DAX-0,56 % EUR/USD+0,21 % Gold+0,32 % Öl (Brent)+0,72 %

Wirecard - Top oder Flop (Seite 5045)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.708.641 von Oberlandesforstrat am 31.05.19 17:19:32
Wer schreibe wann und was zu Wirecard!!
Nun man kann Svenk85 in einem wesentlichen Punkt nur vollkommen zustimmen.

Es fällt selbst den ungeübten Börsianern auf, dass gewisse Charaktere NIE schreiben wenn die Aktie steigt, dafür aber sofort aus ihren Löchern herausspringen wenn es darum geht, die Aktie in den Keller zu prügeln. Aber den Arsch in der Hose und dies zugeben, das hat keiner von diesen Schattenkämpfern!!

Unverständlich ist aber dabei für mich, dass es sehr viele zittrige Hände gibt, die bei diesen Attacken sich eventuell blenden lassen und dann wieder schnell verkaufen.

Aber jeder wird so mit der Zeit aus seinen Fehlern lernen.

Extrem schäbig finde ich trotz allem dieses Scheinheilige Getue „ich schreibe wann und was ich will“.
Der einzige Trotz für mich ist dabei, man muss mit solchen „Fähnchenschwenkern“ weder zusammenarbeiten noch zusammenleben.
Und sollten diese Typen wirklich „Super Gewinne“ durch ihre Aktionen erzielen, mich stört es nicht, auch für euch hat das Schicksal schon einen Platz in diesem Universum vorgesehen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
140€ Kurs, heute Xetra/Tradegate 5 Mio Umsatz. Das sind keine Fakenews, das ist Tatsache. Die Schwerkraft hat wieder zugeschlagen. Welches Brimborium drumherum stattfindet, spielt doch keine Rolle. Der Kurs ist völlig in Ordnung, Verdreifachung seit Ende 2015, alles prima. Solange das Schiff durch alle Stürme schippert ohne Leck zu schlagen, wird die Reise stetig gen Norden gehen. Wohin denn auch sonst?
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.708.851 von jigajig am 31.05.19 17:40:53
T
Zitat von jigajig: 140€ Kurs, heute Xetra/Tradegate 5 Mio Umsatz. Das sind keine Fakenews, das ist Tatsache. Die Schwerkraft hat wieder zugeschlagen. Welches Brimborium drumherum stattfindet, spielt doch keine Rolle. Der Kurs ist völlig in Ordnung, Verdreifachung seit Ende 2015, alles prima. Solange das Schiff durch alle Stürme schippert ohne Leck zu schlagen, wird die Reise stetig gen Norden gehen. Wohin denn auch sonst?

Triviale Beobachtung, lieber jj. Kurse selbst sind niemals fake news. Kurse können aber gelegentlich durch fake news beeinflusst werden, und zwar in beide Richtungen. Hier, bei WDI, bislang allerdings meist nur in eine. Aber das weißt du ja. Immerhin schön, dass du die grobe Richtung mittlerweile erkannt hast.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wer glaubt, dass die Diskussionen hier auf WO auch nur den allerkleinsten Einfluss auf den Kurs der Aktie hat, dem ist wirklich nicht zu helfen.
Mark Zuckerberg bringt 2020 auch ein Bezahlsystem auf den Markt bringen.

Die Konkurrenz schläft nicht und das gilt auch für Wirecard.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.708.920 von bear2aid am 31.05.19 17:52:08wirecard ist einfach zu leicht angreifbar und die lemminge sind wir alle unter 500 mio ek
auffällig ist das die kurse nach 17:30 auf tradegate immer mit 500 stueck nach schlechten nachrichten runter geschossen werden, da tradegate inzwischen eine macht hat ..../
wenn ich mit 50.000 wirecard den kurs 6 euro runtermache .... loese ich stop losse aus und der kurs fängt am nächsten morgen 5-7 euro schwaecher an und die sammeln wieder ein ..../
Denke nicht dass man als so ein großes Unternehmen ausschließen kann, dass ein Kunde seine angebotene Leistung nicht erfüllt.

Unter Anwendung der Vernunft, sehe ich nicht, dass von Wirecard hier die kriminelle Energie ausgeht, sondern von demjenigen der die Pseudofinanzprodukte anbietet.

Die Wahrheit ist doch wie immer... Es wird mit aller Kraft die Story so gedreht und gewendet, dass die Partei, welche finanziell am liquidsten ist, belangt werden kann.

Ansonsten ist der ganze Case total Bullshit
In der am 30. Mai 2019 veröffentlichten Stellungnahme zum Artikel stellt Wirecard fest, dass alle Geschäftsbeziehungen einer kontinuierlichen Überwachung unterliegen und unsere internen Compliance-Prozesse kontinuierlich an neue gesetzliche, regulatorische und interne Anforderungen angepasst werden. Damit hat Wirecard die Kundenbeziehung mit Option888, die eine staatliche Lizenz zum Betreiben ihres Geschäfts besaß und einer der wenigen lizenzierten Dienstleister für binäre Optionen war, die Bankkonten bei Wirecard führten, aktiv beendet. Wirecard hat die Kundenbeziehung mit Option888 im Jahr 2016 aktiv beendet, nachdem sie verdächtige Transaktionsmuster auf ihrem Bankkonto festgestellt hatte. Der Gesamtumsatz von Wirecard aus der Kundenbeziehung über einen Jahreszeitraum betrug weniger als 40.000 Euro. Auch 2016 hat Wirecard aktiv weitere Kundenbeziehungen beendet, nachdem die BaFin das Lizenzmodell gestärkt hatte. Wirecard bietet heute keine Acquiring-Dienstleistungen für Anbieter von binären Optionen an.

Wirecard - Top oder Flop | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1140904-50421-50…
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.708.851 von jigajig am 31.05.19 17:40:53Hi Jigs,

Im kerne schon richtig nur seh ich nicht gerne mein Depot mit 20000€ weniger als am Vortag.
Richtig faden Geschmack diesmal weil man sich null dagegen wehren konnte.
Handelsblatt hat sein überarbeiteteten Artikel um 0414 online gestellt und um Punkt 0800 wurden 36000Aktien auf einmal vorbörslich auf dem Marktplatz geschmissen.
Man hatte null chance irgendwas zu machen, SL's zu justieren, hedgen oder ähnliches. Einfach sehr sehr mies. Nächste Woche wieder hoch aber ein fader Nebengeschmack bleibt. Vor allen Dingen auch über die Presse--bin kein Verschwörungsfan aber sicherlich werden einige wenige sich eine goldene Nase verdient haben.

Stay long,

CC


Zitat von jigajig: 140€ Kurs, heute Xetra/Tradegate 5 Mio Umsatz. Das sind keine Fakenews, das ist Tatsache. Die Schwerkraft hat wieder zugeschlagen. Welches Brimborium drumherum stattfindet, spielt doch keine Rolle. Der Kurs ist völlig in Ordnung, Verdreifachung seit Ende 2015, alles prima. Solange das Schiff durch alle Stürme schippert ohne Leck zu schlagen, wird die Reise stetig gen Norden gehen. Wohin denn auch sonst?
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben