checkAd

Goldplay Mining Potenzial für Gold Silber Kupferfund Big Frank

eröffnet am 17.02.22 14:45:24 von
neuester Beitrag 02.03.22 13:35:46 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 2

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
02.03.22 13:35:46
Beitrag Nr. 11 ()
etwas action hier wäre toll
Goldplay Mining | 0,097 €
Avatar
01.03.22 10:39:37
Beitrag Nr. 10 ()
so ruhig hier schade..
Goldplay Mining | 0,097 €
Avatar
25.02.22 10:51:49
Beitrag Nr. 9 ()
ist hier sonst investiert? Bin immer offen für andere Meinungen
Goldplay Mining | 0,089 €
Avatar
25.02.22 10:47:12
Beitrag Nr. 8 ()
Goldplay Mining | 0,089 €
Avatar
25.02.22 10:46:20
Beitrag Nr. 7 ()
HIGHLIGHTS

16 grams per tonne ("g/t") gold ("Au") with 1162 g/t silver ("Ag") from grab sample of a newly discovered vein south of Darlene showing
37.3 g/t Au, 174 g/t Ag and 4.3% copper ("Cu") from grab samples confirming mineralization on Conductor F zone near Hannah prospect
expansion of copper, molybdenum in soil anomaly by 400m at the Hannah porphyry copper-molybdenum("Mo")-gold prospect
discovery of source area of Confederation Glacier historical gold-silver talus fine anomaly
initial $1.5 million to be funded from existing cash for 2022 drill program
Goldplay Mining | 0,089 €
Avatar
25.02.22 10:45:32
Beitrag Nr. 6 ()
halte da jetzt 100k stück was für ein Potenzial..https://mailchi.mp/redcloudfs.com/vancouverlivestream
Goldplay Mining | 0,089 €
Avatar
18.02.22 15:03:57
Beitrag Nr. 5 ()
Big Frank wird mit Tudor Gold Entdeckung verglichen, bis zu 100gr Gold pro Tonne in Soil Samples
Goldplay Mining | 0,098 €
Avatar
18.02.22 15:02:59
Beitrag Nr. 4 ()
Goldplay Mining | 0,098 €
Avatar
18.02.22 09:54:03
Beitrag Nr. 3 ()
wer ist hier dabei?
Goldplay Mining | 0,098 €
Avatar
17.02.22 14:49:02
Beitrag Nr. 2 ()
Goldplay Mining Aktie
Big Frank - Goldplay weist bis zu 37,3 g/t Gold und 1.162 g/t Silber in Proben

Nach positiven Probeergebnissen plant Goldplay schon die Bohrungen auf Big Frank!

Das Neue Jahr beginnt mit guten Nachrichten für den Gold- und Kupferexplorer Goldplay Mining (WKN A3CNY4 / TSXV AUC) vom Big Frank-Projekt in British Columbia. Wie das Unternehmen nämlich brandaktuell mitteilt, konnte man in verschiedenen Proben hohe Gold- und Silber- aber auch Kupfergehalte nachweisen!

Goldplay hatte im September 2021 ein umfassendes Explorationsprogramm auf Big Frank durchgeführt, mit dem man sich auf eine erste Untersuchung und Bewertung der Porphyr-Prospekte Hoodoo North und Hannah, der Goldzonen Discovery und Conductor F bei Hannah sowie der Ränder der goldhaltigen polymetallischen Ader- und Skarnvorkommen Darlene und auf die Weiterverfolgung einer feinen Gold-Silber-Talanomalie aus dem Jahr 1988 im Gebiet Confederation Glacier konzentrierte.

Catalin Kilofliski, CEO und President der jungen Company, zeigt sich „extrem erfreut“ über diese jüngsten, hochgradigen Gold-, Silber- und Kupferentdeckungen, die mit der Ausweitung historischer Kupfer-, Molybdän- und Gold-im-Boden-Anomalien einhergehen und, so Kilofliski, einmal mehr das exzellente Explorationspotenzials der Big Frank-Liegenschaft aufzeigen.

Das Unternehmen hat demzufolge bereits den Antrag auf die Genehmigung eines Bohrprogramms eingereicht, die Gespräche mit den First Nations vor Ort aufgenommen und bereitet sich auf ein Bohrprogramm vor. Goldplay treibt damit Big Frank schnell voran, wenn man bedenkt, dass die Option auf den Kauf des Projekts erst Ende August 2021 erworben wurde

Insgesamt wurden 104 Gesteins- und 165 Boden-/Talus-Feinproben im Rahmen des Programms von vier Geologen auf dem 20 km langen Projektgelände entnommen. Dabei gewann Goldplay die folgenden Erkenntnisse:

Hannah Porphyr

Die Bodenprobenahmen im Jahr 2021 konzentrierten sich hauptsächlich auf aufgrund des Gletscherrückgangs neu freigelegte Gebiete im Norden und Nordwesten des Grundstücks Hannah. Die 1 x 1,2 km große historische Hannah-Kupfer-Molybdän-Gold-Porphyr-Bodenanomalie wurde etwa 400 Meter nach Nordwesten ausgedehnt, wobei die Werte von vernachlässigbar bis 243 ppm Mo und 0,57% Cu (durchschnittlich 52 ppm Mo und 0,064 % Cu) reichten.

Hannah Prospect-Goldzonen

Die Beprobung der Zone Discovery im Jahr 2021 bestätigte bedeutende frühere Goldergebnisse aus einer Scher-/Ader-Mineralisierung, die 3,06 g/t Gold auf 3,1 Meter, einschließlich 5,72 g/t Gold auf 1 Meter, aus dem historischen Graben 2 aus dem Jahr 1988 sowie Schürfproben von 17,1 g/t Gold mit 4,76% Kupfer und 7,05 g/t Gold mit 1,59% Kupfer von der Stirnseite der Freilegung ergab. Acht Schürfproben aus einer ähnlichen Mineralisierung in der Zone Conductor F, 350 m weiter westlich, reichten von 1,25 bis 37,3 g/t Gold (mit einem Durchschnitt von 18,0 g/t Gold) und wiesen örtlich hohe Silberwerte bis 174 g/t und Kupferwerte bis 4,25% auf! Zwei Splitterproben aus der unvollständigen Freilegung des historischen Grabens 3 von 1988 an diesem Standort ergaben niedrigere Ergebnisse von 0,45 g/t Au auf 1,8 m. Die Mineralisierung in beiden Zonen geht im Allgemeinen mit einem extrem hohen Wismutgehalt (bis 5.077 ppm) und beträchtlichen Silber- und Kupferwerten einher. Bei der geophysikalischen Untersuchung von 1988 wurden zusätzliche Leiter gefunden, die noch nicht getestet wurden.

Andere Quarzgangzonen wurden von Goldplay innerhalb der Porphyr-Alterationszone Hannah beprobt, die signifikante Goldergebnisse mit ähnlicher Geochemie wie oben sowie signifikantes bis hohes Tellur (21,59 ppm) ergaben. Werte von 5,45 g/t Gold und 1,12 g/t Gold wurden 500 Meter nordwestlich und 800 Meter nördlich der Discovery-Zone ermittelt; eine weitere Aderzone etwa 2 Kilometer nördlich der Discovery-Zone enthielt 1,96 g/t Gold, 70,8 Silber, 2,75 Kupfer und 15 ppm Wismut.

Darlene

Goldplay entdeckte hier eine 30 cm lange Quarz-Sulfid-Ader mit einem Gehalt von 16,0 g/t Gold sowie 1.162 g/t Silber, 0,68% Blei und 0,09 % Zink („Darlene South“) südlich der bereits bekannten Skarn-/Polymetall-Ader Darlene im nordwestlichen Projektgebiet. Drei zusätzliche Proben von kleineren Adern entlang eines 400 m nördlichen Trends ergaben 0,122 bis 0,369 g/t Gold mit erhöhten Silber-, Zink- und Bleigehalten. Diese Entdeckung könnte die südliche Ausdehnung der Quelle der polymetallischen Ader darstellen, aus der der British Columbia Geological Survey 15,5 g/t Gold in der Nähe der Silber-Blei-Ader Darlene entnahm. Es wurden weitere Adern festgestellt, die durch zurückweichende Gletscher freigelegt wurden und die im Rahmen des Feldprogramms 2022 beprobt werden sollen.

Verstreute Bodenproben im Gebiet Darlene South ergaben >0,1 bis 1,46 g/t Gold mit anomalen Silber-, Blei-, Zink- und Wismutwerten. Die anomalen Böden könnten Teil einer viel größeren Goldanomalie sein, die am Rande eines Eisfeldes auftritt. Eine 200 x 650 m große Bodenanomalie mit >0,1 bis 13,5 g/t Gold liegt etwa 700 m weiter südlich und weist mit Ausnahme von Tellur die gleiche geochemische Signatur auf. Innerhalb dieser Bodenanomalie wurden ausgedehnte Quarzadern angetroffen, die niedrige anomale Goldwerte von 0,1 bis 0,54 g/t Gold aufweisen, die auch von beträchtlichem Silber, Wismut, häufig Tellur und gelegentlich Zink begleitet werden. Die Adern setzen sich in Richtung Süden fort, sind jedoch weniger ausgedehnt und weisen geringere Goldwerte auf.

Confederation - Gletscher

Die Weiterverfolgung einer historischen Gold-Silber-Talus-Feinanomalie aus dem Jahr 1988 mit drei Standorten (1,24 bis 1,55 g/t Au mit 4,8 bis 11,2 g/t Ag) im Gebiet des Confederation-Gletschers führte zur Entdeckung einer starken, unterschiedlich alterierten Zone aus Ton-Serizit und lokal stark verkieseltem Feldspatporphyr aus dem Miozän etwa 250 m hangaufwärts. Eine schwach brekziöse Ton-Serizit-Alterationsprobe mit oxidiertem kubischem Pyrit ergab 5,5 g/t Au. Eine feine Goldanomalie im Schotter mit Werten zwischen 0,065 und 2,68 g/t Au (durchschnittlich 0,91 g/t Au aus 14 Proben) erstreckt sich 300 m unterhalb der Alterationszone und direkt bergauf der historischen Anomalie und ist in beide Richtungen offen. Eine Reihe von sporadischen Gold- (>0,1 bis 0,81 g/t) und Kupferwerten (>0,1 bis 0,33 %) im Boden mit 0,42 und 0,23 % Kupfer in Quarz-Sulfid-Adern liegen 400 Meter west-nordwestlich der feinen Talus-Anomalie.
Goldplay Mining | 0,099 €
  • 1
  • 2
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Goldplay Mining Potenzial für Gold Silber Kupferfund Big Frank