DAX-0,19 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,39 % Öl (Brent)-0,91 %

Deutsche Bank vor neuem All-Time-High (Seite 209)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 32.764.880 von PizPalue am 14.12.07 13:20:19US-Notenbank will dem Markt 20 Mrd Dollar zuteilen - Midesbielungsatz 4,17%
14.12 20:23

FRANKFURT (AWP International) - Die US-Notenbank will dem Geldmarkt am kommenden Montag 20 Milliarden US-Dollar in einem 28-tätigen Zuteilungsgeschäft (Term Auction Facility/TAF) bereitstellen. Der Mindestbietungssatz liege bei 4,17 Prozent, teilte die Fed am Freitag in Washington mit. Das Ergebnis der Zuteilung soll am kommenden Mittwoch veröffentlicht werden. Die Hinterlegungsbedinungen wurden erleichtert und denen von Diskontgeschäften angepasst.

Am Nachmittag hatte bereits die Europäische Zentralbank (EZB) ein entsprechendes 28-tägiges Refinanzierungsgeschäft in Dollar ausgeschrieben. Das beabsichtige Zuteilungsvolumen liege bei zehn Milliarden US-Dollar, teilte die EZB in Frankfurt mit. Banken können bis zum 17. Dezember Gebote einreichen. Die Zuteilung erfolge am 19. Dezember ab 16.00 Uhr. Der marginale Zuteilungssatz werde auf der Höhe des entsprechenden Dollar-Tender der US-Notenbank liegen.

Die US-Notenbank hatte der EZB in einer Devisenswap-Linie insgesamt 20 Milliarden Dollar zur Verfügung gestellt. Am Mittwoch hatten die US-Notenbank Fed, die Europäische Zentralbank (EZB), die Bank of England (BoE), die Schweizer Notenbank (SNB) sowie die Bank of Canada (BoC) sich zu einer gemeinsamen Aktion bereit erklärt. Auslöser für die Aktion waren Liquiditätsengpässe am Geldmarkt, die durch die US-Hypothekenkrise ausgelöst worden waren./js/wiz

http://www.cash.ch/news/story/450/153149/40/40
Fannie-Mae-Chef sieht US-Hypothekenkrise bis ins Jahr 2009 hinein andauern
14.12 19:49

WASHINGTON (AWP International) - Der Chef des US-Hypothekenfinanzierers Fannie Mae sieht die Krise am heimischen Immobilienmarkt bis ins Jahr 2009 hinein andauern. Das Unternehmen sei aber stark genug, die Krise zu meistern, sagte Daniel Mudd auf der Hauptversammlung am Freitag. Fannie May werde «die Turbulenzen des heutigen Hypothekenmarktes überstehen und aufblühen, wenn bessere Rahmenbedingungen zurückkommen.» Einem Aktionär reichte dieses Versprechen jedoch nicht; er verlangte die Absetzung von Mudd.

Fannie Mae ist der grösste Hypothekenfinanzierer der USA und war durch die Subprime-Krise in Not geraten. Über die Ausgabe von neuen Vorzugsaktien will sich das Unternehmen nun 7 Milliarden Dollar frisches Kapital besorgen. Zudem wird die Dividende um fast ein Drittel gekürzt. Im nächsten Jahr würden sich die Verluste durch Kreditausfälle nochmals verschärfen, hatte Fannie Mae erst vor wenigen Tagen gewarnt. Das Unternehmen verbuchte infolge der Kreditkrise bereits im vergangenen Quartal Verluste in Milliardenhöhe.

WEITERER DRUCK AUF HAUSPREISE ERWARTET

Eine «deutliche Korrektur» werde die US-Hauspreise bis Jahresende um weitere 3 Prozent drücken, prognostiziert das Unternehmen. 2008 sei landesweit ein Rückgang um nochmals 5 Prozent zu erwarten. Fannie Mae steht hinter rund jeder fünften US-Hypothek und ist so die grösste Geldquelle für Hauskredite.

Ende November hatte schon der Branchenzweite Freddie Mac die Dividende halbiert und eine Kapitalspritze von sechs Milliarden Dollar durch neue Aktien angekündigt. Die zwei von der öffentlichen Hand gegründeten Institute besitzen staatliche Kreditgarantien. Sie kaufen von Banken Hypothekenkredite, bündeln sie in Wertpapieren und verkaufen diese an Investoren weiter. Gegen beide Unternehmen laufen wegen möglicher Manipulationen bei Immobilienwerten Untersuchungen des New Yorker Generalstaatsanwalts Andrew Cuomo./FX/fd/DP/das/wiz

http://www.cash.ch/news/story/450/153147/40/40
hier mal der Chart der DB auf Tages Basis

http://img210.imagevenue.com/img.php?image=06717_DB_122_128l…

der Kurs ist an der 200 Tagelinie gescheitert ( rote Linie )
und sitzt jetzt auf der 38 Tage Linie

negativ ist das sich die 38 Tage Linie unter der 200 Tage Linie befindet

also Charttechnich sieht es nicht so gut aus bei der DB
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.772.797 von Hanie500 am 15.12.07 09:28:58Bei vielen aktien hat es oft Charttechnisch nicht gut ausgesehen
und doch drehten sie plötzlich nach oben.
Eine 100% - ige Aussagekraft hat Charttechnik eben nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.772.797 von Hanie500 am 15.12.07 09:28:58

was du schreibst ist nicht korrekt!

daher: die deutsche bank aktie befindet sich seit einigen monaten in der bodenbildung, es zeichnet sich nunmehr ein trendwechsel ab, es ist daher mit erholungsbereichen von zuerst 95 euro und dann etwa 100 euro zu rechnen.

aus charttechnischer sicht hat der rsi eine positve divergenz, die aktie befindet sich aktuell sowohl über der 38 als auch der 50n tageslinie, die 200 tageslinie verläuft bei etwa 98 euro. da die aktie aktuell noch etwas überkauft ist kann es sein, dass sich der wert noch ein paar tage zwischen 87 und 90 euro seitwärts bewegt ehe es kurzfristig zumindest in richtung knapp 95 euro gehen wird.

auf mittelfristige sicht ist zumindest ein heranlaufen an die 200 tageslinie bei etwa 100 euro sehr wahrscheinlich.

ich sehe daher für einen trendwechsel ein chance risiko verhältnis von 70 zu 30 mmn!

schönes wochenende!
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.773.888 von Carla2006 am 15.12.07 15:08:32-daher: die deutsche bank aktie befindet sich seit einigen monaten in der bodenbildung, :D

woher willst Du wissen wann eine Aktie in der Bodenbildung ist und nicht noch eine Etage runter geht
wenn Du es doch wissen solltest dann solltest Du sofort Börsenguru werden

-aus charttechnischer sicht hat der rsi eine positve Divergenz,

vielleicht reden wir ja über unterschiedliche Aktien
ich sehe nur das der RSI der DB abknickt , unter positiver Divergenz verstehe ich was anderes

hier nochmal der Chart extra für Dich

http://img46.imagevenue.com/img.php?image=29590_DBK_122_763l…
url]


Rote Linie 200 Tage Linie blaue Linie 38 Tage Linie


im übrigen : Chartismus ist ne Wissenschaft die danach sucht was Wissen schafft" target="_blank" rel="nofollow">
http://img46.imagevenue.com/img.php?image=29590_DBK_122_763l…
url]


Rote Linie 200 Tage Linie blaue Linie 38 Tage Linie


im übrigen : Chartismus ist ne Wissenschaft die danach sucht was Wissen schafft
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.773.888 von Carla2006 am 15.12.07 15:08:32Sehe ich auch so!Danke + schönes WE!Birgit;)
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben