checkAd

     149  0 Kommentare Nestle führt in den USA Fertiggerichte zum Abnehmen ein

    Für Sie zusammengefasst
    • Nestlé lanciert neue Nahrungsmittellinie in den USA für Abnehmspritzen.
    • "Vital Pursuit" bietet Tiefkühl-Fertiggerichte mit hohem Proteingehalt.
    • Nestlé will als Partner für Gewichtsabnahme mit Medikamenten auftreten.

    VEVEY (dpa-AFX) - Nestlé lanciert in den USA eine neue Nahrungsmittellinie zur Unterstützung bei der Behandlung mit Abnehmspritzen. Damit will der weltgrößte Lebensmittelhersteller an dem Trend zur medikamentösen Behandlung von Übergewicht teilhaben.

    Unter dem Namen "Vital Pursuit" führe Nestlé ab dem vierten Quartal des laufenden Jahres verschiedene Tiefkühl-Fertiggerichte mit einem hohen Proteingehalt, Ballaststoffen und essenziellen Nährstoffen ein, hieß es in einer Mitteilung vom Dienstag. Die Portionen seien auf den Appetit der Benutzer von Medikamenten zur Gewichtsreduktion abgestimmt.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Nestlé SA!
    Long
    88,60€
    Basispreis
    0,79
    Ask
    × 12,66
    Hebel
    Short
    102,46€
    Basispreis
    0,83
    Ask
    × 12,05
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    "Vital Pursuit" ist die erste Nahrungsmittelmarke in Nestlés Portfolio, die sich spezifisch an die Anwender von GLP-1-Medikamenten - umgangssprachlich Fettwegspritzen - richtet.

    Das Nestlé-Management hat bereits mehrfach erklärt, dass das Unternehmen am Geschäft mit den Schlankheitsspritzen teilhaben will. Wie Firmenchef Mark Schneider im April erklärte, lanciert die Firma in Kürze auch eine Webseite, auf der sich Konsumenten informieren können über Artikel aus Nestlés Portfolio, die beim Abnehmen mit der Abnehm-Spritze helfen können.

    Hier erwähnte er nebst den Fertiggerichten mit spezifischen Anteilen an Nährstoffen etwa auch die Vitaminpräparate von Nestlé. Der Konzern wolle sich damit als "Partner auf dem Weg zur Gewichtsabnahme" positionieren, so Schneider./tv/jb/AWP/ngu

    Nestle

    +0,14 %
    -0,74 %
    +3,85 %
    +0,86 %
    -8,10 %
    -4,14 %
    +11,52 %
    +77,05 %
    +6.903,85 %
    ISIN:CH0038863350WKN:A0Q4DC

    Die Nestle Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Minus von -0,45 % und einem Kurs von 96,88EUR auf Lang & Schwarz (21. Mai 2024, 16:29 Uhr) gehandelt.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    Nestle führt in den USA Fertiggerichte zum Abnehmen ein Nestlé lanciert in den USA eine neue Nahrungsmittellinie zur Unterstützung bei der Behandlung mit Abnehmspritzen. Damit will der weltgrößte Lebensmittelhersteller an dem Trend zur medikamentösen Behandlung von Übergewicht teilhaben. Unter dem …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer