checkAd

Bausparvertrag: kündigen?

eröffnet am 13.05.21 16:02:48 von
neuester Beitrag 17.05.21 16:35:07 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
17.05.21 16:35:07
Wohnungsbauprämie kannst Du doch auch ohne Arbeitsverhältnis bekommen.
Jährlich 70 Euro für 700 Euro Einzahlung.

Geht nicht die Arbeitnahmersparzulage rückwirkend verloren, wenn der Vertrag vor Ablauf der 7 Jahre gekündigt wird? Wäre ja dann ein Verlust!

Alternative zur Kündigung ist die Übertragung innerhalb der Familie, falls da mal jemand in den nächsten 10 Jahren eine Verwendung hat.

Kommt auf die Bausparsumme und den Vertrag an, vielleicht kann er in die Zuteilung geführt werden, zm Teil wird doch die Wahlzuteilung bereits ab 25% Besparung angeboten und in den neuen Tarifen ist sowieso nur 40% Besparung vorgesehen.

Was ist es denn für ein Vertrag? Bausparkasse, Tarif und Einzahlungsstand, Konditionen eines möglichen Darlehens?
Avatar
14.05.21 12:54:16
Also als Sparvertrag würde ich ihn auflösen bringt Null.

Ich habe Letzt einen mit 0 Verzinsung und 1% Zins Bauspardarlehen abgeschlossen um mir Dauerhaft niedrige Darlehnszinsen zu sichern. Wer weis schon wo der Zins in 10 Jahren steht.

Zum Ansparen der Arbeitnehmersparzulage ist ein Fonds besser geeignet.
Avatar
14.05.21 12:42:40
Nutzt du den Bausparvertrag nur als reines Sparprodukt? Wenn das der Fall ist und das Darlehen eher nicht in Anspruch genommen wird, würde ich auf jeden Fall den Vertrag auflösen, da du wahrscheinlich sehr niedrige Sparzinsen erhaltest und darüber hinaus auch noch eine Abschlussgebühr bezahlen musst, die nicht nur auf den Sparanteil anfällt sondern auch auf das Darlehen, dass du dann im Endeffekt sogar gar nicht in Anspruch nimmst. Dann lieber auf breit gestreute ETFs!
Avatar
13.05.21 23:12:29
Danke für die Antwort.

Im Vertrag steht:

Guthabenzinssatz: 0,25%

Bonuszinsatz: 0,25%
Avatar
13.05.21 21:39:05
Zins für Guthaben
Zins für das Darlehen
Avatar
13.05.21 21:37:34
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.178.865 von Juergen82 am 13.05.21 16:02:48Wie hoch ist der Zins?
Avatar
13.05.21 16:02:48
Hallo zusammen, 

habe einen pausierten Bausparvertrag und noch nicht einmal die Hälfte der festgesetzten Bausparsumme erreicht. Diesen Vertrag hab ich vor vier Jahren abgeschlossen,  als ich noch gearbeitet habe und von vermögenswirksamen Leistungen profitieren konnte.

Da ich momentan studiere und den Vertrag in absehbarer Zeit (3-5 Jahre) wohl nicht weiter besparen werde stellt sich nun die Frage, ob es Sinn macht, den Vertrag aufzulösen. Das Geld könnte man ja lieber investieren (Aktien, ETFs etc...) als es in einem stillgelegten Vertrag nur rumliegen zu sehen. 

Wie denkt ihr darüber? 
1 Antwort
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Bausparvertrag: kündigen?