checkAd

Neuer UBS-Report Stagflation: Wie groß die Gefahr ist und welche Aktien jetzt schützen

Schwache Wirtschaft, hohe Inflation: Stagflation ist Gift für viele Wachstumsaktien. Wie hoch der Stagflationsdruck derzeit ist und mit welchen Aktien man sich am besten wappnet, zeigt eine neue UBS-Analyse.

Während einer Stagflation – der gefürchteten Kombination aus Stagnation und Inflation – kommen hohe Arbeitslosigkeit und steigende Preise zusammen. Ein solches Szenario gab es unter anderem während der Ölpreis-Krise in den 1970er-Jahren.

Könnte sich die Geschichte im aktuellen Marktumfeld wiederholen? Die Experten der UBS bewerten in einer neuen Studie, wie wahrscheinlich eine Stagflation ist und in welchen Ländern und Regionen der Druck aktuell am höchsten ist. Mithilfe eines "Stagflationsdruck-Indexes" analysieren die Experten die Erwartungen für Wachstum und Inflation in Europa, Asien und den USA.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu SAP SE!
Long
Basispreis 80,79€
Hebel 14,38
Ask 0,67
Short
Basispreis 92,03€
Hebel 13,72
Ask 0,60

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Bislang bereite Investoren vor allem die Inflation Sorgen, eine Rezession jedoch weniger, heißt es in dem UBS-Bericht. Im S&P 500 sei bislang nur ein fünf-prozentige Stagflationsrisiko eingepreist. Beim britischen FTSE2 250 sind es zehn Prozent. Bei europäischen Aktien ist die Angst am größten, hier preise der Markt ein Stagflationsrisiko von 25 Prozent ein.

Anschließend filtern die Analysten Aktien heraus, die unter schwierigen Bedingungen mit besonders stabilen Gewinnspannen punkten können. wallstreet:online stellt eine Auswahl der krisenstarken Aktien vor.

In Europa vertraut die UBS vor allem auf defensive Titel aus den Branchen Gesundheit, Versicherung und Konsumgüter:

Die Pharma-Schwergewichte Roche, Novartis, Merck und Sanofi schaffen es genauso auf die Liste wie die Diagnostik- und Medizintechnik-Spezialisten Getinge, Qiagen und Sonova Holding.

Bei den Konsumgütern vertrauen die Analysten auf Nestle, L'Oreal und Ahold Delhaize. Zwei Energieaktien von Eni und TotalEnergies sind ebenfalls dabei.

Aus dem DAX sieht die UBS die Hannover Rück, RWE, Linde und SAP als besonders krisenfest an.

Beim Blick auf die US-amerikanischen Aktien fällt auf, dass es von den großen Tech-Werten nur Microsoft auf die Liste der Stagflations-sicheren Titel geschafft hat. Ansonsten dominieren auch hier Konsum-Aktien wie PepsiCo, Costco Wholesale, Procter & Gamble, Walmart, General Mills, Hershey und Kroger das Bild. Auch dividendenstarke Immobilienwerte (REIT) wie Iron Mountain, Realty Income, Crown Castle und Public Storage gehören zu den UBS-Favoriten.

Autor: Julian Schick, wallstreet:online Zentralredaktion

 



 |  6593   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Kommentare

Avatar
23.05.22 19:25:39
Da haben Sie Recht. Wurde angepasst, danke!
Avatar
23.05.22 17:43:40
Der Dollar wird unter pari gehen,
das wird die STAGFLATION erst mal so richtig anheizen ...

DANKE EZlächerlicheBler ...

DIE ERBIN
Avatar
23.05.22 17:39:46
Ich FINDE,
in der Analyse fehlt LINDE.

DIE ERBIN
Avatar
23.05.22 17:38:02
Da wollen wir mal hoffen, dass Linde nicht das gleiche Schicksal ereilt, wie Finnland:
In Zukunft könnte Wasserstoff mit Hilfe erneuerbarer Energien verflüssigt werden. Noch führen aber ein halbes Dutzend Leitungen auf das Betriebsgelände von Linde, darin fließt auch NOCH Erdgas aus Russland. Bei einem Embargo aus Russland, von wo über Pipelines 100 Prozent des Gases für den Chemiepark Leuna herkommen, würde die Produktion sofort stoppen. Drei Stunden hätte man vielleicht noch, um die Anlagen herunterzufahren, sagt der Betriebsleiter. Dann würden bei Linde die Lichter ausgehen.

Und sobald der Dollar unter pari geht, wonach es eindeutig ausschaut, gehen noch mehr Lichter aus ...

DIE ERBIN

Disclaimer

Neuer UBS-Report Stagflation: Wie groß die Gefahr ist und welche Aktien jetzt schützen Besonders hoch ist der Stagflationsdruck derzeit in Deutschland. Die UBS stellt die Aktien vor, mit denen Anlegern am besten durch dieses schwierige Umfeld

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel