checkAd

Videoausblick Wenn die Fed auf die Bremse tritt - was kaufen, was verkaufen?

Anzeige

Aufgrund der hohen Inflation tritt die Fed nun absehbar stark auf die Bremse (Zinsanhebungen, Reduzierung Bilanzsumme) - das haben gestern und heute Nacht zahlreiche Fed-Mitglieder klar gemacht

Aufgrund der hohen Inflation tritt die Fed nun absehbar stark auf die Bremse (Zinsanhebungen, Reduzierung Bilanzsumme) - das haben gestern und heute Nacht zahlreiche Fed-Mitglieder klar gemacht. Und das muß die Notenbank auch, denn die Inflation wird absehbar hoch bleiben - derzeit verschärfen sich wieder die Lieferengpässe, steigen Rohstofffpreise und Löhne (in den USA) stark an. Blickt man in die Börsengschichte in jene Phasen, in denen die Fed die Geldpolitik zügig gestrafft hat, dann sieht man, welche Sektoren der Aktienmärkte gut laufen dürften - und welche nicht (Spoiler: Tech-Aktien - was die gestrige outperformance von Tech verdächtig erscheinen läßt). Die Märkte geben ziemlich deutliche Hinweise, was kommen wird..

Hinweis aus Video: "Bitcoin: Warum Julian Hosp in Aktien umschichtet"

Das Video "Wenn die Fed auf die Bremse tritt - was kaufen, was verkaufen?" sehen Sie hier..






Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



Wertpapier



Gastautor: Markus Fugmann
13.01.2022, 09:38  |  951   |   

Disclaimer

Videoausblick Wenn die Fed auf die Bremse tritt - was kaufen, was verkaufen? Aufgrund der hohen Inflation tritt die Fed nun absehbar stark auf die Bremse (Zinsanhebungen, Reduzierung Bilanzsumme) - das haben gestern und heute Nacht zahlreiche Fed-Mitglieder klar gemacht

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel