checkAd

Die 2 mal 10 besten Dividenden-Aktien 2022

Welches sind die aussichtsreichsten Dividenden-Aktien für das Jahr 2022 und darüber hinaus? In diesem Artikel stellen wir dir 10 Dividendenzahler vor, die das Potential haben, dich als langfristigen Aktionär auch über das nächste Jahr hinaus glücklich zu machen. Außer einer Dividende haben alle hier vorgestellten Aktien ein stabiles Gewinnwachstum gemein. Denn nur wenn die Unternehmen in deinem Depot ihre Gewinne steigern, steigen auch deine Dividenden und wirst du dich zudem über Kursgewinne freuen. Denn auch bei einer Dividendenstrategie ist die Gesamtrendite noch immer die Summe aus Dividende plus Kursgewinn!

Doch nicht jede Dividendenstrategie ist gleich. Achtest du bei der Suche nach Dividenden-Aktien eher auf hohe Dividenden oder auf dynamisches Dividendenwachstum? Falls du dich für hohe Dividenden interessierst, verfolgst du vermutlich eine Dividenden-Ertrags-Strategie. Im Fall dynamischen Dividendenwachstums verfolgst du eine Dividenden-Wachstums-Strategie. Damit in jedem Fall etwas für dich dabei ist, präsentieren wir dir die 10 besten Dividenden-Aktien 2022 für beide Strategien. Falls du dir noch keine Gedanken gemacht hast, ob welche Dividendenstrategie du verfolgst, findest du es vielleicht heraus, indem du dir anschaust, welche Liste dich mehr anspricht.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Vonovia SE!
Long
Basispreis 31,77€
Hebel 14,71
Ask 0,18
Short
Basispreis 36,00€
Hebel 13,52
Ask 0,29

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

So ermitteln wir die besten Dividenden-Aktien 2022

Der Aktienfinder analysiert über 1.500 Dividendenzahler aus der ganzen Welt.  Darunter über 120 Dividenden-Aristokraten und über 140 REITs. Viele REITs sind attraktive Dividendenzahler, aber außerhalb des Aktienfinders nur schwer zu analysieren. Mit Hilfe eines personalisierten Rankings erstellen wir jeweils eine Bestenliste für die entsprechende Dividendenstrategie. Ein Ranking definiert die Kriterien, welche die besten Dividenden-Aktien erfüllen müssen.

Die besten Dividenden-Aktien 2022 mit dynamischem Dividendenwachstum

Das Ranking für die Ermittlung der besten Dividenden-Aktien mit dynamischem Gewinnwachstum

Das Ranking für die Ermittlung der besten Dividenden-Aktien mit dynamischem Gewinnwachstum

Stabiles Wachstum von Gewinn, Cash-Flow und Dividende um jährlich 10 Prozent bei einer aktuellen Dividendenrendite von mindestens 1,5 Prozent. So sieht unser Ranking für die Suche nach den besten Dividenden-Aktien mit dynamischem Dividendenwachstum 2022 aus. Als Ergebnis erhalten wir 134 Dividendenzahler mit einem absoluten Top-Ranking von 90 Punkten und mehr. Und das sind die Top 10.

Platz Ranking ISIN Name Land Branche Dividenden-Rendite Dividenden-Wachstum Dividende Stabilität
1 99 US09247X1019 BlackRock USA Investment Services 1,8% 13,2% 0,98 von max. 1,0
2 99 US88146M1018 Terreno Realty USA REIT 1,6% 11,2% 0,98 von max. 1,0
3 99 US03027X1000 American Tower USA REIT 1,9% 20,3% 0,99 von max. 1,0
4 99 US3119001044 Fastenal USA Maschinen 2,4% 14,0% 0,97 von max. 1,0
5 98 US6378701063 National Storage Affiliates Trust USA REIT 2,4% 13,3% 0,98 von max. 1,0
6 98 CNE1000002M1 China Merchants Bank H China Banken 2,5% 13,4% 0,97 von max. 1,0
7 98 US22160K1051 Costco Wholesale USA Einzelhandel gemischt 2,4% 12,0% 0,97 von max. 1,0
8 98 IT0003828271 Recordati Italien Pharmazie 1,9% 11,3% 0,96 von max. 1,0
9 98 DE0007164600 SAP Deutschland Software/IT Dienste 1,5% 10,5% 0,98 von max. 1,0
10 98 GB0022569080 Amdocs Limited USA Software/IT Dienste 1,9% 12,6% 0,98 von max. 1,0

Die Mehrheit der 10 Top-Dividendenzahler kommt aus den USA, darunter die gesamte Top 5. Immerhin hat sich mit SAP auch eine deutsche Aktie in die Top 10 verirrt. Die Dominanz der USA dürfte kaum überraschen. Das sich drei REITs in Top 5 befinden, hingegen schon. Denn REITs sind eher für hohe Dividenden, nicht aber für hohes Dividendenwachstum bekannt. Diese Annahme beruht auf der Vorstellung, dass REITs als Immobilienunternehmen nur in klassische Immobilien investieren – also beispielsweise in Wohnungen oder Bürogebäude. Tatsächlich sind REITs jedoch deutlich vielfältiger. So betreibt American Tower auf Platz 3 Funkmasten und steigert bei einer aktuellen Dividendenrendite von 1,9 Prozent seine Dividenden um jährlich 20 Prozent.

American Tower - Ein REIT mit hohem Dividendenwachstum

American Tower – Ein REIT mit hohem Dividendenwachstum

Anstelle des Gewinns pro Aktie ist bei REITs der sogenannten FFO (Funds-From-Operations) relevant. Dieser korrigiert den bilanzierten Gewinn um Posten, die den Gewinn von Immobiliengesellschaften typischerweise verzerren. Darunter fallen beispielweise Ab- oder auch Zuschreibungen der Werthaltigkeit des Immobilienbestands.

Auf Platz 5 landet National Storage Affiliates Trust. Dieser REIT vermietet Lagercontainer, kommt derzeit auf eine Dividendenrendite von 2,4 Prozent und steigert die Dividende um jährlich 13 Prozent.

National Storage Affiliates Trust steigert die Dividende um jährlich 13 Prozent

National Storage Affiliates Trust steigert die Dividende um jährlich 13 Prozent

Dass ein REIT auch mit „klassischen“ Immobilien die Dividende kräftig steigern kann, beweist Terreno Realty. Mit Gewerbeimmobilien steigert dieser REIT die Dividende um gut 11 Prozent pro Jahr bei einer Anfangsdividendenrendite von 1,6 Prozent.

Terreno Realty steigert mit Gewerbeimmobilien die Dividende um jährlich 11 Prozent pro Jahr

Terreno Realty steigert mit Gewerbeimmobilien die Dividende um jährlich 11 Prozent pro Jahr

Im Gegensatz zu Softwareunternehmen besitzen REITs sehr viel materielles und gleichzeitig kostspieliges Anlagevermögen, dass sich oft Form einer hoher Schuldenquote in der Bilanz niederschlägt. So liegt die Schuldenquote von American Tower bei derzeit 68 Prozent und musste das Unternehmen innerhalb der letzten 4 Quartale Zinsen in Höhe von 843 Millionen USD bezahlen. Gegen das Risiko steigender Zinsen können REITs mit langfristigen Kreditverträge begegnen sowie Mietverträgen, in denen die Mietsteigerung auch von der Inflation abhängig gemacht wird, die in der Regel mit steigenden Zinsen korreliert.

Die wichtigsten Bilanzpositionen von American Tower inklusive der Schulden

Die wichtigsten Bilanzpositionen von American Tower inklusive der Schulden

Doch nicht alle REITs haben eine hohe Schuldenquote. So liegt diese bei Terreno Realty bei lediglich knapp 26 Prozent.

Die Verschuldung von Terreno Realty fällt erstaunlich niedrig aus

Die Verschuldung von Terreno Realty fällt im Vergleich zu anderen REITs erstaunlich niedrig aus

Wenn REITs ihren wachsenden Immobilienbestand nicht in erster Linie durch Schulden als Fremdkapital finanzieren, dann tun sie es durch Kapitalerhöhungen als Eigenkapital, also durch die Ausgabe neuer Aktien. Zwar fällt in diesem Fall die zukünftige Zinslast des Unternehmens geringer aus, doch bezahlen tun dies zunächst die Aktionäre in Form einer Verwässerung des Gewinns pro Aktie. Auch das zeigen wir im Aktienfinder an.

Terreno Realty finanziert neue Immobilen durch neu ausgegebene Aktien

Terreno Realty finanziert neue Immobilen in erster Linie durch neu ausgegebene Aktien

Abgesehen von REITs kaufen Unternehmen mit steigenden Gewinnen oft eigene Aktien zurück. So auch das Investmenthaus BlackRock auf Platz 1, die bei einer aktuellen Dividendenrendite von 1,9 Prozent diese im Schnitt um jährlich 13 Prozent erhöhen. Seit der letzten Kapitalerhöhung im Jahr 2010 werden regelmäßig Aktien zurückgekauft und Gewinn und Dividende pro Aktie so zusätzlich erhöht.

Blackrock steigert Gewinn und Dividende Jahr für Jahr

Blackrock steigert Gewinn und Dividende Jahr für Jahr

Verlassen wir die Aktien mit dynamischen Dividendenwachstum und wenden wir uns nun den Aktien mit hoher Dividende zu.

Die besten Dividenden-Aktien 2022 mit hoher Dividende

Das Ranking für die Ermittlung der besten Dividenden-Aktien mit hoher Dividende

Das Ranking für die Ermittlung der besten Dividenden-Aktien mit hoher Dividende

Das Ranking für die Ermittlung der besten Aktien mit hoher Dividende nutzt dieseleben Kriterien wie in dem anderen Ranking. Allerdings wird das erwartete Wachstum von 10 auf 5 Prozent reduziert und im Gegenzug die Anfangsdividende von 1,5 auf 3 Prozent erhöht, wodurch sich eine völlig andere Bestenliste ergibt.

Platz Ranking ISIN Name Land Branche Dividenden-Rendite Dividenden-Wachstum Dividende Stabilität
1 99 DE000LEG1110 Leg Immobilien Deutschland Immobilien 3,1% 11,4% 0,96 von max. 1,0
2 99 BMG162521014 Brookfield Infr. Partners LP Bermuda Versorger 3,5% 6,1% 0,99 von max. 1,0
3 98 DE000A1ML7J1 Vonovia Deutschland Immobilien 3,5% 13,1% 1,00 von max. 1,0
4 98 US5398301094 Lockheed Martin USA Raumfahrt/Verteidigung 3,1% 10,0% 0,98 von max. 1,0
5 98 US12572Q1058 CME Group USA Investment Services 3,0% 8,9% 0,99 von max. 1,0
6 98 US6819191064 Omnicom USA Medien 3,9% 5,7% 0,97 von max. 1,0
7 98 US88579Y1010 3M USA Industriekonglomerate 3,4% 6,2% 0,95 von max. 1,0
8 97 US74144T1088 T. Rowe Price Group USA Investment Services 3,8% 15,7% 0,95 von max. 1,0
9 97 CA2929491041 Enghouse Systems Kanada Software/IT Dienste 4,4% 19,2% 0,96 von max. 1,0
10 97 US7436061052 Prosperity Bancshares USA Banken 2,8% 10,5% 0,98 von max. 1,0

Auch wenn auch in dieser Liste US-Unternehmen dominieren, belegen nun überraschenderweise zwei Immobiliengesellschaften aus Deutschland die Plätze Eins und Drei. Obwohl es sich bei Leg Immobilien und Vonovia formal nicht um REITs handelt, sind sie es im Rahmen der Fundamentalanalyse doch. Denn auch hier würde der Blick auf die Entwicklung des bilanzierten Gewinns wegen der hohen Abschreibungen auf der Kostenseite und im Fall außerordentlicher Erträge durch Neubewertung des Immobilienbestands oder durch Immobilienverkäufe zu falschen Schlüssen führen. Insbesondere die Neubewertung von Immobilien („Ergebnis aus der Bewertung von als Finanzinvestition gehaltenen Immobilien“) führt im Umfeld steigender Immobilienpreise zu außerordentlichen Gewinnen, die das operative Lagebild verzerren.

Die Neubewertung des Immobilienbestands führt bei Leg Immobilien zu außerordentlichen Gewinnen

Die Neubewertung des Immobilienbestands führt bei Leg Immobilien zu außerordentlichen Gewinnen

In Folge liefert auch im Fall deutscher Immobilienkonzerne analog zu den US-REITs der FFO ein deutlich besseres Bild über die operative Ertrags- und Ausschüttungskraft des Unternehmens. Bilanzierter Gewinn und FFO weichen bei Leg Immobilien enorm voneinander ab.

Bilanzierter Gewinn und FFO weichen bei Leg Immobilien stark voneinander ab

Bilanzierter Gewinn und FFO weichen bei Leg Immobilien stark voneinander ab

Erkennbar orientiert sich die Dividende nicht am bilanzierten Gewinn, sondern am FFO. Die hohen Gewinne durch Neubewertung des Immobilienbestands spülen kein zusätzliches Geld in die Kasse, sondern existieren nur auf dem Papier und können deshalb nicht als Dividende ausgeschüttet werden. Mit 3,1 Prozent Dividendenrendite und einer Steigerung von jährlich gut 11 Prozent ist Leg Immobilien dennoch sehr interessant.

Die Vonovia kommt sogar auf eine Dividendenrendite von 3,5 Prozent bei einem jährlichen Wachstum von durchschnittlich 13 Prozent, dass sich im laufenden Jahr jedoch auf knapp 6 Prozent abflachen soll. Wie bei Leg Immobilien wird der Gewinn durch die Neubewertung der Immobilien ordentlich aufgebläht.

Auch bei der Vonovia führt die Neubewertung des Immobilienbestands zu hohen Gewinnen

Auch bei der Vonovia führt die Neubewertung des Immobilienbestands zu hohen Gewinnen

Im Spätjahr 2021 hat Vonovia den Konkurrenten Deutsche Wohnen übernommen. Das Management ist zuversichtlich, dass Vonovia trotz politischer Querschüsse gestärkt aus der Übernahme hervorgeht und hat im November die Prognose für das Gesamtjahr 2021 erhöht.

Von den beiden deutschen Immobiliengesellschaften eingekeilt ist Brookfield Infrastructure Partners mit einer aktuellen Dividendenrendite von 3,5 Prozent bei einem Dividendenwachstum von durchschnittlich 6 Prozent auf die letzten 5 Jahre. Brookfield Infrastructure Partners betreibt Pipelines, Kraftwerke, Mautstraßen, Sendeanlagen und mehr. Wie der Zufall will, handelt es sich auch hier fundamental betrachtet um einen REIT, der ebenfalls mit Hilfe des FFO bewertet wird. Erneut weichen der auf anderes Finanzseiten ausschließlich gezeigte bilanzierte Gewinn deutlich vom FFO ab.

Auch Brookfield Infrastructure Partners ist wie ein REIT mit Hilfe des FFOs zu analysieren

Auch Brookfield Infrastructure Partners ist wie ein REIT mit Hilfe des FFOs zu analysieren

Zudem handelt es sich bei ist Brookfield Infrastructure Partners um eine Limited Partnership, was für dich als Aktionär steuerliche Konsequenzen haben kann. Denn anstatt einer Dividende bekommst du in Wirklichkeit Ausschüttungen und anstatt Aktien kaufst du formal sogenannte „Units“. Mehr dazu erzählt dir Nilis Gajowiy in diesem Video.

Im Gegensatz dazu weißen die Aktien von Lockheed Martin, 3M oder der T. Rowe Price Group bei der Fundamentalanalyse keine Besonderheiten auf.

Mit einer Dividende von 3,1 Prozent und einem Dividendenwachstum von rund 9 Prozent gehört Lockheed Martin zu den Dividendenklassikern schlechthin für alle jene, die in die Rüstungsbranche investieren. Laut Dividenden-Turbo wäre auch der Einstiegszeitpunkt anhand der nun wieder deutlich gestiegenen Dividendenrendite gut gewählt.

Die aktuelle Dividendenrendite von Lockheed Martin liegt deutlich über dem Schnitt der letzten 2 Jahre

Die aktuelle Dividendenrendite von Lockheed Martin liegt deutlich über dem Schnitt der letzten 2 Jahre

Ein weiterer Klassiker ist 3M mit einer Dividendenrendite von 3,4 Prozent. Nach einer enttäuschenden Kursentwicklung legt die Dynamische Aktienbewertung nahe, dass mit einem KGV von 17 auch diese Aktie derzeit günstig zu haben ist. Der faire Wert der Aktie basierend auf dem bilanzierten Gewinn liegt bei 185 USD. Bei einem Kurs von 175 USD erscheint 3M damit leicht unterbewertet. Berechnet man mit Hilfe der durchschnittlichen Dividendenrendite von 2,6 Prozent auf die letzten 10 Jahre den fairen Wert, so liegt dieser sogar bei 223 USD.

3M in der Dynamischen Aktienbewertung

3M in der Dynamischen Aktienbewertung

Weniger bekannt dürfte als Lockheed Martin oder 3M dürfte die CME Group auf Platz 5 mit einer Dividendenrendite von 3 Prozent bei 9 Prozent jährlicher Dividendensteigerung sein. Hier handelt es sich um eine der größten Derivatebörsen weltweit, deren Aktie nahe dem Allzeithoch notiert. Entsprechend fällt die Dividendenrendite der CME Group im historischen Vergleich eher niedrig aus

Die Dividendenrendite der CME Group fällt im historischen Vergleich eher niedrig aus

Die Dividendenrendite der CME Group fällt im historischen Vergleich eher niedrig aus

Fallstrick bei der Analyse hier ist die regelmäßig ausgeschüttete Sonderdividende, die auf anderen Finanzseiten gerne unterschlagen wird, weshalb in diesen Fällen eine deutlich niedrigere Sonderdividende angezeigt wird.

Auch die T. Rowe Price Group auf Platz 8 schüttet gerne Sonderdividenden aus. Dank aktueller Sonderdividende liegt die Dividendenrendite bei stolzen 3,8 Prozent. Doch Vorsicht: im Gegensatz zur CME Group fällt die Sonderdividende hier nur unregelmäßig an. Die hohe Dividendenrendite ist deshalb vermutlich nicht von langer Dauer.

Die Dividendenrendite der T. Rowe Group wird durch die Sonderdividende zeitlich befristet angehoben

Die Dividendenrendite der T. Rowe Group wird durch die Sonderdividende zeitlich befristet angehoben

Der Dividenden-Turbo zeigt, wie die Sonderdividende die Dividendenrendite immer wieder kurzfristig in die Höhe treibt, bevor diese wieder auf das Ursprungsniveau abfällt.


Bonus: Top 5 Aktien mit sehr hoher Dividende 2022

In diesem Video lernst du 5 Aktien mit hoher Dividende kennen, von denen du vermutlich wenig bis gar nichts gehört hast Auf eine lukrative Entdeckungsreise!


Fazit: Fallstricke bei der Suche nach den besten Dividenden-Aktien

Eigentlich wollten wir in diesen Artikel nur kurz einige der besten Dividenden-Aktien 2022 vorstellen. Dass wir uns dann doch intensiver als geplant mit den Fallstricken auf der Suche nach diesen Aktien beschäftigt haben, ist den beiden Top-10-Listen zu verdanken, in denen viele Unternehmen mit Besonderheiten (Immobiliengesellschaften, eine Limited Partnership, mehrere Unternehmen mit Sonderdividende) vertreten sind. Wen du um diese Besonderheiten nicht weißt, wirst du beim Aktienkauf den ein oder anderen Fehlgriff machen. Das Wissen um die Fallstricke ist das seine. Die effiziente Aktiensuche das andere. Denn für diese benötigst du ein Tool, das dir diese Fallstricke offenbart. Eines der wenigen, die diesen Ansprüchen genügen ist der Aktienfinder.

The post Die 2 mal 10 besten Dividenden-Aktien 2022 appeared first on Aktienfinder.Net blog.



Gastautor: Aktienfinder.Net
 |  5814   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Die 2 mal 10 besten Dividenden-Aktien 2022 Welches sind die aussichtsreichsten Dividenden-Aktien für das Jahr 2022 und darüber hinaus? In diesem Artikel stellen wir dir 10 Dividendenzahler vor, die das Potential haben, dich […] The post Die 2 mal 10 besten Dividenden-Aktien 2022 appeared first on Aktienfinder.Net blog.