittlung von Knowhow


Das Joint Venture sieht vor, dass die bestehende 5.000 Quadratfuß große lizenzierter Hanfverarbeitungsanlage von Empower mit modernsten Extraktionsanlagen und die dazugehörigen nachgeschalteten Extraktionsgeräte durch Heritage ausgestattet wird. Zudem wird Heritage das Personal im Extraktions- und Ölherstellungsverfahren schulen und betreuen und 500.000 USD an Startkapital investieren. Ein Start der Produktion in den nächsten Wochen ist daher sehr wahrscheinlich!



Durch die Aufnahme der Produktion wird es Empower Clinics (WKN A2JKED) möglich sein, eigene geschützte Markenprodukte für die mit firmeneigenen Ärzten besetzten Kliniken in Washington, Oregon, Nevada und Arizona herzustellen. Diese können dann an über 165.000 Patienten unter der firmeneigenen Marke Sollievo vertrieben werden!



Des Weiteren ist die Herstellung so genannter White-Label Produkte geplant, die für andere Cannabis Vertreiber in den USA hergestellt werden können. Erste Gespräche mit potenziellen Kunden, um größeres Mengen solcher Produkte herstellen zu können, laufen bereits.

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel