checkAd
DAX-Wochenplan: Frohe Ostern und erfolgreiche DAX-Vorbereitung

DAX-Wochenplan Frohe Ostern und erfolgreiche DAX-Vorbereitung

04.04.2021, 11:45  |  8209   |   |   

Ein Frohes Ostern und eine erfolgreiche DAX-Vorbereitung wünsche ich an dieser Stelle mit dem Blick auf den Gesamtmarkt und der kommenden Eröffnung des Börsenhandels.

Gibt es bereits Ostergeschenke für DAX-Anleger? Der am Freitag veröffentlichte US-Arbeitsmarkt könnte die Aktien-Rallye weiter anheizen.

 

Das Wetter hat zu Ostern einige Überraschungen parat. Nach teilweise sehr frühlingshaften Temperaturen gab es nun wieder Nachtfrost. Kühlt sich damit auch der DAX-Trend ab?

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Dow Jones Industrial Average Excess Return!
Long
Basispreis 31.900,00€
Hebel 14,99
Ask 19,50
Short
Basispreis 36.272,17€
Hebel 14,97
Ask 1,82

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Mit Blick auf die jüngsten Trendlinien ist dies noch nicht zu spüren. Eher im Gegenteil - der Index vollzog eine noch stärkere Bewegung und kürzere Konsolidierungsphasen:

 

 

Dabei hinterließ der Index mehrere Kurslücken, die ich hier im Nachgang eingezeichnet habe:

 

 

Sie untermauern den Trend und wurden an den jeweiligen Handelstagen nicht weiter getestet, so dass man aus Trader-Sicht erst einmal Abstand vom Szenario "GAP-close" nehmen sollte, bis ein entsprechendes Signal in diese Richtung generiert wird.

Genau wie der März endete, startet der April durch. An der runden Marke von 15.000 Punkten gab es nur eine geringe Konsolidierung, welche seitwärts abgebaut wurde und umgehend in den nächsten Kaufschub überging. Der März war damit nicht nur der stärkste Börsenmonat seit November 2020, sondern stieg im Verhältnis so stark, wie der DAX im Mittel der letzten Handelsjahre:

 

 

Ab dem Donnerstagabend sind die Börsen feiertagsbedingt geschlossen. Das Osterfest sorgt für Ruhe am Kapitalmarkt und gibt dann einige Impulse entsprechend verzögert an uns weiter. So zum Beispiel die Daten vom US-Arbeitsmarkt, der am Freitag veröffentlicht wurde.

Dort verbesserte sich die Lage deutlich. Mit 916.000 neu entstandenen Jobs außerhalb der Landwirtschaft war es der größte Zuwachs seit August des vergangenen Jahres. Im Vorfeld war zwar von einer Erholung ausgegangen worden, diese schätzten die von Reuters befragten Ökonomen jedoch "nur" auf 647.000 neue Stellen. Damit sank jetzt die US-Arbeitslosenquote im März auf 6,0 Prozent (nach 6,2 im Februar) und wirft ein positives Bild auf die US-Wirtschaft.

Diese positiven Daten zum US-Arbeitsmarkt kommentierte der US-Präsident Joe Biden mit einer Statistik, dass ein solcher Aufschwung direkt nach einem Amtswechsel noch nie stattgefunden habe. Hierzu muss man anmerken, dass wir aus einer sehr schwachen Wirtschaftsphase kommen und sich ein solcher mit Vergleich auf die Zahlen von vor einem Jahr durchaus relativiert.

Für die Aktienmärkte kann dies dennoch ein weiterer Impuls sein, der die Kurse in der bestehenden Trendrichtung hält.

Das große Chartbild ist deutlich aufwärts gerichtet. Dies unterstreicht der Tageschart, ausgehend vom Tief aus dem März 2020:

Seite 1 von 4
Gold jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DAX-Wochenplan Frohe Ostern und erfolgreiche DAX-Vorbereitung Ein Frohes Ostern und eine erfolgreiche DAX-Vorbereitung wünsche ich an dieser Stelle mit dem Blick auf den Gesamtmarkt und der kommenden Eröffnung des Börsenhandels.

Community