DAX+0,31 % EUR/USD-0,08 % Gold-1,03 % Öl (Brent)-0,22 %

Perseus Mining -- Fakten, Phantasien, Erwartungen (Seite 1791)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.810.256 von dogweiler am 14.06.19 17:51:26Goldausbruch favorisiere ich auf den 31. JULI. 2019.... die 1. Zinssenkung
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.810.487 von Mineral-deposits666 am 14.06.19 18:22:52Das Datum ist mir völlig wurscht.

Entscheidend ist, dass die Inflation in USA allein wegen des Basiseffekts gegen Jahresende auf 3% steigt. Steht die 10yr Rendite dann noch bei 2,1% wie aktuell, reden wir über einen negativen 10yr REALZINS von fast 1% !!!

Aktuell ist er noch >0%. Noch.

Kommt es so, und wenig spricht dagegen, geht Gold einige HUNDERT $ up, gemäß historischen Vergleichen bei so massiv negativen Realzinsen.



Kommt es zum Iran-Krieg und schießt der Ölpreis Richtung 100 $, wäre auch die Verdoppelung vs. Vorjahr erfüllt - sichere Voraussetzung ein jeder Rezession.

Dann ist Gold > 2 k und Perseus und Co. spielen verrückt a la Resolute in 2016 :cool:
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.810.568 von dogweiler am 14.06.19 18:34:53Klar spielt das Datum keine Rolle. Die Termine der FedSitzungen sind ja halt so vorgegeben. Ab Juli wird die Fed die Zinsen senken in der Hoffnung auf eine steilere Zinskurve. Letztendlich werden die 10Y aber noch weiter fallen. Erst in der Rezession wird dann die Zinskurve wieder steiler. 3 Prozent Inflation kommt hin Ende des Jahres. Ich sehe Stagflation.... Perfekt für EM Minen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.810.568 von dogweiler am 14.06.19 18:34:53Bin da absolut deiner Meinung. Habe deswegen Freitag auch in den steigenden Goldpreis mal 50k Yamana gekauft. 2019 sollte echt goldig werden.

Setup perfekt: Stagnation + Inflation wird aufgrund der Zölle anziehen + zig Krisenherde. inverse sks im Chart. China 3Te Zoll tranche wäre natürlich ein Mega Trigger, ebenso ist Mexiko noch nicht ausgestanden. Sieht man sich die bezollten Güter an sieht man schon Inflation deutlich über 5% in den USA. Erste und zweite China tranche waren aber großteils nur Investitionsgüter. Hier kann der Kostennachteil nicht in der Gesamtheit auf den Konsumenten übergelegt werden. 3te tranche (weitere 300mrd) wären dann nur Konsumgüter und das würde so richtig anheizen.

Daher habe ich meinen dax Hedge bei 11760 eingelöst und werde mich jetzt verstärkt in EM investieren. Es sieht nicht nach einen deflashock für mich aus. Nationalbanken werden weiter Pumpen um dies zu vermeiden. Rechne mit hoher Volatilität in den Aktienmärkten aber mit keinem Crash.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.815.173 von peterhuber91 am 15.06.19 17:49:22Die 1370 im Gold sind sehr schwer zu nehmen. Da reichen Kriegsdrohungen von Trump nicht aus und den echten Krieg wollen wir nicht sehen.

Ich sehe zwar, dass der Bestand im Xetra-Gold stetig aber langsam steigt und der SPDR Gold ETF steigt da auch langsam im Volumen. Aber das ist alles sehr dünn. Ich befürchte, es gibt zu viel Konkurrenz zu Gold und es gibt auch sehr viel Gold im Angebot, da die Miner auf Rekordstand produzieren.

https://www.gold.org/goldhub/research/gold-demand-trends/gol…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.815.632 von startvestor am 15.06.19 20:07:11Meistens passiert es wenn keiner damit rechnet. Big money noch auf der Seite. Man braucht nur schauen wo die Miner stehen. Genau das gibt Potential.
Außerdem geht es nicht darum was wir wollen oder nicht sondern um eine Art Versicherung im Fall der Fälle. Besser natürlich physisch aber Miner natürlich auch eine risikoreichere Variante.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.815.737 von peterhuber91 am 15.06.19 20:42:00Ich weiß und ich war Freitag auch schon knapp davor, eine meiner Ex-Goldaktien zu kaufen. Aber das macht halt nur Sinn, wenn Gold durch 1370 durchbricht, statt abzuprallen. Für den Iran-Krieg habe ich neben Xetra-Gold noch SDLP (Öldriller), denn Öl wäre dann über 100.

Wir haben schon oft gehofft, dass Gold die 1370 packt, aber es passierte nie. Deshalb frage ich mich halt, warum gerade jetzt.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.815.833 von startvestor am 15.06.19 21:28:47Gibt wahrscheinlich noch eine kleine konsi. wird aber wohl bei 1330 gekauft werden. Bin sehr bullish aufgrund angemerkter Katalysatoren. Bullisher kann für mich das Setup nicht sein. Ob das diesmal reicht wird man sehen, aber die Chancen stehen sehr gut den jahrelangen seitwärtsmarkt auf der Oberseite aufzulösen. Sicher kann man auch auf das kaufsignal bei 1370 warten, kostet halt wahrscheinlich ca 20-30% bei den miner.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.815.872 von peterhuber91 am 15.06.19 21:42:48Also we are moving towards 500k ozpa, as we progress towards the commissioning of yaoure and more good quarters the SP will start its ascendancy. Right now its flying under radar.

https://hotcopper.com.au/threads/pru-will-2019-get-it-to-1…


Wir bewegen uns in Richtung von "unglaublichen" 500.000 Unzen pro Jahr! :D

Bis zur Inbetriebnahme von Yaoure, können wir weiterhin mit guten Quartalszahlen rechnen! :D

Momentan fliegen wir noch unter dem Radar, aber wir werden aufsteigen!
:D
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben