checkAd

Diskussion zur Philion SE - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 12.09.18 10:03:58 von
neuester Beitrag 18.02.21 11:45:32 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
12.09.18 10:03:58
Philion SE plant Wechsel in den regulierten Markt und Xetra-Listing

Berlin, 10. September 2018: Die Philion SE (ISIN: DE000A1X3WF3) intensiviert
die Kapitalmarktaktivitäten. Dafür plant der netzunabhängige
Mobilfunkdienstleister und One-Stop-Shop für alle Bedürfnisse der digitalen
Welt den Wechsel aus dem Freiverkehr in den regulierten Markt der Börse
Düsseldorf. Der für diesen Schritt notwendige Wertpapierprospekt wird
derzeit erstellt. Anschließend soll auch ein Xetra-Listing erfolgen, um die
Handelbarkeit der Philion-Aktie weiter zu verbessern. Das Designated
Sponsoring im Xetra-Handel soll durch die Baader Bank AG erfolgen. Ein
Aktienresearch wird derzeit ebenfalls erstellt.

Kontakt für Rückfragen
Philion SE // www.philion.de // M: info@philion.de

Investor Relations & Presse
Fabian Lorenz // T: +49 221 29 83 15 88 // M: ir@philion.de

-----------------------------------------------------------

Ich würde besonders den Spread zwischen der alten Aktiengattung (A1X3WF) und den noch jungen Aktien (A2LQ11 beachten)! :)
Avatar
12.09.18 10:39:43
Zusatz:

Laut einer weiteren Pressemeldung und der heutigen Berichterstattung in der Expressausgabe des NebenwerteJournals sollen die alte und die neue Aktiengattung auf der Hauptversammlung am 17. September gleichgestellt werden. Der einzige Unterschied besteht bisher in einer Dividendenfähigkeit von 2017 (alt) zu 2018 (neu).

Kurs Altaktie momentan bei 31 Euro

Kurs junge Aktie momentan bei 19 Euro
1 Antwort
Avatar
12.09.18 10:48:42
Und zur Threaderöffnung noch die wichtigsten Daten zur Einbringung der FEXCOM GmbH



10.01.2018 / 13:49 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Philion SE: Neuausrichtung im Bereich Telekommunikation und
Sachkapitalerhöhung beschlossen

München, 10.01.2018: Die Philion SE ("Gesellschaft", ISIN: DE000A1X3WF3) hat
auf der heutigen außerordentlichen Hauptversammlung die Neuausrichtung der
Gesellschaft im Bereich Telekommunikation beschlossen.

Im Rahmen der Neuausrichtung haben die anwesenden Aktionäre der Gesellschaft
der Einbringung der FEXCOM GmbH, einem der größten unabhängigen
Multibrand-Filialist im deutschen Telekommunikationsmarkt, im Wege einer
Sachkapitalerhöhung zugestimmt. Dazu wird das Grundkapital der Gesellschaft
von EUR 250.000 um EUR 1.600.000 auf EUR 1.850.000 gegen Sacheinlagen durch
Ausgabe von 1.600.000 neuen, auf den Inhaber lautenden Stuckaktien im
rechnerischen Nennbetrag von je EUR 1,00 erhöht ("Neue Aktien"). Die Neuen
Aktien werden zum Ausgabebetrag von je EUR 1,00 und damit zu einem
Gesamtausgabebetrag von EUR 1.600.000 ausgegeben und sind ab dem Jahr 2018
gewinnberechtigt. Soweit der Einbringungswert der Gesellschaftsanteile den
Ausgabebetrag der hierfur gewährten Neuen Aktien ubersteigt, soll die
Differenz in die freie Kapitalrucklage eingestellt werden. Das gesetzliche
Bezugsrecht der Aktionäre wurde ausgeschlossen. Die neuen Aktien werden an
die drei Gesellschafter der FEXCOM GmbH als Gegenleistung fur die
Einbringung ihrer Anteile ausgegeben. Die in Zusammenhang mit der
Einbringung erstellte Fairness Opinion einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
bewertet die FEXCOM GmbH zum 1. Januar 2018 mit EUR 14.680.000.

Darüber hinaus wurden René Schuster (Vorsitzender) und Reinhard Krause
erneut in den Verwaltungsrat gewählt. Frank Demmler, Gründer und bisheriger
Mehrheitsgesellschafter der FEXCOM GmbH, wurde neu in das Gremium berufen
und wird künftig auch ein weiterer geschäftsführender Direktor der
Gesellschafter sein. Michael Rohbeck fungiert auch weiterhin als
geschäftsführender Direktor.

Der Verwaltungsrat

Kontakt:
Fabian Lorenz
Investor Relations
Tel: +49 15140016085
E-Mail: info@philion.de
Philion SE
Maximilianstr. 2
80539 München
Avatar
12.09.18 10:49:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.678.455 von SiebterSinn am 12.09.18 10:39:43Hallo 7ter

Das kann man sich aber gar nicht vorstellen wäre ja eine TOP-Gelegenheit zu jungen zu kaufen.
Avatar
12.09.18 10:52:42
(@1e) Vielleicht treffen sich die Gattungen ja nach der HV irgendwo in der Mitte!? :)
Avatar
12.09.18 11:00:02
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.678.593 von SiebterSinn am 12.09.18 10:52:42Habe mir einfach mal ein paar zu 18,85 gegönnt. Mal schauen was passiert. Wobei ja bei den alten das ganze Jahr nur Einzelstücke umgesetzt wurden.
Avatar
12.09.18 11:20:08
(@1e) So sehe ich das auch und bin ein wenig investiert! Mal sehen was die Herren Rohbeck (Früherer Geschäftsführer bei Versatel), Schuster (Ex CEO bei Telefonica) und Krause (Ex VS bei Debitel) aus dem Laden machen. Aktuell ist offenbar eine größere Studie in Vorarbeit... :)
Avatar
12.09.18 13:07:30
Avatar
12.09.18 13:16:23
Normalerweise muss man bei solchen Konstrukten (Sachkapitalerhöhung etc,) und dann an die Börse sehr vorsichtig sein.
Aber wenn ich mir die illustre Runde der "Macher " anschaue.................
Ich habe dann auch mal ein paar Euro investiert und das Motto ist: Schaun wir mal!
Gruß
buchfan
Avatar
13.09.18 08:49:28
(@buchfan) Ich bin auch jetzt vorsichtig und vorläufig (also bis zur HV) nur ein wenig (#7) investiert! :)
1 Antwort
Avatar
16.09.18 12:37:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.687.836 von SiebterSinn am 13.09.18 08:49:28HV ist ja morgen wie ich auf der Homepage gelesen habe.

Hauptversammlung

Ordentliche Hauptversammlung 2018

der Philion SE findet am 17. September 2018 statt.

Ort: Akademie Berlin-Schmöckwitz, Wernsdorfer Straße 43, 12527 Berlin

Beginn: 12 Uhr

Dokumente zum Download:

Tagesordnung

Bericht des Verwaltungsrats für das Geschäftsjahr 2016

Bericht des Verwaltungsrats für das Geschäftsjahr 2017

Vollmacht an Dritte

Vollmacht und Weisungen

Widerruf der Vollmacht

http://www.philion.de/Start.html#investor
Avatar
17.09.18 14:29:46
Was is denn das für ein Spread zwischen den Jungen und den Alten Aktien? was habe ich verpasst?
DE000A2LQ116 junge Aktien, werden nach der HV den Alten gleichgestellt Kurs: 18,25 €
DE000A1X3WF3 Alte Aktien Kurs: > 30 €

.....und wenn die beiden Gattungen nur auf der Mitte treffen!!
Avatar
18.09.18 08:42:20
(@m) Die Gesellschaft ist im fast kompletten Neuaufbau begriffen, was auch die letzten Veröffentlichungen darstellen! Dahingehend sollte der Aktienkurs noch eine Weile brauchen bis er seinen Mittelwert findet, wobei ich aktuell nicht davon ausgehe, dass wir die Mitte zwischen den Stämmen und den Vorzügen erreichen werden. Momentan wollen die Vorzüge ja noch weiter hinunter... :)
3 Antworten
Avatar
18.09.18 09:22:54
Für die eventuelle Eigenrecherche:

Kontakt Presse & Investor Relations
Fabian Lorenz
Phone: +49 221 29 83 15 88
Email: ir@philion.de
Avatar
18.09.18 17:41:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.724.254 von SiebterSinn am 18.09.18 08:42:20
Zitat von SiebterSinn: (@m) Die Gesellschaft ist im fast kompletten Neuaufbau begriffen, was auch die letzten Veröffentlichungen darstellen! Dahingehend sollte der Aktienkurs noch eine Weile brauchen bis er seinen Mittelwert findet, wobei ich aktuell nicht davon ausgehe, dass wir die Mitte zwischen den Stämmen und den Vorzügen erreichen werden. Momentan wollen die Vorzüge ja noch weiter hinunter... :)


Ich Dummkopf habe hier von Vorzugsaktien gesprochen, natürlich sind es so genannte Junge Aktien, sorry! :)
Avatar
18.09.18 19:04:41
und genau diese jungen Aktien werden nun ( HV gestern) mit den alten gleichgestellt.....und was sagt uns das jetzt?
1 Antwort
Avatar
19.09.18 09:40:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.730.593 von mistery01 am 18.09.18 19:04:41
Umtausch
Hallo,
waren Sie auf der HV? Gibt es dazu einen nachlesbaren Beschluss?
Danke!
Avatar
19.09.18 12:18:18
(@Duncan) Beschluss ist da, die Gleichstellung soll Ende des Monats erfolgen (Mitteilung der AG an mich). Ich warne allerdings nochmals davor zu glauben, dass die jungen Aktien dann automatisch 8 Euro nach oben springen! :)
Avatar
19.09.18 13:51:34
http://www.philion.de/Start.html#investor

Siehe auch Investorenpräsentation und Vorankündigung auf kommende Research-Studien
Avatar
20.09.18 20:42:53
(@alle)

Außerdem hat mir die Gesellschaft auf meine Nachfrage mitgeteilt, dass alle Jungen Aktien aus der Sachkapitalerhöhung (1.6 Mio. Stück) mit einer Verkaufssperre bis Ende 2019 versehen sind!


:)
Avatar
25.09.18 11:31:44
(@alle) Aktienzusammenlegung vermutlich in der nächsten Woche! :)
Avatar
25.09.18 11:36:21
In der Präsentation steht das die Gesellschaft in 2019 von einem Umsatz von 250 Mio € ausgeht... das ist mal ein Wort. Zudem soll ein Zukauf bevorstehen. Wenn dem so ist, erscheint eine marketcap von 60-80 Mio durchaus nicht unangemessen
Avatar
25.09.18 11:43:17
@ siebter Sinn. Woher weißt du das mit der Zusammenlegung? Soll auch extra und designated Sponsoring kommen?
Avatar
26.09.18 15:17:36
(@m) 1. von der Gesellschaft (siehe # 14), 2. aus dem NebenwerteJournal. Auch Du kannst Dich dort selbst erkundigen... :)
Avatar
01.10.18 10:19:45
(@alle) 16,90 B (junge Aktien) 17,00 G (Altaktien) vorerst noch Börse Düsseldorf! :)
1 Antwort
Avatar
01.10.18 10:52:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.724.254 von SiebterSinn am 18.09.18 08:42:20
Zitat von SiebterSinn: (@m) Die Gesellschaft ist im fast kompletten Neuaufbau begriffen, was auch die letzten Veröffentlichungen darstellen! Dahingehend sollte der Aktienkurs noch eine Weile brauchen bis er seinen Mittelwert findet, wobei ich aktuell nicht davon ausgehe, dass wir die Mitte zwischen den Stämmen und den Vorzügen erreichen werden. Momentan wollen die Vorzüge ja noch weiter hinunter... :)


Womit sich meine vorsichtige Einschätzung zumindest vorläufig bestätigt! Die Altaktien folgen den noch für einige Tage jungen Aktien nach unten. Es geht hier also in erster Linie um den kompletten Neuaufbau des Unternehmens, Geduld und Mut (falls die 'Aktie' weiterfällt), ist angesagt... :)
1 Antwort
Avatar
01.10.18 17:26:00
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.840.284 von SiebterSinn am 01.10.18 10:52:09MMH,na ja ich meine erst zusammenlegung ende Dez oder besser gesagt anfang jan.ich glaube da war was wegen bezurechten gewesen.

aber mal kucken,wie es weiter geht.
Avatar
03.10.18 12:41:04
Zur allgemeinen Information betreffs der Aktienzusammenlegung

"Sehr geehrter Herr ... ,

derzeit steht noch kein Termin fest. Selbstverständlich werden wir auf
unserer Homepage und per Pressemitteilung über die Zusammenlegung informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Fabian Lorenz"

(02.10.2018)
Avatar
06.10.18 08:53:44
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.840.002 von SiebterSinn am 01.10.18 10:19:45
Zitat von SiebterSinn: (@alle) 16,90 B (junge Aktien) 17,00 G (Altaktien) vorerst noch Börse Düsseldorf! :)


Indikation in dieser Woche nun wieder bei höheren Geldkursen für die Altaktie (ohne die Mininachfrage bei 32/34),
also 25 Euro G. Bei den jungen Aktien immer mal wieder kleinere Umsätze zwischen 16,85 bis 17,50 Euro. :)
Avatar
14.10.18 18:56:59
(@alle) Mit den allgemeinen Marktturbulenzen beide Aktiengattungen zuletzt nochmals schwächer: Junge Aktie bei 15,75 Brief, Altaktie bei 19,80 Geld (vorläufig nur Börse Düsseldorf) :)
Avatar
15.10.18 10:56:03
Aktuelles von der IR


17. Oktober 2018: Family Office Day in Wien

28. November 2018: Eigenkapitalforum in Frankfurt
Avatar
15.10.18 20:55:45
Zum Schmunzeln oder Kopfschütteln

Irgendwer kaufte heute gegen 17:30 Uhr 10 Altaktien zu je 36 Euro,
statt für 16,40 Euro die bald gleichgestellten jungen Aktien?!

;)
Avatar
17.10.18 10:56:36
Hier der Link zur neuen Homepage der fexcom https://www.fexcom.de/startseite.html

Die noch zwei Aktiengattungen führen währenddessen ihr Eigenleben!

Einerseits kleinste Umsätze ziwschen 30 und 36 Euro, andererseits ein weiterhin zur Schwäche neigendes Kleinangebot zwischen 15,75 und 16,70 Euro...

:)
Avatar
17.10.18 14:07:29
Nachtrag

Nun werden sogar schon Junge Aktien zu 14 Euro angeboten!?
"So langsam" ensteht bei mir der Eindruck als hätte Herr Stern vom Nebenwerte-Express mit seiner Empfehlung vom 12. September buchstäblich 'Pfusch' betrieben. Denn hier muss doch nun der Eindruck entstehen, dass der Kurs der Altaktien (250.000 Stück) dazu dient die Jungen Aktien (1.75 Mio. Stück) "unterzubringen". Was aber ist dann hier preiswert, - die 12.50 Euro, wo gerade relativ hohe Nachfrage besteht (?) - viele Fragezeichen!

:confused:
2 Antworten
Avatar
17.10.18 15:57:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.981.758 von SiebterSinn am 17.10.18 14:07:29Das war wohl eine unlimitierte Verkaufsorder, heute morgen noch Taxe Brief 15,75 und dann im Laufe des Tages heruntergetaxt. Die Stückzahlen sind aber ja überschaubar.
Avatar
17.10.18 16:22:25
(@z) Was leider bisher nichts an dem von mir genannten Sachverhalt ändert! Am 12. September wurden aufgrund Herrn Sterns positiver Besprechung zwischen 18 und 19 Euro ein paar tausend Aktien umgesetzt! :(
1 Antwort
Avatar
17.10.18 16:51:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.983.345 von SiebterSinn am 17.10.18 16:22:25Bei dem geringen Handelsvolumen, kann man durch keine Tricks und keine Börsenbriefschreibereien 1,75 Mio Aktien unterbringen. Mein Tip daher, rein zufallsbedingte Kurse, verursacht durch unlimitierte Aufträge. Mir gefällt eigentlich die Story und die handelnden Personen.
Avatar
17.10.18 17:32:56
(@z) Der größte Teil der jungen Aktien ist mit der Einbringung der fexcom, - soviel ich weiß bis Ende 2019 gesperrt. Hier geht es um den Rest! ;)
1 Antwort
Avatar
18.10.18 10:37:32
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.984.200 von SiebterSinn am 17.10.18 17:32:56ausgesetzt wegen "suspension/Gleichstellung" effective 18.10.18, 20:00
http://www.boersenag.de/Aussetzungen
Avatar
18.10.18 10:40:44
Hallo zomby, DANKE für deine Mithilfe! :)
Avatar
18.10.18 10:44:34
Wollte es auch gerade bringen, da ich eine Spassorder aufgeben wollte und sie sofort vom System gestrichen wurde.
Avatar
18.10.18 11:17:38
(@alle) Nun wird es morgen spannend! Ich tippe auf einen Gesamtkurs zwischen 16 und 18 Euro... :)
Avatar
19.10.18 08:34:32
Zusatz: Nach einer Mitteilung von Herrn Lorenz an verschiedene Aktionäre (IR) soll die Umstellung
bis zum kommenden Montag vollzogen sein! :)
Avatar
19.10.18 18:55:22
Bei mir wurden heute die alten Aktien eingebucht für die neuen Aktien.
Avatar
20.10.18 10:09:04
Hallo Duncan u.a.,

ja, danke, die Gleichstellung ist durch, d.h. WKN jetzt nur noch A1X3WF!

Das führte dann auch bei mir zu einem freudigen "Schreck", weil die Philions mit ihrer Wertigkeit zunächst mit dem Taxkurs der Altaktie von gestern, also 33 Euro gerechnet wurden.


:)
Avatar
22.10.18 07:55:32
wollte Philion nicht noch einen Mitbewerber übernehmen? Zumindest war das in der Präsentation angekündigt:
Oder ist das schon geschehen?
1 Antwort
Avatar
22.10.18 09:11:10
22.10.2018 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Philion SE: Zusammenlegung der jungen und alten Aktien am 22.10.2018 geplant


Berlin, 22. Oktober 2018: Die Philion SE (ISIN: DE000A1X3WF3) informiert,
dass voraussichtlich am heutigen 22. Oktober 2018 die Zusammenlegung der
1.850.000 jungen Aktien mit der ISIN DE000A2LQ116 und den 150.000 alten
Aktien mit der ISIN DE000A1X3WF3 erfolgen wird. Ab diesem Tag sollten alle
Aktien der Gesellschaft unter der ISIN DE000A1X3WF3 an der Börse Düsseldorf
handelbar sein. Die Anzahl der ausgegebenen Aktien bleibt mit 2.000.000
unverändert. Die Umstellung der Wertpapierbestände in den Depots der
Philion-Aktionäre erfolgt automatisch durch die depotführende Bank.

Über Philion SE
Das Managementteam mit jahrzehntelanger Erfahrung im internationalen
Telekommunikationsmarkt der Philion SE rund um den
Verwaltungsratsvorsitzenden René Schuster (ehemals Vorstandsvorsitzender von
Telefonica Deutschland) hat ein Ziel: Über eine Buy-and-Build-Strategie soll
in den kommenden Jahren ein führender netzunabhängiger Dienstleister für
alle digitalen Produkte rund um den Telekommunikationsmarkt aufgebaut
werden. Philion fungiert dabei als börsennotierte Holdinggesellschaft und
setzt für die Tochtergesellschaften auf eine Omni-Channel-Strategie, um die
Vorteile des Online-Handels mit denen des persönlichen vor Ort Services zu
verbinden. Erster Schritt war die Übernahme der Fexcom GmbH zum
Jahreswechsel 2017/18. Diese erste operative Tochtergesellschaft wurde im
Jahr 1993 gegründet, betreibt inzwischen mit 450 Mitarbeitern
deutschlandweit 167 Mobilfunkstores und hat im Jahr 2017 rund 52 Mio. Euro
umsetzt.

Kontakt für Rückfragen
Philion SE // www.philion.de // M: info@philion.de

Investor Relations & Presse
Fabian Lorenz // T: +49 221 29 83 15 88 // M: ir@philion.de
Avatar
22.10.18 10:14:16
(@alle)

Marktbewertung also aktuell bei ca. 35 Millionen Euro (Taxe 17,50).

Im Übrigen erwirtschaftete fexcom im ersten Halbjahr einen Gewinn von ca. 600.000 Euro, während die AG laut auf der Homepage eingestellter Kurzbilanz da noch 400.000 Euro Verlust machte.


:)
Avatar
22.10.18 14:18:30
Taxe 14,50 Geld zu 25 Brief :)
Avatar
22.10.18 17:11:24
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.981.758 von SiebterSinn am 17.10.18 14:07:29
Zitat von SiebterSinn: Nachtrag

Nun werden sogar schon Junge Aktien zu 14 Euro angeboten!?
"So langsam" ensteht bei mir der Eindruck als hätte Herr Stern vom Nebenwerte-Express mit seiner Empfehlung vom 12. September buchstäblich 'Pfusch' betrieben. Denn hier muss doch nun der Eindruck entstehen, dass der Kurs der Altaktien (250.000 Stück) dazu dient die Jungen Aktien (1.75 Mio. Stück) "unterzubringen". Was aber ist dann hier preiswert, - die 12.50 Euro, wo gerade relativ hohe Nachfrage besteht (?) - viele Fragezeichen!

:confused:


Leider scheine ich recht zu behalten! Taxe 15 Geld zu 20 Brief / :(
Avatar
23.10.18 09:00:42
Zusatz: Tendenz noch immer fallend, d.h. 19 Euro Brief!

Wenn der erste nennenswerte Umsatz erfolgt ist, stelle ich hier natürlich keine Kurstaxen mehr ein. :)
Avatar
23.10.18 12:49:07
(@alle)

Nun (13 Euro) bekomme ich allerdings den Eindruck, dass einige Kleinanleger in Panik verfallen!
Wahrscheinlich diejenigen, die unlängst auf die Empfehlung von Herrn Stern um die 18 Euro kauften.

Wann kommen die Schnäppchen?! :)
Avatar
23.10.18 15:28:49
Vorläufiges Fazit


Zuletzt hohe Nachfrage um 9 und hohes Angebot um 14 Euro!

Das war es hier von mir für diese Woche... :)
Avatar
23.10.18 16:57:02
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.016.853 von mistery01 am 22.10.18 07:55:32
Zitat von mistery01: wollte Philion nicht noch einen Mitbewerber übernehmen? Zumindest war das in der Präsentation angekündigt:
Oder ist das schon geschehen?


Hallo,

gemäß Info von der Gesellschaft wird an der nächsten Übernahme aktuell gearbeitet.

Es grüßt Dagobert Bull
Avatar
26.10.18 09:09:36
Hallo Dagobert,

was auch immer da noch tolles kommt, hat Herr Stern (siehe auch mein # 50) ganz offensichtlich voll ins "Klo" gegriffen! Nun muss der Markt erstmal mit den Aktionären sprich Stücken (auch meinen wenigen) zurechtkommen, die auf die NebenwerteExpress-Besprechung um die 18 Euro kauften!

Und die Hauptaktionäre zeigen sich zumindest bisher moralisch auch nicht gerade von der besten Seite. Denn einerseits zogen sie die fexcom-Übernahme zu rechnerischen Kursen um die 9,50 Euro durch, andererseits wollen sie jetzt auch noch weiter unten die Kleinstaktionäre abzocken.

Im Übrigen habe ich dieses Herrn Lorenz auch so mitgeteilt!

:mad:
Avatar
30.10.18 12:22:48
Zusatz

Ich bin hier nicht mehr investiert, d.h. habe auf meinen relativ kleinen Bestand einen Verlust von ca. 28% nach Steuergutschrift realisiert. Die Arbeit hier einen Thread anzulegen hätte ich mir mit dem heutigen Wissen (siehe Vorpostings) sparen können.

Aber natürlich wünsche ich allen Investierten einen jetzt fortwährend steigenden Kurs...

P. :)
Avatar
30.10.18 16:29:31
ist eben auch so ein manteldeal, mit gewissem kursmuster.
Avatar
09.11.18 12:08:53
Tja, bei mir stellt sich das Gefühl ein, abgekocht worden zu sein!
Nebenwerte Journal ist eigentlich das seriöseste Blatt überhaupt für mich, aber nun stellen sich für mich doch Fragen zur Rolle von Herr Stern, der den Artikel ja wohl zu verantworten hat.
Habe mal eine Mail an den Herausgeber Herrn Hellwig gesendet.
Mal sehen was da passiert.
Fazit-auch lange Börsenerfahrung schützt nicht vor Abzocke, auch wenn der Schaden sich in Grenzen hält.
gruß
Avatar
09.11.18 14:27:50
(@buchfan) Ja, richtig, siehe mein # 55! :)
2 Antworten
Avatar
15.11.18 16:39:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.178.906 von SiebterSinn am 09.11.18 14:27:50 Nachricht vom 15.11.2018 | 08:20
Philion SE steigt bei DEINHANDY ein und setzt damit einzigartige Omni-Channel-Strategie um: Einer der Top 3 der netzunabhängigen Mobilfunkdienstleister in Deutschland entsteht

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/philion-steigt-bei-de…
1 Antwort
Avatar
15.11.18 21:19:24
(@alle) Denjenigen viel Erfolg, die noch dabei sind! Merkwürdiger weise hat aber die heutige Meldung zwar für Umsätze gesorgt, aber mit dem Schwerpunkt auf 7 Euro auch keinen Schub nach oben gebracht, zumindest bisher... :confused:
Avatar
21.11.18 10:28:24
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.224.471 von Muckelius am 15.11.18 16:39:36
Zitat von Muckelius: Nachricht vom 15.11.2018 | 08:20
Philion SE steigt bei DEINHANDY ein und setzt damit einzigartige Omni-Channel-Strategie um: Einer der Top 3 der netzunabhängigen Mobilfunkdienstleister in Deutschland entsteht

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/philion-steigt-bei-de…



Nun doch Licht am Ende des Tunnels?

Immerhin erfolgt die Einbringung des DEINHANDY-Anteils ohne die Ausgabe von neuen Aktien und bei der damaligen Übernahme der fexcom und einer folgenden KE wurden offenbar 9,50 Euro/Aktie zugrunde gelegt. Sollte also das Unternehmen nicht wesentlich mehr als die am Markt aktuell bezahlten 15,4 Millionen Euro wert sein (2 Mio./7,70)? Der Kursabsturz war in jedem Fall gewaltig... :confused:
Avatar
21.11.18 17:12:47
Zusatz: 28. November: Eigenkapitalforum in Frankfurt (Quelle: Homepage) :)
Avatar
22.11.18 17:41:25
Avatar
23.11.18 09:45:57
1 Antwort
Avatar
23.11.18 13:27:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.283.103 von SiebterSinn am 23.11.18 09:45:57Hallo,

dann hoffen wir mal auf positive Informationen am 28.11.2018.:eek:

Es grüßt Dagobert Bull der Herrn Stern auch auf den "Leim" gegangen ist
Avatar
23.11.18 16:42:12
(@Dagobert) Die Orderlage frischt ein klein wenig auf... / Schönes Wochenende :)
Avatar
25.11.18 09:48:57
Und hier noch ein Artikel, der ausführlicher auf die Akteure eingeht

http://www.nebenwerte-magazin.com/deutsche-nebenwerte-nachri…


:)
1 Antwort
Avatar
25.11.18 11:04:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.292.499 von SiebterSinn am 25.11.18 09:48:57danke für Deine Infos, interessant wie die diversen Börsenbriefschreiberlinge, diese Presseerklärung zu eigenen Artikeln verwursten !
Die Pressemitteilung gibt ja auch genügend Futter dafür. Wie man in einer solchen Mitteilung soviel Schaum aus so wenig Infos schlagen kann, ist wirklich beeindruckend. Ich werde zukünftig Handyshops aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachten: als 360grad Erlebnisparadies für digitales Leben :laugh:.
Fakten zu der Beteiligung , die da übernommen werden soll, wie Umsatz, Ergebnis, Mitarbeiter, Preis der Beteiligung, Art der Einbringung usw. fehlen natürlich völlig. Die letzte Bilanz im Bundesanzeiger stammt von 2016 und lässt einem die Haare zu Berge stehen.
Ich fand die Geschichte ja auch anfangs ganz interessant, aber das wirkt auf mich doch jetzt auch zunehmend unseriös.
Avatar
25.11.18 17:50:00
Hallo zomby,

DANKE für deine Einschätzung!

Ich fand bisher nur Herrn Sterns Empfehlung auf die Angleichung der Kurse von Altaktie (damals um die 32 Euro) und Junger Aktie (damals um die 18 Euro) bedenklich oder sogar unseriös. Dies führte dann zu dem bekannten Kursdebakel und ermöglicht jetzt vielleicht doch noch eine interessante Spekulationsmöglichkeit.

Was läßt Dich denn an der im Bundesanzeiger eingestellten 2016er Bilanz von DEINHANDY die Haare zu Berge stehen? Müssen wir dies alles nicht auch mit den Zahlen von fexcom + Philion unter einen Hut bringen?

Vermutlich wissen wir ja aber Ende des Monats schon viel mehr...

;) :)
Avatar
25.11.18 20:48:01
Na ja, bei einer Bilanzsumme von 3 Mio fällt mir die Position "nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag" von 2,3 Mio doch schon unangenehm auf. Aber warten wir mal auf neue Erkenntnisse vom Eigenkapitalforum. Durch eine etwas unglückliche Limitsetzung bin ich zu einem Riesenbestand von genau 2 Aktien gekommen, prozentuell zwar fett im Minus, aber das halte ich aus und bleibe unerschrocken dabei :-)
Avatar
26.11.18 09:00:02
Dies hier (??)

31.12.2016 // EUR // 31.12.2015

A. Anlagevermögen 75.209,28 // 623,00
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1,00 // 1,00
II. Sachanlagen 4.387,00 // 622,00
III. Finanzanlagen 70.821,28 // 0,00
B. Umlaufvermögen 20.106.053,33 // 5.436.380,08
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 13.416.297,67 // 3.239.198,33
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 6.689.755,66 // 2.197.181,75
Bilanzsumme, Summe Aktiva 20.181.262,61 // 5.437.003,08

Passiva
31.12.2016 // EUR // 31.12.2015

A. Eigenkapital 7.054.155,39 // 592.228,38
I. gezeichnetes Kapital 150.000,00 // 150.000,00
II. Bilanzgewinn 6.904.155,39 // 442.228,38
B. Rückstellungen 2.494.421,00 // 160.295,98
C. Verbindlichkeiten 10.632.686,22 // 4.684.478,72
Bilanzsumme, Summe Passiva 20.181.262,61 // 5.437.003,08

(Quelle: Bundesanzeiger )
Avatar
26.11.18 13:13:59
nee, ich meinte diese: Mister Mobile GmbH Obertshausen, Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016,
dazu beim Bundesanzeiger als Suchbegriff "Mister Mobile" eingeben.
Aber ist ja auch egal, ist sowieso uralt. Also warten wir einfach mal ab.
Avatar
26.11.18 15:37:04
(@z) Das ist durchaus nicht egal, denn es soll ja 30% von DEINHANDY in die Philion eingebracht werden! ;)
Avatar
27.11.18 16:50:00
Morgen https://www.eigenkapitalforum.com/#/de/238

Raum: Madrid, 15:00-15:30 Uhr, Herr Rene Schuster

Außerdem hat mir die Gesellschaft mitgeteilt, dass innerhalb der kommenden 2 Wochen
die erste Analystenstudie erscheinen soll.

:)
Avatar
28.11.18 12:14:38
(@alle) Ich bin wieder investiert, d.h. ein kleiner Kauf zu 7,10 Euro! :)
1 Antwort
Avatar
28.11.18 13:18:22
Im Vergleich zu meinen 2 Stück ja doch eine beeindruckende Investition. :-) Dann drück ich mal die Daumen, dass es eine mitreissende Präsentation wird heute nachmittag. Du kennst nicht zufällig jemanden, der vor Ort ist ?
Avatar
28.11.18 13:49:54
(@z) Eine Anfangsposition! Im Übrigen bin ich mehr auf die 1. Studie gespannt, aber vielleicht wird ja nach dem Vortrag auch die Präsentation auf der Homepage erneuert (EK 8 Euro etc. vom 30.6.)... :)
Avatar
04.12.18 11:01:12
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.315.993 von SiebterSinn am 28.11.18 12:14:38
Zitat von SiebterSinn: (@alle) Ich bin wieder investiert, d.h. ein kleiner Kauf zu 7,10 Euro! :)


Soeben ein weiterer kleiner Zukauf zu 7,20 Euro! :)
Avatar
06.12.18 15:39:15
(@alle) Und nun mein dritter Kleinkauf zu 6,45 Euro! :)
Avatar
07.12.18 12:28:53
(@alle) Die Gesellschaft hat mir heute mitgeteilt, dass die 1. Analystenstudie zum neuen Gesamtunternehmen erst im Januar erscheinen kann! Zumindest ich finde das gar nicht schlecht, denn aktuell haben wir am Markt ja ganz andere Probleme und solch eine Veröffentlichung würde jetzt 'untergehen'... ;)
Avatar
07.12.18 20:03:00
danke für die Info, finde ich auch nicht schlecht !
Avatar
11.12.18 09:28:07
(@z)

Ich denke wir sollten ihm * einfach noch mehr Zeit geben! ;)

* https://de.wikipedia.org/wiki/Ren%C3%A9_Schuster
Avatar
18.12.18 11:31:47
18.12.2018 / 11:16
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Philion SE stärkt den After-Sales-Service: Tochtergesellschaft Fexcom
übernimmt die System Repaircenter GmbH vollständig

Berlin, 18. Dezember 2018: Die Fexcom GmbH, der größte unabhängige
Telekommunikationsfilialist in Deutschland und eine 100%ige
Tochtergesellschaft der Philion SE, hat die System Repaircenter GmbH (SRC)
vollständig übernommen. Bisher hielt Fexcom ein Drittel der Anteile an SRC
Grund für die Übernahme ist, den After-Sales gezielt zu stärken und die
Leistungen von SRC in der gesamten Gruppe zu etablieren.

Die 2004 gegründete SRC ist auf die Reparatur von Smartphones nahezu aller
Hersteller und ausgewählten Tablets spezialisiert. Fexcom und SRC
kooperieren seit dem Jahr 2004. So können beispielsweise Kunden ihre
defekten Geräte in den deutschlandweit rund 167 von Fexcom betriebenen
Mobilfunk-Shops zur Reparatur abgeben. SRC wächst seit Jahren profitabel und
hat im Jahr 2017 rund eine Millionen Euro umgesetzt.

"Mit der Übernahme stärken wir unsere 360-Grad-Strategie. Dazu gehört -
neben dem Omni-Channel-Vertrieb - Kunden auch nach Abschluss eines
Mobilfunkvertrags durch zahlreiche zusätzliche Dienstleistungen in ihrem
digitalen Leben zu unterstützen", sagt René Schuster,
Verwaltungsratsvorsitzender der Philion SE.

Philion verfolgt seit Anfang 2018 ein klares Ziel: Den Wandel im deutschen
Telekommunikationsmarkt nutzen und einen der drei führenden netzunabhängigen
Mobilfunkdienstleister aufbauen. Nach der Übernahme von Fexcom folgte im
November die Kooperation mit der mobilezone Gruppe, einem führenden
unabhängigen Telekomspezialisten im Bereich Mobil- und Festnetztelefonie in
der Schweiz. Diese beinhaltet die Beteiligung an dem führenden deutschen
Onlineshop für Mobilfunk DEINHANDY. Somit ergeben sich für SRC innerhalb der
Philion Gruppe weitere Wachstumschancen.

Kontakt
Philion SE // www.philion.de // M: info@philion.de

Investor Relations & Presse
Fabian Lorenz // T: +49 221 29 83 15 88 // M: ir@philion.de
Avatar
20.12.18 08:12:18
20.12.2018 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Philion SE schließt die Übernahme der 30% Beteiligung an DEINHANDY ab: Der erste netzunabhängige Mobilfunkdienstleister mit Omni-Channel-Strategie in Deutschland entsteht

Berlin, 20. Dezember 2018: Die Philion SE (ISIN: DE000A1X3WF3) hat die Übernahme der 30 Prozent Beteiligung an der DEINHANDY Muttergesellschaft Mister Mobile GmbH - siehe Adhoc vom 15. November 2018 - erfolgreich abgeschlossen. Die Einbringung wurde inzwischen notariell Beurkundet.

Die Beteiligung ist Teil der strategischen Partnerschaft von Philion mit der Schweizer mobilezone Gruppe. mobilezone (ISIN: CH0276837694) ist der führende unabhängige Telekomspezialist im Bereich Mobil- und Festnetztelefonie in der Schweiz (Umsatz 2017: 1,2 Milliarden Franken). Im Rahmen der Partnerschaft hat Philion die 30 Prozent Beteiligung an Mister Mobile von der mobilezone-Tochter einsAmobile übernommen. einsAmobile bleibt mit 45 Prozent an Mister Mobile beteiligt. Die übrigen 25 Prozent hält der Mitgründer und Geschäftsführer der Mister Mobile, Robert Ermich.

Mister Mobile betreibt heute mit der bekannten Marke DEINHANDY eine der grössten und erfolgreichsten Online-Plattformen für den Handel mit Telekommunikations-Produkten in Deutschland und ergänzt damit die stationäre Vertriebskraft der Philion Tochter Fexcom mit ihren bundesweit 167 Stores. Bis Ende 2019 soll die Zahl der Stores auf rund 300 fast verdoppelt werden. Unter dem Dach der Philion entsteht damit ein in Deutschland einmaliger netzunabhängiger Mobilfunkdienstleister, der Online- und Offline-Vertrieb miteinander verzahnt und so das Beste aus beiden Welten im Bereich Telekommunikation vereint. Innerhalb dieser Omni-Channel-Strategie wird Kunden künftig eine einzigartige Erlebniswelt rund um Mobilfunk, Smart Home und IoT (Internet-of-Things)-Produkten unter der bekannten Marke DEINHANDY geboten.

Kontakt
Philion SE // www.philion.de // M: info@philion.de

Investor Relations & Presse
Fabian Lorenz // T: +49 221 29 83 15 88 // M: ir@philion.de
Avatar
02.01.19 11:11:39
(@alle)

Auch zum Jahresanfang noch keine Kurserholung bei 6,20 zu 6,80 Euro!

Ich bin weiterhin investiert...

:)
Avatar
18.01.19 09:44:34
(@alle)

"Man" kann es fast nicht mehr ertragen; 6,20 b!

Wäre meine Positon größer, hätte ich wegen dieser Angelegenheit das NebenwerteJournal gekündigt...

:mad:
Avatar
18.01.19 11:13:57
Nachtrag:

Natürlich läßt die Kursentwicklung bei einem angeblichen EK von ca. 9 Euro 'nur' den Schluss zu, dass aufgrund der ständigen Einbringungen und/oder Zukäufe eben doch eine Kapitalerhöhung notwendig wird.

Außerdem erfolgen auch bei 6 Euro keine Insiderkäufe des Managements!

Oder sollen diejenigen, die noch seit 16/18 Euro investiert sind ihre Stücke unlimitiert auf den einen Börsenplatz werfen, wartet man darauf!?

:)
1 Antwort
Avatar
18.01.19 11:23:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.660.390 von SiebterSinn am 18.01.19 11:13:57Hallo,

das Kursdesaster wird immer schlimmer. Auch ich überlege mein Abonnement zu kündigen.

Es grüßt Dagobert Bull
Avatar
18.01.19 13:04:04
(@D) Nun ja, ich habe mich auch um einen Euro vertan, da das EK am 30.6.18 "nur" bei 8 Euro lag! :)
Avatar
24.01.19 12:49:58
(@alle) Weiterer ständiger Abverkauf um die 7,00 Euro! Eigentlich müsste innerhalb der
kommenden 7 Börsentage die erste Analystenstudie veröffentlicht werden und auch der
Wechsel in ein höherwertiges Marktsegment im Februar folgen... :confused:
2 Antworten
Avatar
26.01.19 11:44:49
Zusatz: Und wenn "dies" nicht bis Ende Februar geschieht, werde ich wohl an anderer Stelle ausführlicher über diesen "Fall" berichten müssen! P.H. :mad: :)
1 Antwort
Avatar
26.01.19 15:20:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.701.011 von SiebterSinn am 24.01.19 12:49:58
Zitat von SiebterSinn: (@alle) Weiterer ständiger Abverkauf um die 7,00 Euro! Eigentlich müsste innerhalb der
kommenden 7 Börsentage die erste Analystenstudie veröffentlicht werden und auch der
Wechsel in ein höherwertiges Marktsegment im Februar folgen... :confused:


Hallo SiebterSinn,

ja, hier gibt es aktuell viele noch nicht erfüllte Versprechungen des Unternehmens, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Es grüßt Dagobert Bull
Avatar
27.01.19 12:18:37
Auf diesem Kursniveau müssten die Vorstände und Aufsichtsräte doch allmählich Insidertrades tätigen.
Avatar
28.01.19 10:54:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.716.755 von SiebterSinn am 26.01.19 11:44:49@ SiebterSinn,

Sehr gute Idee, solch eine Veröffentlichung - in unser aller Sache! Vielleicht wird dadurch der eine oder andere aus der Deckung gelockt. Denn die Situation ist doch für alle Beteiligten sehr unerfreulich: Diejenigen, die nach Erscheinen des Artikels im Nebenwerte-Journal gekauft haben, sitzen auf hohen Buchverlusten und das Image des Nebenwerte-Journals hat mehr als nur einen Kratzer abbekommen.
Avatar
28.01.19 16:26:41
Hallo Dagobert, Straßenkoeter und Schubu,

wenn "man" aus der Feder von 3 Nebenwerteexperten gleichzeitig so eine Unterstützung erfährt, kann das nur anspornen!

Hoffen wir also, dass mindestens die Herren von der Philion ohne zusätzlichen Druck begreifen, dass hier nun wirklich eine Bringschuld vorliegt...

P. :)
Avatar
30.01.19 13:01:42
(@alle)

Und wieder wird bei 7,00 Euro das Angebot aufgefüllt und der Makler spielt mit seiner 100 Stück-Alibikauforder bei 6,00 Euro notgedrungen mit!

;)
Avatar
01.02.19 10:26:13
Entscheidungsmonat (Wechsel in den Geregelten Markt + XETRA-Notiz, erste umfassende Analystenstudie) !? :confused: :)
Avatar
08.02.19 14:40:59
Hallo siebter sinn: Und wenn "dies" nicht bis Ende Februar geschieht, werde ich wohl an anderer Stelle ausführlicher über diesen "Fall" berichten müssen! P.H.
Unterstütze ich nachdrücklich.
Mails und Telefonate meinerseits mit dem NBWJ sind wenig befriedigend verlaufen. Fazit: Der von mir eigentlich sehr geschätzte Herr Helwig (Herausgeber), steht eigentlich nur noch mit seinem guten Namen da, ansonsten ohne Eingriffsmöglichkeiten.
Tja und Herr Stern(Chefredakteur! und Eigentümer) wäscht seine Hände in Unschuld, geschweige denn ist er bereit, sich an dem Schaden wenigstens aus moralischer Verantwortung heraus zu beteiligen. Bis heute keine schlüssige Antwort auf die Frage wer ihn wann auf diesen völlig unbekannten Wert aufmerksam gemacht hat??
Die Kurse zum Zeitpunkt der Berichterstattung und der damit verbundenen Aussage von Herrn Stern "laden zum Kauf ein" von rund 35 für Stämme ind 18 für die Vorzüge waren schlichtweg künstlich mit minimalsten bis keinen Umsätzen in den Wochen und Monaten vor dem Bericht im NBWJ gepusht worden.
Eigenkritik muss auch sein und daher: Ich als naiver gutgläubiger Leser fall auch noch darauf rein. Wäre mir bei anderen Blättern nicht passiert. Zumindestens den Artikeln von Herrn Stern werde ich zukünftig mehr als skeptisch gegenüber stehen.
Fazit für mich-einige Leser des NBWJ wurden hier gnadenlos abgezockt-guter Ruf des NBWJ verspielt!
Philion selbst-wieso kauft eigentlich bei den Kursen nicht mal der Vorstand??

Gruß
buchfan
1 Antwort
Avatar
09.02.19 11:01:38
Beitrag Nr. 100 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.825.151 von buchfan am 08.02.19 14:40:59Das ist ja echt eine dubiose Angelegenheit. So kenne ich das NWJ gar nicht. Habe jetzt gerade mal direkt bei Herrn Stern nachgefragt, wie so was zu Stande kommt.
Avatar
09.02.19 12:15:37
Beitrag Nr. 101 ()
Hallo buchfan,

DANKE für dein sehr deutlich und doch auch so nett formuliertes Posting!

Ich bin auch ohne den Ablauf einer bestimmten Frist ständig am Thema dran, Herr Lorenz (Philion) und Herr Stern (NWJ) erhalten de facto "Dauermails".

Was mich persönlich aber am Meisten aufregt ist nicht der aktuelle Buchverlust von wenigen tausend Euro, sondern die Tatsache, dass ich mich hier aufgrund des NebenwerteJournals mit der Implementierung eines Philion-Threads genau genommen lächerlich gemacht habe.

P. :)
Avatar
09.02.19 12:52:33
Beitrag Nr. 102 ()
Hallo Straßenkötter und SiebterSinn und andere,
der Phillion-Thread ist ja insoweit doch nützlich, dass der Einzelne sieht, dass er da nicht alleine reingefallen ist, ich komme mir zumindestens "etwas" weniger dumm vor.
Ansonsten denke ich, dass auch Herr Hellwig als Herausgeber in der Verantwortung steht.
Denke, dass es sinnvoll ist auch ihn an den Mails "teilhaben" zu lassen. Zum Thema Herausgeber kann jeder gerne mal die Wikepedia Beschreibung lesen.............
Für mich würde es der Anstand gebieten, dass sich das NBWJ hier nicht rausredet und sich am Schaden beteiligt oder Herr Stern seine "guten Kontakte" zu Phillion benutzt, um eine anständige Regelung zu finden!
gruß
buchfan
Avatar
09.02.19 14:32:20
Beitrag Nr. 103 ()
Ich beschäftige mich seit kurzer Zeit auch mit der Philion SE Aktie.
Zunächst versuche ich mir immer ein Bild über die bilanziellen Zahlen zu erarbeiten.
Ich wäre dankbar, wenn mich die fachkundigen user dieses threads korrigieren könnten, wenn meine Zahlen und Annahmen fehlerhaft sind.
Kernstück der Philion SE ist doch die Einbringung der Fexcom gewesen. Dies hat Philion mit einer Sachkapitalerhöhung geschultert, indem man dafür 1,6 Mio junge Aktien ausgegeben hat und diese zur Zahlung der Fexcom-Übernahme verwendete.
Nun verfügte die Fexcom am 31.12.17 über ein Eigenkapital von 10,169 Mio €. Demnach hat Philion 1 Aktie gegeben und dafür 6,35 € Eigenkapital erhalten.
Demnach könnte man unter Buchwertgesichtspunkten konstatieren: Die Philion Aktie ist 6,35 € wert. Das deckt sich in etwa mit dem aktuellen Börsenkurs.
Anders wäre die Situation zu beurteilen, wenn Fexcom deutlich mehr wert wäre als sein Eigenkapital. Nun hat Fexcom 2017 ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von 479.000 € erzielt. Bezogen auf das Eigenkapital sind das etwa 4,5%. Das deutet auch nicht darauf hin, dass Fexcom deutlich höher als mit dem Eigenkapital zu bewerten sei.
Insofern halte ich den augenblicklichen Kurs der Philion Aktie für mit den Bilanzzahlen vereinbar. Da ich trotzdem zuversichtlich für die weitere Geschäftsentwicklung bin, habe ich in den letzten Wochen kleine Bestände zu folgenden Kursen: 7,40 € , 6,80 €, 5,50 € gekauft. Seit einigen Tagen habe ich eine kleine Kauforder über 100 Stück zu 6,10 € eingestellt. Diese dient eigentlich mehr dazu, um festzustellen, wie der Markt damit umgeht.
1 Antwort
Avatar
09.02.19 16:45:07
Beitrag Nr. 104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.832.132 von nikittka am 09.02.19 14:32:20Hallo nikittka,

schön das mit Dir ein weiterer Nebenwerte-Experte mit dabei ist.

Leider bin ich schon seit der schmackhaften Empfehlung von Herr Stern dabei, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zum Schluss.

Es grüßt Dagobert Bull
Avatar
10.02.19 19:46:43
Beitrag Nr. 105 ()
Hallo nikittka,

eher mindestens 7,85 Euro (siehe auch HJ-Ergebnis der Philion SE)!

:)
Avatar
11.02.19 09:19:50
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.701.011 von SiebterSinn am 24.01.19 12:49:58
Zitat von SiebterSinn: (@alle) Weiterer ständiger Abverkauf um die 7,00 Euro! Eigentlich müsste innerhalb der
kommenden 7 Börsentage die erste Analystenstudie veröffentlicht werden und auch der
Wechsel in ein höherwertiges Marktsegment im Februar folgen... :confused:


Hallo SiebterSinn: Die angekündigte Analystenstudie steht ja noch aus. Gibt es hierzu etwas Neues?
Avatar
11.02.19 09:26:13
Beitrag Nr. 107 ()
(@S) Du warst 5 Minuten zu schnell.
-------------------------------------------

Sehr geehrter Herr Lorenz,


von 2 Monaten waren zumindest wir beide uns einig die kurz vor der Fertigstellung stehende Analystenstudie wegen der extrem schwachen Börse erst im Januar zu veröffentlichen!

a) Der Markt ist seit Wochen auf Erholungstendenz

b) Der Januar ist seit 2 Wochen vorbei


Warum geschieht auch hier nichts Sichtbares, bitte informieren Sie mich über den aktuellen Sachstand?!

Ihre Antwort an mich erhalten über die Bcc-Funktion weitere involvierte Personen!


Mit den allerbesten Grüßen!

XXX (11.02.2019) :)

---------------------------
1 Antwort
Avatar
11.02.19 09:51:44
Beitrag Nr. 108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.839.837 von SiebterSinn am 11.02.19 09:26:13Vielen Dank! Bin gespannt, ob eine substanzielle Antwort kommt.
Avatar
12.02.19 16:39:22
Beitrag Nr. 109 ()
Gute und interessante Nachrichten

----------------------------------------

Sehr geehrter Herr XXX,

ich habe mich gerade nochmal mit unserem begleitenden Anwalt – er hat den direkten Kontakt zur Bafin – abgestimmt. Nachdem am Freitag der Wertpapierprospekt erneut eingereicht wurde (in der Regel werden Prospekte bis zur Billigung 3-5 Mal eingereicht und mit der Bafin abgestimmt), erwartet er die Billigung kommende Woche, jedoch in jedem Fall im Laufe des Februar. Für einen Anwalt ist dies eine sehr konkrete Aussage. Gleiches git für das Research. Wir sind also auf der Zielgeraden. Im Anschluss ist auch mit positivem Newsflow zu rechnen und mit der Veröffentlichung des Prospekts sowie der Xetra-Notierung werden wir die Kommunikation intensivieren. Mit dem Nebenwerte Journal sind wir bereits im Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen
- Philion SE -
12.02.2019

-----------------------------------------
3 Antworten
Avatar
16.02.19 16:35:13
Beitrag Nr. 110 ()
Erste Auswirkungen auf den Finanzkalender

-----------------------------------------

Termine 2019

30. April: Veröffentlichung Jahresabschluss 2018

07. Mai: MKK, Münchner Kapitalmarkt Konferenz

13. Mai: Frühjahrskonferenz, Frankfurt am Main

Juni: Ordentliche Hauptversammlung 2018

11. September: ZKK, Züricher Kapitalmarkt Konferenz

30. September: Veröffentlichung Halbjahresabschluss 2019

November: Eigenkapitalforum, Frankfurt am Main

-------------------------------------------------------

Quelle: Philion SE, Feb. 2019
1 Antwort
Avatar
16.02.19 17:01:24
Beitrag Nr. 111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.891.113 von SiebterSinn am 16.02.19 16:35:13Spätestens mit den Konferenzen sollte die Aktie Auftrieb bekommen. Das Geschäftsmodell halte ich grundsätzlich für nachvollziehbar.
Avatar
18.02.19 11:11:40
Beitrag Nr. 112 ()
(@St) Allerspätestens! Hier wird sich schon in wenigen Wochen einiges tun, ich glaube positives, weswegen ich zwischen 6,00 und 6,50 immer mal wieder ein paar Aktien zukaufe. :)
Avatar
18.02.19 12:23:49
Beitrag Nr. 113 ()
Habe auch noch ein paar gekauft zu 6,25
Avatar
18.02.19 20:27:42
Beitrag Nr. 114 ()
(@1) Du auch dabei, schön! Heute gingen 101 an mich... :)
2 Antworten
Avatar
19.02.19 06:35:41
Beitrag Nr. 115 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.903.717 von SiebterSinn am 18.02.19 20:27:42Also auch 6,25 ???
1 Antwort
Avatar
19.02.19 09:42:13
Beitrag Nr. 116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.905.235 von 1erhart am 19.02.19 06:35:41Ganz genau, das war lustig! :)
Avatar
19.02.19 11:58:35
Beitrag Nr. 117 ()
Neue Investorenpräsentation seit heute auf Sendung

http://www.philion.de/Start.html#investor

:)
Avatar
19.02.19 13:51:10
Beitrag Nr. 118 ()
Was mir momentan etwas Sorge bereitet:
Hier im Forum haben einige in den letzten Tagen geschrieben, dass sie Aktien der Philion gekauft haben. Auch ich habe die letzten Tage kleinere Stückzahlen zugekauft.
Nun gab es vom 12.2.19 bis heute insgesamt nur 18 Börsenumsätze mit teilweise geringen Stückzahlen. Allein 5x war ich an diesen Umsätzen als Käufer beteiligt.
Das spricht eigentlich dafür, dass außer uns hier im Forum kein anderer auf der Kaufseite steht.
Meine Limitorder wurden allesamt bedient:
am 12.2. 100 Stück zu 6,10€
am 14.2. 125 Stück zu 6,10€
am 18.2. 150 Stück zu 6,10€
am 19.2. 175 Stück zu 6,00 €
am 19.2. 200 Stück zu 5,80 €
Das heißt, es gibt immer wieder Verkäufer, die bereit sind auch zu niedrigen Kursen zu verkaufen.
Nun hoffe ich auf positive Nachrichten, die dann vielleicht helfen, den Kurstrend zu brechen.
Avatar
19.02.19 15:18:36
Beitrag Nr. 119 ()
Hallo nikittka,

ja, zweifelsohne füttert hier ein Altaktionär den Markt! Es wird sich zeigen was geschieht, wenn die nächsten Maßnahmen umgesetzt sind. Zumindest wird dann ein breites Börsenpublikum zum ersten mal von Philion hören!

:)
Avatar
19.02.19 17:16:33
Beitrag Nr. 120 ()
Hallo SiebterSinn, danke für deine Infos und das du hier am Ball bleibst. Ich konnte bei den Kursen jetzt auch nicht mehr widerstehen und habe zugekauft. Genau wie du schreibst, in der Hoffnung, das die angekündigten Maßnahmen tatsächlich umgesetzt werden. Bei den geringen Umsätzen wäre es ja durchaus möglich, dass die meisten Aktien der letzten Tage bei der Handvoll Leute hier im Forum gelandet sind. Ich weiß aber nicht, ob mir das Sorgen machen muß. Warum meinst Du das die angebotenen Aktien von nur einem Aktionär stammmen, der den Markt füttert ? Inwieweit kann man das aus den Umsätzen schließen ?
Avatar
19.02.19 17:56:56
Beitrag Nr. 121 ()
Hallo zomby,

das ist aber schön, dass Du auch dabei bist!

Ich vermute stark, dass hier irgendein "Alt"aktionär abgibt, oder sollte der Freimakler noch solch einen relativ großen Bestand vorhalten (?) Die damals zwischen 16 und 18 Euro gehandelte Stückzahl wäre auch längst abgearbeitet, wobei mir zwei Aktionäre bekannt sind, die ihre Aktien auch jetzt noch alle halten. Andererseits sind die in Verbindung mit der fexcom herausgegebenen Aktien offenbar noch länger gesperrt.

Es dürfte also so sein, dass hier ein größerer Aktionär schwächelt, bzw. lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach wählt, zumindest bis jetzt noch (!)

Dieses Projekt wird dadurch unsicherer, aber nicht weniger reizvoll...

:)
Avatar
20.02.19 11:36:03
Beitrag Nr. 122 ()
BERLIN (dpa-AFX) - Der Markt mit Smartphones, Apps und Telekommunikationsdiensten in Deutschland wächst laut Prognosen des Bitkom in diesem Jahr gegen den weltweiten Trend um drei Prozent auf 34 Milliarden Euro. Der größte Anteil entfalle dabei auf Daten- und Sprachdienste mit 20,3 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr, teilte der Digitalverband am Mittwoch mit. Mit Smartphones selbst werden den Schätzungen zufolge 10,4 Milliarden Euro umgesetzt, was ein Plus von 2,4 Prozent ausmache. Der Markt mit Smartphone-Apps dürfte demnach um fünf Prozent auf 1,6 Milliarden Euro Umsatz zulegen.

Entgegen den weltweiten Trend entwickle sich der Markt hierzulande positiv, sagte Bitkom-Präsidiumsmitglied und Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter. Während der Absatz mit Smartphones zuletzt weltweit rückläufig gewesen sei, bleibe die Nachfrage in Deutschland stabil. Demnach nutzen 81 Prozent der Menschen ab 14 Jahren hierzulande ein Smartphone, jeder Zweite legt sich jeweils stets das neuste Modell zu. 61 Prozent haben ein Gerät, das maximal ein Jahr alt ist, wie eine repräsentative Umfrage des Verbands ergab./gri/DP/jha

(dpa-AFX, 20.02.2019)
Avatar
20.02.19 13:11:23
Beitrag Nr. 123 ()
Je mehr ich mich mit Philion beschäftige umso verwirrender erscheint mir die Situation:
a) Am 12.3.18 wurde gemeldet, dass das Grundkapital von 250.000 € auf 1.850.000 € erhöht wurde.
Die jungen 1.600.000 Aktien wurden für die Einbringung der Fexcom GmbH verwendet.
Meine Schlussfolgerung: Es gibt demnach 250.000 alte Aktien und 1.600.000 junge Aktien.
b) Am 25.5.18 wurde gemeldet, dass im Wege einer Barkapitalerhöhung 150.000 junge Aktien zum Ausgabepreis von 9,50 € platziert wurden.
Meine Schlussfolgerung: Es gibt demnach 250.000 alte Aktien und 1.750.000 junge Aktien.
c) Am 22.10.18 wurde gemeldet, dass 1.850.000 junge Aktien und 150.000 alte Aktien zusammengelegt wurden.
Meine Frage: Wo ist mein Denkfehler?
1 Antwort
Avatar
20.02.19 15:13:58
Beitrag Nr. 124 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.919.767 von nikittka am 20.02.19 13:11:23Hallo nikittka,

es gibt jetzt nur noch eine Aktiengattung = 2 Millionen Aktien!

:)
Avatar
20.02.19 15:17:22
Beitrag Nr. 125 ()
Oder explizit für Dich : 250.000 + 1.600.000 + 150.000 = 2.000.000 Stück (!?!) :)
4 Antworten
Avatar
20.02.19 15:23:20
Beitrag Nr. 126 ()
Zusatz: Womit hier bei der Gesellschaft oder bei Dir ein Zwischenrechnungsfehler besteht, der uns aber aktuell nicht mehr beschäftigen muss. Die letzten Aktien wurden aber in jedem Fall für rechnerische 9,50 Euro "auf die Welt gebracht"! :)
Avatar
20.02.19 15:26:47
Beitrag Nr. 127 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.921.489 von SiebterSinn am 20.02.19 15:17:22Hallo Siebter,
das ist mir schon klar.
Aber: es gab doch laut Meldung vom 12.3.18 250.000 alte Aktien und laut Meldung vom 22.10.18 wurden nur 150.000 alte Aktien mit den jungen Aktien zusammengelegt.
Das ist der Widerspruch!
Gruß nikittka
Übrigens. Heute habe ich 200 Stück zu 6,00 € gekauft.
3 Antworten
Avatar
20.02.19 16:40:44
Beitrag Nr. 128 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.921.645 von nikittka am 20.02.19 15:26:47Hallo nikittka,

damit hast Du recht, weswegen hier zwischendrin etwas nicht stimmen kann!

Am Besten mailst Du Herrn Lorenz an, der im Gegensatz zu seinen Vorgesetzten
zu meiner vollsten Zufriedenheit arbeitet.

Ich bekam heute (bisher) keine Stücke dazu...

:)
Avatar
21.02.19 14:00:10
Beitrag Nr. 129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.921.645 von nikittka am 20.02.19 15:26:47
Zitat von nikittka: Aber: es gab doch laut Meldung vom 12.3.18 250.000 alte Aktien und laut Meldung vom 22.10.18 wurden nur 150.000 alte Aktien mit den jungen Aktien zusammengelegt.
Das ist der Widerspruch!


Schaut mir nach einer Schlamperei in der Zusammenlegungsmeldung aus. De facto wurden wohl 1.750.000 junge Aktien mit 250.000 alten Aktien zusammengelegt.
1 Antwort
Avatar
21.02.19 14:49:23
Beitrag Nr. 130 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.931.908 von DoctorDoblinger am 21.02.19 14:00:10Das vermute ich auch. Vielleicht sind bei der Anfertigung des Wertpapierprospekts auch ähnliche Dinge passiert. Deshalb könnte sich die Genehmigung verzögert haben. Aber nach Auskunft des begleitenden Anwalts müsste die Billigung entweder heute oder morgen, spätestens aber bis zum nächsten Donnerstag (28.2.) erfolgen.
Also werden wir voraussichtlich spätestens nach ca. 7 Tagen einen positiven Newsflow und eine Intensivierung der Kommunikation bekommen (siehe Beitrag vom 12.2.19).
Dann werden die Karten neu gemischt und hoffentlich auch die Kurse steigen.
Wir erleben spannende Tage.
Avatar
21.02.19 15:31:35
Beitrag Nr. 131 ()
(@n)

"Aber nach Auskunft des begleitenden Anwalts müsste die Billigung entweder heute oder morgen, spätestens aber bis zum nächsten Donnerstag (28.2.) erfolgen."

DANKE :)
Avatar
21.02.19 18:02:56
Beitrag Nr. 132 ()
(@alle)

Nun wird es aber wirklich Zeit für den Segmentwechsel, wenn der Freimakler wie heute
ab 17:00 Uhr seine Spielchen treibt. Dauernde Veränderung der Briefkurse und kein Geldkurs,
obwohl mehrere Gebote im Markt liegen (!)

:)
2 Antworten
Avatar
21.02.19 18:47:24
Beitrag Nr. 133 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.935.007 von SiebterSinn am 21.02.19 18:02:56Auch ich habe wieder einen Kaufauftrag gestellt.
Warum werden dann keine Geldkurse genannt?
1 Antwort
Avatar
21.02.19 18:59:04
Beitrag Nr. 134 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.935.514 von nikittka am 21.02.19 18:47:24(@n) Skontroführer ist die Renell Wertpapierhandelsbank AG
Avatar
23.02.19 11:36:09
Beitrag Nr. 135 ()
(@alle) Laut einer gestrigen Mitteilung der Gesellschaft an mich soll nun in der nächsten Kalenderwoche endlich die erste Analystenstudie zur Philion SE erscheinen! :)
Avatar
26.02.19 11:29:19
Beitrag Nr. 136 ()
(@alle) Und wieder keine korrekte Kursstellung, denn bsp. ich suche bei 5,60 Euro weitere 600 Aktien (11:20 Uhr)! :)
2 Antworten
Avatar
26.02.19 13:48:22
Beitrag Nr. 137 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.964.961 von SiebterSinn am 26.02.19 11:29:19Hallo,

im ariva-Board wurde heute unter Philion-Nachrichten eine Aktienanalyse veröffentlicht.:eek::eek:

Es grüßt Dagobert Bull
1 Antwort
Avatar
26.02.19 14:33:32
Beitrag Nr. 138 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.966.188 von Dagobert Bull am 26.02.19 13:48:22Dürfte das sein: https://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Philion_Interess…
Avatar
26.02.19 15:28:42
Beitrag Nr. 139 ()
(@e) Ein erster kleiner Anfang, weiteres demnächst wohl auf der Homepage! ;)
Avatar
26.02.19 18:32:01
Beitrag Nr. 140 ()
Falls nochmal jemand nachlegen möchte...
Habe mir heute auch ein paar Stücke zugelegt, mit limit 6,0 Euro.
Auftrag wurde sofort bedient, was mich auch ein wenig stutzig gemacht hat. Aber ich setze jetzt auch mal darauf, dass lediglich Altaktionäre zu jedem Preis verkaufen wollen.
Avatar
26.02.19 19:36:56
Beitrag Nr. 141 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.853.958 von SiebterSinn am 12.02.19 16:39:22
Zitat von SiebterSinn: Gute und interessante Nachrichten

----------------------------------------

Sehr geehrter Herr XXX,

ich habe mich gerade nochmal mit unserem begleitenden Anwalt – er hat den direkten Kontakt zur Bafin – abgestimmt. Nachdem am Freitag der Wertpapierprospekt erneut eingereicht wurde (in der Regel werden Prospekte bis zur Billigung 3-5 Mal eingereicht und mit der Bafin abgestimmt), erwartet er die Billigung kommende Woche, jedoch in jedem Fall im Laufe des Februar. Für einen Anwalt ist dies eine sehr konkrete Aussage. Gleiches git für das Research. Wir sind also auf der Zielgeraden. Im Anschluss ist auch mit positivem Newsflow zu rechnen und mit der Veröffentlichung des Prospekts sowie der Xetra-Notierung werden wir die Kommunikation intensivieren. Mit dem Nebenwerte Journal sind wir bereits im Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen
- Philion SE -
12.02.2019

-----------------------------------------


Spätestens morgen oder übermorgen sollte die Billigung des Wertpapierprospekts durch die Bafin erfolgt sein.
Das wäre doch dann hoffentlich ein positives Signal.
2 Antworten
Avatar
27.02.19 07:53:42
Beitrag Nr. 142 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.969.965 von nikittka am 26.02.19 19:36:56Hallo,

die ausführliche Aktienanalyse wurde auf der Homepage der Gesellschaft veröffentlicht.:eek:

Es grüßt Dagobert Bull
1 Antwort
Avatar
27.02.19 09:26:04
Beitrag Nr. 143 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.972.737 von Dagobert Bull am 27.02.19 07:53:42
soeben auch hier bei wallstreet-online, finanznachrichten...
Mal schauen, ob jetzt Bewegung reinkommt.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11272132-dgap-new…
Avatar
28.02.19 11:07:22
Beitrag Nr. 144 ()
(@alle)

Immerhin eine gut verständliche Studie, der ich in den meisten Punkten folgen kann! Allerdings verkauft auch weiterhin mindestens ein Altaktionär seine Stücke sogar noch über 10% unter dem in der Veröffentlichung genannten "Startniveau". Zumindest ich werde nun deshalb den Kurs keinesfalls hochkaufen und wenn überhaupt nur noch unter 6 Euro aufstocken.

Das Management bleibt am Zug!

:mad: :)
Avatar
28.02.19 14:07:27
Beitrag Nr. 145 ()
Es ist schon erstaunlich, dass nach dem gestrigen "Kursfeuerwerk" (allerdings bei relativ niedrigen Umsätzen) heute wieder Tristesse eingekehrt ist.
Seit dem 18.2.19 haben hier im Forum 5 user geschrieben (darunter auch ich), dass man Philion Aktien gekauft bzw. zugekauft hat. Nun wurden vom 18.2. bis heute insgesamt nur 8.780 Aktien gehandelt. Deshalb kann man vermuten, dass die Käufer fast ausschließlich hier im Forum vertreten sind.
Heute habe ich wieder eine kleine Stückzahl von 170 Aktien zu 5,95 € zugekauft, nachdem ich gestern einige Aktien abgegeben hatte.
Nun erwarte ich, dass noch heute die Meldung über die Billigung des Wertpapierprospekts durch die Bafin erscheint.
Mit dieser Meldung, den Wechsel des Börsensegments (Xetra) und der Verbreitung der Analyse von gestern erhoffe ich mir eine Zunahme der Börsenumsätze und steigende Börsenkurse.
Avatar
28.02.19 16:15:21
Beitrag Nr. 146 ()
(@n) Was hältst Du eigentlich fachlich von der Studie? :)
Avatar
28.02.19 18:14:56
Beitrag Nr. 147 ()
Es fällt mir schwer, die Studie einzuschätzen.
Mir fehlen dazu einfach die entsprechenden Informationen, um zu beurteilen, ob z.B. die Umsatzprognosen realistisch sind.
Mich interessiert vielmehr die Frage, wie war die Trefferquote des Analysten in anderen Fällen. Lag er in den bisherigen Fällen mit seinen Prognose regelmäßig über den tatsächlichen Zahlen?
Wer hat hier Erfahrungen mit den Studien dieses Analysten ?
Avatar
28.02.19 19:37:11
Beitrag Nr. 148 ()
(@n) Leider ist mir dieser Herr unbekannt! Insgesamt gesehen erscheint mir die momentane MK von 11,4 Millionen Euro äußerst interessant, was ich allerdings auch schon bei einem Kurs von 8 Euro (= 16 Mio.) meinte! :confused: :)
Avatar
01.03.19 08:55:33
Beitrag Nr. 149 ()
(@alle) Kurstaxe um 8:35 Uhr: 2,50 zu 4,26 Kommen nun die Insiderkäufe!? :( :)
1 Antwort
Avatar
01.03.19 10:08:38
Beitrag Nr. 150 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.993.353 von SiebterSinn am 01.03.19 08:55:33(@alle) Typisches Freimaklerchaos zum 1. Börsentag im neuen Monat (6,00 b)! :)
Avatar
01.03.19 13:03:57
Beitrag Nr. 151 ()
Ich habe soeben die folgende Nachricht erhalten:
"Sehr geehrter Herr ...,
der Prospekt wurde in dieser Woche nochmal eingereicht. Wir erwarten die Billigung dann in der kommenden Woche.
Mit freundlichen Grüßen
...."
1 Antwort
Avatar
02.03.19 13:01:17
Beitrag Nr. 152 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.996.158 von nikittka am 01.03.19 13:03:57(@n) Womit die Notiz im Geregelten Markt + XETRA-Handel zumindest das "Freimaklerchaos" beenden, also endlich auch ein offener Orderblick 10 Positionen nach oben und nach unten möglich wird! :)
Avatar
03.03.19 10:54:21
Beitrag Nr. 153 (