Biontech-Bullen und -bären Wo bleibt die begehrte Notfallzulassung? - "Dieses Herumgeeiere im zweistelligen Eurobereich ist bald vorüber"

04.11.2020, 18:01  |  50838   |   |   

Während einige Biontech-Aktionäre glauben, dass die Mainzer mit ihrem Impfstoff schon kurz vor der Ziellinie sind, reißt bei manchem User der Geduldsfaden – das Meinungsbild von Deutschlands größter Finanzcommunity.

Im Biontech-Forum auf wallstreet:online liegen die Nerven der User zum Teil blank. Viele von ihnen können den Tag der möglichen Notfallzulassung kaum noch erwarten. Manche mahnen, die Füße -sprich den Button „Verkaufen“- still zu halten. Zudem spielt das Kopf-an-Kopf-Rennen bei der US-Präsidentenwahl eine stärkere Rolle in den Investment-Gedankenspielen der Biontech-Fans.

Covid1000: „GAP geschlossen, charttechnisch ist die Aktie somit in Stellung gebracht. Fundamental deutet sich an, dass innerhalb der nächsten 14 Tage der Durchbruch verkündet wird. Ich bin sicher, dass wir dann Kurse über 100 Euro sehen.“

BioNTech

Aklamat: „Biontech hat Abnahmeverträge für über eine Milliarde Dosen geschlossen. Je Dose 19 US-Dollar! Der Betrag geht je zur Hälfte an Pfizer und Biontech (Expertentalk Wirtschaftswoche). Wie sich der Preis je Dose anschließend entwickelt, ist ungewiss, da dann mehrere Anbieter auf dem Markt sein werden!“

MichaNRW: „Nonsens, denn wenn es zu einer (Notfall)-Zulassung kommt, wird dieser Wert exorbitant durch die Decke gehen. Die Verträge werden sich meiner Meinung nach dann vervielfältigen.“

Money$: „Die Leerverkäufer haben sich kurz nochmal gezeigt. Deren Chancen sinken enorm. Mal sehen, was sie noch draufhaben, gut für den Kurs! Dieses Herumgeeiere im zweistelligen Eurobereich ist bald vorüber. Biontech ist auf Kurs und bald wird geimpft mit unserem Stoff. Eine deutsche Firma rettet die Welt.“

CapCheck33: „Die Kurskapriolen sind so bei Biontech, weil sich viele über Wochen auf diesen crazy Rhythmus eingestellt haben. Letztendlich verursacht Spekulation hohe Volatilität, was wiederum mehr Trading pusht und das führt zu noch mehr Schwankungen. Ich bin sehr gespannt, wie sich das weiterentwickelt, je näher wir nun an die Resultate und Auswertungen kommen. Irgendwann wird es die eine oder andere Seite auf dem falschen Fuß erwischen. Ich bin weiter long und sehr zuversichtlich.“

BioTechWinner: „Es muss einen eindeutigen Gewinner geben. Wer, ist der Börse egal. Man sagt: Powell ist wichtiger als der US-Präsident für die Börse. Nur darf es kein langes Hin und Her geben, was die Börse verunsichert. Wenn es in die Verlängerung geht, weil es nicht eindeutig ist, wird die Börse, auch Biontech runtergezogen.“

Chips für den Nachkauf

BleibebeimPlan: „Die Auswirkungen einer möglicherweise unklar ausgegangenen US-Präsidentenwahl werden an den Börsen ihre Auswirkungen wohl schon vorausschicken. Da mag mancher ahnen, was in den kommenden Tagen folgen könnte. Von daher ist das kurzfristig nicht ideal, aber das wird sich sicherlich schnell wieder beruhigen, was Biontech angeht. Es steht zu viel Entscheidendes an, was den Kurs sowohl in die eine als auch in andere Richtung katapultieren kann.“

Badgonzo: „Leute, bleibt ruhig, einfach die eine Hälfte bei Curevac und die andere bei Biontech investieren und alles ist okay. Beide Firmen forschen gut und sind im Zeitplan! Trotz allem wird es spannend. Ich habe ein paar Chips bereit gelegt für den einen oder anderen Nachkauf.“



ohneinhalt: „Die Aktie nervt, aber was soll‘s. Das ist Taktik von den großen Lenkern. Ich lasse mich hier nicht abschütteln, bleibe drin. Biontech-Chef Ugur Sahin hat den Fahrplan letzte Woche vorgegeben. Er wird seinen Weg schon machen. Besser ist, man schaut sich den Kurs nicht jeden Tag an. Füße stillhalten! Nächste Woche sieht es bestimmt für Herz und Kreislauf freundlich aus. Ich halte Biontech für eine Zukunftsinvestition. Das Unternehmen wird die Forschungstechnologie der Zukunft revolutionieren. Die Bereiche, in denen geforscht wird, versprechen sehr viel Potential. Wenn der Stein erst mal rollt, dann wird er rollen. Ich glaube an das Team in Mainz und werde längerfristig hier investiert bleiben.“

easymueller: „Alle Märkte sind heute wieder up. Man konnte jede Pommes-Aktie kaufen, aber hier wieder nur Pustekuchen. Meine Geduld ist zu Ende.“

PC-DIDI: „Erinnert mich an jemanden, der einen Tunnel gräbt, um in die Freiheit zu kommen. Er weiß nicht genau, wann er durchbricht und er weiß nicht, dass von 100 Meter nur noch 30 Zentimeter fehlen.“

„Wir werden sicherlich in zwei Wochen schlauer sein“, sagte Biontech-CEO Sahin dem VRM-Medienhaus. Das war am vergangenen Donnerstag. Mit der Produktion des Corona-Impfstoffs habe der Biotech-Konzern bereits begonnen. Der Countdown läuft!

Bis zum nächsten Börsengeflüster,

Nicolas Ebert, wallstreet:online Zentralredaktion

Seite 1 von 2
Nasdaq jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
04.11.20 23:50:29
Ich bin sicher, vor 2021 ist der Durchbruch geschafft und ich bin gut dabei

Disclaimer

Biontech-Bullen und -bären Wo bleibt die begehrte Notfallzulassung? - "Dieses Herumgeeiere im zweistelligen Eurobereich ist bald vorüber" Während einige Biontech-Aktionäre glauben, dass die Mainzer mit ihrem Impfstoff schon kurz vor der Ziellinie sind, reißt bei manchem User der Geduldsfaden – das Meinungsbild von Deutschlands größter Finanzcommunity.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel