DAX+0,14 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,02 % Öl (Brent)-1,68 %

Harte Gold - Angehender Goldproduzent mit riesigem Explorationspotenzial (Seite 11)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Harte Gold Corporation trifft südlich der Sugar Zone auf hochgradige Vererzung

DGAP-News: Harte Gold Corporation / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Zulassungsgenehmigung

16.05.2019 / 08:20
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Toronto - 15. Mai 2019 - HARTE GOLD CORP. ("Harte Gold" oder das "Unternehmen") (TSX: HRT / OTC: HRTFF / Frankfurt: H4O) gibt folgendes Explorationsupdate:



Die wichtigsten Punkte:



- Die jüngsten Bohrungen lieferten hochgradige Abschnitte in südlicher Streichrichtung der Lagerstätte Sugar Zone, was eine signifikante neue Goldvererzung hinzufügen könnte.


- Die Bohrergebnisse stammen aus dem Bereich Upper Zone der Sugar Zone und erweitern den Vererzungshof um weitere 200 m in Streichrichtung nach Süden.


- Die Bohrung SZ-19-266 lieferte 21,07 g/t über 1,68 m einschließlich 115,00 g/t über 0,34 m (siehe Tabelle unten für weitere Analyseergebnisse).


- Step-out-Bohrungen werden die Ausdehnung dieser neuen Zone in Streich- und Fallrichtung weiter überprüfen.


- Die Explorationsarbeiten in den Gebieten Hambleton Lake und K7 lieferten anomale Goldgehalte von bis zu 730 ppm (0,73 g/t) Au in stark alterierten Porphyren und intermediären Tuffsteinen.


- Die große Ausdehnung der in diesen Zonen beobachteten Alteration wird im Allgemeinen mit viel größeren Lagerstätten in Verbindung gebracht.


- Diese neuen Vererzungsbereiche unterscheiden sich geologisch von der in Scherzonen beherbergten Vererzung in der Sugar Zone und Middle Zone und es werden weitere Nachfolgebohrungen notwendig sein, um die Ausdehnung der Vererzung völlig abzugrenzen.


- Das Unternehmen intensiviert sein Bohrprogramm für 2019. Es werden zwei Bohrgeräte für Bohrungen in der Nähe der Minenbereiche (Sugar, Middle und Wolf) sowie zwei Bohrgeräte für die liegenschaftsweite Exploration einsetzen.


- Bis dato wurden in diesem Jahr Bohrungen mit einer Länge von ungefähr 11.000 m niedergebracht. Das ist weniger als in früheren Jahren, da sich das Unternehmen darauf konzentriert, den Abbaubetrieb hochzufahren.


- Die Bohrungen in Minennähe werden sich auf den südlichen Ausläufer der Sugar Zone und auf das Zusammenlaufen der Zonen Sugar, Middle und Wolf in der Tiefe konzentrieren.


- Das Unternehmen gibt den Erhalt der Genehmigungen bekannt, was dem Unternehmen die Erweiterung seines Explorationsprogramms auf zusätzliche vorrangige Ziele (siehe Abbildung unten) erlaubt, die während der vergangenen 12 Monate mittels geophysikalischer Arbeiten und Prospektionsarbeiten identifiziert wurden.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben