DAX-0,28 % EUR/USD-0,46 % Gold-0,38 % Öl (Brent)+0,18 %

Zucker der Prügelknabe (Seite 2)


ISIN: XD0002742274 | WKN: COM059 | Symbol: YO
0,138
$
05:59:40
ICE Futures Electronic Trading
-0,58 %
-0,001 USD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wie sehen denn eure kurzfristigen Ziele bei Zucker aus?
Umme 0,12 sollte drin sein,...oder?

Gruß
Lenny
Die "Haare" im Chart schauen mir eher nach Rückzug aus dem Zucker aus. Einen nahenden Befreiungsschlag kann ich mir immer weniger vorstellen. Deshalb heute verkauf meines Calls.

Gruß
Lenny
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.413.792 von Lennypenny am 09.08.18 19:42:24Sugar bei rund 10 ct. ist ne klare Marke. Muss aber dann auch halten. Erstes reboundziel wäre dann wohl so 12 ct. Hat aber alles noch keine Eile imho....
Langsam nähert sich Zucker der 10ct.-Zone. Jetzt wird es interessant....
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.436.623 von macvin am 13.08.18 17:08:26Yep, Zielbereich erreicht......

Jetzt kann man nach Einstiegsignalen schauen...

Gute Trades!


Antwort auf Beitrag Nr.: 58.641.333 von macvin am 07.09.18 12:10:28hier scheint der Boden drin zu sein........





ok back to popcorn :-)
Bin bei 0,106 eingestiegen und beobachte auch gespannt die Entwicklung.
Der Preisabsturz hat ja einen fundamentalen Grund, eine Weltweite Überproduktion.

Brasilien hat aufgrund des Überschusses die Ethanolerzeugung ausgeweitet.

Indien drängt die Hauseigenen Zuckerhersteller die Überschüsse zu exportieren,
doch diese wehren sich aufgrund des extrem niedrigen Welthandelspreises.
Die Hersteller fordern erhöhte mindestpreise im Inland.
https://www.thehindubusinessline.com/economy/agri-business/i…
Laut diesem Bericht wird Indien auch im nächsten Jahr einen deutlichen Überschuss erzielen.


Das wäre die Bärische Seite, für die Bullische sprechen mögliche Unwetter, Dürre,
Politische Unruhen, drosselung und regelung der Produktionsmengen,
extrem hohe Kraftstoffpreise und dadurch vermehrte Ethanolproduktion.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben