checkAd

Biotech Report Biontech (22UA) und Evotec (EVT) legen zu, MorphoSys (MOR) korrigieren

Anzeige
Frankfurt / New York 29.09.2021 - Biotech-Aktien zeigen sich im deutschen Handel überwiegend fester. Nach der jüngsten Korrektur zeigt sich am Dienstag eine Gegenbewegung, die unter anderem Biontech und Evotec anziehen lässt.

Der DAX verbessert sich am Mittag um 1,1 Prozent auf 15.409 Punkte, gestützt von Airbus, HelloFresh und Covestro. Auf der anderen Seite stehen HeidelbergCement, Siemens Healthineers und Bayer. Der MDAX verbessert sich um 0,8 Prozent auf 34.776 Zähler und der TecDAX kann sich um 0,9 Prozent auf 3.766 Punkte verbessern.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Morphosys AG!
Long
Basispreis 33,36€
Hebel 14,39
Ask 0,21
Short
Basispreis 37,61€
Hebel 13,51
Ask 0,35

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Die Investoren kehren nach der scharfen Korrektur vorsichtig an den Markt zurück. Die Kursniveaus sind teils deutlich zurückgekommen, was Schnäppchenjäger anzieht.

In Asien ging es derweil weiter nach unten. Der Nikkei 225 verlor 2,1 Prozent auf 29.544 Punkte, der Hang Seng Index verbesserte sich um 0,7 Prozent auf 24.663 Zähler, der CSI 300 Index gab 1,0 Prozent auf 4.833 Punkte ab. Der ASX 200 Index verlor 1,1 Prozent auf 7.196 Zähler.

Dem gegenüber steht die Performance des Euro Stoxx 50, der sich um 1,2 Prozent auf 4.105 Punkte verbessert. Der FTSE 100 Index steigt um 0,8 Prozent auf 7.084 Punkte und der CAC 40 steigt um 1,2 Prozent auf 6.581 Punkte.

In Europa wurde heute mitgeteilt, dass die Stimmung der Verbraucher im September stabil blieb. Die Stimmung in der Industrie verbesserte sich leicht, während die Stimmung im Dienstleistungssektor etwas nachließ.

Die US-Börsen dürften heute fester öffnen.

Im deutschen Handel geht es für MorphoSys um 1,6 Prozent auf 41,48 Euro nach unten, Vita34 verlieren 1,5 Prozent auf 15,95 Euro. Papiere von 4SC büßen 0,4 Prozent auf 5,11 Euro ein.

Derweil können sich Biontech um 4,4 Prozent auf 247,50 Euro verbessern, Evotec steigen um 4,3 Prozent auf 41,98 Euro. Für BB Biotech geht es um 2,3 Prozent auf 79,00 Euro nach oben.

Papiere von Qiagen können sich derweil um 1,0 Prozent auf 44,53 Euro verbessern und MagForce gewinnen 0,6 Prozent auf 3,17 Euro hinzu.

An der Wall Street geht es für Biogen und Amgen vorbörslich nach oben.


In der Pandemie rückt die öffentliche Gesundheit weltweit in den Vordergrund. Angesichts der immensen Herausforderungen, die SARS-Cov-2 immer noch mit sich bringt, wird deutlich, dass künftig ein viel größeres Augenmerk auf internationale Kooperation und Forschung gelegt werden muss. Dies gilt auch für die Bekämpfung von Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, an der weltweit mehr als 460 Mio. Menschen an der einen oder anderen Form erkrankt sein. Gleichzeitig jedoch sind die Therapiemethoden immer noch eher traditionell.

Sernova Corp. (WKN: A0LBCR) will hier einen neuen Weg beschreiten. Das Unternehmen hat ein Gerät entwickelt, das unter die Haut implantiert werden kann und dort die benötigten Wirkstoffe abgibt. Die Cell Pouch könnte dabei nicht zur Behandlung von Diabetes Typ 1, sondern auch von Hämophilie (der sogenannten Bluterkrankheit) und bei einer Schilddrüsenunterfunktion eingesetzt werden. Die Cell Pouch ist kleiner als eine Visitenkarte und bietet transplantierbaren oder therapeutischen Zellen, aber auch artfremden Stammzellen, eine ideale Umgebung.


Quelle: www.sernova.com

Der Fokus von Sernova auf Diabetes dürfte in der Branche auf Interesse stoßen. Erst kürzlich hat Evotec seine Kooperation mit Sanofi im Bereich Diabetes beendet, so dass Evotec nun einen neuen Partner sucht.

Ein exklusives Interview mit Dr. Toleikis von Sernova Corp finden Sie im Rahmen des jüngsten Profiteer-Updates hier: https://bit.ly/2HSzhW5

Sernova Corp. (WKN: A0LBCR) will aber nicht nur im Bereich der Diabetes-Therapie Fortschritte erzielen. So forscht das Unternehmen in Europa mit mehreren Partnern an einem therapeutischen Zellprodukt zur Bekämpfung der Bluterkrankheit. Das HemAcure-Konsortium hat von der EU bereits Fördergelder in Höhe von 5,6 Mio. Euro erhalten und im Mai wurden positive Ergebnisse präsentiert. Bei der Forschung an Behandlungsmethoden der Schilddrüsenunterfunktion ist Sernova mit einer Kooperation mit Dr. Sam Wiseman der Uni von British Columbia ebenfalls aktiv. Dort laufen vorklinische Proof-of-Concept-Arbeiten.


Quelle: www.sernova.com

Sernova hat am 15. März einen Ausblick hinsichtlich der Entwicklung seiner Technologieplattform veröffentlicht. Dr. Philip Toleikis, der President und CEO von Sernova, teilte darin mit, dass die "klinische Studie, die auf unserer einzigartigen Technologieplattform basiert, weiterhin beträchtliche Fortschritte im Bereich der Therapeutika der regenerativen Medizin erzielt. Dies wird durch die anhaltend positiven Patientenergebnisse in puncto Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit verdeutlicht, während wir uns aktiv dem Abschluss der vollständigen Patientenrekrutierung für die Studie („full enrollment“) nähern. Diese Fortschritte wurden trotz der aktuellen globalen Unsicherheit in Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie verzeichnet." Weiterhin wurden Updates zu den drei großen Tätigkeitsbereichen von Sernova gegeben, diese umfassen Diabetes, Hämophilie A sowie Schilddrüsenunterfunktion. Sernova teilte zudem mit, dass man sich in aktiven Kooperationen mit einer Reihe von weltweit führenden Pharmakonzernen für verschiedene klinische Zelltherapie-Anwendungen befindet. Die gesamte Mitteilung dazu lesen Sie hier: https://bit.ly/30IDTUH

Kürzlich hat Chris Temple von The National Investor sich zu Sernova geäußert und betont, dass kein Unternehmen in seiner Forschung und Entwicklung so weit sei, wie Sernova in seinem Bereich oder solche Studienerfolge vorweisen könne. Zudem, so Temple, würde die am 28. Januar gemeldete Kooperation mit Pharmakonzernen für sich selbst sprechen. 

Sernova hat am 4. Mai mitgeteilt, dass man Dr. Mohammad Azab in das Board of Directors berufen. Dr. Azab ist eine erfahrene Führungskraft aus der Pharma-Industrie, der unter anderem President von Astex Pharma und Intradigm Corp war. Zuvor war Dr. Azab in verschiedenen Funktionen bei AstraZeneca und Sanofi tätig. Die gesamte Mitteilung lesen Sie hier: https://bit.ly/2PQBSDX

Robert McWirther, President von Selective Asset Managment hat sich am 13. Mai zu Sernova bei BNN Bloomberg geäußert. McWirther teilte dort mit, dass der erste Sernova-Patient seit zwölf Monaten insulinfrei sei. Das Video können Sie sich auf BNN Bloomberg hier ansehen: https://www.bnnbloomberg.ca/market-call/robert-mcwhirter-discusses-ser ...

Sernova hat am 7. Juni mitgeteilt, dass der Hauptprüfer Dr. Piotr Witkowski weitere vorläufige Daten aus der laufenden klinischen Phase-I/II-Studie zu Typ-1-Diabetes an der Uni Chicago veröffentlicht hat. Die Präsentation fand am 5. Juni im Rahmen des American Transplant Congress statt. Bei der Präsentation wurde unter anderem hervorgehoben, dass mittlerweile sechs Patienten die Cell Pouch von Sernova implantiert wurde. Bei vier Patienten wurden im Blutkreislauf positive C-Peptidwerte im nachgewiesen. C-Peptid ist ein Biomarker für Insulin, produziert von den Inselzellen in der Cell Pouch. Sernova teilte zudem mit, dass der am weitesten fortgeschrittene Patient seit 14 Monaten nicht mehr auf Insulin angewiesen und der Blutzucker optimal eingestellt sei. Die gesamte Mitteilung lesen Sie hier: https://bit.ly/3g9knIc

Sernova teilte am 28. Juni mit, dass der leitende Prüfarzt Dr. Piotr Wikowski, im Rahmen der 81. Wissenschaftlichen Tagung der American Diabetes Association, vorläufige Daten und Patientenbeobachtungen aus der laufenden Studie vorgestellt hat. Die Tagung fand vom 25. bis zum 29. Juni 2021 statt. Die Daten wurden im Rahmen einer Präsentation mit dem Titel „Persistent graft function after allotransplantation into pre-vascularized Sernova Cell Pouch device: Preliminary results from the University of Chicago“ vorgestellt. Darin hat Dr. Witkowski die anhaltende Sicherheit und Verträglich bei allen sechs Patienten bestätigt. Die beiden am längsten behandelten Patienten wiesen zudem einen definierten, aussagekräftigen klinischen Nutzen auf. Ein Patient ist seit 14 Monaten insulinunabhängig und der Blutzucker ist optimal eingestellt. Die gesamte Mitteilung und die Erfahrungen des Patienten lesen Sie hier: https://bit.ly/3y2wldY

Der CEO von Sernova Corp. Dr. Philip Toleikis hat sein Unternehmen kürzlich im Rahmen der virtuellen Global Partnership Family Office - Healthcare & Biotechnology TSX Showcase präsentiert und über den Status Quo des Unternehmens und die nächsten Entwicklungsschritte informiert. Das gesamte Video können Sie auf youtube.com unter folgendem Link ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=FeMsvDWQDho


Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=FeMsvDWQDho

Am 16. September teilte Sernova mit, einen Kooperationsvertrag mit der University Miami geschlossen zu haben. Der Vertrag hat das Ziel, die beschichteten immungeschützten therapeutischen Zellen für die Diabetes-Behandlung weiterzuentwickeln. Dabei soll der Schwerpunkt der Studien auf dem Immunschutz von insulinproduzierenden Zellen liegen. Es wird aber davon ausgegangen, dass die technologischen Fortschritte auch auf eine Reihe von Zelltechnologien unterschiedlicher Zelltherapiebehandlungen anwendbar sind.

Sernova hat am 29. September mitgeteilt, dass man die New Yorker von LifeSci Advisors als neuen IR-Partner in den USA beauftragt habe. Ziel ist die Steigerung der Sichtbarkeit an den US-Kapitalmärkten vor dem erreichen geplanter Meilensteine. LifeSci Advisors ist eine eine führende Beratungsfirma im IR-Bereich für Biotech-Unternehmen. Die gesamte Mitteilung lesen Sie hier: https://bit.ly/3kQHjiX

Ein Wettbewerber von Sernova (WKN: A0LBCR) wurde im vorvergangenen Jahr für 950 Mio. USD aufgekauft. Der Analyst Douglas Loe, einer der renommiertesten Biotech-Analysten, hat das Kursziel für Sernova kürzlich deutlich angebot. Wurden bislang 1,00 CAD erwartet, sieht der Analyst nun ein Kursziel von 2,50 CAD. Dabei bezeichnete Loe die Cell Pouch als "substanziellen Vorteil bei der Zelltransplantationstechnologie".

Mehr zu den starken Aussichten für Sernova Corp. (WKN: A0LBCR) und warum selbst dieses Kursziel noch konservativ sein dürfte, lesen Sie hier: https://bit.ly/2z2WekZ

Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Sernova Corp. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens Sernova Corp. und hat kurzfristig die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!



Sernova Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Nachrichtenquelle: Shareribs
29.09.2021, 13:52  |  241   |   

Disclaimer

Biotech Report Biontech (22UA) und Evotec (EVT) legen zu, MorphoSys (MOR) korrigieren Frankfurt / New York 29.09.2021 - Biotech-Aktien zeigen sich im deutschen Handel überwiegend fester. Nach der jüngsten Korrektur zeigt sich am Dienstag eine Gegenbewegung, die unter anderem Biontech und Evotec anziehen lässt. Der DAX verbessert sich …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel