DAX+0,47 % EUR/USD+0,12 % Gold-0,38 % Öl (Brent)+3,33 %

Bayer Update Letzte Chance für Long-Einstieg

13.01.2017, 12:00  |  916   |   |   

Genau zu Jahresbeginn brach die Aktie von Bayer über einen mittelfristigen Abwärtstrend aus und stieg zugleich auf frische Hochs an - die darauf folgenden Tage waren jedoch von sukzessiven Abgaben geprägt, die allerdings als regelkonformer Pullback eingeordnet werden können und das Kaufsignal bislang nicht in Frage gestellt wird.

Übergeordnet tendierte das Wertpapier der Bayer AG zwischen April 2015 und Anfang dieses Jahres in einem mittelfristigen Abwärtstrendkanal und setzte von 146,45 Euro auf ein Verlaufstief von 83,45 Euro bis Mitte 2016 zurück. An dieser Stelle startete eine sukzessive Erholungsbewegung, die sich jedoch ziemlich flach zeigte, erst im Dezember zogen die Kursnotierungen wieder dynamisch an und erlaubten einen Anstieg bis über die Trendkanalbegrenzung auf ein Verlaufshoch von 103,25 Euro. Bereits am 4. Januar 2017: „Bayer: Aktie knackt endlich Abwärtstrend" wurde auf ein größeres Kaufsignal hingewiesen, welches nach wie vor unverändert Bestand hat. In diesem Bereich drehte die Aktie wieder zur Unterseite ab und vollzieht seit einigen Handelstagen einen regelkonformen Pullback zurück auf das Ausbruchsniveau - diese Formation ist bislang nicht gefährlich für die Aktionäre, sondern tendenziell trendbestätigen zu bewerten und sollte jetzt weitere Käufer ins Boot holen.

stoppkurs

stoppkurs

Wochenschlusskurs von entscheidender Bedeutung

Das bereits aufgestellte Kaufsignal dürfte nun langsam aber sicher für eine Stabilisierung, sowie weitere Kursgewinne sorgen. Zwar können kurzzeitig noch Abgaben auf 99,28 Euro folgen, spätestens von dort aus ist mit einer Wiederaufnahme der übergeordneten Aufwärtsbewegung seit Dezember bis in den Bereich von 112,00 Euro zu rechnen und kann bestens über ein entsprechendes Long Investment in das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: SE9VVP) nachgehandelt werden. Ein passendes Stop-Niveau eignet sich im aktuellen Fall am gleitenden Durchschnitt EMA 200 bei derzeit 96,26 Euro. Erst darunter dürfte sich das Chartbild markant eintrüben und zu Abgaben auf die seit Mai 2016 bestehende Aufwärtstrendlinie um 89,00 Euro führen.

 

Bayer (Tageschart in Euro):

Aufwärtstrend Aktie  
 Bayer Erholung steigende Kurse mittelfristiger Abwaertstrend Kaufsignal Boerse Daily

Unterstützungen: 100,00; 99,28; 98,60; 98,05; 96,39: 96,26 Euro

Widerstände: 101,90; 103,25; 104,60; 105,30; 107,65; 110,00 Euro

 

Strategie: Long-Positionen nach Pullback starten

Über das eingangs vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: SE9VVP) haben Anleger nun die Möglichkeit an einem weiteren Kursanstieg bis zur Marke von 112,00 Euro im Basiswert der Bayer AG zu partizipieren und damit eine Rendite von bis zu 163 Prozent herauszuholen. Stopps sind aber nicht höher als der EMA 200 bei aktuell 96,26 Euro anzusiedeln, sollte ein direktes Long-Engagement gestartet werden. Bereits investierte Anleger können auf aktuellem Kursniveau jetzt sogar ihre Positionen etwas aufstocken, sowie den Stop leicht anheben.

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: SE9VVP
  Akt. Kurs: 0,68 - 0,69 Euro
  Basispreis:
94,1253 Euro
  KO-Schwelle: 94,1253 Euro
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimuited Turbo Long
  Emittent: Société Générale
  Basiswert Bayer
  Kursziel: 112,00 Euro
  Kurschance: 163%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Société Générale S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier
Bayer


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel