DAX+0,05 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,09 % Öl (Brent)+1,99 %

Ich muss mich leider korrigieren - ARTSTOR vermutl. vor dem AUS!! - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0005492862 | WKN: 549286
0,0040
27.07.15
Frankfurt
-20,00 %
-0,0010 EUR

Neuigkeiten zur ArtStor Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

ich weiss, dass nun wahrscheinl. auch einige bissige kommentare kommen werden, aber die situation hat sich in meinen augen etwas geändert!
wie es scheint steht ARTSTOR unmittelbar vor dem AUS!

auch dies sind gerüchte und KEINE news aber ich mahne zur vorsicht - mir gefällt die situation NICHT mehr!

bevor jemand auf mich ein prügelt:
ICH finde es wichtig, auch mal seine meinung ändern zu können und schreibe das hier auch klar im board OHNE mich still und leise zu verdrücken..

ich rate daher nun zum verkauf bei artstor bevor die aktien im ungünstigsten fall als wertlos erklärt werden!


grüsse
tdwzb

ps: hab genauso minus verbucht wie manch anderer!
@tdwzb

Was mich mal ganz besonders interessieren würde ist, wo du denn deine "Gerüchte" immer herbekommst, egal nun ob positiv oder negativ???
Hallo
Gerüchte :laugh:
Niemand weiss was
Das ist ein reiner Zock sonst gar nichts :laugh:

Klappts = 100-200-300 Prozent Gewinn
Gehts in die Hose = 50-100 Prozent Verlust

So einfach ist das

cu Henrys
Der gleiche der die 500k auf 0,04€ zurückgezogen hat

Die hohen Stückzahlen im bid sollen einfach nur Nachfrage vortäuschen

Wenn im Ask nix mehr zu verkaufen ist weil sie keiner mehr haben will dann wird der Kurs halt um einen cent runtergefahren

Da wird einfach nur gnadenlos abverkauft#
am besten mal im büro beim IV henningsmeier anrufen!
040 - 807881-0

bei artstor sind die lichter wohl aus!
hiermit erkläre ich alle artstor-aktien für wertlos. bitte umgehend in mein depot buchen oder bestens an der börse verkaufen. :D
Gerüchte: noch in dieser Woche sollen Neuigkeiten zu Artstor verkündet werden.

Es handelt sich nur um Gerüchte ;)

Würde die Nerven behalten, tdwzb - nur weil jemand seine Stücke statt 5 Cent jetzt auf Xetra zu 4 Cent anbietet, ist noch lange nichts entschieden ;)
Vielleicht will sie auch ur jemand nun noch billiger wieder
einsammeln...???!!!

Gruss,

chrossi

(Lasst euch nicht nervös machen!)
@#6: das wär´s wirklich! :):)
dann würd ich´s aber auch jedem gönnen!

@#3: von ganz verschiedenen seiten..
man tauscht sich halt des öfteren über das eine oder andere aus! aber nochmal AUSDRÜCKLICH: das sind immer nur GERÜCHTE - niemals NEWS oder gar insiderkenntnisse!

oftmals setzen sich dann viele sätze wie in einem puzzle zu eine rmeinung zusammen!

kann aber jedem nur empfehlen, sich selbst zu informieren!
(soll heissen in Hamburg bzw. München anzurufen)


ich war ja bisher auch anderer meinung als kirbschus aber ich muss mich eben revidieren!ARTSTOR hat fertig wie es scheint..
ich will hier keinen nervös machen geschweige denn bin ich nervös - wenn ich das wäre würde ich sofort aufhören zu traden!ich treffe all meine entscheidungen sachlich und ruhig überlegt!

bei artstor ist nur mein kenntnis-/gerüchtestand der, dass es KEINE geschäftstätigkeit mehr seitens artstor zu geben scheint und auch der zeta-verkauf durch dedn ehemaligen vorsitzenden versucht wird abzuwickeln um die gläubiger teilweise befriedigen zu können!

dann gehen wohl die lichter aus!
#16

dieser Stand hatte schon vor Wochen Gültigkeit nur Du kannst anscheinend nichtmal lesen
Gibt es denn heute gar nichts, wo man sich einen Verdoppler verdienen kann? Mann, ist das langweilig!
jeder muss wissen wie er handelt!
ich habe hier nur MEINE persönliche meinung gesagt!

viell. ruft ja mal jemand beim IV an und erkundigt sich selbst nach dem stand der dinge..


grüsse
tdwzb
#17:
natürlich kann ich lesen! :):)
nur war der gerüchtestand eben etwas anders und gab anlass zur hoffnung!das muss ich DIR doch nicht erklären oder?
darauf habe ich spekuliert - nun habe ich eben meine meinung oder besser hoffnung ad acta gelegt!


viel erfolg trotzdem den investierten,
für mich ist die meldung "artstor wird liquidiert, anleger gehen lehr aus" nur mehr eine frage der zeit!


grüsse
tdwzb
der Punkt ist es gab nie andere Gerüchte.
Alles andere als #16 wurde von Euch auf WO erfunden.
na wenn du diese meinung hast dann will ich dir diesen glauben auch nicht rauben! :D:D:D
gerüchte gab´s - nur hat sich das aktuell eben zerschlagen!

ps: was mir aber z.b. gut gefällt ist AHAG!
da brodelt es gewaltig hinter den kulissen! :):)
Weder Du noch Wallgrekk oder sonstwer hat auch nur einen Hauch mehr Wissen um die Situation bei insolventen Werten als alle anderen.
Das einzige was ihr könnt ist total schwachsinnige Gerüchte zu streuen, bei denen man auch noch merkt dass es um die Kenntnisse des deutschen Insolvenzrechts schlecht bestellt ist.

Man braucht ja nur mal alle Deine Threads lesen, jedesmal die gleichen unsinnigen Behauptungen...

.soll...angeblich...habe gehört...

blablalbla

alles totaler Schwachsinn

Helkon, Artstor, Softmatic und co -allesamt keinerlei Hoffnung. Totale Geldvernichtung

und ihr Jungs spielt Euch hier auch noch als eine Art Insolvenzgurus auf
AHAG ist ebenfalls fertig, lieber tdwzb :D - ich kann nur jedem raten, jetzt nicht in Panik zu verfallen - eben wurden wieder 40.000 Stücke in FRA gekauft.

Aber wer will, kann mir seine Stücke ja zu 0.034 in FRA überlassen ;)
na wir werden sehen TOM! :D:D
zu str.buy: helkon gebe ich ausdrücklich KEINE chance..
ebenfalls auch nicht softmatic!

und zu meinen kenntnissen bzgl. insolvenzen:
ich habe mich u.a. mehr als ein jahr mit exodus auseinandergesetzt und kenne chapter 11 im us-amerikan. recht inzwischen in und auswendig!
(das kann dir TOM bestimmt bestätigen)

du kannst mir glauben, dass ich mich in der materie sehr gut auskenne!
das hat aber nichts damit zu tun, wenn auf gerüchte hin spekuliert wird! (andere würden es "zocken" nennen)

das sind 2! paar stiefel!


grüsse
Kenntnisse hat unser lieber tdwzb wirklich, was das Insolvenzrecht angeht - kann ich bestätigen ;)

Ich frage mich aber im Fall Artstor, was die Umsätze vor ein paar Tagen dann zu bedeuten hatten - wer hat die Aktien gekauft :rolleyes:

Hier und heute wird bewusst nochmals versucht, günstig an die Stücke ranzukommen.
Chapt. 11 gibts hier aber nicht.
Selbst unser Insolvenzplanverfahren unterscheidet sich davon.
Wenn Du Dich damit so gut auskennst solltest Du wissen dass in 99,99% der Fälle die Aktionäre selbst bei einem Insolvenzplan quasi enteignet werden

Deswegen ist auch der Hinweis auf die geringe MarketCap sinnlos, da im Falle eines Insolvenzplanes die Aktienzahl zwingend explodiert (Kapitalschnit + anschliessende Kapitalerhöhung ist praktisch immer zwingend)
@ strong_buy

es gibt hier bei wallstreet online bestimmt
zwei Gruppen von usern...

a) diejenigen die sich etwas besser mit der Börse/Materie
auskennen und
b) die reinen pushern/basher die nicht ganz so viel
Ahnung haben.....


und ich stufe den tdwzb auf jedenfall in die Gruppe a) ein


grüße, az-maja
@str.buy:
na das ist mir aber neu dass es kein ch.11 in D gibt.. :D

lassen wir es gut sein ok?
ich denke wir wissen beide was der andere meint oder?

und wenn ich mir deine threads so ansehe bist du gewiss auch nicht der SOLIDE kleinanleger! :):)

also nix für ungut und schwamm drüber oder?


grüsse
tdwzb
Hat sich eigentlich schon mal jemand mit der Artstor Tochter Akro beschäftigt? Die sind ja ganz profitabel und machen im Grunde das selbe wie Artstor früher. Ich habe von dehnen Post bekommen, und ratet mal was auf dem Briefkopf steht --> Ein Unternehmen der Artsor AG :-)
Die Akro GmbH ist eine 100% Tochter der Zeta AG

Die Artstor AG kann nur überleben wenn das Kerngeschäft eingstampft wird und aus der Artstor AG eine Holding gemacht wird da zwischen der Artstor AG und der Zata AG bereits ein Gewinnabführungsvertrag besteht.

Das Kerngeschäft kann durch die Tochter der Zeta AG (Akro GmbH)fortgeführt werden.

Aber ob die Zata AG überhaupt noch Gewinne erwirtschaftet steht wohl auch in den Sternen.

Hätten die nämlich ordentlich Gewinn gemacht dann hätte die Artstor AG keine Insolvenz anmelden müssen.

Die Artstor AG steht im übrigen auch für die Verluste der Zeta AG gerade.

Das dürfte wohl neben den eigenen Verlusten auch der Grund für die Insolvenz sein.
Hallo
An der Meldung von Gontard sieht man was passieren könnte
Von 0,02 auf 0,12.
cu Henrys


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.