DAX+0,05 % EUR/USD-0,16 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,31 %

Facebook übernimmt WhatsApp - ein Zuckerstück? (Seite 56)


ISIN: US30303M1027 | WKN: A1JWVX | Symbol: FB
201,20
14:40:37
Düsseldorf
+1,98 %
+3,90 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 48.188.617 von FlyingCircus am 31.10.14 16:21:40
Das können nur Anteile sein,lieber Freund.

Gruss Springbok:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.188.617 von FlyingCircus am 31.10.14 16:21:40
@FlyingCircus
... Springbok hat Dir bereits die Antwort gegeben. Die ersten Aktien habe ich bei ca. 25€ erworben und dann mit Calls über längere Laufzeiten schnelleres Geld gemacht und den Überschuß wieder in Aktien angelegt. Kein neues Geld immer nur aus dem Bestand vermehrt. Man muss an eine Aktie glauben und nicht immer nur meckern :) ! Das gleiche mache ich bei Apple, Google und Amazon. Es läuft super! Nur muss man Geduld haben!!!!!!!

Gruß
Superping
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.191.641 von Superping am 31.10.14 21:11:01
Genau so denke ich auch und unten einen Bericht über FB und Twitter von der Firma Benzinga!!

http://www.benzinga.com/tech/14/10/4967987/tech-strategist-h…

Gruss Springbok:)

Zeit und Geduld ist der Sieg an der Börse.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.188.617 von FlyingCircus am 31.10.14 16:21:40
@FlyingCircus
In einem der letzten Beiträge habe ich wieder etwas von einem GAP gelesen. Ich bin kein Börsenfachmann und gebe nichts auf Charts. Aber der Chartverlauf von FB zeigt etliche GAP´s die nicht geschlossen wurden. Wenn es nach diesen "Fachleuten" gehen würde, stünde FB immer noch bei 35-40€, weil irgendwelche GAP´s nicht geschlossen wurden :)) !
Meine Rechnung ist ganz einfach.
Letzte Woche kauf Call CF9TF0 zu 0,59€. Strike 85$, dann läuft er in´s Geld, Laufzeit bis 16.12.15. Dh. sollte FB bis zum:
31.12.14 bei 90$ stehen, steht der Call bei 1,20€ - Gewinn 91%;
01.04.15 bei 90$ stehen, steht der Call bei 1,06€ - Gewinn 69%;
15.10.15 bei 90$ stehen, steht der Call bei 0,65€ - Gewinn 2,9 %.

Das sind nur Zahlenspiele! Kann jeder auf jeden OS-Rechner selber nachspielen!

Die Frage ist nun, "glaube" ich, dass FB im nächsten halben Jahr die 85$ erreicht oder nicht!? Wissen tut es keiner.

Das ist eine Frage, die muss jeder für sich entscheiden.

Gruß Superping
@Superping: Danke für deine Erläuterungen. Wobei du ja letztendlich doch zu irgendeinem Zeitpunkt eine ganze Stange Geld in die Hand nehmen musst, um auf 8000 Anteile zu kommen oder? Bin noch ziemlich neu an der Börse und hab meine ersten 200 Anteile. Mehr "Kleingeld" ist auch gar nicht verfügbar, egal ob ich nun an die Aktie glaube oder nicht ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.192.373 von FlyingCircus am 31.10.14 23:37:13
@FlyingCircus
... in der "New economy" habe ich mir meine ersten 50 Aktie gekauft, sie waren von EM-TV, kennt heute keiner mehr. Jedenfalls beim Börsengang von Google habe ich in der Zeichnung 200 bekommen, heute sind es mehrere 1000. Damals haben alle gelästert, wie die wohl Geld verdienen wollen. Bei Amazon und Apple war es das gleich und heute!? Schau dir die Aktiencharts an, schau dir den DOW- und den Dax-Chart an. Langfristig geht es nur nach oben. Frage Springbok, als FB bei 25 - 40$ stand hatte man als FB-Aktienbesitzer hier einen schweren Stand in den Foren. Das war vor ca. 1-2 Jahren und heute, heute lache ich darüber!! Nicht in Tagen oder Wochen sondern in Monaten oder Jahren denken. Nicht rein und wieder raus, das klappt nicht!! Fang an mit Calls, die kurz vorm Geld stehen, Laufzeit mind. 1 Jahr, Hebel 8-9, Vola. bei 35 und wenn Du bei 30-40% Gewinn bist verkaufe und hol den Nächsten, lege ein Teil in Aktien an usw.. Sowie bereits beschrieben. Dieses Daytrading ist alles Quatsch!!!
Bei mir hat es super geklappt. Vor ca. 7 Jahren konnte ich Deutschland den Rücken kehren und lebe heute im Land meiner Träume meine Träume.
Ich möchte damit sagen, keiner ist über Nacht reich geworden an der Börse und jeder hat mal klein angefangen. Zeit und Geduld ist die beste Geldfabrik!!
Klingt fast nach Kostolany (Du hast schon von ihm gehört?!):)

Gruß Superping
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.191.941 von Superping am 31.10.14 21:51:22Wie splittest Du deinen Anteil von OS und Aktien? In Deiner Beispielrechnung hast Du auch Zahlenspiele bis 90% Gewinn, steigst du dann früher schon aus und schichtest auf ein anderen OS um?

Hatte früher selbst oft Hebelrodukte gehandelt, langfristig (über viele trades hinweg) jedoch verloren. Problem waren aber auch die Knockouts die ich ausschließlich gehandelt hab. Diesen Nachteil hat man bei den OS ja erst zum Laufzeitende, egal wie volatil die Aktie ist, sofern wärend der Laufzeit ins Geld geht

Finde Dein Beiträge sehr hilfreich. Gerne mehr details.. :-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.197.104 von Launer9 am 02.11.14 11:50:50"... gerne mehr Details" - ja dem kann ich mich nur anschließen! Warum? Ich verstehe nur Bahnhof was wohl daran liegt das ich HIER aber so was von grün bin. Den Sinn und Zweck von Hebeln habe ich nun verstanden - wie das aber in der Realität tatsächlich aussieht kapiere ich beim besten Willen nicht. :-(

Kann natürlich verstehen das man nicht unbedingt sein Wissen hier der "Öffentlichkeit" präsentieren möchte aber vielleicht hat jemand Erbarmen mit mir.

Grüße
Kersten
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben