DAX0,00 % EUR/USD-0,19 % Gold-0,07 % Öl (Brent)-0,53 %

Hortonworks - unterbewertet im Vergleich zu Cloudera? (Seite 2)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.077.586 von stw am 21.02.18 10:21:22Ich bin Anfang Januar raus und inzwischen ganz froh über diese Entscheidung. Dabei waren die Quartalszahlen aber ja recht positiv und ermutigend. Denke die aktuelle Schwäche ist nur das Verarbeiten des rasanten Anstiegs von 2017, die Kurse sollten bald wieder anziehen. Bei den Kursen denke ich jedenfalls wieder über einen erneuten Einstieg nach..
Der Hintergrund zum Crash der Cloudera-Aktie
Für die Aktionäre des Big Data - Software-Unternehmens Cloudera war der gestrige Tage ein Desaster. Die Cloudera - Aktie crashte in nur einer Börsensitzung um sage und schreibe 40%. Was ist da passiert? Ich war zwar nie in Cloudera investiert, aber mich interessieren die Hintergründe dieses Absturzes - insbesondere weil ich den direkten Wettbewerber Hortonworks im Portfolio habe. Meine Gedanken dazu: https://www.high-tech-investing.de/single-post/2018/04/05/De…
HORTONWORKS UND CLOUDERA SCHMIEDEN NEUEN BIG DATA – MARKTFÜHRER
Gestern - zufälligerweise am Tag der Einheit - haben in einem überraschenden Schritt die zwei “Big Data” Wettbewerber Hortonworks und Cloudera ihren geplanten Zusammenschluss bekanntgegeben.
Die Rede ist von einer “Fusion unter Gleichen” aber man kann das durchaus auch als freundliche Übernahme von Hortonworks durch Cloudera sehen. Denn die Cloudera Aktionäre werden 60 Prozent des neuen Unternehmens besitzen, und der Unternehmensname Cloudera wird wohl beibehalten. Der Cloudera CEO Tom Reilly wird das fusionierte Unternehmen weiterhin als CEO führen, während Hortonworks noch-CEO Rob Bearden aus der operativen Verantwortung ausscheidet und stattdessen “nur” noch im Board of Directors Platz nehmen wird.
Hier meine Analyse dieses Zuammenschlusses mit den Vor- und Nachteilen aus meiner Aktionärssicht: https://thedlf.de/hortonworks-und-cloudera/


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben