checkAd

     377  0 Kommentare Kakao auf der Überholspur

    Nach einem Rekordstand von 10.952 US-Dollar im Kakao-Future am 19. April wurde der vorausgegangene und äußerst steile Anstieg zur Unterseite auskorrigiert, in der Folge fielen die Notierungen auf den 200-Tage-Durchschnitt um 6.356 US-Dollar zurück. Nach einigen volatilen Handelstagen in diesem Bereich gelang es einen Dreifachboden auszubilden und die Rallye wieder aufzunehmen. Im gestrigen Handel schoss der Agrarrohstoff um über 6,6 Prozent auf 9.980 US-Dollar hoch. Oberhalb der bisherigen Rekordstände dürfte ein weiteres mittelfristiges Kaufsignal auf Anleger warten.

    Aprilhochs im Visier

    Zunächst einmal darf man sich als Anleger auf einen Test der Rekordstände aus April dieses Jahres bei 10.952 US-Dollar einstellen. Ein nachhaltiger Wochenschlusskurs darüber würde in der Folge ein Kaufsignal mit Zielen bei 11.820 und darüber 12.674 US-Dollar auslösen, welches durch das unten vorgestellte Open End Turbo Long Zertifikat WKN VD6SAV bestens abgebildet werden kann. Unter dem Niveau von 8.200 US-Dollar würden dagegen Rücksetzer zurück auf den EMA 200 bei aktuell 6.188 US-Dollar drohen, darunter müsste der Dreifachboden um 6.250 US-Dollar als Unterstützung erneut aushelfen.

    Kakao-Future (Tageschart in US-Dollar)

    Tendenz:

    Wichtige Chartmarken

    Widerstände: 10.000 // 10.952 // 11.371 // 11.910 US-Dollar
    Unterstützungen: 9.328 // 8.633 // 8.333 // 8.005 US-Dollar

    Fazit

    Wochenschlusskurse oberhalb von 10.952 US-Dollar würden den Weg in Richtung 11.820 und darüber 12.674 US-Dollar im Kakao-Future freimachen und dadurch ein Long-Investment attraktiv gestalten. Als Zugvehikel könnte dann beispielshalber das mit einem Hebel von 3,5 ausgestattete Open End Turbo Long Zertifikat WKN VD6SAV zum Einsatz kommen. Die mögliche Renditechance bei vollständiger Umsetzung der Handelsidee beliefe sich dann auf 80 Prozent, Ziele im Schein wurden bei 42,52 und 50,47 Euro errechnet. Eine Verlustbegrenzung sollte hierbei aber den Bereich von 9.200 US-Dollar vorläufig noch nicht überschreiten, im Schein würde sich dadurch ein äquivalenter Stopp-Kurs von 18,15 Euro ergeben. Als Anlagehorizont sind mehrere Wochen zwingend einzuplanen.

    Seite 1 von 2
    N.C. State University: Jeff Bezos spendet 30 Millionen Dollar an Lab-Grown-Meat-Unternehmen




    Ingmar Königshofen
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.
    Mehr anzeigen

    Verfasst von Ingmar Königshofen
    Kakao auf der Überholspur Nach einem Rekordstand von 10.952 US-Dollar im Kakao-Future am 19. April wurde der vorausgegangene und äußerst steile Anstieg zur Unterseite auskorrigiert, in der Folge fielen die Notierungen auf den 200-Tage-Durchschnitt um 6.356 US-Dollar zurück. …