DAX+0,47 % EUR/USD0,00 % Gold-0,31 % Öl (Brent)0,00 %

Schlag gegen KURUsawa Fakemachine: NYPD Wallstreetonline legt Zählmaschine lahm! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Der neueste, höchst interessante Bericht über gewisse W:0 Internas, die

uns von unserem verdeckten Ermittler (nennen wir ihn Mr.X) übermittelt wurden

können wir derzeit nicht veröffentlichen, da die Userzählmaschine abgeschaltet ist.

HerrHecht, unser Betriebselektriker arbeitet an dem Problem.

Wir bitten um Geduld!

...Mr.X....bitte in der Zentrale melden..!!

Timo, Praktikant, KURUsawa Fakemachine
Danke, für die schnelle Reaktion, Mr.X..!:laugh:

Timo, KURUsawa Fakemachine
Mr. X ist an Weihnachten durch unglückliche Umstände ums Leben gekommen. :laugh::laugh::laugh:
Ach, ja Ronny, ich soll vom Chef bestellen, er vermisst ihn auch..

timo, der bald sein t gross schreiben darf, KURUsawa Fakemachine
Als Mr. X online gehen wollte, um seine neuesten Ermittlungsergebnisse zu melden, wurde er vom Tannenbaum erschlagen, dabei drang der Weihnachtsstern in sein Kopf ein. :laugh::laugh::laugh:
beim eindringen des weihnachtssterns ist ihm dennoch ein licht aufgegangen. wir werden es vermutlich nicht verhindern können, davon unterrichtet zu werden.
Hier spricht HerrHecht,

ich bin hier im Keller von W:0, da hängen überall nasse Windeln über den Servern

und da tropfts rein, vermutlich hat das den Kurzschluss im Zählwerk verursacht.

Wen..?....Ronni,...? den hab ich nicht gesehen, aber den Windeln nach....kann er nicht weit sein.

Ich meld mich dann wieder, Ende!

HeHe, Betriebselektriker, KURUsawa Fakemachine
Ich schlage eine Therapie vor.
Uniklinik zu Heidelberg.
Zu viele Persönlichkeiten in einer Person.

Da hilft kein Kava Kava mehr.
Deute auf erhöhten Drogenkonsum.
Oftmals bei Jugendlichen nach Schit,oder Ecstasyüberdosis.
Bleibende Schäden des encephallons,sowie der Großhirnrinde.
Störung des occipitalen Abflussgebiets,mögliche Lymhknotenschwellung beidseitig.
Dyspnoe,sowie Hypertonie sehr wahrscheinlich.
Durch den Angriff der Drogen auf das lymphatische System ein Übergreifen auf die Geschlechtsorgane nicht ausgeschlossen.
Möglichkeit einer Orchitis gegeben.
Empfehle dringend den Drogenkonsum einzuschränken.
Makrophagen und T-Helferzellen scheinen masslos überfordert.
Preßatmung bei Anfällen vermeiden.es besteht die Gefahr einer vergrößerung der linken Herzkammer.
Evtl . Störungvon AV und Sinusknotenmöglich.Sogar von einem Fall gehört wo auch der Tawaraschenkel als Rhythmusgeber betroffen war.

Hör auf dieses Zeug zu nehmen.
Netter Versuch, Ronny, bin hängengeblieben auf der Autobahn..Schneechaos!

Und als ich Dich hier gelesen habe, war der Ärger vorbei und ich musste herzlich lachen.

...und Dein Nick, ich dachte mir schon, dass Du mit Medizin zu tun hast, dachte allerdings mehr als Patient,

..was machen wir mit dem angebrochenen Abend, die Zählmaschine geht ja wieder, meine Leute machen mich

schon ganz verrückt damit, die Story rauszulassen, mal sehen..


KURUsawa, Chef vons Ganze
Kommt irgendwann auch noch was von Bedeutung?
S:yawn:ooo gespannt,
Radovan
@ Kamasutra

Dr.ist meine Zweitid!!!
Ronny hätte sowas nie geschrieben,glaub ich:)
Es war auch nicht böse gemeint sondern einfach so dahergeblabbert.

Denn wegen Dir sind alle Hotmailadressen belegt;)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.