Diskussion zu Adastra Labs Holdings Ltd -- ehemals Arrowstar Resources (Seite 615)

eröffnet am 20.03.12 11:45:43 von
neuester Beitrag 19.09.20 11:22:22 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
05.08.20 11:03:54
Beitrag Nr. 6.141 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.607.859 von Pommes112 am 31.07.20 12:50:10:confused: und heute wieder: Pollinger mit "EXTRA-BLATT"

Den Kurs juckt es scheinbar nicht, dafür sind sie zu unbekannt (für mehr Bekanntheit soll ja Polli sorgen, wer auch immer den ausgesucht hat ...).

aus der BullVestor-mail:

"Keine Cannabisaktie performt derzeit besser! Das aus gutem Grund! Kein anderes Unternehmen zeigte der Konkurrenz so eindrucksvoll, wie ein Katapultstart funktioniert, wie dieses! Wofür andere Jahre brauchten, benötigt Adastra Labs (WKN: A2PXHF) nur wenige Monate. Die heutige News gibt nicht nur darüber Aufschluss!
Der Trend weg von der klassischen Konsumation von Cannabis, dem Rauchen, hin zu Konzentrat-basierten Gütern wie Süssigkeiten, Getränken oder auch Inhalationsgeräten (Vaping), wird eine vermehrte Produktion von Konzentraten verlangen. - Genau da ist Adastra Labs (WKN: A2PXHF) zur Stelle und kann Aufträge, die der „Konzentratprimus“ The Valens Company (TSX: VLNS) nicht mehr annehmen kann, weil sie möglicherweise die Verarbeitungkapazität sprengen würden (zwei neue Anlagen im Planung), annehmen."
Adastra Labs Holdings | 0,510 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.08.20 14:53:48
Beitrag Nr. 6.142 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.651.285 von wmuehli am 05.08.20 11:03:54weitere News von Pollinger:

scheint wohl richtig was los zu sein mit der Entwicklung dieser company,
vielleicht hat er ja nach vielen "Mißerfolgen, Rohrkrepierern" einen erfolgreichen Fisch an der Angel .....
Kurzextract:


Beachten sie zwingend den Haftungsausschluss und den Disclaimer am Ende dieses Newsletters

Soeben veröffentlicht...

Sondermeldung: Ad-hoc-Meldung über Großauftrag! Deutliche Zugewinne in Aussicht...

Autor: Helmut
+++ Großauftrag +++ Unglaublich schnelle Wachstumsmaschine +++ Umsatzexplosion +++ Gewinner 2020/21 +++ Weitere signifikante News absehbar +++
Der klassische Joint hat wahrscheinlich bald ausgedient. Immer mehr Cannabisnutzer konsumieren Cannabis mittels Vaping (Inhalationsgeräte), Speisen, Süßigkeiten oder Getränken. Zur Herstellung dieser Jointalternativen benötigen die Cannabisfirmen händeringend Konzentrate. Denn der Anteil der auf Konzentrat basierenden Cannabiswaren hat den traditionellen Markt längst überholt und die großen Grower der Branche bieten keine Extraktion zur Herstellung von Konzentraten an. Ferner gibt es kaum börsennotierte Unternehmen, die sich genau jener Produktion widmen.
Ein wahrscheinlich zukünftig ganz erheblicher und noch junger Profiteur der Branche gibt soeben den Abschluss eines Großauftrags bekannt. Die Aktie handelt (noch) auf Pennystockniveau, während Risikokapitalgeber Millionen investiert haben. Wir glauben: Anleger der frühen Stunde könnten bereits kurzfristig ganz erheblich profitieren!
Kein zukünftig erfolgreicher Hersteller von Cannabisprodukten wird wohl in den nächsten Monaten und Jahren an den Bezug von Konzentraten vorbeikommen.
Der bislang einzige größere Platzhirsch der Konzentratbranche ist The Valens Company (und bekommt jetzt ernstzunehmende Konkurrenz), ein Unternehmen, dem Branchenkenner großes Potenzial bescheinigen und das derzeit mit fast 300 Mio. Dollar (CDN) bewertet ist. 6,50$ (CDN) lautet beispielsweise das aktuelle Kursziel der Experten von ATB Capital Markets, womit die Analysten fast eine Verdreifachung des Kurses erwarten.
Noch viel größeres Potenzial sehen wir aber bei einem plötzlichen Aufsteiger der Konzentrathersteller, der gerade eben die Abwicklung eines Großauftrages von Cannabisdestillat und 30.000 Verdampferpatronen für einen großen Onlinehändler Kanadas bekannt geben konnte.
Adastra Labs Holdings Ltd.*
WKN: A2PXHF, CSE: XTRX
Diese Meldung könnte jetzt der Auslöser für eine erneute Kursrallye sein, hatte der Kurs des aufstrebenden Unternehmens schon im Juni/Juli heftig reagiert und für deutliche Zugewinne gesorgt: Für Anleger der frühen Stunde war zwischenzeitlich im Hoch schon eine Kursverdreifachung drin.
Großauftrag abgeschlossen:
Adastra Announces Fulfillment of Distillate & Vape Cart Purchase Orders

Jetzt dürfte somit ein erneut guter Zeitpunkt für den Einstieg in Adastra Labs (WKN: A2PXHF) gegeben sein. Denn neben der Abwicklung des Großauftrags wurden jüngst auch Pläne bestätigt, zukünftig nicht nur das B2B-, sondern auch das B2C-Segment bedienen zu wollen, um bald nicht nur für Cannabiskonzerne produzieren zu dürfen, sondern mit eigenen Produkten für die Konsumenten das volle Marktpotenzial ausschöpfen zu können.
Das (noch) kleine und bis dato bei den meisten Anlegern hierzulande wahrscheinlich völlig unbekannte Unternehmen und ein womöglich ganz erheblicher Profiteur der zu erwartenden steigenden Nachfrage nach Konzentraten kommt bewertungstechnisch aktuell nicht einmal auf ein Drittel der Bewertung des (bisherigen) Platzhirschen The Valens Company.
Bei Adastra Labs (WKN: A2PXHF) mit Firmensitz in Langley (B.C.; Kanada) haben sich extrem erfahrene Experten der Branche zusammengetan, um genau diesen stark wachsenden Markt zu bedienen. Die Gründer haben gemeinsam mit den Risikokapitalgebern viel Geld aus eigenen Taschen vorgelegt, um ein über 1.200 qm großes und hochmodernes Produktionsgebäude fertigstellen zu können.

Erst Mitte März und somit mitten in der Covid-19-Hochsaison erhielt man von den kanadischen Behörden die Lizenz für die Herstellung von Cannabiskonzentraten und schon jetzt wickelt man gigantische Großaufträge führender Konzerne der Branche ab.
Schon jetzt für Millionenumsätze gut
Parallel hierzu plant das erfahrene Management die Erweiterung seiner Produktionskapazität, die schon jetzt für einen jährlich zweistelligen Millionenbetrag (CDN) gut sein soll. Tatsächlich legte das Team von Adastra Labs (WKN: A2PXHF) seit dem Börsengang Anfang des Jahres einen richtigen Katapultstart hin und liefert derzeit so rasant schnell und ordentlich ab, wie wir es gegenwärtig bei keinem anderen Mitbewerber der Branche beobachten können.
Akkreditierte Investoren ermöglichten dem Unternehmen erst Mitte Juli eine Finanzierungsrunde von knapp 3,5 Mio. Dollar (CDN), von denen allein rund 1,5 Mio. Dollar (CDN) in den Ausbau der Produktionskapazität investiert werden soll. Dieser scheint aufgrund der (zu erwartenden) großen Auftragsdichte wohl auch dringend nötig zu sein.
Derzeit kann Adastra Labs (WKN: A2PXHF) für B2B-Kunden White-Labeling-Services für mehrere destillatbezogene Produkte anbieten, einschließlich Massendestillat, Tinkturen, Vape-Patronen, Getränke und essbare Formulierungen.
Die Vape-Cartridge-Produktionsabläufe bildeten die Grundlage für die Einreichung für eine erweiterte Lizenz von Adastra Labs (WKN: A2PXHF) an das kanadische Gesundheitsministerium. Auf die zeitnahe Erteilung der erweiterten Lizenz kann man mit gutem Gewissen spekulieren.
News-Fazit:
Drei Kernpunkte und kurzfristige "Katalysatoren" für die Kursentwicklung, die aus den jüngsten Meldungen hervorgehen und unserer Meinung nach jetzt für einen Einstieg in Adastra Labs (WKN: A2PXHF) sprechen:
1. Der heute bekannt gegebene erfolgreich abgewickelte Großauftrag ist ein Beleg und zusätzlich auch ein Signal an die Industrie dafür, dass Adastra Labs (WKN: A2PXHF) in der Lage ist, Massenbestellungen schnell und effizient abzuwickeln.
2. Die Installation einer zusätzlichen Kryoethanol-Extraktionslinie in der hochmodernen Anlage von Adastra Labs (WKN: A2PXHF) steht laut jüngsten Informationen unmittelbar bevor).
3. Die Erweiterung der Adastra Labs (WKN: A2PXHF)-Lizenz von Business-to-Business auch auf Business-to-Consumer erlaubt es dem Unternehmen selbst mit Eigenprodukten auf den Markt zu gehen (erhöhte Gewinnmarge).
Was steckt hinter Adastra Labs?
Die Geschäftsfelder von Adastra Labs (WKN: A2PXHF) kann man in drei verschiedene Bereiche gliedern, von denen jeder eine unerlässliche Dienstleistung für große und mittlere Cannabisunternehmen darstellt, die weiter wachsen wollen. Somit ist der Kundenkreis enorm und sind die Wachstumschancen riesig, da es auch nur eine geringe Anzahl solcher Spezialisten in Kanada gibt, die Cannabisverarbeitung (Konzentrate), "White Labeling", also das Herstellen von Markenprodukten im Auftrag von Kunden und Cannabis-Labordienstleistungen unter einem Dach anbieten.

Das nächste große Ding
Der Anteil von Vaping, Edibles oder Konzentraten wird immer größer. Dadurch gewinnen diese Untersektoren immer mehr an Bedeutung. Und wenn Sie denken, dass die großen "Grower" selbst ihre Extraktion durchführen, dann liegen Sie falsch, denn sie lassen extrahieren...

Die Benchmark: "The Valens"
Dem interessierten Beobachter der Cannabis-Aktienszene wird bei Begriffen wie Extraktion und Destillaten in Verbindung mit Adastra Labs (WKN: A2PXHF) sofort der Name "The Valens Company" (TSX: VLNS), besser bekannt vielleicht unter dem alten Namen "Valens Groworks", einfallen. Erst kürzlich veröffentlichte ATB Capital Markets einen Research für Valens und vergab das Kursziel von 6,50 CAD auf Jahressicht, was in etwa einem Börsenwert von 825 Mio. CAD entspräche. Der letzte Quartalsbericht wies für Valens einen Umsatz von 17,6 Mio. CAD und eine 36%ige Nettomarge aus! Das "Who is Who" der Cannabisbranche zählt zu den Kunden!

Große Fortschritte binnen kurzer Zeit
Adastra Labs (WKN: A2PXHF) erhielt am 16.3.2020 die Lizenz für die Cannabisverarbeitung (News) für seine neu renovierte und 13.000 sq ft große GMP-konforme (guten Herstellungspraktiken) Anlage des Unternehmens in Langley, British Columbia.

Trotz des Umstandes, dass seit der Lizenzerteilung und der Abschluss-Komissionierung am 23.4.2020 (News) eigentlich recht wenig Zeit vergangen ist, läuft die Extraktionseinheit des Unternehmens prächtig an, wie auch aus den vorangegangen Meldungen der letzten Wochen und Monate ersichtlich ist.
Fazit:
Wie unschwer am Chart erkennbar, erfreute sich die Aktie von Adastra schon jüngst an der Heimatbörse größerer Beliebtheit. Die Anleger dort erwarten wohl, dass sich Adastra Labs (WKN: A2PXHF) als nächster großer Player in der kanadischen Extraktionsszene etablieren kann. Die jetzt lancierte Meldung dürfte die Spekulation erneut anheizen.

Durch den Umstand, dass sich der gesamte Cannabismarkt weg von den "Rauchwaren" und hin zum Extraktmarkt bewegt, werden die Dienste von Unternehmen wie Adastra Labs (WKN: A2PXHF) wohl immer gefragter werden. Deshalb kann man auch in Hinblick der angekündigten Expansionspläne auf etliche Neukunden spekulieren, was sich natürlich entsprechend vorteilhaft auf den Kurs auswirken dürfte.

*Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei bullVestor definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss
Adastra Labs Holdings | 0,585 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.08.20 13:21:14
Beitrag Nr. 6.143 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.750.663 von wmuehli am 13.08.20 14:53:48:rolleyes: bahnbrechende News fast im Kurzrhytmus .....

:):look::lick: Verwegenes Kursziel von cad$ 8,00 und Angriff auf den Marktführer "Valsens" spricht Bände !!!
Adastra Labs Holdings | 0,570 €
Avatar
17.08.20 11:06:55
Beitrag Nr. 6.144 ()
Pollinger liebt Germoney, aber das werdet ihr auch noch merken. XXD
Adastra Labs Holdings | 0,660 €
Avatar
17.08.20 15:25:58
Beitrag Nr. 6.145 ()
Hm, habe mir das mal näher angeschaut. Lohnt meiner Meinung nach für ein Invest. Zumal Pollinger mal Marapharm als Cannabis-Company in den Himmel gehoben hat und die brutal abgestürzt sind, Cannabis scheint nicht sein Fachgebiet zu sein (war da nicht auch mal was mit Veritas Pharma?)
Adastra Labs Holdings | 0,655 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.08.20 15:27:53
Beitrag Nr. 6.146 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.787.128 von Horstisback am 17.08.20 15:25:58
Zitat von Horstisback: Hm, habe mir das mal näher angeschaut. Lohnt meiner Meinung nach für ein Invest. Zumal Pollinger mal Marapharm als Cannabis-Company in den Himmel gehoben hat und die brutal abgestürzt sind, Cannabis scheint nicht sein Fachgebiet zu sein (war da nicht auch mal was mit Veritas Pharma?)


ihabe ein „Nicht“ vergessen. Lohnt nicht für ein Invest ...
Adastra Labs Holdings | 0,655 €
Avatar
20.08.20 05:02:52
Beitrag Nr. 6.147 ()
Bin mal gestern eingestiegen.
Denke das es sich kurzfristig/ mittelfristig das das lohnen wird. Langfristig wird man sehen. Bin kein Experte und relativ neu dabei scheint für mich aber vom Konzept her schlüssig zu sein.
Adastra Labs Holdings | 0,570 €
Avatar
21.08.20 11:13:20
Beitrag Nr. 6.148 ()
Es lohnt sich nicht. Ich erinnere nochmals an das Kohlemonsterfeld bei Gulfside. Hier wird ein Großauftrag generiert, der mit 5 Kochtöpfen von WMF erfüllt werden soll. Es erscheint, wieso oft, alles nicht stimmig.
Adastra Labs Holdings | 0,560 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.08.20 12:12:26
Beitrag Nr. 6.149 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.837.255 von allesneu am 21.08.20 11:13:20:rolleyes: der größte Quatsch des Jahrhundert, was du da von dir gibst.

Offenbar bist du "Schnellmerker" und hast bis jetzt nicht gemerkt, dass es

a) eine andere Firma ist (nur Börsenmantel übernommen)
b) ein anderes Geschäftsfeld ist
c) ein anderes Management ist

Mit etwas mehr Ahnung und weniger Emotion (Ärger über "Gulfside" ff., 100 Jahre her ...)
wäre das jetzt nicht passiert .....
Adastra Labs Holdings | 0,560 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.08.20 11:29:00
Beitrag Nr. 6.150 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.838.083 von wmuehli am 21.08.20 12:12:26Da spricht wohl Investprofi
Die Bude hat schon x-mal einen anderen Börsenmantel angenommen
Mag sein das es dieses mal besser läuft.
Da man dem Betriebselektriker aus dem Ösiland sage und schreibe 300.000,--Euro in den Allerwertesten schiebt damit es das wiederholt was ihm aus Kanada vorgegeben wird riecht das schon suspect.
Offensichtlich braucht man wieder ein paar Lemminge mit stupid German money.
Auffällig ist es sowieso das sowohl in Deutschland als auch in Kanada immer wieder das ask unter RT gestellt wird.
Der Einzige der mit Sicherheit ohne auch nur einen Cent zu riskieren einen fetten Profit macht ist der pollinger
Adastra Labs Holdings | 0,590 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben