checkAd

    Neue Prognosen  2117  0 Kommentare Bitcoin bis 2025 auf 100.000 Dollar?

    Es gibt angesichts der aktuellen Erholung an den Krypto Märkten eine Tendenz zum Optimismus und der Bitcoin wird für 2025 schon bei über 100.000 Dollar gesehen.[1] Was sollte die Ursache dafür sein:

    Für Sie zusammengefasst
    • Neue Anwendungen und Veränderungen in der Krypto-Welt können den Bitcoin-Preis antreiben.
    • Makroökonomische Ereignisse wie Änderungen der Leitzinsen können den Preis beeinflussen.
    • Verschiedene Experten und Institutionen prognostizieren einen Bitcoin-Preis von über 100.000 US-Dollar bis 2025.

    Es wird erklärt, dass neue Anwendungen oder fundamentale Änderungen in der Krypto-Welt den Bitcoin-Preis erfahrungsgemäß antreiben können. Als Beispiele werden die Initial Coin Offerings (ICOs) von 2017 sowie die Entwicklungen im Bereich der Non-Fungible Tokens (NFTs) und Dezentralisierte Finanzdienstleistungen (DeFi) im Jahr 2021 genannt. Diese Anwendungen und Veränderungen können einen Hype erzeugen und dadurch zu höheren Kursen führen. Naturgemäße können diese Veränderungen nicht vorausgesagt werden – was vorhanden ist, wie DeFi und NFT’s usw. wird sich weiterentwickeln – aber ein Fundament für zukünftige Durchbrüche auf den Märkten ist mit den bisherigen Erfahrungen nicht zu begründen.

    Makroökonomische Ereignisse, wie beispielsweise Änderungen der Leitzinsen, können ebenfalls die Preisbewegungen beeinflussen. Die makroökonomischen Bedingungen können Kapital in "Cashflow-lose Risikowerte" (wie Gold) treiben. Und da wären wir auch schon bei einem grundsätzlichen Missverständnis: Cashflows bei Krypto Werten bedeuten wie bei Zerobonds und anderen Assets gerade die mögliche Realisierung von Kursgewinnen. Offenbar muss der Zusammenhang von Krypto Werten mit unseren Finanzmarktmodellen und mit unseren makroökonomischen Modellen noch tiefer erforscht werden.

    Es gibt auch andere ähnlich gelagerte ältere Prognosen, die einen aufhorchen lassen. Die Prognose eines Bitcoin-Preises von 100.000 US-Dollar bis 2025 wird von verschiedenen Experten und Institutionen geteilt, wobei unterschiedliche Ansichten und Vorhersagemethoden angewendet werden. Hier sind einige Analysen und Prognosen:

    • Standard Chartered, eine der führenden britischen multinationalen Banken, erhöhte ihre Preisprognose für Bitcoin auf einen Bereich von 100.000 bis 120.000 US-Dollar bis Ende 2024.[2]
    • Max Keiser, der Gastgeber des Keiser Reports, hat eine eher konservative Prognose und erwartet, dass der Preis von Bitcoin bis 2025 100.000 US-Dollar erreichen wird.[3]
    • Prognosen von Analysten, die Machine Learning-Algorithmen verwenden, stimmen darin überein, dass der BTC-Preis 100.000 US-Dollar überschreiten könnte. Die Prognosen reichen von einer durchschnittlichen Bitcoin-Prognose für 2025 von 133.111 US-Dollar von DigitalCoin bis zu 207.069 US-Dollar von Price Prediction.[4]
    • Der Durchschnitt von vier verschiedenen Quellen für die Bitcoin-Preisprognose 2025 liegt bei 109.500 US-Dollar, wobei einige Quellen einen Anstieg auf über 300.000 US-Dollar und andere einen Rückgang auf unter 30.000 US-Dollar erwarten. Die Hauptfaktoren, die die Bitcoin-Preisprognose 2025 beeinflussen könnten, sind die institutionelle Annahme, Regulierung, Energieverbrauch und Mining.[5]

     

    Diese Analysen und Prognosen zeigen ein gemischtes Bild, aber es gibt eine signifikante Anzahl von Analysten und Institutionen, die glauben, dass Bitcoin den Preis von 100.000 US-Dollar bis 2025 erreichen oder überschreiten könnte.

    Auch wenn in der Finanzwirtschaft die Effizienzmarkthypothese von Eugene Fama[6] etwas aus der Mode gekommen ist, so ist sie zumindest gut geeignet, vorschnelle Prognosen über die Zukunft zu relativieren: Kursgewinne in der Zukunft sind Ausdruck des berühmten „Randow Walks“ und damit mehr oder weniger Glück. Natürlich schauen alle auf entscheidende singuläre Entwicklungen wie die mögliche Zulassung des Bitcoin-ETFs durch die amerikanische Wertpapieraufsicht, aber das ist eher Ausdruck von spekulativen Überlegungen als die Begründung für eine Kursprognose.

    Wer mag, kann sich an solchen Prognosen orientieren und vielleicht in seiner Einschätzung richtig liegen, aber letztendlich greift hier dann doch eher die Behavioral Finance – Theorie: schau, dass du einen Trend verstärkst und hoffe, dass viele in die Blase mitfolgen.

    [1] So kann man in der Krypto Zeitung BTC-Echo von heute (26-10-23 – Online) nachlesen, dass ein Kurs von 100.000 Dollar für den Bitcoin im Jahr 2025 wahrscheinlich ist

    [2] https://www.forbes.com/advisor/in/investing/cryptocurrency/bitcoin-prediction/#:~:text=Recently%2C%20Standard%20Chartered%2C%20one%20of,in%20one%20of%20its

    [3] https://finance.yahoo.com/news/bitcoin-price-predictions-2025-081018595.html?guccounter=1#:~:text=Keiser%20Report%20host%20Max%20Keiser,on%20Bitcoin%20Predictions%20for%202025

    [4] https://capital.com/btc-price-prediction-2025#:~:text=Predictions%20from%20cryptocurrency%20forecasting%20sites,even%20from%20the%20current

    [5] https://trading-education.com/bitcoin-price-prediction

    [6] Die Effizienzmarkthypothese (EMH) von Eugene Fama postuliert, dass Finanzmärkte alle verfügbaren Informationen effizient reflektieren, sodass die aktuellen Preise von Vermögenswerten stets die bestmögliche Schätzung ihres intrinsischen Wertes darstellen.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    Dr. Harald Meisner
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Dr. Harald Meisner ist ehemaliger Professor und heutiger Lehrbeauftragter für Finanzwirtschaft an der Rheinischen Fachhochschule in Köln. Sein Forschungs- und Interessenschwerpunkt liegt seit 2004 im Themengebiet „Finanzwirtschaft in der Internetökonomie“*; so lautet auch das zuletzt von ihm im Springer-Verlag erschienene Buch*. Prof. Meisner betreibt den Blog blog.meisnerconsult.de, auf dem er sich zu Finanzinnovationen, Crowdinvesting , FinTechs und der Blockchain-Technologie im einzelwirtschaftlichen und gesamtwirtschaftlichen Kontext äußert.

    Prof. Meisner berät auch kleine und mittlere Unternehmen bezüglich alternativer Finanzierungsmöglichkeiten mit Hilfe seiner Firma MeisCon Hürth (meisnerconsult.de).

    *Werbelink

    Mehr anzeigen

    Verfasst von Dr. Harald Meisner

    Neue Prognosen Bitcoin bis 2025 auf 100.000 Dollar? Es gibt angesichts der aktuellen Erholung an den Krypto Märkten eine Tendenz zum Optimismus und der Bitcoin wird für 2025 schon bei über 100.000 Dollar gesehen.[1] Was sollte die Ursache dafür sein:

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer