checkAd

Möchte Stonehenge bei mir im Garten nachbauen. Hat jemand den Grundriss? - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 06.03.03 16:23:40 von
neuester Beitrag 21.10.08 17:54:10 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
06.03.03 16:23:40
Beitrag Nr. 1 ()
Avatar
06.03.03 16:33:44
Beitrag Nr. 2 ()
:laugh: :laugh: :laugh:
Avatar
06.03.03 16:43:56
Beitrag Nr. 3 ()
Das Stonehenge für Heidjer und Arme, das reicht fürn Anfang!

Leider hab ich kein Bild gefunden!:mad:

Die Sieben Steinhäuser bei Bad Fallingbostel
Avatar
06.03.03 16:48:56
Beitrag Nr. 4 ()
Das sind se!



Diese bemerkenswerte Megalithen befinden sich auf einem Truppenübungsplatz und sind nur am Wochenende (Sa., So.) 8 - 18 Uhr zu besuchen. Der Grab “D” ist mit einer der größten Steinplatte in Europa (!) bedeckt. Es wurde um 2300 B.C. errichtet, jedoch noch bis in die Bronze-Zeit benutzt.
Avatar
06.03.03 16:55:36
Beitrag Nr. 5 ()
.
Danke Mick!

Gefällt mir viel besser als Stonehenge!:)

Hole mir jetzt noch ein paar günstige Gebrauchtwagen, und dann wird vorlagengetreu umgebaut!
.
Avatar
06.03.03 17:00:48
Beitrag Nr. 6 ()
in welchem Maßstab willst du das Projekt denn verwirklichen ;)




Avatar
06.03.03 17:01:53
Beitrag Nr. 7 ()
#5

Frag mal Dudde, der hat doch genug davon auf
seiner Platte

Avatar
06.03.03 17:04:00
Beitrag Nr. 8 ()
.
Hi Duschgel,

in Originalgröße! Bin ja auch schon ziemlich weit gekommen, siehe #1! :)

Wenn ich nicht dauernd Gitarre üben müßte, wär` ich sicher schon fertig.;)
.
Avatar
06.03.03 17:04:37
Beitrag Nr. 9 ()
.
Mieter,
:laugh: :laugh: :laugh:
.
Avatar
06.03.03 17:20:55
Beitrag Nr. 10 ()
Wenn dann viele weisse männchen bei dir klingeln, dann sind das aber evtl. nicht ET´s, sondern Sanitäter, die dich abholen!! :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh:
Avatar
06.03.03 17:26:05
Beitrag Nr. 11 ()
.
Du meinst...
.


:cry: :cry: :cry:
.
Avatar
06.03.03 18:52:05
Beitrag Nr. 12 ()
Avatar
06.03.03 19:24:24
Beitrag Nr. 13 ()
Avatar
07.03.03 12:26:17
Beitrag Nr. 14 ()
.
echtzeit,

Deine Autos sind ja noch stärker verwittert als meine! :confused:
.
Avatar
07.03.03 13:54:25
Beitrag Nr. 15 ()
echtzeit, geiles Bild!:)
Avatar
21.06.03 23:52:39
Beitrag Nr. 16 ()
Avatar
22.06.03 01:09:03
Beitrag Nr. 17 ()
@Hawkie,

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

danke, so passt es endlich in meinen Garten :D
.
Avatar
22.06.03 10:52:51
Beitrag Nr. 18 ()
Evans, Chris and Hanselmann, David - Stonehenge

Label: WEA Music/Warner Music Germany
Year released: 1980
Playing time: 40 mins (a
Style: Symphonic Rock
Language: English
Country: England


Tracks:

01. Sunrise - Stonehenge Theme (5:47) (Chris Evans-Ironside)
02. Salisbury Plain (6:13) (Evans-Ironside/Thomas Ingoldsby)
03. The Stones of Avebury (3:32) (Evans-Ironside)
04. Earth Magic (1:37) (Evans-Ironside)
05. Silbury Hill (4:14) (Evans-Ironside)
06. Genesis (4:15) (Evans-Ironside/Verses I-V, First Book of Moses)
07. Glastonbury, Temple of the Stars (6:10) (E-I./William Blake[1757-1827])
08. Cadbury Castle, King Arthur`s Camelot (3:52)(E-I./Dr. Warton, Poet Laureate)
09. Epilogus - Stonehenge Theme (3:39) (E-I./Layamon, 12th Century)

:)
Avatar
22.06.03 23:46:53
Beitrag Nr. 19 ()
Was sagt mir nur der Name David Hanselmann? :confused:

von_Nnix ... hier
http://www.wallstreet-online.de/ws/community/board/threadpag…
gings auch ein wenig stonehengig ab :)
Avatar
23.06.03 00:49:16
Beitrag Nr. 20 ()
Ooops- David Hanselman sagt mir doch auch was - aber was?

Müsste jetzt Google fragen, war aber nicht nur wegen des
bekloppten Namens :confused:
Avatar
23.06.03 00:58:46
Beitrag Nr. 21 ()
"So startet voraussichtlich Im Herbst die neue PUR-Tour, bei der natürlich David wieder im Background mitsingen wird."

http://www.davidhanselmann.de

Ob ich wohl auf der richtigen site gelandet bin?
noch mehr :confused:
Avatar
23.06.03 01:10:33
Beitrag Nr. 22 ()
david hanselmann habe ich einige male bei tagungen und events getroffen. er arbeitet in der tat seit jahren mit pur zusammen. nach der evans/hanselmann geschichte hatte er übrigens noch bei teldec einige soloplatten veröffentlicht. aber ähnlich wie edo zanki, der auch eine riesenstimme besitzt, hat er sich den ruf erarbeitet gift für kommerziellen erfolg zu sein...

hihihi - den hinweis auf die stonehenge platte wollte ich gestern eigentlich auch hier reinposten, als ich diesen thread, nachdem hawkhead ihn hochgeholt hat zum ersten mal entdeckt habe. hatte aber gerade keine zeit. auf der scheibe sind wirklich ein paar prima songs drauf. für freunde elektronischer progrockmusik auf jeden fall zu empfehlen.

:)iguana
Avatar
23.06.03 01:20:14
Beitrag Nr. 23 ()
Ihr beide seid spitze :D:D danke
Avatar
23.06.03 01:23:36
Beitrag Nr. 24 ()
Danke Iguana ... ich weiss nur bloss immer noch nicht, woher mir der Name bekannt ist - das Stonehenge-Dingens ist mir neu.
Leider ist auf seiner Website der Teil mit den Alben under construction :rolleyes:
Avatar
23.06.03 01:37:27
Beitrag Nr. 25 ()
@hawkhead: der name hanselmann ist dir bestimmt durch einen fußballtrailersong der ARD zur fußball WM`90 (yeah deutschland weltmeister :):) ) ein begriff - der hiess "Go get the Cup".

:)iguana
Avatar
23.06.03 06:41:45
Beitrag Nr. 26 ()
#19 hawkhead
Die vielleicht http://www.triumvirat.net/welcome.htm :)
Avatar
23.06.03 08:38:43
Beitrag Nr. 27 ()
Dank Euch! DER Aha-Effekt war nicht dabei - vielleicht sagte mir der Name doch nix ... ABER: Dass es Triumvirat wieder gibt, war dann doch ein Aha-Effekt :) - Klasse!
Und im Übrigen ist dieser Hanselmann ja ziemlich rumgekommen - selbst mit CountryJoeMcDonald hat er 1982 was gemacht :)
Avatar
23.06.03 09:01:48
Beitrag Nr. 28 ()
...neulich... in Stonehenge hab ich ein paar Fotos
gemacht...und()--....----alles beim alten----, wie immer....
...der Wall...mit Obendrauf...



...ein Druide hing dort auch noch rum... :rolleyes:
...

....und ein Hippie war auch noch da....:D...!!!..
Avatar
23.06.03 09:12:14
Beitrag Nr. 29 ()
Triumvirat 1974 (ohne Hanselmann) http://193.111.113.35/mline/d1/222/516/ZECOPRWOLKMPAEXGHCRKM… Superklasse!

@hawkhead

Avatar
23.06.03 09:22:56
Beitrag Nr. 30 ()
schade von_Nnix ... das .wma-Teil läuft nicht oder ich mach was falsch (UFO neulich konnte ich hören!). Von Triumvirat hab ich nur die Spartacus - diesen (sehr geschätzten) ELP-Klon
Avatar
23.06.03 09:35:30
Beitrag Nr. 31 ()
Avatar
23.06.03 11:03:55
Beitrag Nr. 32 ()
:) etwas weiter weg von ELP aber nur etwas :D
Avatar
23.06.03 13:51:13
Beitrag Nr. 33 ()
...hallo Cockney...,() - bist Du das in #1...mit
der Guitarre...?... :D
Avatar
23.06.03 13:53:29
Beitrag Nr. 34 ()
@wolaufensie: :laugh: :laugh: :laugh:
Avatar
23.06.03 13:55:49
Beitrag Nr. 35 ()
@wolaufensie #33: Das bin ich!:D :D :D
Avatar
23.06.03 14:13:55
Beitrag Nr. 36 ()
#28
Avatar
23.06.03 14:17:33
Beitrag Nr. 37 ()
...#36 jau -> @nix , einer von den beiden in #28 bin ich...:D
Avatar
23.06.03 14:22:48
Beitrag Nr. 38 ()
Ne Danke
Avatar
23.06.03 17:27:24
Beitrag Nr. 39 ()
nochmal space-musique ... die OzricTentacles.

Eine drei-Stunden-Radio-Sendung mit den Highlights aus 20 Jahren gibt´s hier:

Ozric Tentacles Special On-line until July 4th
3 hour Ozric special starting today, If anybody can`t find the show, then this is how - Click http://www.spydaradio.co.uk - Then click - "listen now" then scroll down the list of DJ`s to Gary Fosster and click on - click here to listen>> Then click "Listen hi" or "Listen low" wait a min and then you should get 3 hours of our favourite Ozrics tunes :) brilliant!!


Avatar
21.10.03 13:31:20
Beitrag Nr. 40 ()
STONEHENGE
Forscher entdecken verborgene Zeichen :eek:

Kaum ein Relikt des Menschen wurde so intensiv erforscht und widersprüchlich gedeutet wie die Steinkreis-Anlage von Stonehenge. Wissenschaftler entlockten dem Bauwerk dennoch neue Informationen: Mit Lasertechnik machten sie bisher verborgene Zeichnungen sichtbar.

weiter:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,270557,00.h…

Avatar
21.10.03 13:50:55
Beitrag Nr. 41 ()
.
Erste Forschungsergebnisse zeigen, dass in Stonehenge bereits vor 4000 Jahren ein funktionierendes Online-Bestellsystem existiert haben muss! :eek:

http://www.esoterikwissen.de/shop/c45.html
.
Avatar
01.01.04 21:22:00
Beitrag Nr. 42 ()
Sonnenaufgang vor 7000 Jahren
Das älteste Observatorium der Welt

Vor 7000 Jahren beobachteten Menschen den Himmel und den Sonnenstand. Jahrtausende vor Stonehenge erbauten sie ein Observatorium nahe dem heutigen Ort Goseck in Sachsen-Anhalt



weiter:
http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/lis/16392/1.html
Avatar
01.01.04 22:23:29
Beitrag Nr. 43 ()
hawkhead
das Teil sieht wie mein Fondue-Brenner aus :confused:
Avatar
01.01.04 22:34:18
Beitrag Nr. 44 ()
ja Stella, früher brannte man seine Fondue mit der Sonne!
Sonnenbrand war die korrekte Bezeichnung.
Dazu wurde meist Brandwein gereicht.
Avatar
01.01.04 23:15:32
Beitrag Nr. 45 ()
...ich glaube, hawkie , die waren damals #42 ganz nah
dran..., eventuell waren sie aber auch weiter, als man
gemeinhin dachte, so dass nur einige Ding über die
Jährchen hin verlohren gingen...
Ich hab hier zufällig die ganze Anlage gefunden, der
nur noch ein klein wenig Energie fehlt , um die Sonne aufgehen zu lassen....:rolleyes:
Avatar
20.01.04 17:00:58
Beitrag Nr. 46 ()
.
Bedingt durch die vorzeitige Rückkehr des Ehemanns von der Sternenvermessung geriet die Erfindung für Jahrtausende in Vergessenheit.




.
Avatar
20.01.04 17:33:58
Beitrag Nr. 47 ()
Meinst Du echt, CaveMod hat was mit Stonehenge zu tun?
Und: sieht das nur so aus oder ist ihm wirklich sein Fellunterhöschen runtergerutscht?
Avatar
20.01.04 18:54:31
Beitrag Nr. 48 ()
hawkhead,

es steht doch im Mod-Kodex geschrieben:

Du sollst dir kein Abbild deiner Mods machen. :mad:

CaveModem :laugh:
Avatar
20.01.04 19:11:20
Beitrag Nr. 49 ()
Das is ja wohl mal wieder Klassse - Cockney macht das Bild und ich kriech die Verwarnung :mad:

Also Cockney - Du stellst keine Mod-Bilder mehr ein und ich schreibe nicht mehr den Namen des
"der-dessen-Namen-man-nicht-schreibt". So sollten wir sicher unsere weiteren W:0-Wege gehen können :laugh:
Avatar
20.01.04 19:12:41
Beitrag Nr. 50 ()
.
Also das ist doch die Höhle äh die Höhe! :mad:
.
Avatar
20.01.04 19:27:18
Beitrag Nr. 51 ()
Ja, die Hölle!
Avatar
20.01.04 19:42:44
Beitrag Nr. 52 ()
...trotz alledem einer ist gesictet worden.....

:D
Avatar
20.01.04 20:08:52
Beitrag Nr. 53 ()
...und nun zu etwas ganz anderem...
...die Gartenarbeit könnte beginnen...
Avatar
20.01.04 20:11:40
Beitrag Nr. 54 ()
er hat seine Freunde mitgebracht

Avatar
21.01.04 08:11:39
Beitrag Nr. 55 ()
Ich werde jede Bauphase aufmerksam beobachten. :look:

CaveModem :)
Avatar
21.01.04 12:22:18
Beitrag Nr. 56 ()
.............................falls Du noch etwas Licht im Garten brauchst, Cockney,
.............................um an Deinem Stonehenge weiter zu doktorn..., ich hab noch was gefunden...!!?...:rolleyes:
............................http://www.schalmeienzunft.de/musik/szh13.mp3
..........................................................:rolleyes:
Avatar
21.01.04 13:54:35
Beitrag Nr. 57 ()
.
Cave, wolaufensie, :D

danke für eure freundliche Unterstützung! Ich fang` dann mal an!




.
Avatar
21.01.04 14:07:54
Beitrag Nr. 58 ()
:cool: wow...was für ein Posing....:look:
Avatar
21.01.04 14:29:49
Beitrag Nr. 59 ()
...vielleicht Cockney bekommst Du ja noch etwas Hilfe....
naja, ob die ´ne Schubkarre bedienen können, das kann ich
jetzt von hier aus nicht sagen, aber zumindest ist die
Problemlösungsvielfalt schon mal gewährleistet.....
.
..................................................http://www.stefan-suender-band.de/music/stefan%20suender%20b…

................................in den dunklen Stunden könnte Dir noch dieser darkMod helfen....
................................
................................aber moment, ich sehe gerade, dass da ein Mod seinen Job hinschmeisst....
................................
................................hmmmmm vielleicht könnte man.......
................................
................................das Material mit verbauen...
................................
Avatar
21.01.04 14:37:31
Beitrag Nr. 60 ()
.
Prima! :)

Hilfe und neues Baumaterial kann ich immer gebrauchen!

Ich schaue mal in die Konstruktionsunterlagen, wo man das am besten einbaut! :)



.
Avatar
21.01.04 14:46:11
Beitrag Nr. 61 ()
....
.....der Peter solle vielleicht erst einmal bei einem
Experten ein grundsolides Motivationstraining
absolvieren, bevor er anfängt weiter zumachen .....:D
Avatar
21.01.04 14:53:08
Beitrag Nr. 62 ()
.
Stimmt! :D

Auch meine anderen Helfer sind nicht sonderlich motiviert - alles muss ich denen erklären! :cry:



.
Avatar
21.01.04 15:03:55
Beitrag Nr. 63 ()
vielleicht solltest Du mal bei den Jungs hier anfragen:





Deine Helfer sehen mir eher nach sowas hier aus:

:mad:
Avatar
21.01.04 15:04:27
Beitrag Nr. 64 ()
...Deine Skepsis kann ich gut verstehen Cockney, denn
wenn man sich ansieht, wie sie mit ihren eigenen Dingen
umgehen, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass sie
Deine Brocken und Werkzeuge wesentlich liebevoller behandeln werden...oh, oh...
.................
.................
Avatar
21.01.04 15:06:45
Beitrag Nr. 65 ()
:D....wie nennt man das Hawkie, Thread-türmen....?
Avatar
21.01.04 15:09:19
Beitrag Nr. 66 ()
.
Du hast so Recht! :cry: Und dann diskutieren noch sechs Leute, wie man am besten das Baumaterial transportiert! :( Und die eine will doch glatt was für sich selbst abzweigen! :mad:




.
Avatar
21.01.04 17:04:57
Beitrag Nr. 67 ()
.
Ein schöne Nachricht für unsere Naturfreunde: Es wird Frühling, die Zugvögel kehren zurück! :) Ich kann dieses schöne Naturschauspiel schon den ganzen Nachmittag bei der Arbeit beobachten! :)



.
Avatar
21.01.04 22:53:08
Beitrag Nr. 68 ()
...mein Gott Cockney , wo arbeitest Du denn Nachmittags...?...:rolleyes:
Avatar
21.01.04 23:03:35
Beitrag Nr. 69 ()
Ich melde mich zurück.

Ich habe Quadrophenia nachgestellt. Bitte seht einfach mal nach, welcher User in Zukunft jetzt in diesem Thread und immerdar fehlen wird.

CaveModem :)
Avatar
22.01.04 00:28:27
Beitrag Nr. 70 ()
.
Cave, :confused:

Quadrophenia ist spurlos verschwunden... :confused: Hab` ich was verpasst? :confused:

Ein Höhlengleichnis? :confused:
.
Avatar
22.01.04 00:43:49
Beitrag Nr. 71 ()
.
Cave, can you hear me?
Cave, can you hear me?



.
Avatar
22.01.04 00:46:45
Beitrag Nr. 72 ()
.
wolaufensie, in meinem Garten! Ich baue das Fundament! :)
.
Avatar
22.01.04 01:13:28
Beitrag Nr. 73 ()
CockneyRebel #71

Now I`m here!



Du hast also noch das Quadrophenia-Rätsel lösen können?

CaveModem :)
Avatar
22.01.04 03:01:46
Beitrag Nr. 74 ()
Ey Cave ... da hast aber einen Nerv bei mir erwischt ... und die einzige Queen-Platte, die mir gefällt rausgepickt - Now I´m here - hab ich gar als Single :laugh: B-Side: Lily of the Valley 1:37min., :laugh: hat nur mal etwas zu lange in der Sonne gelegen - macht nix; klingt wie ein netter Gitarreneffekt :mad:
Avatar
22.01.04 08:29:53
Beitrag Nr. 75 ()
Das freut mich, wenn ich Nerven treffe. :laugh:

Ich finde Queen so bis 1980 ziemlich gut, danach wird es etwas flauer. Zu deiner Single kann ich sagen, die musst du einfach wieder aufbügeln lassen. Dämpfen, bügeln, fertig.

Ein immer mit Rat und Tat gerne zur Seite stehender
CaveModem :)
Avatar
22.01.04 08:35:10
Beitrag Nr. 76 ()
Ave Cave :)
Avatar
22.01.04 08:53:28
Beitrag Nr. 77 ()
Prima! Ich bin der Zahnarzt, du der Patient. :)

CaveModem
Avatar
22.01.04 09:02:44
Beitrag Nr. 78 ()
Avatar
22.01.04 09:43:14
Beitrag Nr. 79 ()
Avatar
22.01.04 10:53:18
Beitrag Nr. 80 ()
...ich weiss gar nicht, Cockney,...ob Du das schon
mitbekommen hast,aber in Deinem Garten beginnen bereits
einige , vielleicht etwas eigenwillig und voreilig, mit dem
Aufbau von Deinem Stonehenge , ich wollte Dich nur mal
darauf hinweisen und Dir das verraten... lass Dir mal
lieber von denen die gestempelte und abgezeichnete
Antragsbestätigung vom Park- und Gartenbauamt zeigen, ob
die das überhaupt dürfen....Eventuell machen die das schwarz...
......
Avatar
22.01.04 11:53:02
Beitrag Nr. 81 ()
zu Anfang des threads waren wir schon auf der wunderschönen site:

http://www.stonehenge.brain-jogging.com/

Sie wurde stark erweitert und ist nach wie vor zu schade, um nur Bilder zu klauen, aber als Anhaltspunkte für Cockney ein paar Nachbauten:


"Nachbildung" Stonehenge auf der Kunstausstellung einer Jugendgruppe aus Manchester in Fulda im Jahr 1997


Im Rahmen eines Schulprojektes baute Irmhild Altewischer aus Kassel im Herbst  2003 dieses Modell von Stonehenge in seiner heutigen Form. Kontakt: Seestern55@gmx.de


Leider habe ich vergessen, woher ich diese schönen Bilder habe.
Einzige Erinnerung: Sie wurden an einer Hochschule für Design hergestellt



Dieses Modell kann man bestellen auf der Internetseite:
http://www.designtoscano.com
Avatar
11.03.04 19:06:26
Beitrag Nr. 82 ()
U.F.O.s sehen?



UFO Special Guests: Uli Jon Roth

11.03. München, Backstage
12.03. Hannover, Capitol
14.03. Stuttgart, LKA
16.03. Hamburg, Fabrik
17.03. Neu-Isenburg, Hugenottenhalle
19.03. Tuttlingen, Stadthalle
20.03. Köln, E-Werk
21.03. Nürnberg, Löwensaal
23.03. Mannheim, Capitol
24.03. Berlin, tba
25.03. Ingolstadt, Ohrakel
Avatar
12.03.04 16:19:43
Beitrag Nr. 83 ()
.
Hawkie, danke! :kiss:

11.03. München, Backstage - war super, nehme ich an? :)
12.03. Hannover, Capitol - wird in ein paar Stunden super sein, hoffe ich... :)
.
Avatar
17.03.04 15:41:20
Beitrag Nr. 84 ()
25.03. Ingolstadt, Ohrakel

könnte gut werden :D
Avatar
17.03.04 15:56:05
Beitrag Nr. 85 ()
.
Ich wünsch` Dir viel Spaß! :)

Avatar
17.03.04 16:02:27
Beitrag Nr. 86 ()
:eek: Daaanke :)
Avatar
30.04.04 23:05:53
Beitrag Nr. 87 ()
SPIEGEL ONLINE - 29. April 2004, 16:23
URL: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,296564,00.h…

Wissenschaft und Religion
 
Wie Forscher nach Gott suchen

Für Astrophysiker ist die Entstehung und Entwicklung des Universums naturwissenschaftlich erklärbar. Dennoch bekennen sich gerade in jüngster Zeit viele Forscher als religiös. Für sie passen Gott und moderne Kosmologie zusammen.


REUTERS
Steinzeit-Observatorium Stonehenge: Forscher suchen nach dem Schöpfergott

Vor rund 5000 Jahren, etwa zu jener Zeit, als in den Alpen die letzte Stunde des Gletschermannes Ötzi schlug, errichteten Steinzeitmenschen in Südengland ein seltsames Bauwerk. Sie häuften einen Erdwall von 110 Metern Durchmesser auf, postierten darin Pfosten und Steine und türmten schließlich um 1600 v. Chr. jene gigantischen Steinquader auf, die der Stätte den Namen "Stonehenge" verliehen. Die Anlage war ein kultischer Ort - und zugleich ein Himmels-Observatorium. Mittels der Pfosten und Steine ließen sich die Auf- oder Untergänge von Sonne und Mond anpeilen, die Tageslängen bestimmen und sogar Mondfinsternisse vorhersagen.

In Stonehenge haben sich der Glaube an das Übernatürliche und die Beobachtung der Gestirne unübersehbar miteinander verwoben. Der Blick in den Himmel hat den Betrachtern nicht nur funkelnde Sterne, sondern auch Götter und Geschicke offenbart - und den Priester-Astronomen Macht und Ansehen übertragen.

Wenn der Heidelberger Astronom Klaus Meisenheimer im Jahr 2003 das nächtliche Firmament betrachtet, findet er den Anblick zwar faszinierend, doch sieht er nichts Göttliches im All. "Die Schwärze des Himmels, das Gefühl, unendlich weit sehen zu können, ist eine außerordentlich schöne Erfahrung", sagt er, "aber mehr auch nicht."

Ganz anders erlebt sein ehemaliger Doktorand Eduard Thommes, der am Institut für Theoretische Physik der Universität Heidelberg forscht, den Blick in das glitzernde Gefunkel. Er bekennt: "Wenn ich abends hinausgehe und in den Sternenhimmel schaue, dann spüre ich etwas Göttliches; ich fühle mich geborgen und geführt von einem persönlichen Gott." Obwohl die beiden Forscher von ihren gegenteiligen Auffassungen wussten, haben sie darüber nie miteinander geredet. Astrophysiker unterhalten sich eher über rationale Fragen, über Techniken der Beobachtung oder über die Plausibilität wissenschaftlicher Theorien. Fragen nach Gott zu stellen gilt offenbar als zu persönlich.


GEO Wissen
Dieser Text ist ein gekürzter Beitrag aus der aktuellen Ausgabe von "GEO WISSEN" http://www.geo.de/GEO/service/hefte/GEO_wissen/2004/03.html?…. Das Heft mit dem Titel "Urknall, Sterne, Leben - Die Geheimnisse des Universums" enthält unter anderem die Themen "Weshalb viele Astrophysiker gläubig sind", "Die Jagd nach der Weltformel" und "Panorama-Karten: Das Weltall zum Aufklappen".

Ist Eduard Thommes mit seinem Glauben an einen kümmernden, liebenden Gott ein Relikt aus jener Zeit, in der Schöpfer und Gestirne gemeinsam gesehen wurden? Und vertritt sein Doktorvater die modernere, aufgeklärte und rationale Einstellung zum Glauben? Auf den ersten Blick mag dies so erscheinen, tatsächlich aber beziehen viele Astronomen auch das Unerklärbare in ihre Sicht der Welt ein.

In früheren Jahrhunderten hatten selbst die bedeutendsten europäischen Naturwissenschaftler kein Problem damit, göttliches Wirken und die Gesetze der Natur als miteinander vereinbar zu empfinden: Kopernikus, Kepler, Galilei, Newton und selbst Einstein - sie alle waren gläubig. Erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts hielten immer mehr Astrophysiker Gott für überflüssig. Mit der Entdeckung des Urknalls wurde die Entwicklung des Kosmos von seiner Geburt an verstehbar. Alles schien sich nach rein physikalischen Gesetzen zu vollziehen. Der Astronom und erklärte Atheist Carl Sagan stellte 1988 fest: "Für einen Schöpfer bleibt nichts zu tun."

Doch seit einigen Jahren kommt es unter den Naturwissenschaftlern zu einer Renaissance des Religiösen. Im April 1992 verkündete ein amerikanisches Astrophysiker-Team, es habe Schwankungen in der Mikrowellen-Hintergrundstrahlung entdeckt und damit die frühesten Strukturen des Universums, nur 380.000 Jahre nach dem Urknall. Auf einer Pressekonferenz ließ sich Teamchef George Smoot zu den Worten hinreißen: "Dies waren die ursprünglichen Samen, aus denen sich alle heutigen Strukturen entwickelt haben. Wenn man religiös ist, bedeutet das, Gott zu erblicken."


NASA/ JPL-Caltech
Milchstraßen-Region DR21: "Die Existenz von Materie ist ein Wunder"

Naturwissenschaftler gehen schon seit einiger Zeit Hinweisen auf die Existenz eines übernatürlichen Wesens nach, etwa die Physiker Paul Davies ("Der Plan Gottes") und Frank Tipler ("Die Physik der Unsterblichkeit"). Tipler ist sogar überzeugt, mit physikalischen Mitteln belegen zu können, dass es einen Gott, einen Himmel, eine Hölle und die Wiederauferstehung von den Toten gibt. Dabei degradiert er die Theologie - wenn sie nicht blanker Unsinn sein solle - kurzerhand zu einem Teilgebiet der Physik.

Eduard Thommes kann Tiplers These nichts abgewinnen: "Seine Interpretation ist sehr weit hergeholt. Tipler meint, er könne Gott mit der Physik beschreiben, doch das ist unmöglich. Das kann die Physik nicht leisten." Dem stimmt auch Arnold Benz vom Institut für Astronomie der ETH Zürich zu, der ebenfalls von der Existenz eines Schöpfers überzeugt ist. Benz hält zudem wenig von einem Gottesbegriff, der dort weiterhelfen soll, wo das physikalische Wissen an Grenzen stößt: "Gott ist kein Lückenbüßer."

Wenn sich Gott aber weder physikalisch beweisen lässt noch als Erklärung dessen dienen soll, was die Naturwissenschaft nicht mehr zu begreifen vermag - wie begründen Astrophysiker dann ihren Glauben?

"Die Naturwissenschaft hat Methoden entwickelt, mit denen sie erfolgreich einen Teil der Wirklichkeit beschreiben kann - aber eben nur einen Teil", erklärt Martin Federspiel, der am Planetarium der Stadt Freiburg das Wissen vom Weltall verständlich präsentiert. "Daher kommt die Naturwissenschaft auch nur zu bestimmten Antworten." Antworten auf Fragen, wie Geist und Materie zusammenhängen oder warum die Naturgesetze so sind und nicht anders, könnten, so Federspiel, die Naturwissenschaften nur gemeinsam mit der Philosophie und der Theologie suchen: "Da diese aber methodisch anders vorgehen, haben die Antworten auch eine andere Qualität."


AP
Von Michelangelo angefertigtes Kruzifix: Physiker reden selten über Glaubensfragen

Die Theologie basiert auf den religiösen Erfahrungen des Einzelnen, auf Introspektion und Offenbarungen - alles zwar Formen der Erkenntnis, aber eben keine naturwissenschaftlichen. Die so gewonnenen Antworten können jedoch, glaubt Federspiel, jene aus den Naturwissenschaften ergänzen.

Dass viele Physiker solche Erkenntnisse nicht als unwissenschaftlich abtun und einen festen Glauben entwickelt haben, findet meist eine plausible Erklärung. Bei Allan Sandage etwa waren es die Begegnungen des vernunftgeleiteten Forschers mit der Unendlichkeit und seine Fragen an der Grenze des physikalischen Wissens. "Als junger Mann war ich praktizierender Atheist", sagte der amerikanische Kosmologe. Sandage beschäftigte sich ein halbes Jahrhundert mit dem Alter der Sterne und wurde zu einem Großen seiner Zunft. Im Alter von 72 Jahren legte er ein überraschendes Glaubensbekenntnis ab: "Die Erforschung des Universums hat mir gezeigt, dass die Existenz von Materie ein Wunder ist, das sich nur übernatürlich erklären lässt."

Auch Arnold Benz hatte sich zum Glauben an Gott entschieden, bevor er als Astronom in die Tiefen des Weltalls spähte, ebenso wie John Polkinghorne, der wohl bekannteste Teilchenphysiker, der bekennender Christ ist. Der 1930 in England geborene Polkinghorne wuchs in einer anglikanisch geprägten Familie auf, studierte Physik an der University of Cambrigde, wurde dort 1968 Professor und arbeitete an der Theorie der Elementarteilchen.

Sein schon im Kindesalter geprägter Glaube führte ihn 1979 zu einer klaren Entscheidung: "Nach 25 Jahren hatte ich das Gefühl, meinen Teil zur Wissenschaft beigetragen zu haben und dass es an der Zeit sei, etwas anderes zu tun", erinnert sich Polkinghorne. Er verließ die Universität und wurde 1981 zum anglikanischen Pfarrer geweiht. In den Jahren darauf schrieb Polkinghorne zahlreiche Bücher, in denen er versuchte, den Kosmos als Schöpfung Gottes zu erklären, ohne dabei wissenschaftliche Grundsätze über Bord zu werfen.


REUTERS
Entstehung von Planeten (Simulation): Zu unwahrscheinlich, um nicht übernatürlichen Ursprungs zu sein?

Jene Astronomen und Astrophysiker, die mit ihrem Glauben in die Naturwissenschaften aufgebrochen sind, erleben den Kosmos voller wunderbarer Hinweise auf das Wirken Gottes. "Das Weltall ist uns so unwahrscheinlich günstig gesinnt, dass es geplant zu sein scheint", sagt etwa Andreas Tammann, Professor für Astronomie an der Universität Basel. "Wäre zum Beispiel die Materiedichte im Urknall nur um den zehn-hoch-vierzigsten Teil größer gewesen, wäre das Universum in kurzer Zeit wieder kollabiert." Mit dieser Erkenntnis kann Tammann in sein Weltbild problemlos einen Gott einbauen, der die Naturgesetze festgelegt und das Weltall "angeschoben" hat.

Tatsächlich scheint vieles im Kosmos exakt auf das menschliche Dasein ausgerichtet zu sein - Physiker sprechen vom anthropischen Prinzip. Wären die Stärke der Gravitation, die Ladung eines Elektrons oder die Masse eines Protons nur geringfügig anders, gäbe es weder Atome noch funkelnde Sterne und erst recht kein Leben. "Die feine Abstimmung der Naturgesetze inspiriert zu der Annahme, dass dies kein Zufall ist, sondern ein Zweck dahinter steht", sagt John Polkinghorne. Nach seiner Auffassung könnte Gott allgegenwärtig in den Weltenlauf eingreifen, auf eine Weise jedoch, die sich physikalisch nicht nachweisen lässt. Gott beeinflusse etwa chaotische Prozesse, die unvorhersehbar in verschiedene Richtungen verlaufen könnten.

Die Vorstellung, ein Weltenerschaffer könne auch heute noch das Geschick des Planeten oder gar einzelner Menschen lenken, überfordert nicht nur Skeptiker. "Ob Gott in die Welt eingreift, ist eine schwierige Frage", sagt auch Martin Federspiel. Dass Geschehnisse in der Welt zustande kommen, indem Gebete erhört werden oder Schutzengel tätig sind, hält er für schwer vorstellbar. Federspiel sieht eher ein mittelbares Wirken Gottes: "Sein Geist wirkt in den Menschen, wenn sie es zulassen, und die Menschen wirken in der Welt."

Viele Wissenschaftler sind sich - ob gläubig oder nicht - gerade in jüngerer Zeit erneut der Grenzen der Naturwissenschaften bewusst geworden. So machen Forscher immer wieder die Erfahrung, dass die Lösung eines Problems eine Vielzahl neuer Fragen aufwirft und die Komplexität des Universums zunimmt. Womöglich bedarf es nicht einmal eines starken Glaubens, um sich ein Eingreifen Gottes zumindest vorstellen zu können. "Gott ist seit einiger Zeit jedenfalls kein Tabuthema mehr", bestätigt Eduard Thommes. "Es kommt inzwischen häufiger vor, dass man unter Kollegen darüber redet."

Das entspannte Verhältnis zwischen Astrophysik und Theologie ist allerdings in der Neuen Welt augenfälliger als in Europa. In den USA gehört Religiosität zum Alltag wie zur Politik. Rund 90 Prozent der US-Bürger glauben an Gott, 80 Prozent an die Auferstehung, und an vielen theologischen Fakultäten der Universitäten gibt es das Fach "Science and Religion".

Bereits 1972 gründete der Milliardär und Philanthrop Sir John Templeton eine Stiftung, die jährlich ein Preisgeld von einer Million Dollar an Persönlichkeiten vergibt, die sich um die Verbindung zwischen Wissenschaft und Spiritualität verdient gemacht haben. John Polkinghorne war der Preisträger des Jahres 2002, der Physiker Paul Davies wurde 1995 ausgezeichnet.

In Deutschland dagegen bleiben die Kirchen häufig leer. Der Glaube spielt im öffentlichen Leben allenfalls eine Nebenrolle, und doch lässt er Forscher wie Arnold Benz nicht kalt: "Für mein astrophysikalisches Handwerk brauche ich die tiefere Einsicht durch den Glauben zwar nicht, wohl aber für meine Motivation und meine Faszination - schließlich bin ich ein Mensch."

Henning Engeln, GEO Wissen
http://www.geo.de
Avatar
30.04.04 23:16:09
Beitrag Nr. 88 ()
Ist CockneyRebel insolvent? Oder warum geht es nicht weiter mit dem Bau?

Gruß
CaveModem :)
Avatar
01.05.04 01:00:29
Beitrag Nr. 89 ()
.
Cave, :) Hawkie, :)

ihr macht mich fettich! :)

Wollte gerade ins Bett nach einer Stress-Woche und sehe gerade, dass ihr mich gemeinerweise davon abhalten wollt! Ihr Stoned-Hengste! :)
.
Avatar
01.05.04 01:04:36
Beitrag Nr. 90 ()
.
Cave-Freund, :) genau deshalb werde ich irgendwann insolvent - die Online-Zeiten fressen mein Taschengeld auf! :)
.
Avatar
01.05.04 01:10:07
Beitrag Nr. 91 ()
.
Manchmal glaube ich, ich sitze im falschen Boot - erstens geht es da um meinen alten Kumpel Klaus Meisenheimer... von dem konntest Du doch gar nicht wissen, Hawkie :eek: :eek: :eek:
.
Avatar
01.05.04 01:14:11
Beitrag Nr. 92 ()
.
...und zweitens "Meisenheimer" (ohne den Klaus) ... das ist ja auch ein brisantes Thema :eek: Welche Kreise sich da wieder schließen! :)
.
Avatar
02.05.04 19:47:36
Beitrag Nr. 93 ()
Avatar
02.05.04 20:01:23
Beitrag Nr. 94 ()
...falls wirklich eine leichte Insolvenz im Anfluge
sein sollte, werd ich mal was abdrücken, um den
Weiterausbau leichter anzuschieben......:cry:
...

....................das sollter ihr aber auch mal machen..!
....................LOS SCHON IHR, - DIE MÜCKEN RAUS...!!...:mad:
....
Avatar
02.05.04 20:17:43
Beitrag Nr. 95 ()
n`abend froind Cockney:)

zu deinem anliegen habe ich extra einen mir sehr gut
bekannten englischen gastarbeiter gebeten, er möge doch
den grundriss anlässlich seines letzten heimaturlaubes
als kopie (konspirativ) von der insel mitbringen.

aber die abgespacten flughaven-securities haben den
microfilm leider entwertet, evtel kannst du doch noch
was mit anfangen, guckts du:
Avatar
03.05.04 14:34:26
Beitrag Nr. 96 ()
.
Dolcefreund, :) danke für Deine freundliche Unterstützung! Durch hypersensitive Kontrastverstärkung ist es mir gelungen, noch einen Teil der Aufnahme zu rekonstruieren, so dass zumindest der südliche Teil des Bauwerks jetzt als Modell vorliegt!



.
Avatar
03.05.04 16:39:02
Beitrag Nr. 97 ()
.
wosie, :) danke für`s Sammeln - man muss halt alle Quellen anzapfen!



.
Avatar
04.05.04 17:24:40
Beitrag Nr. 98 ()
was haltet Ihr von der Theorie, dass auf der anderen Erdhälfte auch ein Stonehenge entstehen sollte, nachdem aber der Auftraggeber die Wareneingangsrechnung nicht beglich die Arbeiter mit dem Löcher machen gar nicht erst begonnen?


wirklich nur Weltraumschrott?
Avatar
06.05.04 18:49:36
Beitrag Nr. 99 ()
.
Eine revolutionäre Idee! :eek: :eek: :eek: Und absolut schlüssig, denn es gibt neue Indizien! :eek: So soll der Freistaat Australien einen Prozess gegen den Auftraggeber gewonnen haben, und es gibt Hoffnung auf eine Fertigstellung innerhalb von 30 Jahren!

Die ersten Arbeiten haben bereits begonnen!



.
Avatar
06.05.04 19:02:52
Beitrag Nr. 100 ()
Wir sollten morchel (Spezialist für TouniganGold) informieren, dass Probebohrungen (im Bild links) ergeben hätten ... :lick:
wie dem auch sei, jedenfalls dass Tournigan Gold gerne nach unseren Zeichnungen Löcher da reinbohren und den Inhalt behalten darf. :cool:

Avatar
06.05.04 20:14:17
Beitrag Nr. 101 ()
Insolvenzen sind oft die Folgen des Wahns nach Grösse und Ansehen.
Muss es denn unbedingt Stonehenge sein?
Ein paar Objekte von den Osterinseln, zwanglos unter Büschen und Bäumen
angeordnet, würden doch auch ein reizvolles Bild ergeben ...

Avatar
06.05.04 20:34:21
Beitrag Nr. 102 ()
da capo, Missy:cool:

man sollte sich wieder desöfteren an den kleinen dingen des gartens...
äh lebens erfroien;)
guckst du hier einen antiken hawkhead:

Avatar
06.05.04 20:56:46
Beitrag Nr. 103 ()
Dolcetto :laugh:
Ja, den Hawkhead hätte ich auch gerne bei mir im Garten stehen.
Muss nicht mal echt antik sein - Hauptsache er macht keine Geräusche und stört nicht ...
Avatar
06.05.04 21:39:25
Beitrag Nr. 104 ()
Avatar
06.05.04 22:02:26
Beitrag Nr. 105 ()
Was is`n, hawkie
Avatar
06.05.04 22:08:13
Beitrag Nr. 106 ()
...Hauptsache er macht keine Geräusche und stört nicht ...

Avatar
06.05.04 22:24:28
Beitrag Nr. 107 ()
Das ist hier ein anständiger Thread, hawkie

Avatar
06.05.04 22:28:36
Beitrag Nr. 108 ()
Das frische eau de toilette für den zielstrebigen Mann von heute. ... Feuer, Licht und Wärme für die Hand- oder Hosentasche
Hawkie, könnte das helfen :look:
Avatar
06.05.04 22:40:39
Beitrag Nr. 109 ()
Ich kann nix dafür, Missy :cry: ich hab doch nur nach Vogelscheisse geguckt,
aber heutzutage ist man ja nirgendwo vor den bösen F-Worten sicher :(

Dabei war mein Anliegen ein Hehres :cool:
Wollte ich doch darauf aufmerksam machen, dass wir in Stonehenge keine österreichischen Verhältniss einreissen lassen sollte,
aber lies selbst:


 Pfui! Sechs Tonnen Taubendreck fallen den Grazern "auf den Kopf".
Und das ist nicht nur unappetitlich, sondern auch extrem gesundheitsschädlich ...


http://www.dfg-stmk.at/06_pre/p_in141102.htm
Avatar
06.05.04 23:03:31
Beitrag Nr. 110 ()
hawkhead
die Tauben werden demnächst auch von Amts wegen
ein Stinksackerl verordnet bekommen. In Wien
traben die Pferde mit diesem Sackerl (Windel)
durch die Gegend - zwengs der Verschmutzung
der Straßen :laugh:
Avatar
06.05.04 23:05:13
Beitrag Nr. 111 ()
- und so sieht es aus das Sackerl :laugh: :mad:
Avatar
06.05.04 23:37:01
Beitrag Nr. 112 ()
:eek: Das ist aber eine schöne Taube, Stella :cool:
Man kann unschwer erahnen, was so ein stattliches Exemplar an Guano verdrückt!
Avatar
06.05.04 23:41:55
Beitrag Nr. 113 ()
Je länger ich das Bild jedoch betrachte, Stella - um so eher glaube ich, Du willst uns hier einen Kormoran für eine Taube verkaufen :mad:
Avatar
06.05.04 23:47:34
Beitrag Nr. 114 ()

Kormoran


noch mehr Kormoran
Avatar
06.05.04 23:47:38
Beitrag Nr. 115 ()
Auch in Deutschland bleibt das Thema "Taubendreck" auf Grund der hohen Brisanz nicht unbeachtet.
Die Bundesregierung hat dazu erst unlängst eine 24seitige Studie veröffentlicht, die bei Roland Berger
in Auftrag gegeben wurde und erschreckende Ergebnisse brachte:



Auf 68 % der Bevölkerung ist schon mal Taubendreck gefallen, während 32 % davon noch nie betroffen waren.

Es wurde beschlossen, über alle Zuständigkeitsfragen hinweg umgehend eine Sachverständigenrunde einzuberufen.
Avatar
07.05.04 00:06:09
Beitrag Nr. 116 ()
Auch die Industrie hat sich bereits an die Lösung des Problems gemacht:



Der Taubendreck wird bis zu seiner Wiederaufarbeitung in versiegelten Fässern (Castoren) zwischengelagert.

Avatar
07.05.04 00:39:42
Beitrag Nr. 117 ()
:eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:
Avatar
07.05.04 00:48:35
Beitrag Nr. 118 ()
Sorry Rebel :) wir sind kurzfristig etwas vom Thema abgekommen.

Aber jetzt gleich wieder zurück zu einer kostengünstigen Variante von Stonehenge ...

Avatar
07.05.04 00:53:59
Beitrag Nr. 119 ()
wenn´s etwas mehr kosten darf:

Avatar
07.05.04 00:56:42
Beitrag Nr. 120 ()
.
Missy, :) ihr habt da doch schon mein nächstes Problem in Angriff genommen! Mein Monument soll ja auch schön sauber bleiben, und da bin ich dankbar für jeden Tipp! :)



.
Avatar
07.05.04 01:04:53
Beitrag Nr. 121 ()
.
Gleich 3 Vögel in einem Zeitungsartikel: Tauben und Gesine Schwan mit einem Raben! :eek"
.
Avatar
07.05.04 01:08:09
Beitrag Nr. 122 ()
Avatar
07.05.04 01:23:41
Beitrag Nr. 123 ()
.
Der Kampf ist aber noch lange nicht gewonnen...



.
Avatar
07.05.04 01:29:28
Beitrag Nr. 124 ()
.
Als ich heute vom Haus in den Garten zur Baustelle ging (im Hintergrund mein neues Gartenhaus mit Geräteschuppen), bot sich mir ein erschreckendes Bild! :cry:



.
Avatar
07.05.04 01:34:17
Beitrag Nr. 125 ()
.
...oder gefällt Euch dieser erdbeerfarbene sackartige Rock über den Staketenbeinchen links? :confused:
.
Avatar
07.05.04 01:34:35
Beitrag Nr. 126 ()
vielleicht sollten wir zusammenlegen:

http://www.taubenscheisse.de/

Kann so teuer nicht sein! Wir sollten den verklärten Blick der Menschheit "Friedenstaubenblablabla" aufhellen!

Avatar
07.05.04 01:42:26
Beitrag Nr. 127 ()
Ich fand den roten Hosenanzug erschreckender ...
.
Den Tauben würde ich ja auch gerne helfen, aber sie hören immer so schlecht ...
Avatar
07.05.04 01:43:20
Beitrag Nr. 128 ()
:laugh: :laugh: :laugh:

Hawkie, da mach ich sofort mit! Da hätten wir endlich eine Domain, auf die wir auch mal eigene Bilder hochladen können!

:laugh: :laugh: :laugh:
.
Avatar
07.05.04 01:47:20
Beitrag Nr. 129 ()
.
Missy, :) der Hosenanzug - Mensch, das ist doch der Dresscode von Hamburch? Ist das nicht sogar der Organisator? :eek:
.
Avatar
07.05.04 01:47:49
Beitrag Nr. 130 ()
Avatar
07.05.04 01:49:40
Beitrag Nr. 131 ()
...übrigens sehe ich gerade, Cockney, dass Dein
Geräteschuppen ziemlich unglatte Flächen hat, die
eigentlich nur Ungeziefer anziehen könnten.
Daran würde ich mal was machen. Du könntest sonst
vielleicht Schwierigkeiten mit der
Schrebergartenverordnung bekommen,
die sich ja auch auf die Frontgestaltung der
Abstellhäus.chen erstreckt...
...Würde ich glatt machen...
Avatar
07.05.04 01:58:36
Beitrag Nr. 132 ()
:laugh: :laugh: :laugh:

Da schreibt man doch gerne:

hawkhead@taubenschei..e.de
Avatar
07.05.04 01:59:14
Beitrag Nr. 133 ()
.
wosie, oje, da muss ich was tun, Du hast Recht! :confused:

By the way... hast Du deinen letzten Satz nach der alten oder neuen Rechtschreibung verfasst:

...Würde ich glatt machen...

Wenn`s nach der alten war - schreib mir ein Angebot, Du kriegst den Zuschlag! :)
.
Avatar
07.05.04 02:01:48
Beitrag Nr. 134 ()
Missy, :laugh: :laugh: :laugh:
Avatar
07.05.04 02:06:48
Beitrag Nr. 135 ()
:confused: :O

G:cool:d nite
:kiss:
Avatar
07.05.04 02:15:51
Beitrag Nr. 136 ()
Hawkie :) Schlaf gut... Was murmeln die Steine von Stonehenge leise vor sich hin als Vision für morgen: "I Am A Rock"? Huch - was das wohl zu bedeuten hat? :confused: Soll mal einer die Ägypter verstehen... :confused:
.
Avatar
07.05.04 02:19:39
Beitrag Nr. 137 ()
Wollte eigentlich schon abflattern, als mir unter "Dove" noch eine bemerkenswerte Alternative zur Bekämpfung der Taubenflut untergekommen ist: Die "Dove Hunt"-Sqadrons mit leichteren Geschützen könnten sich eventuell durchsetzen ...

Avatar
07.05.04 02:52:37
Beitrag Nr. 138 ()
.
Die Armen! Nach ihrem Besuch in meinem Garten hab` ich ihnen spontan angeboten, ihr bekleckertes T-Shirt bei mir in die Waschmaschine zun tun... dachte, die bleiben drin in der Waschküche :mad:
.
Avatar
07.05.04 02:53:35
Beitrag Nr. 139 ()
Eine andere Alternative wäre, seinen Speisezettel umzustellen und öfter mal eine leckere Taube zu servieren ...

Avatar
07.05.04 02:57:59
Beitrag Nr. 140 ()
ich würde das sagen... das ergebnis lautet 4 : 2 - natur versus silikon valley...:D

bleibt nur die frage wie sich das auf die treffsicherheit bei der taubenjagd auswirkt...:rolleyes:

:)iguana
Avatar
07.05.04 03:11:36
Beitrag Nr. 141 ()
Jetzt bin ich aber entrüstet - die Taubenjäger gibt`s wirklich :mad: Und ich dachte, das wäre nur ein Vorwand, um ein paar nette Mädchen abzubilden ...

Avatar
07.05.04 03:21:27
Beitrag Nr. 142 ()
Rebel :), du bist immer so hilfsbereit :laugh:

Iguana :), deine Treffsicherheit (4:2) ist offensichtlich dadurch nicht negativ beeinflusst worden :laugh:
Avatar
07.05.04 03:35:22
Beitrag Nr. 143 ()
hihihi - kein wunder missy... auf dem gebiet kann man im gegensatz zum fußballplatz auch mit lädiertem kreuzband noch treffer landen...:D

:)iguana
Avatar
07.05.04 08:33:14
Beitrag Nr. 144 ()
Missy :eek: dass Deine ID nun fett ist, heisst, dass sie auch wieder abnehmen kann :D andererseits: willkommen Iguana ... ohne Missy dürft ich Dich heut bestimmt nicht hier begrüssen :D
Avatar
07.05.04 09:10:47
Beitrag Nr. 145 ()
Missy - wir sollten versuchen, den Tauben ihren natürlichen Lebensraum zurückzugeben. Daher unterstütze ich die Campagne:



Dieser ewige Krieg muss aufhören daher lasset uns das Signal aussenden:



http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/glosse/17364/1.html
Avatar
07.05.04 10:20:36
Beitrag Nr. 146 ()
moin, freunde des
gepflegten gartenbaus.......:laugh: :laugh: :laugh:

froind Cockney,
vergiss bitterschön vor aufstellung der hinkelsteine
das korrekte vertikutieren net, gell!


oh, es rumpelt in meinem westflügel, genauer in der nähe
des waschsalons >>> muss mal nachschauen gehen.........

Avatar
07.05.04 13:52:07
Beitrag Nr. 147 ()
.
Dolcefreund, :) ich habe mit den Nachbarn zusammen schon begonnen, zu vertikutieren - einen Großteil des Rasenfilzes haben wir bereits entfernt! :)



.
Avatar
07.05.04 14:02:04
Beitrag Nr. 148 ()
:cool: das müssen TourniganGold-Mitarbeiter sein ... leider ist die Aufnahme zu undeutlich, so dass man die Schürf:eek:Wunden nicht erkennen kann.
Avatar
08.05.04 04:48:26
Beitrag Nr. 149 ()
@hawkie: nun, wenn expertisen gefragt sind bin ich halt zur stelle.:laugh: ...ich sag nur jute statt plastik...:D
oh, oh für deinen dezenten hinweis an missy gibt es ja auch aktuelle beispiele - bei einer sperre ist das fett schnell wieder von den rippen...

:)iguana
Avatar
09.05.04 02:33:25
Beitrag Nr. 150 ()
Oh oh ... :confused:
Avatar
10.05.04 19:33:53
Beitrag Nr. 151 ()
Was macht ihr euch denn für unnötige Sorgen um mein Fett an den Rippen :confused:

bei dem Foto handelte es sich doch eindeutig um eine Charity Aktion des World Wildlife Funds.

Und in diesem Fall gilt: Der Zweck heiligt die Nippel ...
Avatar
10.05.04 19:53:28
Beitrag Nr. 152 ()
Und selbst der Akton "Saufen für den Regenwald" würde ein ein bisschen mehr Freizügigkeit nicht schaden ...

Avatar
10.05.04 22:31:36
Beitrag Nr. 153 ()
lass mich der Zweck sein, Missy #151 :cool: okay oder wenigstens Iguana :laugh:
Avatar
10.05.04 22:34:07
Beitrag Nr. 154 ()
Und ausserdem, Missy:

Was macht ihr euch denn für unnötige Sorgen um mein Fett an den Rippen

Hast wohl noch nie sone richtige Rippenfettentzündung gehabt, wa?
Avatar
10.05.04 23:32:31
Beitrag Nr. 155 ()
hawkie :)

Mein Rippenfett ist mir noch nicht so sehr ans Herz gewachsen, dass ich nicht leicht darauf verzichten könnte.
Wie gewonnen, so zerronnen ...
Avatar
10.05.04 23:54:02
Beitrag Nr. 156 ()
:laugh: :laugh: :laugh:

Rippchen ohne Fett - undenkbar! :)




.
Avatar
11.05.04 00:01:09
Beitrag Nr. 157 ()
:laugh: Smeiler Giley, Missy! :laugh:
Avatar
11.05.04 01:06:39
Beitrag Nr. 158 ()
Avatar
11.05.04 01:18:18
Beitrag Nr. 159 ()
Avatar
11.05.04 03:46:53
Beitrag Nr. 160 ()
...das nennt man punktlandung...:laugh:

:)iguana
Avatar
11.05.04 04:45:19
Beitrag Nr. 161 ()
Avatar
11.05.04 12:54:04
Beitrag Nr. 162 ()
Avatar
11.05.04 13:36:50
Beitrag Nr. 163 ()
... und schon wieder diese vulgäre Audsdrucksweise ...
Avatar
11.05.04 13:54:03
Beitrag Nr. 164 ()
"Es genügt nicht, keine klaren Gedanken zu haben,
man muss auch imstande sein, sich unklar auszudrücken."




seemantische grüße
Avatar
11.05.04 14:09:28
Beitrag Nr. 165 ()
Avatar
11.05.04 14:22:07
Beitrag Nr. 166 ()

.
Avatar
11.05.04 16:08:14
Beitrag Nr. 167 ()
.
Die Bedeutung der Seh-Mantik erschliesst sich oft erst, wenn es zu spät ist!


.
Avatar
11.05.04 16:16:22
Beitrag Nr. 168 ()
Die Seh-mantik von Frauen und Männern untrscheidet sich erwiesenermassen in einigen Punkten.

Avatar
11.05.04 16:20:33
Beitrag Nr. 169 ()
Häufig wird die Seh-Mantik auch von saisonalen Witterungsverhältnissen beeinflusst ...

Avatar
11.05.04 16:55:19
Beitrag Nr. 170 ()
.
Diese saisonalsehmantischen Witterungsverhältnisse dürfen in der Tat nicht unterschätzt werden.



.
Avatar
11.05.04 17:16:45
Beitrag Nr. 171 ()
Dank Google verstehe ich jetzt endlich auch, wie sich ein Orkan aufbaut und woher er seine Wucht nimmt.

Avatar
11.05.04 17:34:26
Beitrag Nr. 172 ()
.
Missy, :):laugh:

das klingt ja fast bayerisch: "...faller kraftiga regn" :eek:
.
Avatar
11.05.04 19:47:06
Beitrag Nr. 173 ()
#137: Die linken drei sind OK, die rechten bleiben mit ihren ekelhaften Silikontitten können abhauen!
Avatar
11.05.04 19:51:16
Beitrag Nr. 174 ()
#111: Ach, das isn Pferd? Habs für ne Stute gehalten!
Avatar
11.05.04 22:33:55
Beitrag Nr. 175 ()
Guten Abend @all

Ich hoffe, ihr habt alle das Kleingedruckte zur Verwendung von Silikon in WO-Postings gelesen?

<div style="border: 1px solid #000;"WO haftet nicht für die unsachgemäße Verwendung von Silikon in Threads des Bauwesens.</div>

Gruß
CaveModem :)
Avatar
11.05.04 23:37:43
Beitrag Nr. 176 ()
:laugh: es noch nicht seit langer Zeit, CaveModem dass das Bauwesen auch dem weiblichen Geschlecht die Pforten geöffnet hat.
Mann möge sich in Rücksicht üben - als nächstes steht dann der elastisch hüpfende Silikonball auf dem Leerplan



Missy, des kost a Mass :mad:
Avatar
11.05.04 23:51:20
Beitrag Nr. 177 ()
Da sieht man wieder mal, dass nicht nur die Statik, sondern auch die Dynamik eine Rolle im Leben spielt.

Gruß
CaveModem :)
Avatar
12.05.04 00:10:11
Beitrag Nr. 178 ()
ganz schön explosiv, diese Dynamike

Avatar
12.05.04 00:11:49
Beitrag Nr. 179 ()
Das mit der Rechtschreibung üben wir dann noch mal. Aber zur Zeit von Pisa ist das alles gleich.

CaveModem :D
Avatar
12.05.04 00:22:48
Beitrag Nr. 180 ()
.
Semantisch war`s aber ökay! :)
.
Avatar
12.05.04 00:23:49
Beitrag Nr. 181 ()
Hallo CaveModem :)
deine Abmahnungen haben immer eine so demoralisierende Wirkung auf uns.
Ich für meinen Teil werde ganz sicher kein Posting mehr mit nackten weiblichen Brüsten illustrieren ...

Avatar
12.05.04 00:30:10
Beitrag Nr. 182 ()
CockneyRebel

da bin ich sehr froh, denn gegen Antisemantismus müßte ich hier vorgehen.

MissB.Hagen

ich kann mich ja als Preposting-Qualitätstester anbieten, damit hier nichts Falsches durch die Bilder hoppst. Ich schaue auch genau hin!

Gruß
CaveModem :)
Avatar
12.05.04 00:40:44
Beitrag Nr. 183 ()
Cave, ;) bitte halte die Augen offen!

Aber in diesem Fall: Wenn hier semant, äh,
jemand, mal entgleist - noch nie wurde bei w:0 eine Frau wegen solcher Bilder gesperrt - das ist völlich unverdächtich! :D
.
Avatar
12.05.04 00:51:45
Beitrag Nr. 184 ()
ModyDick - der weisse Wal, das war so ein Antiseemanntiker


Avatar
12.05.04 00:52:10
Beitrag Nr. 185 ()
Keine Angst, Rebel :) - ich hab ein untrügliches Gespür für Stil und Ästhetik.
Das besteht den härtesten Qualitätstest eines kritischen Peep-Posters.
Avatar
12.05.04 01:08:33
Beitrag Nr. 186 ()
:p
Avatar
12.05.04 23:41:11
Beitrag Nr. 187 ()
back to the roots:

Avatar
13.05.04 16:55:57
Beitrag Nr. 188 ()
.
Jau, Hawkie, sonst macht der Bautrupp in der Zwischenzeit doch nur Blödsinn!



.
Avatar
13.05.04 19:26:07
Beitrag Nr. 189 ()
Und das Baumaterial wird offensichtlich bei helllichtem Tage gestohlen.

Avatar
15.05.04 11:02:24
Beitrag Nr. 190 ()
Ich habe einen Spezialisten auf den Fall angesetzt :mad:

Avatar
15.05.04 11:33:05
Beitrag Nr. 191 ()
ja, ja, wem die Steinlaus tickt :laugh:

Bei der Kreuzung einer weiblichen Leutschnabelbeutelschabe mit einer männlichen Steinlaus ergab sich ein lausähnliches Insekt, das seine Eltern um ein Fünfaches an Größe übertraf. Besonderheit des Tieres ist die veränderte Frequenz des Lichtes, das es ausstrahlt. Dieses Licht ist für den Menschen nur sichtbar, wenn es von Steinen reflektiert wird. Hierbei glüht der Stein dann in einem, wie die Forscher es nannten, kuscheligem Rot, das sich in der Intensität mit der Leuchtkraft einer durchschnittlichen Sonnenerektion vergleichen lässt.
Avatar
15.05.04 11:38:04
Beitrag Nr. 192 ()
Da bin ich aber froh! Dr. Benecke scheint genau der richtige Mann für sowas zu sein!

Avatar
07.06.04 17:14:52
Beitrag Nr. 193 ()
.
Loriots "Steinlaus" existiert tatsächlich - dies behauptet zumindest ein deutscher Mikrobiologe

... Dass die "echte" Steinlaus unter dem Elektronenmikroskop ihrem telegenen Bruder zur Ehre gereicht, ist dem Geomikrobiologen Wolfgang E. Krumbein zu verdanken, dem - so wie er sich selbst bezeichnet - einzig wahren Entdecker der Steinlaus: "Das erste Mal habe ich die Steinlaus auf der Balustrade des Stephansdoms in Wien gesehen. Dort flitzten auf einmal 30 bis 40 kleine rote Tierchen über den Algenfilm", erkärt der Professor aus Oldenburg.



http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/lis/11417/1.html
.
Avatar
07.06.04 17:23:17
Beitrag Nr. 194 ()
Jetzt hätt ich fast den thread verloren :eek:
Rebel ... you forgot the picture :D



Wie schon Neil Young wusste:
There´s more to the picture than meets the eye
Avatar
07.06.04 17:40:06
Beitrag Nr. 195 ()
.
Unverzeihlich, mein Fehler, Tentie! :cry: Danke für`s Nachholen! :)

Inzwischen wird weiterhin intensiv an der Steinlaus geforscht: :eek:

http://fotocommunity.de/pc/pc/display/887685
.
Avatar
07.06.04 17:51:19
Beitrag Nr. 196 ()
.
Da gibt`s doch tatsächlich Leute, die diesem Borkenkäfer der Steinmonumente auch noch Denkmäler setzen! :mad:



.
Avatar
07.06.04 21:16:42
Beitrag Nr. 197 ()
#191 StellaLuna :)
Freud`scher Verschreiber oder gibt`s das wirklich ...

... das sich in der Intensität mit der Leuchtkraft einer durchschnittlichen Sonnenerektion ( :eek: ) vergleichen lässt ...
Avatar
07.06.04 21:21:47
Beitrag Nr. 198 ()
Oh Missy, schon wieder eine Erektion :laugh: scheinst Du ja wirklich heute anzuziehen - ich wünsch dann noch einen erfüllten Abend :kiss:
Avatar
07.06.04 21:28:37
Beitrag Nr. 199 ()
Wieso verstehe ich Männer manchmal überhaupt nicht :cry:

10Takki :confused: - ich wollte doch nur eine Wissenlücke füllen ....
Avatar
07.06.04 21:32:55
Beitrag Nr. 200 ()
Ja, traurig diese verschiedenen Muttersprachen bei uns - hast mich vorhin ja auch schon nicht verstanden
Avatar
07.06.04 22:04:13
Beitrag Nr. 201 ()
You`re talking in riddles, Liebster :p: - wann vorhin :confused:

... und was soll mir dein Smiley sagen (Dir werden doch nicht etwa die Zähne ausfallen) :eek:
Avatar
07.06.04 22:07:16
Beitrag Nr. 202 ()
Um beim Phallbespiel zu bleiben:

... das sich in der Intensität mit der Leuchtkraft einer durchschnittlichen Sonnenerektion vergleichen lässt ...

Der Schreiber meint wahrscheinlich, dass es vor der Sonneneruption (im Volksmund auch Sonnenejakulation genannt) erstmal zu einer Sonnenerektion gekommen sein muss - ein besonders in der Frauenwelt weit verbreiteter Irrtum :)
Avatar
07.06.04 22:09:47
Beitrag Nr. 203 ()
Missy, sieh in Deine Inbox von heute 16:02 und 07 Sekunden
Avatar
07.06.04 22:45:12
Beitrag Nr. 204 ()
Das in der Inbox hab ich jetzt verstanden :laugh:

Mit deiner volkstümlichen Erklärung des Naturschauspiels kann ich mich aber noch nicht so recht anfreunden :D
Avatar
07.06.04 22:47:09
Beitrag Nr. 205 ()
Klar, bist ja auch eine Frau :laugh:
Avatar
08.06.04 00:05:48
Beitrag Nr. 206 ()
Frau hin, Frau her :laugh: - ich lese eben etwas genauer und bin nach wie vor der Meinung, dass es sich
um einen Verschreiber handelt, der eigentlich auf die letzte Seite des Spiegels ("Hohlspiegel") gehört ...
Avatar
08.06.04 00:38:25
Beitrag Nr. 207 ()
.
Sprecht ihr von sowas oder missyverstehe ich euch jetzt völlig? :confused:



.
Avatar
08.06.04 00:44:46
Beitrag Nr. 208 ()
.
In ein paar Stunden hat die Sonne einen Venusabgang - und auch da heißt es: Niemals ungeschützt! :cool:
.
Avatar
08.06.04 01:17:18
Beitrag Nr. 209 ()
Hi Rebel :) - endlich ein Fachmann an Board!
Ich werde meine Frage aber jetzt nicht mehr wiederholen, denn leider
traue ich dem, was du mir evtl erklären würdest, noch weniger :laugh:

Für heute, 8.oo h, habe ich schon eine Schutzbrille bereit gelegt.
Nun muss ich nur noch rechtzeitig wach werden - oder gleich aufbleiben ...
Avatar
08.06.04 01:50:48
Beitrag Nr. 210 ()
.
Hi Missy, :)

ich habe mir auch schon eine Schmutzbrille besorgt und sicherheitshalber für die Mods auch welche zurückgelegt!

Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man die Venus dann von irgendeinem Hügel aus besonders gut sehen, wenn sie die Sonne befleckt... aber das soll dann wie im richtigen Leben nicht allzu oft vorkommen... aber ich hab keine Ahnung :confused:
.
Avatar
08.06.04 02:23:42
Beitrag Nr. 211 ()
.
Rebel :laugh: - dann vergiss bloss nicht, deine Schmutzfinkbrillen auch rechtzeitig auszuteilen.
Sonst wird`s duster auf deinem Hügel ...

Avatar
08.06.04 12:07:03
Beitrag Nr. 212 ()
Hallo, meine Lieben :)

Besonders beeindruckend ist das Schauspiel ja nicht gerade.
Ich glaube nicht, dass ich mir das 2117 noch mal anschauen werde :laugh:

Avatar
08.06.04 12:28:12
Beitrag Nr. 213 ()
.
Auch guten Morgen, ihr Lieben! :)

Missy, :laugh::laugh::laugh:

Zu dumm, dass ich so gutmütig bin :( - heute hätte ich mir ein schönes Zubrot verdienen können... bin mit SoFi-Brille und Fernglas zum Projizieren in der Firma aufgekreuzt und hab` damit zeitweise ganze Abteilungen lahmgelegt ("Darf ich auch mal?") :D

.
.
Avatar
08.06.04 12:32:29
Beitrag Nr. 214 ()
Avatar
08.06.04 12:50:12
Beitrag Nr. 215 ()
servus:)
Billy Idol
Venus


Aha aha
Aha aha

You know you, me, we are so lonely
You look to me I`ll be there my only
`Cause you say you want me
More, more, more

And you say that you need me
It won`t be long and I`ll be holdin`
`Cause you say you want me
More, more, more

One touch of Venus
And she`ll receive us
One touch of Venus
Yeah yeah
One touch of Venus
And she`ll receive us
I said yeah yeah

I know we`ll take a ride
We`ll pass the stars and be home tonight
`Cause you, me, way above the stars, (stars)

We ain`t dreamin`
And we`re livin`

One touch of Venus
And she`ll receive us
One touch of Venus
Mmm Yeah yeah
One touch of Venus
And she`ll receive us
I said yeah yeah
Ain`t I got the might
Ain`t I got the right

Unh, huh for a touch of Venus

Aha aha
You me we ain`t so far from home
You me we ain`t got far to go
You me here above the stars

One touch of Venus
And she`ll receive us
One touch of Venus
Mmm Yeah yeah
One touch of Venus
And she`ll receive us
One touch of Venus
Mmm yeah yeah
One touch of Venus
And she`ll receive us
I said yeah yeah
Way above the stars
Ain`t I got the right
For a touch of Venus
Ain`t I got the right
For a touch of Venus
Avatar
21.06.04 16:56:50
Beitrag Nr. 216 ()
Erbauer von Stonehenge gefunden (leider waren sie schon tot)

Der Mythos um den Steinkreis von Stonehenge hat neue Nahrung bekommen: Sieben Menschen, deren Skelette vor einem Jahr gefunden wurden, gehörten neuen Untersuchungen zufolge zu den Erbauern der geheimnisvollen Anlage.

weiter:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,305037,00.h…

Avatar
21.06.04 16:59:53
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
Avatar
21.06.04 17:47:32
Beitrag Nr. 218 ()
.
Erbauer der Externsteine gefunden (Auto leider schon Rost)


.
Avatar
01.07.04 16:07:09
Beitrag Nr. 219 ()
Avatar
06.07.04 16:44:57
Beitrag Nr. 220 ()
.
Überraschender Fund bei den Externsteinen

Nachdem in der unmittelbaren Umgebung der Externsteine eine Anzahl steinzeitlicher Bälle gefunden wurde, ist die Diskussion um die Funktion des sogenannten Sonnenlochs unter Archäologen wieder in die Diskussion gekommen.







.