checkAd

    Erwartungen übertroffen  1305  0 Kommentare Starke Marge, positiver Ausblick: Zoom zündet nachbörslich den Turbo

    Zoom überrascht mit starken Zahlen und Anleger schicken die Aktie zweistellig ins Plus. Die Implementierung von KI in seinen Produkten zeigt erste Erfolge. Im Sog der Zahlen zieht auch die Aktie von Teamviewer an!

    Für Sie zusammengefasst
    • Zoom überrascht mit starken Zahlen, Aktie steigt um 10%. Implementierung von KI zeigt Erfolge.
    • Teamviewer-Aktie zieht im Windschatten von Zoom an, legt zu. Quartalszahlen übertreffen Erwartungen.
    • Zoom integriert KI in Produkte, steigert Umsatz. CEO plant Monetarisierung und neue Dienste.

    Zoom Video Communications hat mit seinen Quartalszahlen die Erwartungen der Analysten übertroffen. Getragen von der starken Nachfrage nach seinen Produkten für hybride Arbeitsmodelle sprangen die Aktien des Unternehmens im nachbörslichen Handel um etwa zehn Prozent nach oben. Das Unternehmen hat darüber hinaus ein Aktienrückkaufprogramm von bis zu 1,5 Milliarden US-Dollar für seine ausstehenden Stammaktien autorisiert.

    Auch die Aktien von Fernwartungsspezialist Teamviewer ziehen im Windschatten von Zoom an und legen am Dienstagmorgen gut ein Prozent zu.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Zoom Video Communications!
    Short
    64,16€
    Basispreis
    0,36
    Ask
    × 13,84
    Hebel
    Long
    57,40€
    Basispreis
    0,42
    Ask
    × 12,16
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Zoom Video Communications Registered (A)

    -1,09 %
    +2,67 %
    -4,93 %
    -10,14 %
    -0,23 %
    -79,17 %
    -7,79 %
    +2,60 %
    +1,82 %
    ISIN:US98980L1017WKN:A2PGJ2

    Die Ergebnisse des vierten Quartals zeigen, dass Zooms Bestrebungen, Künstliche Intelligenz (KI) in seine Produkte zu integrieren und sein Portfolio zu diversifizieren, Früchte tragen. Dies kommt zu einem Zeitpunkt, an dem das Unternehmen von einem Homeoffice-Boom profitiert. Mit einem bereinigten Gewinn von 1,42 US-Dollar pro Aktie für das am 31. Januar endende Quartal hat Zoom die Analystenschätzungen, die einen Gewinn von 1,15 US-Dollar pro Aktie vorsahen, deutlich übertroffen. Der Umsatz belief sich auf 1,15 Milliarden US-Dollar und lag damit über den Schätzungen von 1,13 Milliarden US-Dollar.

    Ryan Koontz, ein leitender Aktienanalyst bei Needham and Co., merkte an, dass das Unternehmen seine langfristige Strategie umsetzt, generative KI zu integrieren, anstatt seine beträchtlichen Bargeldreserven in ein Start-up zu investieren, das möglicherweise schnelleres Umsatzwachstum verspricht.

    Im dritten Quartal führte Zoom seinen KI-Begleiter ein, der zahlenden Nutzern Funktionen wie Meeting-Zusammenfassungen, Nachholungen sowie E-Mail- und Chat-Erstellungsvorschläge bietet.

    Zoom-CEO Eric Yuan kündigte an, dass das Unternehmen neue Dienste auf der Grundlage des Zoom KI-Begleiters entwickeln und in diesem Jahr die Monetarisierung in den Fokus rücken wird. In den letzten fünf Monaten wurden über 510.000 Konten für den Zoom KI-Begleiter aktiviert, wie CFO Kelly Steckelberg berichtete.

    Das Unternehmen gab zudem eine Betriebscashflow-Marge von 30,6 Prozent für das berichtete Quartal an und prognostizierte einen Umsatz von etwa 4,60 Milliarden US-Dollar für das Geschäftsjahr 2025, was unter den Analystenschätzungen von 4,66 Milliarden US-Dollar liegt. Für das erste Quartal wird ein Umsatz von 1,13 Milliarden US-Dollar erwartet, was den Erwartungen der Analysten entspricht.

    Autor: Julian Schick, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktie kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alle in einer brandneuen App. Jetzt zu S+ wechseln! 

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.

     


    Der Analyst erwartet ein Kursziel von 59,84$, was einem Rückgang von -2,94% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
    Übernehmen
    Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
    Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
    Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
    Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche
    WerbungDisclaimer



    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonJulian Schick

    Erwartungen übertroffen Starke Marge, positiver Ausblick: Zoom zündet nachbörslich den Turbo Zoom überrascht mit starken Zahlen und Anleger schicken die Aktie zweistellig ins Plus. Die Implementierung von KI in seinen Produkten zeigt erste Erfolge. Im Sog der Zahlen zieht auch die Aktie von Teamviewer an!

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer