Mein Favorit 2006 im MDAX: GEA Group (Seite 111)



Begriffe und/oder Benutzer

 

GEA Group Aktiengesellschaft: Kapitalmarkttag 2019: GEA stellt weitere Maßnahmen zur Ergebnissteigerung vor und setzt auf Wachstum in allen Divisionen
DGAP-News: GEA Group Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Konferenz

26.09.2019 / 08:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Kapitalmarkttag 2019: GEA stellt weitere Maßnahmen zur Ergebnissteigerung vor und setzt auf Wachstum in allen Divisionen

Mittelfristziele bis 2022: jährliches Umsatzwachstum 2,0 bis 3,0 %, Steigerung der EBITDA-Marge vor Restrukturierungsaufwand auf 11,5 bis 13,5 %
Umsetzung der neuen Organisationsstruktur auf Kurs - Start zum 1.1.2020
Neues Vorstandsmitglied für Einkauf und Produktion bestellt
Konzernweiter Abbau von etwa 800 Stellen bis Ende 2020
Kurzfristige Portfoliomaßnahmen zur Margenverbesserung
Schrittweise Implementierung einer state-of-the-art IT- und globalen ERP-Infrastruktur
Dividendenpolitik bestätigt - stabile Dividende für 2019 geplant

...

Ausblick auf die Geschäftsentwicklung 2019 bestätigt

Die bisherige Geschäftsentwicklung sowie die Erwartungen für das verbleibende Jahr nimmt GEA zum Anlass, um den Ausblick auf die Geschäftsentwicklung für das laufende Geschäftsjahr erneut zu bestätigen: Der Vorstand erwartet 2019 dementsprechend unverändert einen moderat unter Vorjahresniveau liegenden Umsatz, ein EBITDA vor Restrukturierungsaufwand zwischen 450 und 490 Mio. EUR und einen ROCE zwischen 8,5 und 10,5 Prozent.

...

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/gea-group-aktiengese…
GEA Group | 26,43 €
Gea ist eine der wenigen Industrieaktien bei denen ich bereits heute optimistisch bin.
https://dgap.de/dgap/News/corporate/gea-group-aktiengesellsc…

Das Portfolio wird weiter optimiert.

Gruß
Value
GEA Group | 26,19 €
irgendwie überraschend mMn

2020Q1:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12530722-aktie-fo…

...
Der im Umbau steckende Maschinen- und Anlagenbauer trotzte im ersten Quartal der Corona-Krise und schnitt überraschend stark ab. Die Aktien schnellten bis zum späten Freitagvormittag um gut 12 Prozent auf 23,91 Euro in die Höhe und zählten damit zu den besten Werten im erholten Index der mittelgroßen Werte MDax .

Das um Kosten für den Umbau bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen zog deutlich an. Die positive Entwicklung führte Gea vor allem auf die im Januar erneuerte Konzernorganisation sowie auf operative Verbesserungen durch die im letzten Jahr eingeleiteten Sparmaßnahmen zurück.

Analysten lobten das aktuelle Zahlenwerk. Der Maschinen- und Anlagenbauer habe vor allem ergebnisseitig ein starkes erstes Quartal hinter sich, schrieb etwa die Expertin Daniela Costa von der US-Investmentbank Goldman Sachs. Auch der Auftragseingang habe im Quartalsvergleich kräftig zugelegt. Dazu trugen laut Gea insbesondere fünf Großaufträge bei, drei davon im Molkereibereich.

Analyst Akash Gupta von der US-Bank JPMorgan betonte, sowohl die Auftragseingänge als auch der Umsatz hätten die Markterwartungen übertroffen. Nun dürften die Experten ihre Prognosen nach oben schrauben.

Gea hält derweil an seiner Prognose fest, obwohl die Dauer und die finanziellen Auswirkungen der Pandemie nur schwer abzuschätzen seien. Für das Jahr 2020 geht das Unternehme demnach von einer leicht rückläufigen Umsatz- und Ergebnisentwicklung aus.

Der Fachmann Sebastian Kuenne vom Analysehaus RBC hob positiv hervor, dass das neue Managementteam sehr zuversichtlich sei, die selbstgesteckten Jahresziele zu erreichen. Die Unternehmensführung arbeite weiter an der Aufgabe, am Aktienmarkt Glaubwürdigkeit zurückzugewinnen...
GEA Group | 23,87 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.697.143 von valueanleger am 15.10.19 17:17:54Ich denke auch das GEA auf einem guten Weg ist. Richten sich zukunftsfähig aus.

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2020-01/4866546…
GEA Group | 23,49 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben