DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Citigroup Und los geht´s!

15.01.2020, 14:00  |  503   |   |   

Unter dem Strich hat die Citigroup im Vergleich zum Vorjahr den Gewinn in 2019 um acht Prozent auf 19,4 Mrd. US-Dollar gesteigert. Die Erträge legten insgesamt um zwei Prozent auf 74,3 Mrd. US-Dollar zu. Besonders freundlich präsentiert sich das Schlussquartal, hier konnte ein Nettoergebnis im Jahresvergleich von 5,0 Mrd. US-Dollar eingefahren werden. Als solider Stützpfeiler hat sich die Kauffreude der Kreditkarteninhaber in der Bilanz niedergeschlagen, zudem profitierte die Bank von niedrigeren Steuern.

Insgesamt weist die Citigroup seit 2011 einen ungebrochenen Aufwärtstrend auf, auch wenn es zeitweise nach einem Bruch dessen in den Jahren 2016 und Ende 2018 ausgesehen hatte. Investoren konnten das Wertpapier jedoch immer wieder aus der Zwickmühle herausschlagen und Anfang 2018 ein Jahreshoch bei 80,17 US-Dollar markieren. Seitdem läuft das Papier der Citigroup jedoch grob seitwärts, hat aber in den letzten zwei Jahren eine ausgeprägte und äußerst interessante kurstechnische Entwicklung durchgemacht. Dabei handelt es sich um nichts weniger, als eine inverse SKS-Formation, die erst kürzlich aktiviert worden ist und noch weitaus höhere Kursnotierungen nach technischen Maßstäben zulässt. Zudem ist die Aktie im Begriff, ihre Hochs aus 2018 zu übertreffen und hierdurch das vorliegende Kaufsignal noch zu verstärken.

Citigroup mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Citigroup steigt...
Ich erwarte, dass der Citigroup fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

US-Bankenwerte bärenstark

Gelingt es der Citigroup zum Ende dieser Woche einen erfolgreichen Wochenschlusskurs oberhalb von 81,00 US-Dollar aufzustellen, dürfte sich schnell ein Folgekaufsignal in Richtung der rechnerischen Zielzone von 92,00 US-Dollar einstellen. Trotzdem sollten Investoren zwischenzeitliche Rücksetzer nicht ausblenden, diese hätten vom aktuellen Niveau Platz in den Bereich von 78,68 US-Dollar. Aber erst ein nachhaltiger Kursrutsch unter das Niveau von rund 77,80 US-Dollar dürfte zunehmend bärische Tendenzen aufdecken und Abgaben auf rund 75,00 US-Dollar hervorrufen. Tiefer als 72,00 US-Dollar sollte es nach Möglichkeit nicht mehr gehen, weil sonst der kurzfristige Aufwärtstrend bestehend seit August 2019 womöglich noch einen Bruch erleiden dürfte.

Citigroup (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 82,11 // 83,34 // 83,99 // 84,45 // 86,19 // 87,70 US-Dollar
Unterstützungen: 80,70 // 80,15 // 79,10 // 78,68 // 77,36 // 76,28 US-Dollar
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroDollarBasiswertInvestorenAufwärtstrend


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel