DAX+0,56 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+2,36 %

Altcoins = die Bitcoin Alternativen Ethereum, Ripple, DASH, Litecoin, Monero oder Bitshares (Seite 405)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Crazy coins
Ich kann euch ja Mal ein paar coins vorstellen, die mir nebenbei bei meinen Recherchen so aufgefallen sind. Das sind aber eher Projekte aus der sehr spekulativen Ecke, trotzdem vielleicht nicht uninteressant. Wir haben gelernt, daß die meisten coins mit einem eher ungewöhnlichen Ansatz wieder in der Versenkung verschwinden. Sie verzetteln sich wie SIA, um durch BTT überholt zu werden. Oder: sie sind ihrer Zeit voraus wie DICE, um von WINK (ganz breit aufgestellt auf Basis von Tron) überholt zu werden. Dann kommt meiner persönlichen Meinung nach ja noch Libra, um die Karten ganz neu zu mischen.

Solche Projekte lösen sich daher teils schneller auf als Schokopulver in Milch, aber mit bitterem Nachgeschmack.

An BTT und WINK bin ich über den Tron Airdrop beteiligt, die hab ich einfach Mal behalten und schau sie mir in einem Jahr wieder an. Von den anderen (siehe unten) hab ich Kleinstmengen. Ich sag Mal so: 50 Euro kann ich immer riskieren, wenn eins von fünf Projekten x10 macht hats gepaßt. Für mich ist das daher spannendes Lotto.

Weihnachts Spekulatius wäre daher:

(1) Zum einen Enecuum ENQ $0,06, die ein Masternode Netzwerk nur auf Basis von mobilen Geräten bauen. Immerhin werden sie bei Kucoin gehostet und die Bewertung ist mit 2,7 Millionen vergleichsweise niedrig. Einen Masternode kann man sich für sagenhafte 25 Stück (1,50€) kaufen, um damit herumzuexperimentieren. Noch in einem sehr frühen Stadium der Entwicklung.

(2) Dann wäre da noch Reserve Rights (RSR) $0,002 - die ich den "neueren" Projekten zuordnen würde. Daher im Schatten der Stable coins / Libra und nicht mehr mit dem Anspruch, als simpler Bitcoin Clone die nächste World Coin zu schaffen. Sie haben mit zwei Token RSR und RSV nämlich das Konzept, auf eine Stable Coin plus tokenbasierter stabilisierung zu setzen. 9 Millionen Bewertung plus Huobi und Hotbit als Börse, das sieht auf den ersten Blick gut aus aber ACHTUNG: die Preisfindung (circulating supply) findet bei RSR mit gerade einmal 5% vom total supply statt. Ausserdem war für einen Teil vom Team anscheinend erst Mal eine schöne Reise nach Afrika drin, um die coin "vorzustellen" - sofern ich Twitter richtig interpretiere. Auch ne Möglichkeit mit "gutem Grund" einen lehrreichen Urlaub in der Welt zu machen. Es geht daher nicht nur den Ärzten gut mit durch Pharmareferenten finanzierten Vortragsreisen (Bahamas, Malediven, ...)

Seit der kompletten Weltreise durch Christoph Hering (Blockpay, lange pleite), Autor des Vortrags "why I love ICO", finanziert letztendlich durch seine Blockpay Anleger, bin ich an der Stelle immer empfindlich.

(3) GoWithMe GMAT $0,004 verfolgt ähnlich wie FOAM location based services auf der blockchain. Bei GMAT bin ich noch am allerskeptischsten, was den Erfolg angeht. Interessante story trotzdem, auf die bin ich nur gekommen, weil sie bei gate.io etwas gehyped wurden und ich dort wegen lending viel herumhänge. In GMAT hab ich nur Wechselgeld drin, zur Zeit werfen sie gute Zinsen ab bei Gate.io


Ich persönlich setze zur Zeit eher auf die Börsen coins, coins mit Dividende, ausgewählte Masternode coins und BTC / ETH / USDT mit jeweils >10% Zinsen. Aber wer Lust zum zocken mit interessanten Altcoins hat: bitte sehr.
ETH zu EUR | 157,51 
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.621.020 von C3I am 03.10.19 20:40:32
Zitat von C3I: (2) Dann wäre da noch Reserve Rights (RSR) $0,002 - die ich den "neueren" Projekten zuordnen würde. Daher im Schatten der Stable coins / Libra und nicht mehr mit dem Anspruch, als simpler Bitcoin Clone die nächste World Coin zu schaffen.


RSR hatte ich in Post 4000 schon Mal vorgestellt. Sie sind direkter Konkurrent zu MakerDao und DAI. Sie sind angetreten mit der Behauptung, dass Maker (a) in einem Bärenmarkt Probleme bekommen könnte und (b) nur auf eine bestimmte Größe skalieren kann. Sie wollen das besser machen mit ihrem System. Allerdings hat MakerDao den letzten Bärenmarkt schon stabil überstanden. So richtig durchstarten wird RSR wohl nur ,wenn Maker scheitert. Aber eine kleine Summe kann man hier Mal spekulativ investieren.
ETH zu EUR | 159,02 
Da gibts sogar noch eine dritte coin: nämlich den Reserve Dollar RSD, Start 2020. Der Start vom Reserve Stable coin RSV ist für Quartal 4 / 2019 angekündigt.

Im Moment verstehe ich es so, daß RSR am herausgeben dieser coins beteiligt ist. Die Liste der Investoren ist jedenfalls beeindruckend, allen voran Peter Thiel, Fenbushi Capital, viele andere.

Viel falsch machen kann man da vermutlich nicht, mit einem kleineren, spekulativen Investment.
ETH zu EUR | 159,63 
RSR - update
Ich hab nochmal mehr zu RSR zusammen getragen.

reserve.org/blog/why-arbitrageurs-should-hodl

Demnach werden RSR verbrannt, um Arbitrage zu betreiben. Das ist ein ähnlicher Mechanismus wie bei den Börsencoins, wo stete Nachfrage plus Tokenburn zu steigenden Kursen führen. An anderer Stelle hab ich aber auch gelesen, daß beim Umwandeln von stabilen Werten wiederum RSR erzeugt werden.

reserve.org/blog/reserve-faq

In der FAQ ist sehr genau aufgeschlüsselt, was die Investoren der ersten Stunde bezahlt haben.

Die meisten (12 Milliarden) sind demnach in der Seed Runde raus gegangen und zwar zu $0.0004. Diese sind erst beim Mainnet Start verfügbar, der 2020 sein soll. Aktuell werden RSR für $0,002 gehandelt, was bereits ein schöner Gewinn wäre. Man muss allerdings sagen, daß in der Seed Runde noch wesentliche Unsicherheiten vorhanden waren. Der Preis, den man jetzt bezahlt, würde ich daher als angemessen bezeichnen und er ist auch noch relativ dicht dran am Preis, der bei einem public sale von 2,4 Milliarden über Huobi erzielt wurde: $0.0011

Das erreichen von 1 cent innerhalb von einem Jahr (Herbst 2020) wäre vermutlich nicht völlig abwegig. Es hängt natürlich davon ab, wie sie sich entwickeln. Daß das Konzept Maker / DAO funktioniert, ist jedenfalls bewiesen. Interessant ist auch, daß Coinbase investiert ist. Ein Handel an dieser Börse dürfte als sicher gelten.

Interessant finde ich, daß sie gezielt auf Märkte wie Venezuela gehen. Daher Wirtschaften, die eine stabile Währung mit Handy Bezahlmöglichkeit dringend gebrauchen könnten und sich andererseits auch nicht richtig wehren können. Ich meine, hier bei uns in Deutschland haben die Telefone unserer Politiker ja offenbar geklingelt und der Lobbyist der Bank war dran. Anders kann
ich mir ein herumgehupe nach einem "europäischen e-euro" nicht erklären, darauf kommen unsere in der Vergangenheit denkenden "Genossen" Politiker ja wohl kaum allein. Aber solchen Ankündigungen folgen üblicherweise ja sowieso keine Taten ...

Aber zurück zu RSR: fehlen tut ihnen definitiv ein Sprungbrett, wie es Libra mit Whatsapp / Facebook zur Verfügung stehen wird.

RSR ist ansonsten ERC20, daher aktuell noch ein Platzhalter.
ETH zu EUR | 159,06 
Bislang hatten wir ja einen recht angenehmen Wochen Auftakt. Bitcoin hat sich von der nervigen 8000er Grenze erst Mal wieder wegbewegt und die Major Altcoins schön mitgezogen.

Hoffentlich bleibts so.

Hab mit Hedera Hashgraph HBAR noch eine ganz interessante coin gefunden, die könnt ihr euch ja auch Mal anschauen. Breite Unterstützung, interessantes Konzept, nerdiger Chef: alle Zutaten für ne spannende coin und teuer ist sie auch nicht.

Ich sag Mal so: bevor man den Kursen hinter her rennt, guckt mal vielleicht besser, wer den Sprung nach vorn noch vor sich hat.
ETH zu EUR | 175,06 
Wochenrückblick, Oktoberrückblick
Soo hab gerade gemerkt, daß ich lange nix geschrieben hab. Da kann ich ja Mal schnell notieren / kommentieren, was mir in den letzten Tagen so aufgefallen ist.

Zum einen müßte ich nochmal zwei Dividenden / Börsen coins nachliefern zu meiner sehr ausführlichen List, die ich vor ca einem Monat erstellt hab.

(1) Das ist zum einen NEXO, diese gehören zur nexo.io Plattform. Bei Nexo kann man seine (werthaltigen) coins hinterlegen und dafür einen Credit in echtem Geld bekommen - und - sie bieten Zinsen auf Euro Einlagen und das nicht zu knapp.

Ab 1000 Euro gehts los, die Zinsen sind dann ordentliche 8% im Jahr. Auf Euro. Nach so einer Bank muss man in Deutschland lange suchen, vermute ich. Bei den Cryptos sind solche Zinssätze nicht ungewöhnlich. Also, beim Dollar würde ich mich nicht unter 10% zufrieden geben. Nexo schüttet eine Dividende aus und da kommen dann wieder die NEXO coins ins Spiel. 30% ihrer Gewinne geben sie ab, sagen sie. Ausprobiert hab ich das noch nicht, aber bald.

(2) Dann wäre da HTB zu nennen, das ist das Token von Hotbit. Diese haben sich in der letzten Zeit ziemlich gemausert und sind zu einer Börse mit strammen Umsätzen herangewachsen. Das HTB Token schau ich mir die Tage Mal an, im Moment ist es bei Coinmarketcap mit keinen Daten hinterlegt. Absolut unentdeckt, aber daher auch noch nicht bewertet.

HTB ermöglicht die übliche Reduzierung von Trading Gebühren, mehr weiss ich noch nicht.

Tja Verlierer der Woche ist Poloniex. Das einstige Flaggschiff der Crypto Community hat Mal wieder den Besitzer gewechselt. Die Cycle Group ist entnervt ausgestiegen und eine Investorengruppe "aus Asien" (näheres ist noch nicht bekannt) will das Teil wieder flott machen. Während bei der ersten Polo Übernahme keine Kunden aus Europa mehr akzeptiert wurden, fliegen jetzt mit dem zweiten Besitzerwechsel alle Amerikaner raus.

Aktuelle Coins, die interessant wären, handelt Polo kaum noch. Die Entwicklung und der Wandel der letzten Jahre ist an Poloniex komplett vorbei gegangen. Im Grunde genommen spielt die Musik in Asien, die Amerikaner stehen sich mit ihren Regulierungen selbst im Weg z.B. auch deswegen, weil Coins mit Dividende dort glattweg verboten sind. Ich befürchte, Bittrex wird es ähnlich gehen.

Im Moment liegen coins mit Dividende aber im Trend und die Börsen zahlen sogar freiwillig Zinsen auf coins, die das so gar nicht mitbringen. Beispiel: Tron bei Binance und Kucoin. Dazu kommen Lending und Derivate mit Hebel, das ist mit den Amis alles nicht zu machen - und weg sind sie vom Fenster.

Dazu paßt, daß Coinmarketcap gerade anfängt, die möglichen Zinsen bei coins zu vergleichen. Die Funktion ist neu und noch beta, achtet Mal auf den Balken ganz oben mit "New! Learn where to earn and borrow crypto now." Coinmarketcap möchte offenbar nicht rechts und links überholt werden und liefert Funktionen nach, die gefragt sind. Naja, beta wie gesagt. BKEX ist z.B. nicht in der Lending Übersicht drin - und BKEX zahlt deutlich mehr Zinsen als die Anbieter, die CMC so vorschlägt ...

Aber das wird das "Google der crypto coins" vermutlich so rasch nachrüsten wie sie es vermögen zu tun, denn offenbar wollen sie mit festem Willen und unerschütterlicher Zuversicht die Nummer #1 bleiben.

Als letztes hätte ich noch einen kleine NIX Screenshot, der ganz aufschlussreich ist.





Der Kurs von NIX krepelt so dahin und für das, was sie machen, sollten die coin eigentlich nicht mit flauen 7 cent bewertet sein. Ein Feature, was es schon länger gibt, auch bei anderen coins, ist die sogenannte governance. Die Coin Besitzer können kurz gesagt darüber abstimmen, wie sich das Projekt entwickeln soll. Wer mehr coins hat, hat mehr Rechte bei der Wahl. Ganz praktisch sieht das dann so aus wie auf den zwei Bildern. Es kommen Vorschläge und über einen Zeitraum hinweg kann darüber abgestimmt werden.

Die Idee ist nicht neu, DASH hatte das als einer der ersten, aber mich fasziniert es immer noch. Den Besitzern der coin wird so ummittelbar und günstig die Möglichkeit gegeben, mitzubestimmen. Wir haben das bei Aktien zwar auch irgendwie, aber nicht so direkt, günstig und schnell, wie es bei den cryptos selbstverständlich ist.

So, und für Transparenz sorgt es ausserdem. So wurde bei NIX letztens darüber abgestimmt, die coin in Ghana vorzustellen = dafür konnte sich niemand begeistern. Konsens war, die Leute dort können damit noch nix anfangen und haben andere Sorgen. Zugestimmt wurde hingegen den Werbemaßnahmen bei diversen Bloggern - ich war dagegen. Wie man sieht, kann man Mal eben 5.000 Dollar nebenher mit seinem Youtube Kanal machen, wenn man NIX etwas promotet. Das offenbart, was nun aber keine Überraschung ist, daß viele Meinungen bei Youtube schlicht und einfach gekauft sind und nicht die Überzeugung des Youtubers darstellen.

Das kann man jetzt im Falle von NIX nicht so toll finden, aber hier ist es wenigstens zu 100% transparent. Das lassen diverse Youtube Kanäle für Gaming, Mode, Schönheit, "das Auto" und Lifestyle Schnickschnack vermutlich vermissen.
ETH zu EUR | 155,32 
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.745.551 von C3I am 22.10.19 17:51:07
Hotbit
Auf der Suche nach einer Exchange für meine PCL bin ich auf Coinmarketcap auf Hotbit gestossen und habe mich eben mal registriert. besonders neugierig hat mich der Punkt Investments gemacht.
kennt jemand ChainX (PCX) ??
Das Mainnet ging im Mai 2019 an den Start und ist die erste Polkadot-Ökokette.
Polkadot ermöglicht den Austausch von Informationen zwischen Ketten, und ChainX konzentriert sich hauptsächlich auf Vermögenswerte zwischen Ketten wie BTC, ETH, BNB und andere digitale Währungen, um diese Vermögenswerte von ihrem ursprünglichen Ökosystem auf das zukünftige Ökosystem zwischen Ketten zu übertragen. ChainX wird als unabhängige Kette betrieben, bevor Polkadot live geht. Nach dem Start von Polkadot stellt ChainX über eine Para-Kette eine Verbindung zum Polkadot-Netzwerk her.
Polkadot soll die blockkettenübergreifende Übertragung von Daten und Assets aller Art, nicht nur von Token ermöglichen. Wenn man eine Verbindung zu Polkadot herstellt, kann man mit einer Vielzahl von Blockchains im Polkadot-Netzwerk zusammenarbeiten.
Polkadot soll 2020 an den Start gehen.

ETH zu EUR | 155,43 
Also wenn da jemand mehr weiß, wäre ich ebenfalls interessiert. Mir waren PCX vor allem wegen der astronomischen Zinsen aufgefallen.

Wenn das ein gutes Investment ist, würden die >300% Zinsen dem ja noch die Krone aufsetzen.
Ganz nebenbei: 12% auf Bitcoin / ETH ist bei Hotbit auch sehr gut, BKEX schafft aktuell nur 10% und marktüblich sind eher 6 - 8 %.

Das mit PCX muss man sich angesichts dieser Zinsen trotzdem gut überlegen - denn was nützen einem 300% Zinsen wenn die Dinger dahinschmelzen wie Schokoflocken in der Sahara.

Ich bin bei Hotbit erst seit heute angemeldet. Ich wollte etwas ETZ in NEXO tauschen und Hotbit hat beide, wie praktisch. Ein paar Tage zu spät, die hatten im Oktober nen coolen airdrop ohne Bedingungen im Wert von 500.000 USDT. Ach und KYC ist ihnen wohl auch nicht so wichtig, schon ne interessante Börse irgendwie.
ETH zu EUR | 154,75 
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben