DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Airbusgroup Thread eines Überfliegers (ehemals EADS) (Seite 182)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Aktie hat den Trend fortgesetzt!
Ich bin jetzt mal gespannt, ob der nachbörsliche Kurs morgen noch den Start bestimmt oder er doch nur Schnee von heute bleibt.
Nach dem Schlußspurt in US sieht es für morgen wirklich nicht schlecht aus.
Schlusskurs Heute 13,18€
So wie es aus sieht ist der Kurs noch nicht unten angekommen.
Die EADS Führung rührt sich nicht.
Die Abbestellung werden von Tag zu Tag mehr.
Heute hat ein Chinesische Fluglinie Airbus Informiert das sie in Zahlungsschwierigkeiten sind und die Bestellen Flugzeuge nicht abnehmen kann, weil kein Geld da ist um die Rechnung zu begleichen.
Gut ist das Auftragspolster von Airbus, doch die EADS hat mit dem Großen Problem A400M zu kämpfen.
Die ersten 5 Flugzeuge sind nicht flugfähig, das 6. Flugzeug soll als Testflugzeug dienen und ab dem 7. soll alles Neue Konstruiert werden.
Wer soll das Bezahlen, woher soll das Geld kommen und dann noch mal 2-3 Jahre warten auf die ersten Auslieferungen.
Zusätzlich bahnt sich ein Streit mit Spanien an, wenn Airbus die Fertigung der A400M nach Toulouse verlegt , da wird die Spanische Regierung nicht untätig zusehen.
Auf die EADS kommen sehr Harte Zeiten.
Kurzziel für diese Woche 13€
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.597.638 von hanstou2 am 17.02.09 20:06:03Noch härtere Zeiten als bisher?
Es sieht trotz allem so aus, dass sich die Aktie in dem Unwetter behauptet. Sie wird sich allerdings dem Markttrend nicht entziehen können.
Mal sehen, wohin die Reise geht. Es ist natürlich jetzt einfacher, die 13 zu sehen als die 14. Vielleicht bedarf es nur eines Signales; z.B. die Rettung der US-Autobauer.
Ja klar; die Eads-Aktionäre haben keinen Grund laut zu sein.
Das große Schweigen hier im Board ist deshalb verständlich.
Meine Meinung:
Die Firma ist so krank, dass sie sich in den nächsten Jahren nicht mehr deutlich erholen kann. Was bringt zum Beispiel der Aufschub des A400; erreicht in der Hauptsache durch die Großabnehmer Deutschland, Frankreich und Spanien?
Genau; noch mehr Abhängigkeit. Unternehmerische Voraussetzungen werden bis zum Wegfall eingeschränkt; bzw. gestrichen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.704.167 von PizPalue am 05.03.09 10:26:10Habe bisher nur das http://de.biz.yahoo.com/10032009/299/eads-schwarze-zahlen-sc… zum Geschäftsverlauf 2008 gesehen.

Erster Eindruck, wenn das dem Kurs nicht hilft liegt das n den rabenschwarzen Konjunkturerwartungen der Anleger.
Was soll dieser Aktie noch helfen?
Ich weiß es ganz bestimmt nicht!
Mittelfristig, auf Sicht von fünf Monaten, notiert der Kurs von EADS fast unverändert.
Zwischenzeitlich konnte sich die Aktie deutlich erholen. Ein positives Indiz
für eine derartige sich abzeichnende positive Entwicklung dürfte bspw. die
kräftige Unterbewertung hinsichtlich des 35-Tage-Kursdurchschnitts sein,
s.a. http://www.traducer.de/star/include/aitm_c.htm


Gruß tf
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.752.419 von tradingfuchs am 12.03.09 13:49:20Danke allerdings mit der Frage, ob du mittelfristig nicht auf drei Monate revidieren kannst?
Im Juni läuft nämlich mein Call ab!
Aktie voll im Abwärtstrend!
Aussichten sind sehr düster, starke Einbrüche bei den Neubestellungen von Airbus!
Einstieg ist aktuell noch zu früh, erst eine Bodenbildung abwarten!
langfristig denke ich persönlich, durchaus wieder Chancen nach oben!
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben