DAX+0,43 % EUR/USD-0,08 % Gold+0,24 % Öl (Brent)-0,32 %

ItN Nanovation


ISIN: DE000A0JL461 | WKN: A0JL46 | Symbol: I7N
1,041
15:35:22
Tradegate
-0,95 %
-0,010 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Dieser Vertrag ist absolut wichtig, nun können weitere Aufträge folgen.

euro adhoc: ItN Nanovation AG / Sonstiges / ItN Nanovation erhält Großauftrag aus der Golfregion Lieferung von 20 Kläranlagen mit keramischen Flachfiltermembran-Systemen



--------------------------------------------------------------------------------
Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------


Verträge

04.07.2008

- Strategischer Meilenstein im Bereich CFM Systems - Umsatzvolumen in
den kommenden 12 Monaten rund 5 Mio. Euro - Erste Anlagen sollen im
vierten Quartal 2008 in Betrieb genommen werden

Die ItN Nanovation AG (DE000A0JL461) hat einen umfangreichen Vertrag
über die Lieferung von 20 mobilen Kläranlagen mit je 12
Filtrationseinheiten in die Region Dubai unterzeichnet.

Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 5 Mio. Euro. Insgesamt soll
die Lieferung der Anlagen bis Juli 2009 abgeschlossen werden. Dieser
Auftrag ist ein bedeutender Meilenstein in der Firmengeschichte der
ItN Nanovation.

Er stellt einen ersten Schritt in Richtung nachhaltigem Markterfolg
der hoch innovativen Filtertechnologie zur Wasseraufbereitung, CFM
Systems, dar.

Die Anlagen sollen in der wachstumsstarken und trockenen Region Dubai
in Bauarbeiter-Camps Klärwasser zu wieder verwendbarem Brauchwasser -
frei von Schwebstoffen, Keimen und Bakterien - filtern und so dort
die Knappheit der Ressource Wasser lindern.


Ende der Mitteilung euro adhoc
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.448.470 von guinnes03 am 07.07.08 09:24:45Weitere Übernahmen bei Biotech erwartet
Nach der jüngsten Ankündigung des britischen Pharmakonzerns Shire, die Berliner Biotechfirma Jerini für 365 Millionen Euro zu kaufen, rechnen Branchenexperten mit weiteren Übernahmen. "Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es in der deutschen Biotechbranche weitere Übernahmen geben wird", sagte Hilmar Platz, Health-Care-Experte der Unternehmensberatung Kayenburg AG.

Konkret hält er eine Übernahme des Martinsrieder Biotechunternehmens Medigene innerhalb von 24 Monaten für möglich. "Medigene verfügt über eine interessante Technologieplattform und aussichtsreiche Projekte. Das könnte in die Strategie von Pharmakonzernen passen", so Platz. Vor einigen Wochen ging bereits das Gerücht um, der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer habe Interesse an Medigene.

Auch die Unternehmen Wilex und Evotec wurden zuletzt als Übernahmekandidaten gehandelt. Im Gespräch war auch ein Zusammengehen von GPC Biotech mit Wilex.

Die Ursachen für die hohe Übernahmewahrscheinlichkeit deutscher Biotechunternehmen sieht Platz zum einen in der Schwierigkeit hiesiger Firmen, sich Kapital zu beschaffen. "Im Gegensatz zu Großbritannien, den USA oder der Schweiz gibt es in Deutschland noch kein derart biotech-affines Umfeld und entsprechende Finanzierungsmöglichkeiten", so Platz. Auf der anderen Seite sei der wissenschaftliche Standard in deutschen Biotechunternehmen hoch, was diese Unternehmen für internationale Pharmakonzerne interessant mache. Hinzu komme, dass diese aufgrund der meist niedrigen Bewertung auch unter finanziellen Gesichtspunkten lukrative Übernahmeziele seien. (tsc)
Studie vor den Vertragsabschluss, sollte nach dem Vertrag das Kursziel locker erreicht werden

ItN Nanovation "hold"

München (aktiencheck.de AG) - Markus Mayer, Analyst von UniCredit Markets & Investment Banking, stuft die Aktie von ItN Nanovation (/ WKN A0JL46) unverändert mit "hold" ein. ItN Nanovation habe für das erste Quartal eine Umsatzsteigerung von 5% auf 1,2 Mio. EUR gemeldet. Das EBIT habe wie erwartet bei -1,9 Mio. EUR gelegen. Die Nettoliquidität des Unternehmens (7,2 Mio. EUR) dürfte den Cash-Burn von acht Monaten abdecken. ItN Nanovation habe zusammen mit den Quartalszahlen auch einen Vertragsabschluss mit der Grohe AG für die Produktlinie "Nanocomp MC" bekannt gegeben. Erste bedeutende Umsätze aus dem Vertrag seien im zweiten Halbjahr 2008 zu erwarten, der jährliche Umsatz dürfte bei 0,05-0,1 Mio. EUR liegen. Da sich einige Vertragsabschlüsse verzögert hätten, sei es sehr unwahrscheinlich, dass ItN Nanovation im vierten Quartal 2008 den Break-even erreichen werde. Die EPS-Prognose von UniCredit Markets & Investment Banking laute für das gesamte Geschäftjahr 2008 auf -0,90 EUR, für 2009 erwarte man ein EPS von 0,94 EUR (KGV: 8,7). Während des dritten Quartals 2008 seien keine wesentlichen Impulse für die Aktie zu erwarten, das Kursziel sehe man nach wie vor bei 10,00 EUR. Daher bewerten die Analysten von UniCredit Markets & Investment Banking den Anteilschein von ItN Nanovation weiterhin mit "hold". (Analyse vom 02.06.08) (02.06.2008/ac/a/nw)
Der Halbjahresbericht sieht ja schlimm aus.
Müsste nicht schon die Insolvenz angemeldet werden?
:cry::cry:
Es gibt Leute die das anders sehen!? Das EPS 2009 von 0,71 (entspricht bei über 5 Millionen Aktien 3,8 ME) ist eine unglaubliche Schätzung!!!!


UniCredit Markets & Investment Banking - ItN Nanovation "buy"
16:14 02.09.08

München (aktiencheck.de AG) - Markus Mayer, Analyst von UniCredit Markets & Investment Banking, stuft die Aktie von ItN Nanovation (Profil) weiterhin mit "buy" ein.

ItN Nanovation habe den Umsatz im zweiten Quartal 2008 um 43% auf eine Höhe von 1,6 Mio. EUR gesteigert und damit die UniCredit Markets & Investment Banking-Prognose von 1,3 Mio. EUR übertroffen. Das EBIT habe mit -2,5 Mio. EUR vor außerordentlichen Posten und -4,5 Mio. EUR nach außerordentlichen Posten jedoch unter den Erwartungen der UniCredit Markets & Investment Banking-Analysten von -1,8 Mio. EUR bzw. gelegen. Das niedrige EBIT sei auf die hohen Entschädigungszahlungen im Rahmen des Managementwechsels und Bilanzberichtigungen für verschiedene Entwicklungsprojekte zurückzuführen.

Die Nettoliquidität belaufe sich derzeit auf 3,8 Mio. EUR und werde den Cash-Burn noch für weitere vier Monate decken können. Zusammen mit den Quartalszahlen habe ItN Nanovation die Unterzeichnung eines Vertrags mit Nyrstar und BEFESA für die Produktlinie "Nanocomp C" bekannt gegeben. Die Analysten von UniCredit Markets & Investment Banking würden in den Jahren 2008 und 2009 mit einem EPS von -2,00 EUR und 0,71 EUR kalkulieren und sähen das Kursziel weiterhin bei 10,00 EUR.

Vor diesem Hintergrund halten die Analysten von UniCredit Markets & Investment Banking an ihrem "buy"-Rating für den Anteilschein von ItN Nanovation fest. (Analyse vom 02.09.08) (02.09.2008/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Quelle: Aktiencheck
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.957.692 von Nanoflo am 03.09.08 08:49:27Ich persönlich war auch vom HJ sehr (negativ) überrascht, allerdings haben sich durch einige wichtige Auftragseingänge die Aussichten deutlich verbessert. Sonst musste man hier wirklich Angst vor der Pleite haben. Dass selbst vei solch einem kleinen Unternehmen das noch NICHTS erreicht hat ein Wechsel im Management mit Unsummen vergütet wird ist einfach unfassbar.

Unter Abwägung aller Fakten erhöhe ich meinen persönlichen ;) fairen Wert von 1,30€ auf 1,90€
Und hier hat die Förtsch-Klitsche nanostart 9 Mio. investiert. Klasse Perfomance :laugh:

Und wenn die ihre Aktien mal los werden wollen?
Der Chart ist ja der reinste Steilhang.:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.171.584 von NikitaChruschtschew am 18.09.08 17:18:37Wie gesagt fairer Wert um 1,90€! Also noch ordentlich Luft nach unten,wenn keine wichtigen Meldungen kommen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.196.302 von doktoralbern am 20.09.08 15:54:48Der von Dir genannte faire Wert ist fast erreicht. Dann kannst Du ja einsteigen.

Ich werde die Aktie so lange nicht anfassen, wie Dr. Nonninger dort Gesellschafter und Geschäftsführer ist.

Nikita
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben