Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-1,74 % EUR/USD+0,61 % Gold+2,05 % Öl (Brent)-1,73 %

1000 Prozent mit DER DEUTSCHEN AKTIE - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

WKN 691190
Kurs 0,40 Euro

Die DEUTSCHE FACEBOOK............

Markt Kap. 2.54 Mio
KGV 12...9,55
KGV 13...0.86

http://www.onvista.de/aktien/kennzahlen/fundamental.html?ID_…


Spekulation......

Es könnte bald von der Firma ein App geben, um ein Facebook ähnliches Kommunizieren mittels Handy Ortungssystem zu organisieren.
Bedeutet: Wer in meiner Nähe ist, den kann ich anmailen und fragen, hey ich bin im Cafe nebenan. Komm doch rüber.

Die Softwarespzies sind da. Geld hat die Firma auch!

Gruß
Bio
Zitat von BIOMIRA: WKN 691190
Kurs 0,40 Euro

Die DEUTSCHE FACEBOOK............

Markt Kap. 2.54 Mio
KGV 12...9,55
KGV 13...0.86

http://www.onvista.de/aktien/kennzahlen/fundamental.html?ID_…


Spekulation......

Es könnte bald von der Firma ein App geben, um ein Facebook ähnliches Kommunizieren mittels Handy Ortungssystem zu organisieren.
Bedeutet: Wer in meiner Nähe ist, den kann ich anmailen und fragen, hey ich bin im Cafe nebenan. Komm doch rüber.

Die Softwarespzies sind da. Geld hat die Firma auch!

Gruß
Bio


Geld hat die Firma auch!!
Frasgt sich welches Geld? Eigenes? oder Fremdes?:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.865.484 von BIOMIRA am 07.03.12 15:58:17Bedeutet: Wer in meiner Nähe ist, den kann ich anmailen und fragen, hey ich bin im Cafe nebenan. Komm doch rüber.

komm doch rüber und bezahl ?

Was ein Quatsch. Brauch die Welt nicht....,
Zitat von Loserin: Bedeutet: Wer in meiner Nähe ist, den kann ich anmailen und fragen, hey ich bin im Cafe nebenan. Komm doch rüber.

komm doch rüber und bezahl ?

Was ein Quatsch. Brauch die Welt nicht....,


man braucht vieles nicht.Aber das man wirklich braucht,wird
leider vergessen!:)
Solche apps gibt es bereits... nen facebook ist noch nicht draus geworden
Wirklich dausend Prozent?
Da frag ich lieber vorher nochmal den Förtsch.
Wenn Ihr den Handies alle Dinge absprecht, die sich auch ohne Handies bequem bewerkstelligen lassen, dann gäbe es so gut wie keine Handies!
Also ich glaub gestern hatte einer im Airport Bus zum Flieger so ein App....blaue Punkte in einem Koordinatensystem??
das kann vor aber auch nachteile haben, ich denke aber es ist nicht schlecht. freunde in der nähe finden, warum nicht?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.867.675 von BIOMIRA am 07.03.12 22:34:05... google latitude ... gibt's schon lange ...
nun ja, es gibt ja auch facebook und twitter und und und, somit können sie ihr know how nutzen.
so oder so ist die aktie mit einem 13 er kgv von 0.85 um ein 10 faches zu billig.

we will see, die termine stehen im april an.
woher kommt das kgv aus 2013?

und welchte termin? die zahlen für 2011?
Neun-Monats-Zahlen der 118000 AG: positives EBIT im dritten Quartal 2011

118000 AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

27.10.2011 07:45

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

München, 27. Oktober 2011 - Die 118000 AG hat in den ersten neun Monaten
des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz von 6,5 Millionen Euro
(Vergleichszeitraum 2010: 9,7 Millionen Euro) erwirtschaftet. Im dritten
Quartal belief sich der Umsatz auf 1,8 Millionen Euro (Q3 2010: 3,2
Millionen Euro). Das positive Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) im
dritten Quartal 2011 betrug vorrangig auf Grund von
Rückstellungsauflösungen 0,4 Millionen Euro (Q3 2010: -0,9 Millionen Euro).

Nachdem der Vorstand der 118000 AG sich Ende letzter Woche mit den
GelbeSeiten-Verlagen auf den Verkauf der GoYellow-Marke und des operativen
Geschäfts geeinigt hat, liegt der Fokus jetzt auf dem Daten- und
Telefoniegeschäft. Auf der kurzfristigen Agenda stehen die Datenverwaltung
für große Telefongesellschaften und Internetdienste sowie der Zugriff auf
Mobilfunknummern für den Verbindungsdienst 118000. Die Kosten werden im
kommenden Quartal weiter reduziert.


Der Neun-Monats-Bericht 2011 sowie der Halbjahresbericht 2011 stehen ab
8.00 Uhr unter www.118000.com zum Download bereit.



Kontakt:
Anja Meyer - 118000 AG - +49 (0)89 510 895 186 -
Email: anja.meyer@118000.com






Also laut Chart ist Ziel A Gapclose bei 1 Euro, Ziel B ca. 2,25 Euro und Ziel C im Bereich 4 bis 5 Euro
Dort wäre bei guten Zahlen, die am 26.4.12 veröfentlicht weden auch der faire Preis der Aktie.

Bin mal gespant ob das so kommt.
Denkt daran Charttechnik ist reine Kafesatzleserei :-)
http://www.youtube.com/watch?v=Gyxj_h21T-M&feature=player_em…

Die Katze hebt ab :-)
Ich hoffe auch bald unsere Aktie.




Wettbewerb, Wer ist der ERSTE der die Katzenberger anruft?

und wer hat sie am draht gehabt?
zeigt mir, dass wenn es los geht, die makler das baby nach oben ziehen.
heute käufe im ask, na dann los. eindeckung vor den zahlen und evtl. good news.

das mit der geman facebook kam als idee gut an.
ich hatte eine mail gesendet und auch eine antwort bekommen.

checkt mal die bewertung von facebook...........................wahnsinn.


die aktie von 118000 müßte bis auf 100 steigen um nur annähernd in die bewertung zu kommen.
das technische know how ist da UND! die kontakte !

we will see

i am long
Hey Biomara, Du machst Deinen Job ganz gut. wenigstens einer, der den Thread am Leben erhält.

Bin echt auch gespannt auf die nächste 118000 Unternehmensmeldung
:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.063.523 von BIOMIRA am 19.04.12 23:11:51118000, die GERMAN FACEBOOK, selten so einen Schwachsinn gelesen! :confused:

Das Unternehmen muss weiterhin alle Hebel in Bewegung setzen, um nicht in der Insolvenz zu enden.

Mal sehen, wie die Zahlen ausfallen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.065.748 von BankCroupier am 20.04.12 13:40:14we will see

am 26.4. wissen wir mehr
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.066.862 von BIOMIRA am 20.04.12 16:41:45Die Zahlen für das 1. Quartal 2012 gibt es schon einen Tag später.

Besonders an diesem Bericht wird man erkennen können, ob das Unternehmen den Turnaround geschafft hat und ob die neuen Dienste endlich profitabel arbeiten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.066.862 von BIOMIRA am 20.04.12 16:41:45Zumindest ist die Einhaltung der Termine schon mal positiv zu sehen!
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/4910299-dgap-adhoc…

118000 AG verschiebt Vorlage des Jahresabschlusses 2011 und des ersten Quartalsabschlusses 2012 auf den 13. Juli 2012.


118000 AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Quartalsergebnis


25.04.2012 14:11


Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch

die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


---------------------------------------------------------------------------


München, 25. April 2012 - Vorstand und Aufsichtsrat haben in einer Sitzung

soeben beschlossen, die Vorlage des Jahresabschlusses 2011 und des ersten

Quartalsabschlusses 2012 auf den 13. Juli 2012 zu verschieben.


Die ordentliche Hauptversammlung wird dementsprechend auf Ende August 2012

verschoben. Das genaue Datum wird zeitnah bekannt gegeben.



Kontakt:

Anja Meyer - 118000 AG - +49 (0)89 510 895 186 -

Email: anja.meyer@118000.com



25.04.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


---------------------------------------------------------------------------


Sprache: Deutsch

Unternehmen: 118000 AG

Landsbergerstr. 110

80339 München

Deutschland

Telefon: +49 (0)89-510 895-186

Fax: +49 (0)89-510 895-363

E-Mail: anja.meyer@118000.com

Internet: www.118000.com

ISIN: DE0006911902

WKN: 691190

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr

in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart


Ende der Mitteilung DGAP News-Service
welch eine Panik ====> super Nachkaufkurse

der krasse Einbruch ist meiner Meinung nach sowieso nur auf ein paar SL zurückzuführen

Die Verschiebung muß doch nichts negatives bedeuten :p
Zitat von j1gg4: Hallo,

kennt jemand schon den Grund für die Verschiebung?
Danke


Ich habe grad der Frau Meyer eine mail mit der Frage des Grundes für die Verschiebung geschickt
mal schaun, ob und wann Sie antwortet
ich warte lieber noch ein wenig mit dem Nachkaufen.... kann mir nicht vorstellen, dass Herr Nicolas Mathys nur zum "Geld verschwenden" eingestiegen ist;

Ich spekuliere jetzt mal, wenn ich sage, daß Sie Ihre Zahlen und Perspektiven erst zu einem späteren Termin bekanntgeben wollen/müssen, da es derzeit noch nicht "gut genug" aussieht; Falls man jetzt aber Zahlen präsentiert, spiegelt das nicht den aktuellen Kenntnisstand der Herren Harisch und Christian Moser als auch Aufsichtsrat wieder; im Umkehrschluß lässt dieses natürlich den aktuellen Stand als sehr mies dastehen --> hoher Verkaufsdruck, allerdings bei kleinem Volumen (bisher) [Spekulation Ende]
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.086.812 von Larry_1 am 25.04.12 15:49:54Am Tag der Veröffentlichung die Termine um ein paar Wochen zu verschieben, ist aber nicht unbedingt seriös für ein Unternehmen, was im Prime Standard gelistet ist.
Zumindest hätte man die Gründe angeben können. :look:

Naja wenigstens konnte man heute deutlich unter 30 Cents kaufen. Ich denke auch, dass einige SL-Order ausgelöst wurden.
Zitat von BankCroupier: Am Tag der Veröffentlichung die Termine um ein paar Wochen zu verschieben, ist aber nicht unbedingt seriös für ein Unternehmen, was im Prime Standard gelistet ist.
Zumindest hätte man die Gründe angeben können. :look:

Naja wenigstens konnte man heute deutlich unter 30 Cents kaufen. Ich denke auch, dass einige SL-Order ausgelöst wurden.


Hatte an Frau Meyer gemailt und recht schnell auch eine Antwort bekommen:

Guten Tag Frau Meyer,
Als Aktionär Ihres Unternehmens bin ich natürlich daran interessiert, was die Gründe
für die Verschiebung sind. Können bzw. dürfen Sie hierüber etwas sagen?
Vielen Dank
mit freundlichen Grüßen
---------------

und die Antwort:
Sehr geehrter Herr ----
leider können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr sagen.
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.
Beste Grüsse
Anja Meyer
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.088.877 von Larry_1 am 25.04.12 22:13:59...tolle Antwort von Frau Meyer, da sind wir ja genauso schlau wie vorher! :rolleyes:

Im letzten Zwischenbericht steht, dass die Liquidität sowieso nur noch mittelfristig ausreicht, da in 2012 die Zahlungen von den Gelben Seiten Verlag für die verkaufte Goyellow-Sparte laufen.
Überlebenswichtig für die 118000 ist der Zugriff auf die Mobilfunknummern. Hier sollte Anfang oder Mitte diesen Jahres eine Entscheidung fallen.
Wird der Zugriff verweigert, ist der Laden sowieso zahlungsunfähig.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Dienste der 118000 die verkaufte goyellow-Sparte kompensieren können.

Ich vermute, dass die Verschiebung der Bilanzvorlage vielleicht etwas damit zu tun hat. Hat der Wirtschaftsprüfer eventuell Bendenken?
eigentlich hatte ich auch nur so eine Antwort erwartet.

Ich denke mal, das die irgentwas noch realisieren wollen/müssen, und deshalb die Verschiebung. Meiner Meinung nach muß das nichts negatives heißen
Evtl. wirklich meine Idee. Eine Antwort hatte ich im positiven Sinne bekommen.
Sehr geehrter Herr xxxxxx,

vielen Dank für Ihr E-mail. Sie schreiben von einem sehr interessanten Dienst. Die Herausforderung wäre hier, die Daten mit GPS-Daten zu verknüpfen. Wir werden Ihren Vorschlag aber in jedem Fall weiter verfolgen.

Beste Grüße
Anja Meyer

Anja Meyer
____________________________________

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Investor Relations
118000 AG
Landsberger Strasse 110
80339 München
Tel: +49 - 89 - 510895-186
Fax: +49 - 89 - 510895-363
118000 AG · Landsberger Straße 110 · D-80339 München
Tel.: 089-510 895-0 · Fax: 089-510 895-313 · Internet: www.118000.com · E-Mail: info@118000.com Bankverbindung: HypoVereinsbank ·
BLZ: 700 202 70 · Konto-Nummer: 665877 485
Sitz der Gesellschaft: München · Amtsgericht München · HRB 122918 ·
USt 143/100/60799 · USt-IdNr. DE198611847
Vorstand: Dr. Klaus Harisch, Christian Mooser
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Günther Baierl


MEINE MAIL........................................

Sehr geehrter Herr Dr. Klaus Harisch,

ich bin Aktionär Ihrer Firma. Ist es denkbar, dass Sie auf Grund der
Kontaktdaten ein System anbieten könnten, so dass ich auf meinem Smartphone
sehen kann, wer meiner Bekannten oder Freunde in meiner Nähe ist. Weiterhin
könnten Sie einen Konkurrenz zu Facebook werden. Einfach ein ähnliches
System aufbauen mit Ihrem Vorteil jedoch, dass Sie die Kundendaten bereits
haben!
Mit freundlichen Grüßen
xxx
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.096.541 von Larry_1 am 27.04.12 12:06:05Zumindest ist der Kurs wieder da, wo er vorher war, hätte ich nicht gedacht. Gestern und heute sind viele Käufe aus dem ask erfolgt, das ist auf jeden Fall positiv zu werten. ;)

Ich gebe Dir Recht, die Verschiebung der Zahlen muss nichts Negatives bedeuten. Naja wir werden es im Juli sehen.
Das wird ja dann eine richtige Zahlenflut: Bilanz 2011, QI-Zahlen und noch der HJ-Bericht. Spätestens dann sollte jeder erkennen können, ob das Unternehmen überleben kann.

Wenn doch endlich mal der Zugriff auf die Mobilfunknummern freigegeben würde, das wäre ein großer Meilenstein!
SL fishing
wie kann man bei solch einem "engen" wert ein SL setzen??????????????
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.133.206 von BIOMIRA am 07.05.12 23:53:22...manchmal ist das auch bei engen Werten besser, um sich vor Verlusten zu schützen.

Wenn die Freigabe der Mobilfunknummern nicht erfolgt, sehe ich für das Unternehmen sowieso keine Zukunftchance!
http://www.comdirect.de/inf/news/kalender.html?SEARCH_VALUE=…

28.6. Hauptversammlung 2012 bestätigt.
Evtl. wird dort schon über die neuen Produkte gesprochen.

Wer kommt aus München?
setze jetzt abstauberlimit 0,18 im ask

mal sehen ob ich ein paar stück bekomme.
es gibt keine bad news. daher ist der kursrutsch nur sl fishing.
das geht soooooooooooooo schnell.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.205.011 von BIOMIRA am 24.05.12 09:33:14die Hauptversammlung wurde auf Ende August 2012 verschoben!


118000 AG verschiebt Vorlage des Jahresabschlusses 2011 und des ersten Quartalsabschlusses 2012 auf den 13. Juli 2012.

118000 AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Quartalsergebnis

25.04.2012 14:11

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

München, 25. April 2012 - Vorstand und Aufsichtsrat haben in einer Sitzung
soeben beschlossen, die Vorlage des Jahresabschlusses 2011 und des ersten
Quartalsabschlusses 2012 auf den 13. Juli 2012 zu verschieben.

Die ordentliche Hauptversammlung wird dementsprechend auf Ende August 2012
verschoben.
Das genaue Datum wird zeitnah bekannt gegeben.


Kontakt:
Anja Meyer - 118000 AG - +49 (0)89 510 895 186 -
Email: anja.meyer@118000.com


25.04.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Cheap Calls bricht am Pfingstwochenende neuen Rekord:

Smartphone-App ist das meistgeladene Diensteprogramm im App Store

München, 28. Mai 2012 – Die Smartphone-App Cheap Calls (www.CheapCalls.de) für Android und iPhone ist in den vergangenen vier Tagen so oft aus dem App Store herunter geladen worden, dass sie den ersten Platz in der Rubrik Diensteprogramme eingenommen hat Gleichzeitig haben zahlreiche Nutzer das Sparprogramm für nationale und internationale Telefonate sehr positiv bewertet. Zeitweise war Cheap Calls auch unter den ersten 50 der meistgeladenen Apps überhaupt.

Mit Cheap Calls können Verbraucher in Deutschland bei Telefonaten in mehr als 90 Länder der Welt viel Geld sparen. Bei Gesprächen nach China liegt die Kostenersparnis gegenüber herkömmlichen Mobilfunkanbietern beispielsweise bei 99 Prozent. Die Installation der App ist gratis. Um telefonieren zu können, muss der Verbraucher lediglich ein Guthabenkonto einrichten, das ihm zugleich eine optimale Kostenkontrolle bietet. Monatliche Grundkosten oder Mindestumsätze gibt es bei Cheap Calls nicht.

Der internationale Ausbau des mobilen Sparprogramms ist bereits in vollem Gange. In der Betaphase kann bereits aus Österreich, der Schweiz, Italien und Israel günstig über Cheap Calls telefoniert werden. „Wir wollen, dass Cheap Calls zum Start der Fußball-Europameisterschaft auch aus Polen und der Ukraine erreichbar ist. Dann können die Fans vor Ort viel Geld sparen, wenn sie in die Heimat telefonieren. “, sagt Dr. Klaus Harisch, Vorstandsvorsitzender der 118000 AG.


Cheap Calls ist ein Angebot der 118000 AG. Das Unternehmen mit Sitz in München betreibt außerdem den kostenlosen Telefondienst PeterZahlt.de und den telefonischen Verbindungsdienst unter der Servicenummer 118000. Die Aktie der 118000 AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.



Anja Meyer
____________________________________

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Investor Relations
118000 AG
Landsberger Strasse 110
80339 München
Tel: +49 - 89 - 510895-186
Fax: +49 - 89 - 510895-363
118000 AG · Landsberger Straße 110 · D-80339 München
Tel.: 089-510 895-0 · Fax: 089-510 895-313 · Internet: www.118000.com · E-Mail: info@118000.com Bankverbindung: HypoVereinsbank ·
BLZ: 700 202 70 · Konto-Nummer: 665877 485
Sitz der Gesellschaft: München · Amtsgericht München · HRB 122918 ·
USt 143/100/60799 · USt-IdNr. DE198611847
Vorstand: Dr. Klaus Harisch, Christian Mooser
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Günther Baierl
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: ohne Quellenangabe, unbewiesene Tatsachenbehauptung
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.218.512 von Lucky2012 am 28.05.12 19:17:18Hier stellt sich eben die Frage, was das Unternehmen mit diesem Dienst verdient und ob damit langfristig ein Überleben gesichert ist. :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.229.476 von BankCroupier am 30.05.12 21:55:24ich habe lediglich die Nachricht eingestellt ohne Bewertung ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.229.639 von Lucky2012 am 30.05.12 22:26:03...ich habe auch nichts anderes behauptet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.234.383 von BankCroupier am 31.05.12 20:08:25...ich habe auch nichts anderes behauptet.

Doch, du hast das Unternehmen nach wie vor negativ beurteilt, obwohl wir
zwei überaus positive News haben (die von heute und die News vom 28.05.)

====> mit diesen Meldungen, haben wir die Tiefststände hinter uns :cool::cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.234.482 von Larry_1 am 31.05.12 20:26:04Ich bleibe trotzdem skeptisch Larry, entschieden ist hier meiner Meinung nach noch nichts.
Erst im Juli werden wir schlauer sein und die Zahlen werden es zeigen.
Weiterhin viel Glück! :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.234.745 von BankCroupier am 31.05.12 21:12:41Also wenn ich sehe, dass Facebook nur durch Werbung lebt und wegen 2 Klicks Geld von der zu werbenden Firma bekommt, dann sollte 118000 auch mal daran denken.

Check mal

http://www.mmnews.de/index.php/boerse/10145-facebook-aufruf-…

Achte mal auf die Marktkap. der beiden Firmen.
Moin @ all,

sehe ich das richtig, das im September leten Jahres bereits eine Klage abgewiesen wurde (ging um nicht mal 2 Mios) und der Kurs dann auf 0,78 € gestiegen ist?

Sollte doch dann nach der gestrigen entscheidung richtig Schwung in die Aktie kommen.

Die hatten doch bestimmt Rückstellungen wegen der Klage gebildet, die jetzt aufgelöst werden können und dem Unternehmen zu Verfügung stehen.

Gruß
dijean


interessant.........der macd geht bald von unten nach oben durch die---0-linie---
das wird meistens mit einem move in die durchtrennungsrichtung begleitet.

ich bleibe optimistisch, die 1 euro marke dürften wir bald sehen.
Cortal Consors Preis / TRG
18.06. 10:49 (offen) 0,276 EUR 0,28
10.000 0,332
1.000
Info: Börsengebühren*
2,95 EUR + Courtage

Informationen
Sofortige und vollständige Ausführung, beste Preise wie am Referenzmarkt (Xetra/Heimatbörse) mehr München
19.06. 09:01 (offen) 0,315 EUR 0,315
n.a. n.a.
n.a.
Info: Börsengebühren*
0,95 EUR keine Courtage

Informationen
Hohe Liquidität in den wichtigsten Aktien XETRA
19.06. 09:04 (offen) 0,333 EUR 0,276
613 0,333
1.900
Info: Börsengebühren*
2,95 EUR + Courtage Berlin
19.06. 08:00 (offen) 0,236 EUR 0,273
9.150 0,342
7.310


-------------------------

will da WER? in den markt?
ask wird ohne news angehoben
!
Dieser Beitrag wurde von CaveModem moderiert. Grund: Fehlende nachvollziehbare Quellenangabe. Bitte ggf. mit Beleg neu einstellen.
GoYellow ist 118000. Im Juni 2010 firmierte GoYellow in 118000 um. Gehe mal auf Onvista und gib 118000 ein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.320.305 von BAJOJO am 26.06.12 09:40:37mach erstmal deine hausaufgaben und lies die nachrichten, goyellow wurde von 18000 an gelbe seiten verkauft, ansonsten hast du nicht ganz unrecht, alleine die kasse ist höher als der kurs.

solange geld verbrannt verbrannt bleibt das so.
DGAP-News: 118000 AG mit Telefondiensten jetzt in 150 Ländern präsent: Online-Service PeterZahlt und Smartphone-App Cheap Calls international nutzbar (deutsch)

118000 AG mit Telefondiensten jetzt in 150 Ländern präsent: Online-Service PeterZahlt und Smartphone-App Cheap Calls international nutzbar
DGAP-News: 118000 AG / Schlagwort(e): Produkteinführung
118000 AG mit Telefondiensten jetzt in 150 Ländern präsent:
Online-Service PeterZahlt und Smartphone-App Cheap Calls international
nutzbar

02.07.2012 / 08:00

---------------------------------------------------------------------


München, 2. Juli 2012 - Die 118000 AG hat es geschafft, ihre in Deutschland
seit Jahren erfolgreichen Telefondienste PeterZahlt und Cheap Calls ins
Ausland zu bringen. Gleich in 150 Ländern können Nutzer vor Ort mit
PeterZahlt bei Gesprächen nach Deutschland und andere Länder viel Geld
sparen. Die Smartphone-Applikation Cheap Calls für Android und iPhone ist
weltweit in mehr als hundert lokalen Appstores verfügbar, so dass
Handynutzer vor Ort von den teilweise bis zu 99 Prozent günstigeren
Tarifen* profitieren können. Mit der bedeutenden Erweiterung ihres
Telefonie-Angebots tritt die 118000 AG erstmals in die Fußstapfen anderer
großer Anbieter in diesem Bereich.

Für die 118000 AG ist die Internationalisierung der Telefondienste ein
bedeutender Schritt beim Ausbau des Geschäftsfeldes Telefonie, denn mit der
neuen Vielzahl der Länder wird sich auch der Umsatz vervielfachen.

PeterZahlt und Cheap Calls werden international über Empfehlungsmarketing
bekannt gemacht. In den Ländern Spanien, Frankreich und Großbritannien
werden parallel dazu auch kostengünstige Mobile Marketing-Maßnahmen
getestet.

*im Vergleich zu den größten Wettbewerbern

Kontakt:
Anja Meyer - 118000 AG - +49 (0)89 510 895 186 -
Email: anja.meyer@118000.com


Ende der Corporate News
Nun meine persönliche Meinung: Der Umsatz wird sich vervielfachen und der Kurs auch. Es ist so wie es der alte André Kostolany sagte.
Aktien sind wie Hunde, mal rennen sie vor und mal muss man sie ziehen.

1,25 Euro sollten wir bald sehen.
LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Commerzbank 0,36 0,38 02.07.12 10:03 51
LT Lang & Schw.. 0,361 0,379 02.07.12 10:03 13
LT Tradegate 0,361 0,379 02.07.12 10:05

Na endlich....ASK und BID werden erhöht. Spread nur 2 Cent.


Die nächsten 2 Wochen dürften es zeigen.
Der MACD geht von unten nach oben durch die 0-Linie.
Meistens wird diese Bewegung mit einem Kursmove begleitet.
Evtl. gehen nun vor den Zahlen ein paar Leute in die Aktie.

Ziel bleibt: Gapclose bei 1 bis 1,25 Euro
:eek::eek::eek:

wie schon geschreiben die Tiefststände haben wir längst hinter uns


http://www.onvista.de/news/alle-news/artikel/10.07.2012-12:4…


......Die erste Entwicklung ist viel versprechend.....
meiner Meinung nach eine good news.
denn...........wenn investoren beteit sind geld in die firma zu spühlen, dann ist die geschäftsidee OK

i am long

bio
kommt immer drauf an wie die geld in die firma stecken.... über kap erhöhung in peter z. oder über kap herabsetzung und ans. kap erhöhung....?
die rakete steigt bei bekanntgabe der investoren.

chekt mal die MK

Wertpapiertyp Aktie
Marktsegment Geregelter Markt
Branche Standardsoftware
Geschäftsjahr 31.12.
Marktkapital. 2,54 Mio. EUR
Streubesitz 46,90%
Nennwert 1,00 EUR
Stücke 6,70 Mio.
Symbol Z18
ISIN DE0006911902
WKN 691190
frage: warum übernehmen die investoren die firma nicht einfach für 1 euro pro aktie?
siehe nennwert
dann haben sie die ganze bude?
tja das leben ist kein wunschkonzert....

meine könnten die für 1 € haben.....
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.369.414 von Larry_1 am 10.07.12 13:01:26Aufgrund dieser Meldung bin ich hier mal wieder mit einer kleinen Position eingestiegen, obwohl ich dem Unternehmen keine große Überlebenschancen zugebilligt hatte.
Die Internationalisierung von peterzahlt und cheap calls durch die Unterstützung von Investoren wäre wirklich eine gute Zukunftsperspektive.

Ich denke auch, wenn eine entsprechende Meldung folgt, kann es hier ordentlich nach oben gehen. Schaun wir mal...

@BIOMIRA
An eine komplette Übernahme der 118000-AG glaube ich nicht und falls jetzt das Unternehmen überleben sollte und deutliche Umsätze und Gewinne erwirtschaftet werden sollten, wohl kaum für 1€ oder?

Aktuelle Aktionärsstruktur (Quelle: ONVISTA)
5,50 % Günther Baierl
9,90 % albiservice GmbH
9,90 % Peter Wünsch
10,50 % Nicolas Mathys
14,60 % Dr. Klaus Harisch
49,60 % Freefloat
ja, die Meldung liest sich recht positiv, aufgrund dieser hatte ich mir eigentlich einen längeren Kursanstieg vorgestellt :confused:

zumindest habe ich meine Verluste hier schon mal etwas reduziert. Ansonsten sitze ich die "Sache" hier einfach mal weiterhin aus.....

allerdings darf man sich auch nicht blenden lassen von den sogenannten Investoren, denn was zählt, ist, zu welchen Bedingungen beteiligen die sich hier :look:

good luck
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.387.309 von BankCroupier am 15.07.12 10:10:06was denkst du? zu welchem kurs würden sie die firma übergeben?
gruß
bio
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.394.187 von BIOMIRA am 17.07.12 13:45:25hängt von den altaktionären und mathys ab, mathys will natürlich auch dausend prozent. :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.394.403 von santakl am 17.07.12 14:44:44egal warum...wieso..weshalb.............GAPCLOSE ist ein pflichtübung



1 Euro bis 1,1 Euro

somit ist noch viel platz nach oben.

i am long

bio
ich glaube beim bestem willen nicht das der laden übernommen wird da müßen die schon den altaktionaeren schon ne stolze summe zahlen... die altaktionäre sind bei 5 - 6 € eingestigen.....
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.395.374 von funnystaff am 17.07.12 17:49:25...das sehe ich ganz genauso!
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.397.589 von BIOMIRA am 18.07.12 10:16:16Bevor man sich mit dem Thema Übernahme beschäftigt, muss erst einmal ein Investor gefunden werden, der Geld für die Internationalisierung zur Verfügung stellt. Bis jetzt liegt hierzu noch keine adhoc vor.

Dann muss das Geschäft aufgebaut werden und es müssen erst einmal gute Umsätze und Gewinne erzielt werden.
Das kann schon einige Zeit dauern.

Aber zumindest bestehen meiner Meinung nach gute Chancen, dass die Aktie mittel- bis langfristig wieder in Richtung alter Kurse marschieren könnte, vorausgesetzt der Ausbau des Geschäftes gelingt! ;)
Zitat von BankCroupier: Bevor man sich mit dem Thema Übernahme beschäftigt, muss erst einmal ein Investor gefunden werden, der Geld für die Internationalisierung zur Verfügung stellt. Bis jetzt liegt hierzu noch keine adhoc vor.

Dann muss das Geschäft aufgebaut werden und es müssen erst einmal gute Umsätze und Gewinne erzielt werden.
Das kann schon einige Zeit dauern.


Aber zumindest bestehen meiner Meinung nach gute Chancen, dass die Aktie mittel- bis langfristig wieder in Richtung alter Kurse marschieren könnte, vorausgesetzt der Ausbau des Geschäftes gelingt! ;)


es reicht wenn es investoren gibt die das auslandwachstum finanzieren... dann sollte die phantasie durch gehen und der kurs würde steigen.....darum bin ich auch drine.... hoffe es gibt keinen kap schnitt ... da es aber so viele großaktionäre gibt die ca. 50 % halten und diese auch im ausichtrat oder vorstand sitzen.... habe ich die hoffnung das es um eine beteiligung einstieg bei den tochter geben wird oder es wird eine gegründet die in der das auslandsgeschäft gebündelt wird peter z. zb,....
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.400.326 von funnystaff am 18.07.12 19:37:11Ich denke auch, dass der Kurs stark ansteigen könnte, sobald ein Investor gefunden wurde.
Dies würde auch bedeuten, dass die Insolvenzgefahr gebannt ist und die 118000-AG könnte gut finanziert den internationalen Ausbau des Geschäftes umsetzen.

Weitere Risiken gibt es dann nicht , da es keine Verbindlichkeiten mehr aus der Schadenersatzforderung der Deutschen Telekom gibt (Telekom hat den Prozess verloren und Revision wurde auch nicht eingelegt). Außerdem erhält die 118000-AG noch die Zahlungen von den Gelbe-Seiten-
Verlagen über insgesamt 4,6 Mio € aus dem Verkauf der Goyellow-Sparte.
Nicht zu vergessen sind die Gegenklagen der 118000-AG gegenüber der Deutschen Telekom, auch hier könnten Zahlungen fließen.

Es bleibt also spannend und ich hoffe, dass die Story positiv für uns Investierten ausgehen wird! :)
so langsam sollte mal ne meldung kommen was die investoren angeht.. wenn man die zahlen verschiebt weil man verhandelt .... sind schon 2 wochen rum ....

abgabebereitschaft hält sich in grenzen trotz schlechtem börsen umfeld....
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.415.329 von funnystaff am 23.07.12 18:35:28So ein Finanzierungsprojekt erstellt man nicht in wenigen Tagen, zumal es vielleicht mehrere Investoren gibt und eine Auswahl getroffen werden muss.

Hab etwas Geduld! ;)
ich denke die verhandlung dauern schon länger als 2 wochen an ca. 4 - 6 wochen.... darum denke ich das es schon bald sein sollte das ne meldung kommt...
irgend jemand versucht jetzt endlich mal den Kurs anzuschieben Und damit wurde endlich mal 40ct. Mauer wegeraeumt :)
weiter so, sollte es sprunghaft über die 0,5 steigen... vielleicht ist es ein zeichen das die gespräche einen abschluß finden der gut ist
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.422.834 von Larry_1 am 25.07.12 16:22:09Die MK beträgt gerade mal 2,67 Mio €. Sobald hier ein Investor einsteigt und das Unternehmen nicht mehr um das Überleben kämpfen muss, wird sich das sicherlich schnell ändern. ;)

Das Papier könnte eine richtige Perle werden und gut Kohle bringen. Trotzdem ist noch nichts spruchreif und ein Restrisiko besteht noch immer, falls doch kein Investor einsteigen sollte, was ich persönlich aber eher als gering einstufe.

good luck!
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.424.010 von BankCroupier am 25.07.12 21:05:13wohl wahr 100-300% in kürzester zeit sind hier drinne... total verlust auch..
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.449.372 von Larry_1 am 02.08.12 13:39:44


Realtime aktivieren
Heute hat bei 0,40 € jemand eine Mauer aufgebaut...

Xetra Orderbuch 03.08.12, 11:56:53
Kauf-Orders Volumen Anz. Limit Limit Anz. Volumen Verkauf-Orders
1.000 1 0,36 0,40 2 25.288
1.000 1 0,352 0,419 1 1.000
3.100 2 0,351 0,47 1 2.000
6.000 2 0,33 0,59 2 3.250
2.000 1 0,322 0,60 1 512
2.500 1 0,275 0,67 1 3.000
1.700 1 0,27 0,69 1 4.000
5.000 1 0,20 0,79 1 20.000
750 1 0,17 1,61 1 1.400
2.000 1 0,15 1,76 1 300

25.050 60.750 1,00 : 2,42
Es gibt nur ein mini Volumen was den Handel betrifft, den Optimismus hier kann
ich nicht ganz nachvollziehen.

Ich denke wir sehen hier noch weit tiefere Kurse bei der Aktie und das relativ schnell
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.458.056 von Wohnwunsch am 05.08.12 10:36:28Am 10.07. hat das Unternehmen per adhoc mitgeteilt, dass die Zahlen für 2011 und QI/2012 verschoben werden, da man mit potenziellen Investoren verhandelt, um den internationalen Ausbau von CheapCalls und Peter.zahlt voranzubringen.

Fast alle User hier im Thread sind der Meinung, dass die Aktie bei einem positiven Abschluss stark ansteigen wird und bei einem Scheitern der Verhandlungen einbricht, da der Fortbestand der 118000-AG dann wohl gefährdet wäre.

Ich kann hier reinen Optimismus nicht feststellen, aber schön dass Du weißt, dass die Aktie relativ schnell tief abstürzen wird?! :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.458.227 von BankCroupier am 05.08.12 12:30:22Wer sollte hier investieren wollen bei den aktuellen Kursen ?

Wenn die Firma untergehen ist eine billige Übernahme der Sahnestücke
wesentlich preiswerter.

Hier wird nichts passieren ausser das einige Kleinanleger ihr Geld verlieren
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.458.334 von Wohnwunsch am 05.08.12 13:44:35Hier ist noch nichts entschieden. Ich denke, es wird in Kürze eine adhoc folgen und dann sind wir alle schlauer.

Der Vorstand hält über 50% der Aktien und erst vor einigen Monaten ist Herr Mathys mit > 10% eingestiegen, mehr sage ich dazu nicht.

Auf der HP sind 3 Stellen ausgeschrieben: Marketing-Manager, Softwareentwickler und Datenbankentwickler. Also tot ist der Laden wohl nicht!

Dass die die AG Pleite gehen lassen und sich nur die "Sahnestücke" nehmen, ist mehr als weit hergeholt! :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.459.411 von Lucky2012 am 05.08.12 23:13:05Sieht wohl nicht so gut aus heute bei Goyello,
ein dickes Minus von 15%


Sollten da etwa bald Kaufkurse kommen oder ist der Zock vorbei ?


Wer weiss, wer weiß....

:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.461.968 von Wohnwunsch am 06.08.12 17:16:17es heisst immer noch 118000 ... aber die Schulstunden hatten wir schon :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.462.745 von Lucky2012 am 06.08.12 20:19:59Egal wie es heißt, wir sehen ein FETTES MINUS von 15%

Gestern hatte ich es angedeutet, das es heute stark fallen wird aber wie
immer wollte es keiner hören......

:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.462.961 von Wohnwunsch am 06.08.12 21:13:13So langsam nervt Dein Gebashe! Der Umsatz war verschindend gering und wie bereits gepostet, ist bei 0,40 € eine dicker Mauer im ask.

Tja hätten wir mal auf Dich gehört...:keks:
Die große VK-Order im ask von knapp 25K Stücken ist vorerst weg. Jetzt steht noch noch eine größere Order bei 0,42/0,43 €.
Vielleicht wurden die Aufträge bewusst platziert...

Bin gespannt, ob diese Woche eine ad-hoc kommt?!
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.505.295 von BIOMIRA am 17.08.12 13:22:27...dann müssen aber noch einige tausend Stücke gekauft werden. ;)
Bis zu der Meldung über den Ausgang der Verhandlungen wird der Kurs wohl bei 40 Cents verharren.
Die Verhandlungen gehen weiter, die Zahlen des 1. Quartals werden veröffentlicht, die des Vorjahres nicht - merkwürdige bis zu rätselhafte und logisch nicht nachvollziehbare Konstellation??!?? Aber es gibt sicherlich Leute die vielleicht etwas mehr wissen.:confused::confused::confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.548.546 von dachrinne am 29.08.12 21:15:20In der Jahresbilanz muss ein Anhang erstellt werden und u.a. auf Risiken in der Zukunft hingewiesen werden und der Wirtschaftsprüfer muss den Geschäftsbericht bestätigen.
Vielleicht ist das Unternehmen nur dann überlebensfähig, wenn ein Investor eingestiegen ist und Kapital zur Verfügung stellt.
Aber ich bin kein Bilanzexperte...

Von den Zahlen zum I. Quartal erwarte nichts Gutes. Alles hängt eben davon ab, ob ein Investor einsteigt und die Internationalisierung durchgeführt werden kann.
Bin ja gespannt,was die morgen für Zahlen präsentieren.

Da wir ja die Zukunft handeln, hängt wohl alles an den sogenannten Investoren. Vielleicht erfährt man wenigstens morgen, wann hier in etwa mit einer Entscheidung zu rechnen ist.:confused:

Ist hier eigentlich z.Zt. jemand investiert oder stehen alle an der Seitenlinie?
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.552.500 von Larry_1 am 30.08.12 17:44:35ich bin noch dabei ... hopp oder top ... habe folgende Werbung heute in Facebook bekommen:

Unser Youtube-Channel hat nun über eine Million Views! Ihr könnt gerne mal vorbeischauen und den 118000-Kanal abonnieren. Bald warten neue Videos auf euch :)

http://www.youtube.com/user/elfachttausend

Scheint sich also was zu tun ...

Ausserdem erfreut sich Cheap Calls seit einigen Wochen einier enormen Aktivität (siehe Kurve unten rechts):

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.elf8000.an…

Laut den Bewertungen scheint es weltweit gut angenommen zu werden.
bin zur Zeit mit 25% im Minus, mal schaun wo ich morgen abend stehe :laugh:

irgendwie auch interessant, das gestern und heute von 118000 angekündigt wurde, das am 31.08. die Zahlen kommuniziert werden....
Mal schaun was wie der Kurs darauf reagiert :rolleyes:

http://www.onvista.de/news/alle-news/artikel/31.08.2012-09:4…

.....Der Umsatz in den Produktbereichen PeterZahlt und Cheap Calls steigt von Woche zu Woche........ :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.554.907 von Larry_1 am 31.08.12 10:17:24Ich bleibe hier auf jeden Fall drin, selbst wenn der Kurs etwas nachgibt. Hier kann jeder Zeit der Einstieg eines Investors bekannt gegeben werden. ;)



heute, 09:43 AD HOC
118000: Unternehmen legt Zahlen fürs erste Quartal und erste Halbjahr 2012 vor
.München (www.aktiencheck.de) - Die 118000 AG (ISIN DE0006911902/ WKN 691190) hat im ersten Quartal 2012 einen Umsatz von 0,4 Millionen Euro und ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von minus 1,2 Millionen Euro erwirtschaftet. Das Konzerngesamtergebnis für diesen Zeitraum belief sich auf 2,8 Millionen Euro.

Im gesamten ersten Halbjahr 2012 wurde ein Umsatz von 0,7 Millionen Euro bei einem EBIT von minus 2,5 Millionen Euro erzielt. Das Konzerngesamtergebnis für das erste Halbjahr 2012 betrug 1,6 Millionen Euro.

Vorstand und Aufsichtsrat haben beschlossen, die Finanzberichte des aktuellen Geschäftsjahres verspätet zu veröffentlichen, da gleichzeitig über die Gewinnung eines Investors zum weiteren Aufbau der Telefonie-Dienste PeterZahlt und Cheap Calls berichtet werden sollte. Da sich die Verhandlungen auf Grund der Sommer-Ferienzeit noch etwas verzögern, wurde beschlossen, die Finanzberichte vorab zu berichten, um den Pflichten als börsennotiertes Unternehmen nachzukommen.

Der Umsatz in den Produktbereichen PeterZahlt und Cheap Calls steigt von Woche zu Woche. Durch die Möglichkeit, beide Dienste aus fast einhundert Ländern der Welt zu nutzen, konnte eine Beschleunigung des Umsatzwachstums erzielt werden. Beide Produkte stoßen bei nationalen und internationalen Investoren auf Interesse, da der Smartphone-Markt große Perspektiven bietet. Vorstand und Aufsichtsrat der 118000 AG gehen davon aus, in naher Zukunft einen Investor zu gewinnen, um eine gemeinsame Strategie für das laufende und nächste Geschäftsjahr präsentieren zu können.Der Quartalsbericht 1/2012 und der Halbjahresbericht 2012 stehen am 31. August 2012 ab 8.00 Uhr unter www.118000.com zum Download bereit.

Kontakt:

Anja Meyer
118000 AG
+49 (0)89 510 895 100
Email: anja.meyer@118000.com
(Ad hoc vom 31.08.2012) (31.08.2012/ac/n/nw)
ich denke nach unten haben wir jetzt eine gute Kursabsicherung
zusätzlich haben sich die Kennzahlen stark verbessert :)
werde evtl. noch aufstocken
ist ja richtig deprimierend hier

vor allem der "Wahnsinnsumsatz" der den Kurs auch noch im negativen schließen läßt.

Also so richtige ernsthafte Investoren sind hier weit und breit nicht zu sehen
nicht aufregen ... das Geschäft läuft nun sicher bis Ende 2013 weiter und die neue Strategie mit den Apps halte ich für vielversprechend

ob der Kurs nun bei 30 oder 40 Cent liegt ist doch Nebensache ... jeder Investierte wartet doch auf wesentlich höhere Kurse

bis dahin kann man entweder erstmal raus oder den Kurs verbilligen
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.565.115 von Lucky2012 am 04.09.12 07:39:38...rausgehen auf gar keinen Fall. Hier kann jederzeit eine Meldung kommen und dann werden wir die momentanen Kurse wohl nicht mehr wiedersehen!
Weiter Geduld ist hier gefragt, auch wenn's manchen schwerfällt. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.568.498 von BankCroupier am 04.09.12 21:06:37die neuen investoren scheinen an harisch nicht interessiert zu sein. :rolleyes:

118000 AG / Schlagwort(e): Personalie

10.09.2012 13:58

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

=--------------------------------------------------------------------------

München, 10. September 2012 - Dr. Klaus Harisch, 48, wird seinen am
30.09.2012 auslaufenden Vertrag als Vorstandsvorsitzender der 118000 AG aus
persönlichen Gründen nicht verlängern. Er wird dem Unternehmen jedoch auch
zukünftig eng verbunden bleiben und die Verhandlungen mit strategischen
Investoren im Rahmen eines Beratungsmandates fortführen.


Kontakt:
Anja Meyer - 118000 AG - +49 (0)89 510 895 100 -
Email: anja.meyer@118000.com


10.09.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.589.327 von santakl am 11.09.12 10:25:40Harisch hält 14,6 % am Unternehmen. Mal sehen, was damit passiert...
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.589.607 von BankCroupier am 11.09.12 11:23:34ein verkauf an mathys wäre natürlich klasse.
Zitat von BankCroupier: Harisch hält 14,6 % am Unternehmen. Mal sehen, was damit passiert...

zumindest kann man sehen, was passierte, seit Dr. Harisch Vorstandsvorsitzender ist (bzw. bald: war):
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.619.112 von GoldVogel am 18.09.12 23:54:04Noch vor gut 2 Jahren hatte das Unternehmen satte Gewinne erzielt und ein sehr gutes Cash-Polster. Dies hat Dr. Harisch alles in die Werbekampagne für den 118000-Dienst gesteckt und letztes Jahr hat er sogar die profitable goyellow-Sparte an die Gelbe Seiten Verlage verkauft.

Jetzt hängt das Unternehmen am Tropf, da das Kapital verbrannt wurde und es für den Ausbau der verbliebenen Sparten fehlt. Daher auch die Suche eines Investors.

Vielleicht bekommt das Unternehmen noch einmal die Kurve. Wäre nicht das erste Mal...

Ich bin hier mit einer kleinen Zockerposition eingestiegen.
Cheap Calls erreicht 100.000 Downloads

Cheap Calls - Talk more for less
Great news! We’ve reached 100.000 downloads wordwide! Thank you all for using our service and giving us your confidence! Keep on calling woldwide cheaply! Your Cheap Calls Team
Cheap Calls wächst rasant

.. mittlerweile sind es schon > 130tsd (lt. Appfigures) - das geht ziemlich ab. Spitzenreiter im August USA - mit über 5tsd Downloads. So kann es weitergehen!
118000 AG: Löschhorn neuer Interimsvorstand
27.09.2012 (www.4investors.de) - Die 118000 AG hat den Alexander Löschhorn zum Interimsvorstand bestellt. Der Jurist solle vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2012 die Bereiche Finanzen, Recht und Kommunikation verantworten, heißt es von Seiten des Unternehmens am Donnerstag. Die Berufung erfolgt vor dem Hintergrund der Verhandlungen mit einem Investor. „Der Aufsichtsrat hat den Juristen mit Schwerpunkt Telekommunikationsrecht bis Ende des Jahres an Bord geholt, um einem potenziellen Investor jederzeit die Möglichkeit einzuräumen, einen Vorstandsposten zu besetzen“, so die 118000 AG.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.654.116 von GoldVogel am 27.09.12 19:11:45es tut sich was :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.654.296 von Lucky2012 am 27.09.12 19:52:46...wird auch mal langsam Zeit! ;)
Die Frage ist, ob nach 8 Jahren (Miß-)Wirtschaften durch Dr. Harisch überhaupt noch eine Basis zur Fortführung des Unternehmens vorhanden ist, vgl.
http://www.gomopa.net/Pressemitteilungen.html?id=1043&meldun…
und
http://www.anlegerplus.de/assets/Downloads/APlus-NEWS/2012/A…
Meine Güte, diese goyellow, da brauch man Geduld...
wann bringen die endlich eine Meldung betreff evtl. Investoreneinstieg
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.736.378 von Larry_1 am 22.10.12 10:06:54Ich brauche jetzt keine Geduld mehr zu haben, ich bin heute ausgestoppt worden. Da ich nur sehr gering investiert war, hielt sich der Verlust in Grenzen.
Naja vielleicht war das gut so oder ich habe eine dicke Chance vergeben, wer weiß. :rolleyes:

Dir weiterhin viel Glück! ;)
neue App TWUMBER:

http://www.twumber.com

sieht doch gut aus ... endlich tut sich was und auch in die richtige Richtung!

Online-Marketing und geringer Personalaufwand ... bin mal gespannt wie es weitergehen wird ... danke für die Aktien für 0.26 Cent ;)
“Cheap Calls” hat in den letzten Wochen über 200.000 Downloads verzeichnen können.

Ab sofort liegt die iPhone-App in der Version 3.3 und die Android-App in der Version 2.0.10 vor. “Cheap Calls” lässt sich inzwischen auch nicht nur in Deutschland verwenden, sondern kann von den lokalen Nutzern in 100 weiteren Ländern genutzt werden. So konnte die “Internationalisierung” erfolgreich vorangebracht werden.
Tanja Kritzenberger von der verantwortlichen 118000 Innovations GmbH: “Wir freuen uns über eine der besten User-Bewertungen für Telefonie-Apps auf der ganzen Welt. Im Durchschnitt haben uns die Anwender mit 4,5 Sternen bewertet.”
“Cheap Calls” für das iPhone erlaubt preiswerte Auslandsgespräche nun in 170 Länder « Alle meine Apps
“Cheap Calls” für das iPhone erlaubt preiswerte Auslandsgespräche nun in 170 Länder - Wer mobil ins Ausland telefoniert, kann fast dabei zuhören, wie die Euros durch die Leitung klappern: Es ist einfach sehr teuer. Es sei denn, die App Chea...
http://allemeineapps.de/2012/10/31/cheap-calls-fur-das-iphon…
Jetzt erst wird es interessant! Varetis/GoYellow Media/118000 hat es doch bisher auch immer wieder geschafft, in allerletzter Sekunde einen besonderen Deal einzufahren.

Mal sehen, was die beiden neuen Vorstandsmitglieder taugen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.792.161 von Snapfish am 06.11.12 16:54:04Das kann ich mir nicht vorstellen, dass der Laden überlebt. Da müsste schon ein Wunder geschehen.
In dem nachstehenden Artikel aus der Wirtschaftswoche wird das deutlich dargestellt.

Ich bin froh, dass ich hier nicht mehr investiert bin.



09.11.2012
Kommentare


118000-Vorstand prüft InsolvenzDeutsche Telefon-Auskünfte kämpfen um Anrufer
von Meike Lorenzen
Schlechte Nachrichten aus dem Hause der Telefon-Auskunft 118000. Der Vorstand des Unternehmens unterstützt derzeit die „positive Fortbestandsprognose“ nicht mehr. Das Unternehmen ist nicht allein, die Branche schrumpft immer mehr. Nur die Marktführer behaupten sich.

Eine Mitarbeiterin in einem Call Center spricht mit einem Anrufer. Die Telefon-Auskünfte in Deutschland kämpfen mit einem starken Rückgang der Anfragen. Quelle: dpa


Einst bot die Deutsche Bundespost genau zwei Auskünfte an: Die Inlands- und die Auslandsauskunft mit den Nummern 118 und 01188. Mit der Privatisierung ließ die Bundesnetzagentur auch Konkurrenten zu, denen die Nummern 118XX reserviert wurden. Ende 2003 zählte die Regulierungsbehörde 38 Anbieter für innerdeutsche Anfragen und sechs für Auslandsanfragen. Die bekannteste Nummer ist die 11833 der Deutschen Telekom, die auch heute noch über Rufnummern und Adressen Auskunft gibt.

Andere sind im hart umkämpften Markt längst auf der Strecke geblieben. Auf der 11818, 11828 oder der 11867 ist keine freundliche Servicemitarbeiterin mehr zu erreichen. Laut Medienberichten steht auch die Auskunft 118000 vor der Pleite. Der derzeitige für die Finanzen zuständige Vorstand Alexander Löschhorn äußerte sich im Gespräch mit WirtschaftsWoche Online dahingehend, "dass die Adhoc-Meldung aus rechtlichen Gründen herausgegeben werden musste. Jetzt wird geprüft. Wie die Überschuldungsbilanz aussieht, wird sich zeigen. Zahlungsunfähig ist die 118000 AG aktuell nicht.“ Mit einem Ergebnis, ob das Unternehmen in die Insolvenz muss, wird bis Mitte nächster Woche gerechnet.
Es scheint recht schwierig gewesen zu sein, die im September erworbenen Akien von Herrn Thomas Schneider zu zählen, immerhin waren 8(!) Stimmrechtsmitteilungen dazu erforderich, siehe: http://www.118000.com/cgi-bin/show.ssp?id=4300&companyName=1… :(
Wenn die ihr Kapital (falls es noch eines gibt) genauso zählen...:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.814.911 von Snapfish am 12.11.12 17:49:23Die haben gezählt:

"München, 12. November 2012 - Der Vorstand der 118000 AG zeigt hiermit an, dass ein Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals der Gesellschaft eingetreten ist (§ 92 Abs. 1 Aktiengesetz).

Aus diesem Grund wird der Vorstand gemäß § 92 Abs. 1 Aktiengesetz unverzüglich eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen. Der Termin dieser außerordentlichen Hauptversammlung wird mit der Einladungsbekanntmachung veröffentlicht."


Siehe: http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-11/25153791…
DGAP-Adhoc: 118000 AG: Derzeit keine insolvenzrechtliche Überschuldung
118000 AG: Derzeit keine insolvenzrechtliche Überschuldung

118000 AG / Schlagwort(e): Überschuldung/Liquiditätsprobleme


16.11.2012 19:26

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



--------------------------------------------------------------------------------



München, 16. November 2012 - Der Vorstand hat die mit Ad-hoc-Mitteilung vom 04.11.2012 angekündigte Prüfung einer insolvenzrechtlichen Überschuldung der 118000 AG mit dem Ergebnis abgeschlossen, dass derzeit eine insolvenzrechtliche Überschuldung nicht vorliegt.

Der Vorstand erwartet, dass die insolvenzrechtliche Überschuldung eintreten wird. Das wird voraussichtlich nicht vor Ende November 2012 der Fall sein.

Kontakt: Alexander Löschhorn, Vorstand - 118000 AG - +49 (0)89 510 895 100 - Email: info@118000.com

16.11.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de



--------------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: 118000 AG Landsbergerstr. 110 80339 München Deutschland Telefon: +49 (0)89-510 895-100 Fax: +49 (0)89-510 895-313 E-Mail: info@118000.com Internet: www.118000.com ISIN: DE0006911902 WKN: 691190 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service
--------------------------------------------------------------------------------


ISIN DE0006911902

AXC0264 2012-11-16/19:27


© 2012 dpa-AFX

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-11/25207618…
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.834.243 von pjone am 16.11.12 19:53:13...na dann haben sie ja noch längstens 14 Tage Schonfrist bis zur Insolvenzanmeldung.

Ob das Unternehmen noch mal die Kurve kriegt?
Ich glaube eher nicht...
Die Adhoc ist ein Witz.......der Letzte macht das Licht aus! Gute Nacht!
hochgekauft ist gut gerade mal 4000.- € ............scheint wohl nur die ersten zwei Sätze gelesen zu haben...........
Zitat von nope1974: hochgekauft ist gut gerade mal 4000.- € ............scheint wohl nur die ersten zwei Sätze gelesen zu haben...........


vermutlich :cry:
wer an der Börse nicht einigermaßen gewissenhaft recherchiert, der wird zum Verlierer.
werde trotzdem mal hier weiter beobachten, vielleicht kriegen die doch noch die Kurve, dann gibt es wieder ein schönes up von 40-60%
Zitat von nope1974: Die Adhoc ist ein Witz.......der Letzte macht das Licht aus! Gute Nacht!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.