DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,57 %

Deutsche Bank vor neuem All-Time-High - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: DE0005140008 | WKN: 514000 | Symbol: DBK
7,395
22.03.19
Berlin
-1,26 %
-0,094 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.182.220 von Blaumeise2016 am 24.03.19 11:24:04
Fake News von Blaumeise2016!
Zitat von Blaumeise2016: da kommen die Shorties aus dem Keller und machen (negative) Stimmung um ihre Shortspekulation zu befeuern.


Falls du mich meinst: Ich warne seit Kursen von 40 Euro (2011) vor dieser Aktie ...

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/500-beitraege/11…
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.181.431 von curacanne am 24.03.19 08:40:30Eventuell gibt es doch eine Fusion und die wollen nicht schlecht über den Anderen reden. Die Commerzbank hat 2 Perlen das sind Comdirect und die Tochter in Polen.
Das Mittelstandsgeschäft, eine traditionelle Stärke, und das Privatkundengeschäft stehen unter Druck der Landesbanken. Ein extremes Beispiel ist die NordLB die gerade 3,5 Mrd Subvention bekommt und gleichzeitig ein Mittelstands Ausleihprogramm auflegt.
Der aktuelle Kursverfall betrifft alle Banken in USA und Europa.
UBS hat eine Gewinnwarnung gegeben. Q1 sei das schlechteste Quartal in der Historie des Investmentbanking gewesen. Kann aber auch UBS spezifisch sein. Quelle Yahoo.
Jetzt geht's bis zu den Zahlen etwas bergab und da kommen die Shorties aus dem Keller und machen (negative) Stimmung um ihre Shortspekulation zu befeuern.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.181.290 von Keilfleckbarbe am 24.03.19 08:07:40merkwürdig: wollte grade mal auf comdirekt die Analyse zu der Bank sehen, aber diese Funktion gibt s nicht mehr und seit wann steht bei Aktien folgender Vermerk:Basisinformationsblatt nicht verfügbar?????
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Für die Deutsche Bank kann es nur eine Lösung geben, Konkurs alles andere ist Konkursverschleppung und wird für die Sparer und Bürger nur täglich teurer.


ALLE BONI WEG !
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.174.747 von kariman am 22.03.19 18:22:58
Zitat von kariman:
Zitat von faultcode: ...Die Zahl der Einkommensmillionäre bei der Deutschen Bank sank 2018 auf 643 von 705 im Jahr zuvor.

aus:
22.3.: Deutsche Bank schüttet 1,9 Milliarden Euro Boni aus
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/deut…


Beschäftigte
2018e 2017 2016 2015
ca.90.000 97.535 99.744 101.104
1,9 2.3 Milliarden .. bei denen man auf Fakten und Details achten ;)


Ergibt für das Jahr 2018: Pro Mitarbeiter durchschnittlich 21000 (21 Tausend) EUR Boni. (Lehrling, Putzfrau, Schreibkraft wurden bei der Durchschnittsberechnung mitgezählt, ob sie aber was davon abgekriegt haben, weiß ich nicht).
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.175.041 von Friseuse am 22.03.19 18:59:43
Zitat von Friseuse: Was alles so im Umlauf ist, Fusion, Kapitalerhöhung, Verkauf von DWS

Dann vielfache Boni auf einen schmalen Gewinn, Marktkapitalisierung immer noch bei 15 Mrd und gedreht wird dabei ein großes Risiko bis hin zu spezieller Bafinkontrolle. Ein Horizont für Geschäftsausweitung und neue Profite fehlt schon in der Unternehmensplanung und die Realität überfällt die Deutsche auch nicht mit Geschäft.

Das Fell ist immer schon verteilt, wer segnet den Film auf der HV ab?


Bei 2,1 Mrd Aktien ergibt sich tatsächlich eine Marktkapitalisierung von knapp über 15 Mrd. € Jetzt werden 1,9 Milliarden Euro ausgeschüttet (natürlich nicht an die Aktionäre). Hätte man das Geld aber an die Aktionäre ausgeschüttet, wäre dies knapp 1 Euro pro Aktie gewesen, dies ergäbe eine Dividendenrendite von über 12%. Nach der Auszahlung müsste sich der Kurs um 1 € verringern, was jetzt auch passiert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.302 von aufschwungost am 23.03.19 10:44:48Sprich Kursziel 12 € wird für 2030 angepeilt? :confused::rolleyes:

Naja, aber die Dividende ist besser als ein Tagesgeldkonto unter Supermario Draghi.

Von daher kann man unabhängig von der Kursperformance bei diesem Dividendenakrobaten getrost zugreifen. :kiss::cool:
Ich vertraue auf den Sachverstand vom Sewing, der sollte in dem Laden sehr gut vernetzt sein und seine Leute werden ihm sicher die Treue geschworen haben und daher vertraue ich darauf, dass ER letztendlich im Nachhinein die Wende bringt.

Go Sweing go!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Boni Boni Boni...wer hat denn dort welche Arbeitsverträge und welche Anteil ist da wie an "Boni", sprich variable Vergütung gekoppelt und was sind die Variablen?
Hier immer nur stupide von "Boni" zu reden, ohne irgendwelche Fakten dazu ist höchst unseriöse Stimmungsmache.

Aufregen können wir Aktionäre uns dann, wenn das unverhältnismäßig und ungerecht ist und das kann man ohne die oben genannten Fakten gar nicht beurteilen.

Dummfug!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.176.649 von Blaumeise2016 am 22.03.19 22:22:42
Zitat von Blaumeise2016: Market Watch berichtet dass die DBK am Freitag meldete dass sie für 2019 leicht steigende Umsätze erwarte. Das ist eine kleine Sensation weil das eine Trendumkehr ist. Die Ertragsziele können erreicht werden also knapp 1 € je Aktie.
Das wäre ein Kgv von 7,5.


2 Milliarden Gewinn oder Boni? :confused::rolleyes:
Market Watch berichtet dass die DBK am Freitag meldete dass sie für 2019 leicht steigende Umsätze erwarte. Das ist eine kleine Sensation weil das eine Trendumkehr ist. Die Ertragsziele können erreicht werden also knapp 1 € je Aktie.
Das wäre ein Kgv von 7,5.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Eine Deutsche Lachbank...
https://boerse.ard.de/multimedia/audios-und-videos/boerse-vor-acht/hr_22_03_2019_116.html

Viel Spaß allen Aktionären!😂
Was alles so im Umlauf ist, Fusion, Kapitalerhöhung, Verkauf von DWS

Dann vielfache Boni auf einen schmalen Gewinn, Marktkapitalisierung immer noch bei 15 Mrd und gedreht wird dabei ein großes Risiko bis hin zu spezieller Bafinkontrolle. Ein Horizont für Geschäftsausweitung und neue Profite fehlt schon in der Unternehmensplanung und die Realität überfällt die Deutsche auch nicht mit Geschäft.

Das Fell ist immer schon verteilt, wer segnet den Film auf der HV ab?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.173.118 von faultcode am 22.03.19 15:52:09
Zitat von faultcode: ...Die Zahl der Einkommensmillionäre bei der Deutschen Bank sank 2018 auf 643 von 705 im Jahr zuvor.

aus:
22.3.: Deutsche Bank schüttet 1,9 Milliarden Euro Boni aus
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/deut…


Beschäftigte
2018e 2017 2016 2015
ca.90.000 97.535 99.744 101.104
1,9 2.3 Milliarden .. bei denen man auf Fakten und Details achten ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.173.133 von Fidor am 22.03.19 15:54:17Anleger zahlen sowie dem Bund Geld und zwar mit jeder Dividende :cry:
Das wird ein Black Friday heute! Schaut euch die 10 jährigen Bundesanleihen an. Ins Minus gefallen. Anleger müssen dem Bund Geld zahlen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
...Die Zahl der Einkommensmillionäre bei der Deutschen Bank sank 2018 auf 643 von 705 im Jahr zuvor.

aus:
22.3.: Deutsche Bank schüttet 1,9 Milliarden Euro Boni aus
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/deut…
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.170.055 von Kampfkater1969 am 22.03.19 11:20:30
Zitat von Kampfkater1969: Für deine Annahme spricht, dass es schwer vorstellbar ist, dass der Murks und Pfusch bei der Deutschen Bank noch steigerbar sein könnte.

Dann in der Tat egal, ob ich wenige Cent mehr oder weniger investiere....wie geschrieben, könnte ich von meinem früheren Exit nun locker die zehnfache Zahl kaufen an Aktien der Deutschen Bank....

Habe ja z.B. eine Banco Santander oder eine Merkur Bank aktuell.....

Die Spanier könnten doch die "Deutsche" übernehmen und mit ihrem starken Länderngeschäften weltweit ideal verknüpfen.


..so ging"s mir bei der DTE ..damals über 100 ( kein Witz) 1/3 verkauft ....weitere 3tel bei 70 ....und um 8 alles wieder zurück ( Einsatz der Gewinn ) . Glaubt man gar nicht das die DTE eine der besten Aktien jemals war ...so wie auf das gute Stück immer drauf gehauen wird ..

Ich hab"s damals gemacht (Rückkauf) ..ob es hier bei der DBK auch fkt ...also 13-16 € ...ich denke auf ein Zeitfenster von 1-3 Jahren zu 80 % ...daher wer dran glaubt ..dem sollt es egal sein ob 7,5 oder 6,5 oder 8,5 €.

Bleibt das Restrisiko , muss man ab .. ...aber ohne Risiko ...keine Spannung ...und wenn es die DBK zerlegt ..wird alles zerlegt bzw. wir haben andere Probleme als uns über die ollen Aktien Gedanken zu machen ...( was scheinbar die DBK-Pleitewünschergeschädigte nicht so ganz raffen , die haben nämlich dann noch ein größeren Problem wenn aus den Automaten kein Papier mehr kommt .. :D)

Mal 10 Tage auf der Skipiste...

Bis dahin ..

Cure
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.170.283 von aufschwungost am 22.03.19 11:37:39Sind wir bald bei 12€? Kann ich jetzt kaufen? Oder muss ich Angst haben, mein Geld zu verlieren? :confused:
von den zukünftigen prognosen :)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.170.202 von aufschwungost am 22.03.19 11:31:13
Zitat von aufschwungost: Dann soll doch WireCard die DB kaufen :)


Von was?
Dann soll doch WireCard die DB kaufen :)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.168.114 von cure am 22.03.19 08:32:15

Für deine Annahme spricht, dass es schwer vorstellbar ist, dass der Murks und Pfusch bei der Deutschen Bank noch steigerbar sein könnte.

Dann in der Tat egal, ob ich wenige Cent mehr oder weniger investiere....wie geschrieben, könnte ich von meinem früheren Exit nun locker die zehnfache Zahl kaufen an Aktien der Deutschen Bank....

Habe ja z.B. eine Banco Santander oder eine Merkur Bank aktuell.....

Die Spanier könnten doch die "Deutsche" übernehmen und mit ihrem starken Länderngeschäften weltweit ideal verknüpfen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.169.464 von pickuru am 22.03.19 10:23:03Eine weitere Auszehrung in der Aktie mit neuer Kapitalerhöhung und Verkauf vom DWS-Tafelsilber?
DEUTSCHE BANK UND COMMERZBANK - Unruhe in den Bankentürmen

https://www.fr.de/wirtschaft/deutsche-bank-commerzbank-unruh…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
vielleicht geben die freiwillig erhaltene boni für mögliche strafzahlungen aus :confused:
https://de.reuters.com/article/deutschland-deutsche-bank-idDEKCN1R30SA
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.163.989 von Kampfkater1969 am 21.03.19 17:54:14
Zitat von Kampfkater1969: Fakt ist doch, so kann es mit dem Murks bei der Deutschen Bank nicht weitergehen......die Kapitalerhöhungen der letzten Jahre = massive Verwässerung = landete bei vielen Gerichtsverfahren und den bonigeilen Bangstern.....

Es muss der große Wurf kommen, der Saustall endlich ausgemistet werden.....ob ich unter 7 € endlich mal wieder einsteige....war ja mal bei weitaus höheren Kursen ausgestiegen.....könnte damit heute die zehnfache Zahl zurückkaufen....dies zeigt doch das ganze Drama...

Heute lacht doch jeder, wenn er von den "Leistungen" der Deutschen Bank spricht.....bei den genialen Aufsichtsräten und Vorständen.......


na ja Kater...wenn du überlegst unter 7 wieder Aktionär zu werden ....damit dich für oder dagegen mental schon entschieden hast ...dann sollte es doch nicht so existenziell sein auf 50 Cent zu spekulieren ...ich kenne dich ja jetzt auch nicht unbedingt als Kleinstpanikaktionär der bei ein paar Cent Buchverlust ( noch nicht mal sicher, da keiner weiß ob die Gute nochmal unter die 7 läuft ) Schnappathmung bekommt und sich die eingeplanten neuen Sommerreifen nicht mehr kaufen kann ..für solche Gedanken laufen doch unsere Baustellen viel zu gut..sind wir zu lange dabei ..und haben viel zu oft (fast) alles richtig gemacht ..oder ?



Cure
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben