Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,53 % EUR/USD-0,23 % Gold+0,08 % Öl (Brent)-1,23 %

Repros Therapeutics - Die Entscheidung naht! November 2015


ISIN: US76028H2094 | WKN: A1C7HN
0,670
$
01.02.18
Nasdaq
-0,74 %
-0,005 USD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Grüße!:)

Ich habe einen neuen Thread erstellt, um die Biotechfirma Repros Therapeutics vorzustellen!

Kurz zur Firma:
http://www.reprosrx.com/

Repros ist ein biopharmazeutisches Unternehmen und hat sich auf die Entwicklung von oralen Medikamente im Bereich der männlichen und weiblichen Fortpflanzung konzentriert, dort besteht erheblicher medizinischem Bedarf.

Produktpipeline besteht aus:
Androxal®
Male Reproductive Health
Proellex®
Female Reproductive Health

Finanzielles:
Basic Shares Outstanding: 23.43M
Marktkapitalisierung: 170,31 Mio. EUR

Anzumerken ist: Das Unternehmen hat kein nennenswertes Einkommen und ist somit auf die Zulassung der Medikamente angewiesen -> Risikoreiches Investment(Damit das jedem klar ist). Ich möchte hier hauptsächlich auf Androxal eingehen, was das Hauptzugpferd des Unternehmens ist. Die Entscheidung über die Zulassung, geschieht im November 2015.

"Androxal" oder "Enclomiphene Citrate"
ist ein orales Medikament um den Testosteronspiegel im Körper eines (übergewichtigen) Mannes zu normalisieren. Bis jetzt ist die übliche Herangehensweise von Ärzten Androgel zu verschreiben. (Gel das auf die Haut aufgetragen wird und mit Nachteilen verbunden ist, wie externe Testo(Abkürzung für Testosterone) Zufuhr (Das Nachteile für den Körper hat, auf die ich nicht weiter eingehen werde) und die Problematik mit Übertragung auf andere Personen(Frauen) durch Hautkontakt, abgesehen von der Umständlichkeit! Androxal hat diese Probleme nicht, da es den Körper anregt selbst zu produzieren und ist einfacher zur Einnahme.

Warum sag ich das? Nunja Androgel hat ein Jährlichen Umsatz von $934 million.
Wenn man nun die Marktkapitalisierung von Repros sieht, kann man sich im Kopfüberschlagen wie der Kurs explodieren wird, bei einer Zulassung.

Was mich positiv stimmt und von einer Zulassung ausgehen lässt:

1.)Ausschließlich Insider Käufe in letzten 2 Jahren http://www.marketwatch.com/investing/stock/RPRX/insideractio…

2.)auch wenn ich nicht viel auf Analysten gebe sind zumindest die Meinungen zu der Aktie positiv mit einem Average Target Price von 29.25 bei einem Stand von ~7,5$~ http://www.marketwatch.com/investing/stock/RPRX/analystestim…

3.)enclomiphene citrate(Androxal) ist eine Abwandlung von Clomiphene. Clomifen wird bereits seit Jahren in der Bodybuilding Szene benutzt und das obwohl es nie dafür gedacht war.
"In der Sportszene wird Clomifen missbräuchlich nach dem Absetzen von Anabolika verwendet. Es kann möglicherweise auch bei Gesunden die Testosteroneigenproduktion der Hoden steigern. Gesicherte Daten dazu fehlen allerdings.[7][8]
Clomifen steht auf der Verbotsliste der World Anti-Doping Agency (WADA).[9]"

Naja und warum sag ich das alles denkt Ihr euch bestimmt!
Stichwort Isomerie!

Hinsichtlich seiner chemischen Struktur stellt der Arzneistoff Clomifen ein Gemisch des (E)- und des (Z)-Isomers dar (cis-trans-Isomerie). Klinisch relevant ist die antiestrogene Wirkung des (E)-Isomers (Enclomifen), seine estrogene Wirkung ist nur schwach ausgeprägt. Das (Z)-Isomer (Zuclomifen) hingegen besitzt ausschließlich estrogene Aktivität.

Zusammengefasst. Enclompiphen ist das Isomer mit den antiestrogenen Eigenschaften. Was ja auch in den letzten Studien erfolgreich getestet wurde.
Mich beruhigt der Gedanke, dass Bodybuilder weltweit, das "unreine"(in Hinblick auf Testo) Medikament Clomiphen 1.) erfolgreich benutzen und 2.) die Nebenwirkungen überschaubar sind. -> Enclomiphen schneidet hier natürlich noch besser ab, in Punkten Sicherheit und Wirksamkeit hat es in den letzten Studienergebenissen einfach überzeugt
-> m.M nach sehr gute Erfolgschancen zugelassen zu werden, im Hinblick auch darauf, dass die FDA ein Interesse daran haben könnte, sicherere Testosteronmittel auf den Markt zu bringen. (Wenn sich jemand einlesen will, warum externe Testosteron zufuhr negativ ist, reicht eine kurze Google suche, wenn man mir nicht glaubt. Das mit den Bodybuildern habe ich übrigens auch erwähnt, weil diese zwar nicht in die Zielgruppe von Repros gehören, aber sicherlich auch zum Umsatz bei Zulassung beitragen würden!

Der Aktienkurs ist zur Zeit am Boden bzw. er bildet ein Boden aus und ich habe heute deshalb meine "neue" erste Position an 500 Aktien gekauft und werde weiter den Kursverlauf beobachten für neue Positionen. Ich hatte zuvor schon Aktien und habe die jedoch nach den positiven Studienmeldungen wieder abgestoßen gehabt.

Die Meldung zu dem letzten positiven Studienergebnis hat die Aktie allein über 21$ katapultiert, was von dem jetztigen Stand eine verdreifachung wäre und die Zulassung wäre natürlich noch positiver zu werten, was mich von Kursen über 25$ ausgehen lässt.

Bevor jetzt jemand sagt ich würde die Aktie pushen wollen, nein weil ich erstens bezweifel das hier jemand eine große Summe investiert und zweitens werde ich meine Aktien bis zum Entscheid sowieso behalten.

Anmerkung: Das ist ein Risikotrade und sollte somit nur mit vertretbaren Einsatz gehandelt werden. Selbstverständlich soll sich jeder seine eigene Meinung bilden und ich hab den Thread geöffnet um weitere Meinungen zu hören und um ein Austausch zu starten!

So Long
Nobert
hi norbert, interessant, danke für den hinweis. habe nur ein wenig bedenken bezgl. der "schmalen" pipeline.. hängt somit alles von androxal ab.. wenn auch die chancen dafür gut stehen, dass androxal den durchbruch schaffen könnte.
Ich komme da auf eine Idee - Bodybilder sollten vermehrt Doppelblindstudien durchführen, die sind sogar noch dankbar.
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.250.627 von logicalbrain am 23.07.15 16:20:58Hallo logicalbrain!

Bei einem Biotech Unternehmen, das bereits Einnahme Quellen hat würde ich dir Recht geben. Hier ist die Lage aber eher ein Produkt erstmal auf den Markt zu bringen und die Ressourcen zielführend zu bündeln. Was bringen 5 Produkte wenn das Unternehmen Pleite ist bevor auch nur eins zugelassen wurde.

Wenn Androxal nicht zugelassen wird, sehe ich die Lage des Unternehmens eh kritisch. Stichwort Cash & Burn Rate. Für Androxal reicht das Geld Polster noch, fällt das flach, heißts rette sich wer kann m.M. nach.

Proellex sehe ich nur als Zusatz Bonus den ich garnicht einkalkuliere, falls dazu schlechte Nachrichten kommen, vor dem Androxal Entscheid und somit den Kurs drücken, wären das evtl. noch mal gute Einstiegskurse. Und umgedreht, weshalb ich jetzt schon drin bin, denn falls positive Nachrichten bis zum Entscheid kommen, könnte das bereits den ersten Run auslösen.

Aber wer weiß schon wie es kommt :look:

@Elfenbeine
:D bei Androxal hätten sicherlich einige sich darum gerissen da mit zumachen.

PS: Ich hatte leicht veraltete Zahlen:
As of March 31, 2015, the Company had 24,276,173 shares of common stock outstanding. (weiß nicht wie man editiert)

Nochmal zum Terminfenster:
"The Division of Bone, Reproductive and Urologic Products of the U.S. Food and Drug Administration (FDA) has scheduled the advisory committee to review the Company's New Drug Application (NDA) for its enclomiphene product candidate, formerly known as Androxal®, on November 3, 2015. The Company submitted the NDA on January 30, 2015. The FDA accepted the NDA for review on April 1, 2015 and later assigned a Prescription Drug User Fee Act (PDUFA) goal date of November 30, 2015"


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben