checkAd

     149  0 Kommentare Klondike Gold schließt überzeichnete Privatplatzierung ab und bringt damit 970.736 $ auf

    NICHT ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENDIENSTE ODER ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN BESTIMMT

     

    21. Mai 2024, Vancouver (British Columbia) / IRW-Press / Klondike Gold Corp. (TSX-V: KG; FWB: LBDP; OTC: KDKGF) („Klondike Gold“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen hinsichtlich seiner Pressemitteilung vom 14. Mai 2024 seine überzeichnete, nicht vermittelte Privatplatzierung abgeschlossen und 970.736,85 $ aufgebracht hat (die „Privatplatzierung“).

     

    Beim Abschluss der Privatplatzierung gab das Unternehmen insgesamt 10.785.965 Einheiten (jeweils eine „Einheit“) zu einem Preis von 0,09 $ pro Einheit, bestehend aus 10.785.965 Stammaktien und 10.785.965 Aktienkauf-Warrants (jeweils ein „Warrant“), aus.

     

    Alle Warrants können über einen Zeitraum von zwei Jahren ab dem Ausgabedatum bis 17. Mai 2026 zu einem Preis von 0,15 $ pro Aktie ausgeübt werden, um eine Stammaktie des Unternehmens zu erwerben.

     

    Das Unternehmen zahlte außerdem Vermittlungsprovisionen in Höhe von insgesamt 8.640 $ in bar und gab 96.000 Vermittler-Warrants (die „Vermittler-Warrants“) aus, wovon an Haywood Securities Inc. 540 $ bezahlt und 6.000 Vermittler-Warrants ausgegeben wurden und an Canaccord Genuity Corp. 8.100 $ bezahlt und 90.000 Vermittler-Warrants ausgegeben wurden. Jeder Vermittler-Warrant berechtigt seinen Inhaber bis 17. Mai 2026 zum Kauf einer Stammaktie des Unternehmens (eine „Vermittler-Warrant-Aktie“) zu einem Preis von 0,15 $ pro Vermittler-Warrant-Aktie.

     

    Alle in Zusammenhang mit der Privatplatzierung ausgegebenen Wertpapiere unterliegen gemäß dem geltenden Wertpapierrecht und den Richtlinien der TSX Venture Exchange einer gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten und einem Tag, die am 18. September 2024 abläuft.

     

    Das Unternehmen beabsichtigt, die Einnahmen aus der Finanzierung zur Finanzierung laufender und zukünftiger Explorations- und Bohrprogramme sowie als allgemeines Betriebskapital im zu 100 % unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Klondike District (das „Konzessionsgebiet“) im Bergbaugebiet Dawson im kanadischen Territorium Yukon zu verwenden.

     

    Drei Insider des Unternehmens nahmen an der Privatplatzierung teil und erwarben insgesamt 3.613.888 Einheiten. Die Käufe dieser Insider stellen „Transaktionen mit einer nahestehenden Partei“ im Sinne von Multilateral Instrument 61-101 – Protection of Minority Security Holders in Special Transactions („MI 61-101“) dar. Die Ausgaben sind von den formalen Bewertungs- und Zustimmungserfordernissen der Minderheitsaktionäre gemäß MI 61-101 ausgenommen, da es sich um eine Ausgabe von Wertpapieren gegen Bargeld handelt und der Marktwert der an die Insider ausgegebenen Einheiten und die von ihnen bezahlte Vergütung 25 % der Marktkapitalisierung des Unternehmens nicht übersteigen. Durch den Abschluss der ersten Tranche der Privatplatzierung wurden weder neue Insider geschaffen, noch kam es zu einem Kontrollwechsel.

    Lesen Sie auch

    Seite 1 von 4


    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    IRW Press
    0 Follower
    Autor folgen

    Verfasst von IRW Press
    Klondike Gold schließt überzeichnete Privatplatzierung ab und bringt damit 970.736 $ auf NICHT ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENDIENSTE ODER ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN BESTIMMT  21. Mai 2024, Vancouver (British Columbia) / IRW-Press / Klondike Gold Corp. (TSX-V: KG; FWB: LBDP; OTC: KDKGF) („Klondike Gold“ oder das …