wallstreet:online
42,35EUR | -0,75 EUR | -1,74 %
DAX-0,50 % EUR/USD-0,17 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-2,46 %

EuroGas Board: Altaktionäre rudern nach vorne! - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: US2987341045 | WKN: 891969
0,025
07.12.17
Lang & Schwarz
0,00 %
0,000 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

EuroGas Inc. (D-WKN 891969; US-OTCBB: eugs)
------------------------------------------------------------------

Etwas früher als geplant eröffne ich nun das neue Diskussions-Board.


Zwei Punkte zu Beginn:

(1) Gesellschaftswert
Eurogas steht nach meiner Meinung in Kürze wieder auf der spekulativen Buylist einiger Banken und Magazine. Ich verweise auf den Artikel in EuramS vom 23.02.03 (nachzulesen im Infoboard). Die Börsennotierung schwankt in den letzten Wochen stark und die Umsätze ziehen langsam an- ein Vorbote. Für die Altaktionäre wird eine gute Zeit kommen.

(2) Langfristige Entwicklung
Ich gehe davon aus und werde mich weiter dafür weiter einsetzen, dass nun eine langfristige Entwicklung bei Eurogas stattfindet, von der auch die Investoren nachhaltig profitieren werden.



Vorweg einige Boardregeln:
Teilnehmer, die nicht inhaltlich mitdiskutieren wollen, bleiben besser draußen.
Hier ist der Ort für eine sachliche Diskussion. Jeder kann hier seine Einschätzung äußern, ob positiv oder negativ.
Auch Spass an der Sache ist nicht unsachlich und ausdrücklich erwünscht.
Persönliche Angriffe aufgrund anderer Meinung sind nicht erwünscht.
Guten Morgen Russlandinvestor,

schön, dass die Diskussion, hoffentlich so sachlich, wie möglich weitergeführt werden kann.

Hoffen wir, dass das Verhalten und die Kursentwicklung der Firma EuroGas in Zukunft zur sachlichen, nicht unbedingt emotionslos, geführten Diskussion beiträgt.

Ich will gerne meinen Beitrag dazu leisten.


Aktientiger :cool:
Morgen!

Nachdem www.eugs.com die letzten Tage nicht mehr ging, geht jetzt www.eugs.de auch nicht mehr. Warum?
Fängt das schon wieder so an wie vor ca. 1 Jahr?
Ok! Jetzt wieder...
Vorher gings auf jeden Fall nicht.
Aber trotzdem geht di .com - Adresse nicht mehr. Warum?
Die letzte drei Postings zeigen, dass eine gute und sachliche Diskussion nur auf einer veränderte Diskussionsgrundlage geführt werden kann.

Um uns vor dämlichen Beiträgen zu bewahren, ist jetzt die Firma EuroGas gefragt.
Kein Boardie oder User wird das leisten können.

Macht`s gut!
Ich habe besseres zu tun, als nochmals Unsinn zu lesen.
Melde mich wieder, wenn das wahr geworden ist, was RuIn oben skizziert hat.

Aktientiger
@ Aktientiger

Nicht so empfindlich...jeder kann seine Meinung sagen, solange es nicht wieder in persönlicher Hetze oder im Dauerpostsyndrom ohne wirklichen Inhalt ausartet.

Herr Rauball würde wissen, warum man ihm solche Vorwürfe macht (und Eurogas muss sich einige Vorwürfe gefallen lassen). Wenn er nun sogar von seinen Kritikern selbst zitiert wird, dann kann er sich doch nur freuen, oder?!

Das Gefühl, dass du auf der richtigen Seite liegst, wird umso schöner, wenn du vorher "zusammengeprügelt" worden bist. Wir liegen richtig, das sage ich mit voller Überzeugung!
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
@KR
Verzichte auf dein großmütiges Verzeihen ( da gibt es nämlich nicht`s zu verzeihen ),bleibe einfach ehrlich und aufrichtig und verdrehe keine Tatsachen.

Auf ein Neues.

the champion
Danke, das solltest Du Dir auch merken, woll! Immer freundlich bleiben und nicht andere bevormunden, denn mein Posting war ausschließlich an den Moderator gerichtet und nicht an Dich, es sei denn, Du bist eine Doppel ID:D:D:D Dann ist klar warum Du anstelle von RuIn antwortest...:p
Und ob es was zu verzeihen gibt oder nicht ist ebenfalls nicht Deine Sache. Wollt ich nur mal klarstellen, denn Bevormundung war etwas, was die Optis immer konnten! Nur, Realisten merken das!:D:D:D
Aber auch Dir sei verziehen, zumindest von meiner Seite, denn ich will hier keinen Streit anfangen, deshalb kommentiere ich nicht. Angefangen hat @Aktientiger! Du legst nach!:cry:
@ BoardMod

Ziehen Sie bitte diesen KR aus dem Verkehr, Sie sehen doch, dass der nichts dazugelernt hat.
Aggressivität in Watte verpackt !

Greifen sie durch, bevor wieder der alte "Mist" anfängt!!

MfG

Beren
@KR
Auch wenn`s mir schwer fällt, ich verzichte jetzt auf eine Kommentierung dem Frieden willen. Kann sich ja jeder selber eine Meinung bilden.

the champion
@ KR

Schau mal in meinen Thread !

Da steht ab 20.30 Uhr
mein Schlußwort für Dich...

opt53 ;) :rolleyes: :p
Womit verdient Eurogas eigentlich Geld?
Gibt´s da regelmäßigen Cash Flow oder lebt man nur von Hoffnungen?
Man hört immer von Talkminen, werthaltigen Rechten und Konzessionen - bloß was nützt mir das Wasser in der Wüste, wenn ich nicht in der Lage bin, den nötigen Brunnen zu bohren?

Vielleicht ist ja jemand hier in der Lage mich aufzuklären!

Aldy
@Aldy

Bei dem derzeitigen Kurs brauchst du nicht nach regelmäßigem Cash Flow fragen, das erübrigt sich.
Aber mal ne Frage: Du bist schon länger im wo: und postest auch öfters. Wie kommst du jetzt auf Eurogas? Hast du schon immer mitgelesen oder bist du jetzt erst aufmerksam geworden?

Schönen Abend

the champion
@champion
Bin tatsächlich Eugs-Aktionär! Quasi ´ne Altlast aus der Vergangenheit, wo ich mich mit sowas wie Bilanzen noch nicht beschäftigt hatte.
Aber von heißer Luft kann man bekanntlich nicht leben - mein Interesse hält sich daher seit geraumer Zeit in Grenzen.

Ab und an schaue ich jedoch mal vorbei.

Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Aldy
@ Aldy

Eurogas lebt seit Jahren von der Substanz bzw. durch Aktienausgabe.

Allerdings ist jetzt durch die Talkmine eine Wende möglich: durch Teilverkauf und durch nachfolgende Produktion ab Mitte - Ende 2004, evt. Anfang 2005. Nach alten Angaben aus 1997-1998 von Thyssen und Dorfner kann die Talkmnine gesamt Jahresumsätze bis zu € 16.620.000,- erzielen (bei 80.000 t, alte Marktpeise, heute höher!)

Wieviel Cash aktuell durch Verkauf reinkommt, werden wir sehen: i.M. sind € 15.000.000,- angekündigt worden (Artikel EuramS 23.02.03).

Ich gehe davon aus, dass Eurogas weiteres Cash hereinholen wird, um ein Öl- bzw. Gasprojekt zu starten, das innerhalb von einem Jahr in Produktion gebracht werden kann (keine Exploration wie Polen oder Slowakei!). Hier rechne ich fest mit dem Zukunftsmarkt Kasachstan und einem Feld, was in etwa der Größe des Goloil Feldes entspricht (in 2000 geplante, aber gescheiterte Teton Übernahme). Das ist aber reine Spekulation, solange nichts derartiges veröffentlicht worden ist.

Sobald die angekündigten Veröffentlichungen da sind, werde ich bezüglich der Talkmine eine CF Rechnung erstellen.
@ Aldy

Wenn du noch weitere Infos über das Talkvorkommen einsehen willst, gehe auf eugs.de, Hintergrundinfos.
Hier wird ausführlich über Talk berichtet, besonders interessant ist die Präsentation des Talkvorkommens durch die Firma Dorfner auf der Euromin 2001.

Wunderbare Aussichten !!!

Gruß
Beren
Irgendwie schon erstaunlich, wie sich Eugs noch Woche für Woche halten kann.
Immer bevor es komplett zappenduster wird taucht in irgendeiner Gazette ein überaus peinlicher Artikel auf. ( siehe Eurams)
Und ein paar Anleger fallen darauf rein.
Raubaal ist in der Tat die Peinlichkeit in Person.
Nicht zu überbieten.
Es lebe Knallarsch, der hatte immer recht.
Knallarsch & Geschwister
was sollen diese blödsinnigen Postings ?
verpisst euch!
zu eugs.com soviel :

Record expires on 01-Mar-2003.
Record created on 28-Feb-1997.
Database last updated on 17-Mar-2003 10:28:17 EST.
@all

Kommentar zum Handel: Im deutschen Markt ist seit gestern offensichtlich ein Käufer in Aktion - keine überhasteten Käufe und auch keine größeren Blockorder oder Umsätze, sondern sehr behutsam. Wer sonst zahlt bis zu 20% Aufgeld (gestern) i.V. zu US ??? Evt. ist es technische Reaktion auf den Verfall der letzten 3 Wochen, allerdings sollte dann auch der US Markt jetzt anziehen.
Überbewerten sollte man das also vorerst nicht, sondern beobachten.

Kommentar zum Infothread: Bitte Diskussion hier!
@RusslandInvestor,

ist mir auch aufgefallen.
Sehr interessant..
Vielleicht doch erst Interessenten.

Einer wird aber nicht reichen :laugh:

Gruß

Aktientiger
@Aktientiger

Ich schau auch immer wieder mal auf die Charts, Indikatoren, Umsätze...


Guten Morgen Russlandinvestor

ich verstehe nicht viel von Chart usw.
ich glaube in Bezug von EuroGas, dass hier nur fundamentale Daten den Kurs bewegen werden.

Später einmal, falls sich EuroGas in Geschäft und Kursverlauf normalisiert haben könnte, mag ich glauben, dass man mit Chart-Deutungen weiter kommt.

Gute wie schlechte Nachrichten, machen jede Chartanalyse sofort zunichte... Speziell bei Werten wie EuroGas.

Aber, falls ich mich irre..bin lernfähig..

Vielleicht klettert der Kurs heut ja wieder ein wenig weg vom Insolvenzniveau. Wäre sehr wünschenswert.


Gruß

Aktientiger
@all

In meiner langen Eurogas Zeit frage mich oft, warum einige Großaktionäre wie Winzer/Maurer , Belmont und Storm (zusammen mehr als die notwendige Anzahl von Aktien für eine aoHV), nicht auch mal eine Shareholderversammlung einberufen lassen. Das könnte langsam mal Zeit werden, das zu tun.

Antwort: Die bekommen ständig neue Aktien und verlieren kein Geld! Bestechung nenne ich soetwas!
@all2

Mir liegen von der Klitsche Belmont Infos von der Geschäftsleitung vor (Herrn Musil), die eindeutig darauf abzielen, uns zu schaden (ich überlege, ob ich sie veröffentlichen werde- weiß aber auch, dass dies uns evt. schaden könnte).

Herrn Musil liegt ein außerbörsliches Angebot vor, den gesamten Eurogas Aktienbestand zu kaufen, er weigert sich aber und schmeisst anstatt ständig Aktien in den open market in US !

Das sind lediglich Infos, die er mir selbst auf mehrere offene und nicht vertrauliche Anfragen gegeben hat!

Ich glaube, dass ist Stoff für eine aoHV !!!
Warum soll Musil EuroGas kaufen??

Wenn EuroGas gute Aussichten hat (so denke ich noch) warum solle die Firma einem allein gehören?

Und wer biete Musil dies an? Rauball??

Entweder EuroGas schaft bald Wertschöpfung durch reelle Produktion oder EuroGas ist Wert, das es bald zugrunde geht,alles andere ist bullshit (Akienausgabe usw. alles Quatsch)

Bringt die Projekte voran und erwirtschaftet Cashflow, sonst nix. Selbst Lizenzhandel müßte jeder Trottel hinbekommen.
@ Aktientiger

Du verstehst es falsch. Es geht um die Aktien, die Belmont von Eurogas hält-hierfür liegt ein Kaufangebot vor! Ich habe doch schomal dargestellt: Belmont verkauft seit Monaten über den open market Aktien...

Und was Aktienausgaben an gewisse Gruppan angeht: da solltest du dich schon auf mich verlassen, dass ich hier keinen Unsinn schreibe.
@RusslandInvestor,

Belmont-hält noch ca. 8 Mio Aktien oder?

ich glaube nicht das Du Unsinn redest. Im Gegenteil!
Ich kritisiere jede Aktienausgabe an Großaktionäre.
Ich wäre sofort dafür, dass Großaktionäre ihr Geld wieder sehen, aber nur über den Weg der Wertschöpfung über Den Verkauf von Talc, Gas und öl, durch EuroGas.

Das in den letzten Wochen und Monaten Aktien auf den Mark geschmissen wurden, ist wohl vielen aufgefallen.
Ist das nicht meldepflichtig, wenn es über eine bestimmte Anzalh hinausgeht?

Dank auch für Deine Antwort!

Gruß

Aktientiger
Russland-Investor, was bringt eine außerordentliche HV?
Wir können sowieso nichts machen.:mad:
Die Sache ist doch ganz einfach.
Seit wann besteht EuroGas??
So viel ich weiß, seit 1994.
9 Jahre keine Einnahmen realisiert.
Da brauch ich keine Betriebswirtschaft studiert haben, um zu erkennen, dass was faul ist.
Zu Musil: Der ging doch auch schon den Rauballs auf den Leim, und will sich jetzt rächen.
Irgendwie verständlich.....
Russland-Investor, deine Aussage:

"Mir liegen von der Klitsche Belmont Infos von der Geschäftsleitung vor (Herrn Musil), die eindeutig darauf abzielen, uns zu schaden (ich überlege, ob ich sie veröffentlichen werde- weiß aber auch, dass dies uns evt. schaden könnte).
Herrn Musil liegt ein außerbörsliches Angebot vor, den gesamten Eurogas Aktienbestand zu kaufen, er weigert sich aber und schmeisst anstatt ständig Aktien in den open market in US !"

Meine Frage? Was kann uns überhaupt noch schaden? Am meisten hat uns Rauball geschadet und nicht Musil, oder sehe ich das falsch?:confused:
Wenn endlich mal vernünftige Arbeit von Eurogas abgeliefert wird, dann steigt auch der Kurs, eine Charttechnik bei Eurogas gibt es nicht!

Jetzt mal aus der Sicht von Musil:
Wenn er diese Eurogasaktien so billig angeboten bekommt, dann muß er doch zuschlagen,;) ich denke in diesem Jahr kommt der große Durchbruch, warum sollte dann Rauball verkaufen? :D
Zum Threadtitel:
EuroGas, Altaktionäre rudern nach vorne!
Nur Rauball sitzt im Boot und angelt oder fährt Wasserski!:laugh:
2. Tagesordnungspunkt neben einer Klage gegen Belmont

---Options/ Aktienausgaben von Juni/Juli 2002---

Thema: Ich will endlich auch einen Verwässerungsschutz für mein Aktienkapital !

Sicher ist nurmal eins: Wir können jederzeit raus, wenn auch dann mit horrendem Verlust.

Alle drei anderen Aktionärsgruppen (Storm, Rauball, Maurer Winzer) hingegen, die i.M. mein Unbehagen auslösen, da sie unverschämter Weise in 2001/2002 etwa 45.000.000 neue Aktien und Optionen zum Ausgleich für den Aktienkursverfall bekommen haben (nur zum Teil durch Cash Einschüsse gerechtfertigt- ich kann das gerne detailreich schildern und würde sicher nicht so schwammig bleiben, wie Powell bei der Präsentation der Beweise im UNO-Sicherheitsrat), sind Insider oder Halter von mehr als 5% !!! Sollten da Aktien ohne SEC-Anmeldung verkauft werden, ist es rechtlich eindeutig...

Ohne uns läuft nichts mehr bei Eurogas, denn wir sind die letzten, die überhaupt Aktien gekauft haben (ca. 50 deutsche Aktionäre), außer irgendwelchen Schiebereien von Paketen hin und her. Wir haben für den Dilution Ausgleich allerdings seit Jahren in Cash an der Börse zahlen müssen!!! Ansonsten läuft ausschließlich ein Arbitrage Handel von US nach Ffm. In US kauft kein außenstehender Investor eugs-Aktien, da die Bilanzen i.M. nichts hergeben!

Wenn kein Geld mehr da ist, dann muss Eurogas Insolvenz anmelden und das Aktienvermögen liquidieren. Aber eine Großherrenwirtschaft, die sich selbst Optionen und Aktien genehmigt und das Unternehmen am "Tropf" nicht leben oder sterben lässt, ist jetzt zuende... . Oder: Ergebnisse veröffentlichen - allerdings ist die Zeit nun endgültig abgelaufen! Der Geduldsfaden überspannt...

Sollten wir rausgehen, ist Eurogas an der Börse tot!
Also Russland-Investor, kann ich nicht glauben:
Wenn wir aussteigen ist Eurogas tot, wir kleine Aktionäre in Deutschland.

Das wäre eine Schlagzeile im Handelsblatt:
50 deutsche Kleinaktionäre verkaufen ihre Eurogasanteile und treiben damit Eurogas in den RUIN!:laugh:

Deinen Worten zu entnehmen:
"Eurogas ist insolvent, und Knallarsch hatte Recht!":eek:
@Russlandinvestor,

irgendwann müßte Belmont keine Aktien mehr haben um sie auf den Markt zu werfen.
Das Problem müßte sich also bei guten Geschäften von EuroGas und ordentlichen Handel an der Börse von selbst erledigen.

Die Ausgabe von Aktien ist aber nicht mehr zu tolerieren.
Hier hättest Du meine volle Unterstüzung meiner Stimmrechte!

Gruß

Aktientiger
@ Thika

Woher willst du denn wissen, wie groß oder klein einige sind...wir sprechen ja nicht nur von diesem Board.

Ansonsten: lies das, was ich geschrieben...
Jetzt aber mal raus mit den Wahrheiten über Eugse!
RUIN, von dir hörte man doch immer "abwarten"
bis off. Meldungen von Eugs kommen usw.

und was hat es gebracht, dieses Stillschweigen ?
Hintenrum wurden wir von einigen Abzockern
betrogen!

Jetzt ist die Ruhephase aber vorbei !
Liebe Aktionäre,

endlich ist Ruin aufgewacht. Willkommen in der Realität. Eurogas INC
ist kein Kauf! Bis dato keine offiz. Meldung über einen Investor! Eurogas
ist tot, nur man fragt sich wie der CEO da noch ohne Klagen herauskommt.

An RUIN
du siehst die Welt endlich ohne eine rosarote Brille, ist für den Anfang
gar nicht so schlecht. Glaube bald hast Du die volle Wahrheit erkannt.

TvP
Keep Careful!!!
THvP,

irgendwie waren Deine Vorhersagen noch nie so treffend.
Warum sollten sie es diesmal sein.

Muß man nicht gleich vom "Tod von Eurogas" reden..
... wenn selbst der letzte schwarz sieht, ists meistens Zeit einzusteigen. Komischerweise fällt der Kurs nicht merklich, obwohl die Lage angeblich noch nie so schlecht war. Das kennt man doch alles.

Und:

Von Aussteigen hätte man reden sollen, solange der Shit noch was wert war. Bringt doch nichts mehr...
Achtung Leute.
Es stimmt, RUIN war bis jetzt der beste Kontraindikator, den man sich vorstellen kann.
Seine jetzige Wendung ist allerdings auch nur eine Falle. Sie soll Euch zum Kaufen animieren, weil ja jeder weiß, dass immer genau das Gegenteil von dem eintraf, was er prognostiziert hat.
Also, bitte nicht gegenteilig verhalten jetzt.
Lasst Eugs endgültig kaputt gehen. Die Rauballs müßen bestraft werden für ihr übles Spiel.
@knallinchen,

entgegen Deinen dümlichen, immergleichen hohlen Postings, glaube ich nicht, dass Du Dich selbst auf diesem geistigen Niveau bewegst.

Nein, Du betreibst eine Art psychologische Kriegsführung.
Du attackierst die Rauballs, achtest wohl darauf, das Du juristisch nicht belangt werden kannst, (manchmal vielleicht aber schon die Grenze zur Verleumdung überschritten), sehr gewitzt.

Wahrscheinlich bist Du persönlich von Rauball angegangen worden, oder hast wie viele dazu Geld durch Eurogas verloren.
Möglich ist aber auch, dass Du genau das Gegenteil mit Deinen Postings sogar erreichen möchtest.

Möge sich jeder ein Bild von Dir machen.
Informativ und unterhaltsam bist Du jedenfalls nicht.

Daher scrolle ich über Deinen Mist in Zukunft nur noch hinweg, weil mir die Zeit dafür zuschade ist, da Du hier eh nur täuschst.
2002 Aktienausgabe

1. Storm
10.000.000 Aktien ohne de facto Gegenleistung !

2. Belmont
weitere 3.83 Mio aufgrund fallendem Aktienkurs !
weitere Aktienausgabe möglich, falls der Kurs nicht über ca. 0.20 $ geht.

3. Rauball Gruppe
17.142.858 neue Optionen (wegen Aktienkursverfall)

4. Rauball
10.000.000 Aktien + 10.000.000 Optionen (für Aufwendungen)

5. Maurer & Winzer
ca. 1.500.000 Aktien + 6.000.000 Optionen wegen Aktienkursverfall !


Zu 2./5. : Alte Optionen verfallen, dann neue ausgegeben mit verminderten Preis!!!

Die Punkte 1/2/3/5 sind nicht mehr zu akzeptieren, und da wird jetzt Dampf gemacht!
Korrektur:

Zu 3(!) /5 : Alte Optionen verfallen, dann neue ausgegeben mit verminderten Preis!!!
@all

Es ist schon deutlich, dass einem Kursabfälle von 1 zu 0.10 egal sein können, so lange Optionen immer weiter heruntergetaxt werden können.

Dann wird auch deutlich, dass man vielleicht die Pubklikationspflicht gegenüber den Aktionären vernachlässigen kann. Man sollte wirklich das umgehende Gerücht veröffentlichen, was aus Kreisen, die Eurogas wesentlich näher stehen, als jeder hier, seit etwa einigen Wochen verbreitet wird !!!

Ich melde mich in Kürze wieder.

Die unten angesprochenen Aktionärsgruppen haben kein Rückgrat, sonst würden sie alle anderen Aktionäre (Mehrheit!!!) nicht durch ständige Verwässerung des Aktienkapitals Schaden zufügen!
Russland-Investor, gegen Rauball kannste wahrscheinlich garnichts machen, jetzt haben wir soviel Geld verloren, auf die paar Euro´s kommt es jetzt auch nicht an.

Ich dachte immer nur, daß du zu den besser informierten Kreisen gehörst, aber jetzt hast du plötzlich die Fahne gewechselt und meckerst auch über die Machenschaften von Rauball & Co.

Warum wurde eigentlich Knallarsch gesperrt?
Er sagte das schon vor 1-2 Jahren, daß bei Eurogas nur Geld abgeschöpft wird, aber Geld verdienen noch nie im Vordergrund stand.:mad:
@Russland-Investor

es freut mich, dass man nun diese "Mißstände" auch öffentlich disskutiert !

Sollte sich nicht bald in Wien was tun, dann bringen
den Jungs um "Wulfgäng", Maurer, Belmont und Storm
auch ihre zig Millionen Shares nichts mehr - denn dann
wird der Stecker gezogen - Keine Sorge - ich lass nicht alles zu! Es unterschätzt wohl so mancher was für Möglichkeiten mein kleiner Finger ... ;)


José
@Thika

warum sollte man etwas gegen Herrn Rauball machen?
Kennst du denn diesen Mann pers. ?

Jeder hat und macht Fehler - genauso ein Herr Rauball
- doch man sollte aus den Fehlern lernen - bekommt man dies nicht hin, dann ist man vielleicht am falschen Platz.

Ich denke W.R. ist mehr als nur intelligent genug !

Am Ende wird der mit Wahrheit und Ehrlichkeit arbeitet der "zufriedene" sein ! Ob finanz. oder auch pers. !

Verlass dich darauf

Gottes Segen für die Jungs in Wien und allen leidgeplagten Shareholdern

José
Joe du hast mich falsch verstanden, wieviele Manager, bzw Banken haben die Anleger verarscht, fast alle.
Dagegen kann keiner was machen, die Banken haben sich genauso an den Anleger bereichert, wie die ganzen Firmenchef´s, es sind alles "Verbrechen in Nadelstreifen".

Rauball kenne ich nicht persönlich, aber Herr Maurer schon!:D
Herrn M. kenne ich nun nicht besser (lediglich flüchtig)
:D - kann jedoch nichts negatives berichten - ganz im Gegenteil er macht mir menschlich einen sehr guten Eindruck!

jaja Herr Maurer - eine interessante Person - welche viel beitragen könnte dass EUGS nicht bei 0,10 Cent steht ... aber tsja ...
Da haben wir so viele gestandene Männer mit der Möglichkeit und was wird gemacht ... gejammert und geschumpfen ... nat. hinter vorgehaltener Hand !

und das größte Übel bei EUGS
jeder wurschdelt und streut und macht vor sich hin, anstelle seine Kräfte zu bündeln, was im Endeffekt für alle ein Vorteil wäre

tss..

josé
Ja, Herr Maurer ist in Ordnung, kann nichts negatives gegen Ihn behaupten.
Lieber Ruin,

bitte vergiss nicht Punkt Nr. 6, der reinste Witz ist, dass Herr
Slater 15.000.000 Share für seine Dienste bei Eurogas bekommt. Siehe
nächsten Bericht von Eurogas.

Eurogas ist eine interessante Perle mit Story, aber aber das Management
kann nicht, leider, einmal etwas richtig vermarkten; sehr traurig.

Also alle Neuen und Zukünftigen Aktionäre, erst einmal abwarten der
Zug steht noch nicht einmal auf dem Gleis. STATUS: Only Watch !!!!

TvP
Keep Careful !!!!
Die Sache mit den Eugs-shares, die Belmont besitzt,wird ein wenig hochgespielt.
Die haben doch ganz klare Vorgaben, wieviele shares sie verkaufen dürfen; durchschnittlich wären dies 20000 pro Woche.
Eigentlich bei florierenden Geschäften ein Witz, auf den es sich gar nicht näher einzugehen lohnte.
Wenn man natürlich keine Meldungen bringt und Herr Musil noch dazu Eugs-shares verkauft, hat man natürlich ein Problem.

Das Hauptproblem liegt aber in der Vergangenheit von Eugs:

Aus chronischem Geldmangel, wegen Misswirtschaft, konnte vieles nur durch die Ausgabe von shares finanziert werden. Die Bereicherungsgier mancher Großaktionäre kam noch hinzu.

So wurde auch die Talkmine nur durch die Ausgabe von shares finanziert.
Ich betone ausdrücklich, dass dies wohl der beste deal war, den Eugs ja gemacht hat !!

Wäre jedoch damals Bares vorhanden gewesen, hätten wir heute nicht den Ärger mit Beo.

So aber entwickelt sich bei Eugs ein Problem aus dem anderen.
Wer dies Assets nicht verwerten kann, also auch keine Meldung bringen kann, sollte nicht einmal im Traum an Aktienausgabe denken.
Insofern hoffe ich ,dass das letzte Posting vn ThvP ein vorgezogener Aprilscherz ist.

Wenn der Kurs von EuroGas zwischen 2- 6 Euro steht, weil hervorragende Arbeit und Cash-flow produziert wird, dürften die Großaktionäre an einen geregelten Verkauf von Shares nachdenken.

Alles andere ist Katastrophe und das Ende.
Korrektur: Es sind 20000 shares pro Handelstag - was aber auch nicht schlimm wäre !
Kann mir wer sagen, was dieser Mr. Slater
für EuroGas leistet ? bzw. was der überhaupt
soll.
So eine Misswirtschaft kann der WR auch alleine leisten!
:mad:
Korrektur!

Herr Slater bekommt eine Option zu 10.000.000 Share zum Kurswert
von 0,12 CentpS, die anderen 5 Mil Share für nichts.

Umsatz in GJ 2002; weniger als 10.000 US$. Mir geht es nicht in
den Kopf, man sitzt auf einer Goldmine namens Talk. Keiner von
den Management hat eine Ahnung wie man eine Schaufel, eine Picke
und einen Schubkaren organiziert. Die finden nicht einmal einen
der dieses kleine Problem bewältigen kann. "Ich verstehe es nicht !"

Wir sollten gegen Eurogas eine gemeinsame Klage über die SEC stellen.
Das Management auswechseln, und eine Machbarkeitslösung anbitten;
dann finden wir auch gut betuchte Investoren, denn das Puler liegt
unter den Füssen!

Gehen wir endlich gemeinsam vor, oder nicht?
Nochmal Thaddäus, keine namhafte Firma gibt sich die Blöße und arbeitet mit Rauball zusammen.
Der Typ ist in dem Geschäft eine einzige Lachnummer.
Es ist ja momentan genug Talk auf dem Markt vorhanden.
Slater hat danke gesagt zu dem stattlichen Rentenzubrot. Als drittklassiger "Manager" konnte ihm nichts besseres passieren, als den realitätsfremden Rauball zu treffen.
Man muß sich mal überlegen, was uns erspart geblieben ist, dank EuroGas.
Erinnert Ihr Euch an die Ministerernennung von Reinhard?
Womöglich hätte der Clement den Mann mitgenommen nach Berlin.
Dieser hätte dann...und jetzt kommts... den Wolfi nachgeholt. Als Wirtschaftsminister...
Gott oh Gott. Der Staatsbankrott wäre schon längstens Fakt.
Die Böcke wären zum Gärtner geworden.
Dann hätten 80 Millionen Deutsche blöd aus der Wäsche geschaut und nicht nur ein paar geprellte Aktionäre.
@all

Man sollte sich, was Optionen angeht, an veröffentlichte Fakten (!) halten. Ich stimme Josè in einigem Gesagtem zu.

Übers WE werde ich eine Resolution verfassen bezügl. Belmont Resources ! Leider findet man bei Eurogas anscheinend kein Gehör dafür, dass dieser skandalöse Bluegel endlich "zum Teufel" geschickt wird. Das kann sich aber nun schnell ändern.

Ich wiederhole: Belmont Resources verkauft Aktien im OTC Markt seit Sommer/Früherbst 2002 (wie auch früher schon- lebt seit 1998 nur durch Verkauf von eugs Aktien) teilweise auch unter 0.10 $ und lehnt nun ein bereits zugesagtes Kaufangebot für den Großteil aller restricted (!) Eurogas Shares zum aktuellen Marktpreis ab, obwohl man angeblich dringend alle Aktien zu diesem Preis verkaufen möchte, anscheinend lieber im OTC-BB!!!

Diesr skandalöse "Sauhaufen" meint nun, er könne uns zum vierten Male ans Bein pinkeln (1998-2000-2001-2003- Inhalt später) und sich zudem durch Delisting in US der amerkanischen Börsenaufsichtsbehörde entziehen. Mal sehen...
RI: Es kommt darauf an was man
Belmont für einen Kurs pro share bietet!
Vieleicht muss hier noch etwas
nachgebessert werden.

Ich schlage vor den aktuellen Kurs
wieder auf 0,15 zu bringen!
@ georgn

Ohne Probleme möglich. Der Bieter wäre laut Zusage sogar bereit bis zu dem Preis zu zahlen, der Belmont als sog. Garantiepreis zugesagt worden ist (laut Talkkaufvertrag), dann werden auch keine weiteren Shares mehr an Belmont ausgegeben!!! Also:

CDN$ 3.000.000 für 12.000.000 Aktien

D.h. wenn man die bereits verkauften ca. 3.000.000 Stück abzieht (zu ca. 0.09 $), dann müsste man etwa 0.17 US $ pro Shares für den Rest bezahlen. Ausgenommen sind die 3.83 Mio nachgelieferten Aktien.

Wer blockiert diesen Deal seit einigen Monaten ???!!! Das will ich mal wissen !!!
Wirklich gut RUIN,

ein kostenloser Tipp, frag mal bei Eurogas INC nach. Warum
die diesen Deal nicht zulassen dürfen. Es wird immer wärmer!

TvP
Keep Careful!
Bei der ganzen Belmont Angelegenheit sind der wirkliche Standort und die Ziele Rauballs unklar.
Wenn Rauball selbst noch an Belmont beteiligt ist (wie hoch denn?), dann kann er sich mir dieser Firma wohl schlecht anlegen.

Rauball muss sich klar entscheiden: Eurogas oder Belmont.

Wie ich R. kenne, würde er wohl so lange wie möglich auf zwei Hochzeiten tanzen wollen...
Meiner Meinung nach würde sich das Belmont-Problem dann lösen, wenn R. klar Farbe bekennt und vor allem mal die Meldungen kommen, von denen er vor kurzem gesprochen hat !!
Hallo Anleger!


EuroGas, Inc. und Belmont haben doch die gleichen Interessen. Rauball ebenso! Wo liegt das Problem? Als 1999 in FRA die Aktionäre forderten, Rauball solle endlich gehen passierte nichts! Damals, die letzte ordentliche Aktionärsversammlung, wäre die Möglichkeit gewesen! Heute sehe ich schwarz, tief schwarz!
Ein Albtraum, dass sich Aktionäre so behandeln lassen.

MfG

Ihr Öl&Gas Analyst
na dann lass mal hören wer deiner Meinung nach das Problem ist - bitte aber begründet

Bei EUGS wurde viel Misst gebaut - wofür wir jedoch nicht nur die Person WR verantwortlich machen können.
Er hat m.E. nach die falschen Leute an die Schalthebel gelassen - doch nun ist er selbst dran und sollte endlich zeigen ob er es besser kann

José
Guten Abend,

eine Frage an alle Aktionäre, besonders an RuIN. Nur eine Idee; eine Firma sammelt kräftig Anlagevermögen. Sagen wir
mal diese Firma heißt Eurogan INC. Ein gutes Konzept eine
erfolgreiche Story, einfach alles was man bracht um Geld an
Land zu ziehen. Plötzlich scheitern immer mehr Vorhaben, aber neue wirklich "Gute Projekte" werden prophezeit. Mann
gibt neue Aktien raus und sammelt Geld weitherhin ein. Plötzlich bemerkt das Management; wir sitzen auf einen Goldhaufen, aber wenn wir das fördern verdienen andere ja auch! Man wird auf einmal unseriös, man verspricht und es passiert nichts, Verträge werden angekündigt - später dementiert; der Ruf ist weg. Aber man gibt viele Aktien an 3 bis 6 Freunde herraus. Die KleinenAktionäre sinken auf vielleicht dann 5 bis 10%. Man steht vor dem Durchbruch um die Projekte zuheben. Auf einmal schließen sich die Freunde zur einer Holding zusammen, aber vorher geht man noch zum Schein aufeinander los, wie sagen wir mal Belmont gerade eine Klage gegen Eurogas INC vorbereitet. Der Aktienkurs ist im Keller. Plötzlich entsteht eine Gruppe die fast 80% oder mehr von Eurogas halten!

Und jetzt will man die Minderheitsaktionär die alles bezahlt haben, nicht mehr haben. Man drückt diese mit 0,20 Cent pro Share aus dem Unternehmen; die fetten Gewinne teilt man durch 6 und nicht durch 20000 Aktionäre. Aber vorher wird man vielleicht den Handel mit eigenen Aktien
in USA aufgeben.

Frage kannst Du Dir so eine "Nette Sache" vorstell Ruin?

Nur ein Szenario, danke für Deine Antwort


TvP
Keep Cool
SHARE PURCHASE AGREEMENT


THIS AGREEMENT dated effective March 27, 2001

AMONG:
BELMONT RESOURCES INC. having a business address of
Suite 600 - 625 Howe Street Vancouver, B.C. V6C 2T6,

(the "Vendor")
OF THE FIRST PART

AND:
EUROGAS, INC., having a business address of Lektykarska 18,
Warsaw 01-687, Poland

(the "Purchaser")
OF THE SECOND PART
AND:

ROZMIN s.r.o., having a business address of Safarikova
114, Roznava 04801, Slovak Republic

OF THE THIRD PART
WHEREAS:

A. The Purchaser and the Vendor are shareholders of Rozmin s.r.o.,
a company incorporated pursuant to the laws of Slovakia and
joint venture partners in the development of a certain talc
industrial mineral deposit located near Gemerska Poloma;


B. The Vendor holds a 57% equity interest in Rozmin s.r.o. equal to
a paid up capital amount of 228,000 SKK, which the Purchaser
wishes to purchase on the terms and conditions described herein.

NOW THEREFORE THIS AGREEMENT WITNESSES that in consideration of one
dollar (the receipt and sufficiency of which is hereby acknowledged)
and the mutual promises contained herein the parties agree as
follows:

ARTICLE 1.
Definitions

1.1 In this Agreement:

(a) "Closing" means the closing of the purchase and sale of the
Shares and certain other matters disclosed herein;

/PAGE/
(b) "Commercial Production" means the point when talc industrial
mineral has completed mine extraction, crushing, classifying and/or
milling and available to sell to the consumer market.

(c) "Deposit" means that certain talc industrial mineral
deposit located near Gemerska Poloma, the mineral extraction rights
of which are held by Rozmin s.r.o.

(d) "Encumbrances" means mortgages, charges, pledges, security
interests, liens, encumbrances, actions, and claims of any nature
whatsoever;

(e) "Purchase Price Shares" means 12,000,000 common shares in
the capital stock of the Purchaser; and

(f) "Shares" means a 57% equity interest in the capital stock
of Rozmin s.r.o. equal to a paid up capital amount of 228,000 SKK.


ARTICLE 2
Purchase And Sale

2.1 Purchased Shares. Relying upon the representations and
warranties herein contained, and on and subject to the terms and
conditions hereof, the Vendor will sell to the Purchaser and the
Purchaser will accept and acquire from the Vendor the Shares in
consideration of:

(a) the Purchase Price Shares;

(b) the Purchaser hereby undertaking to register and
qualify, at its expense, the Purchase Price Shares under
the Securities Act of 1933 (United States), which
registration and qualification shall be carried out by
making the necessary filings with the Securities and
Exchange Commission ("S.E.C") within 30 days from the date
this Agreement is approved by the Canadian Venture
Exchange;

(c) the Purchaser hereby granting the right to the Vendor
to require the Purchaser to register and qualify, at the
expense of the Purchaser, the Purchase Price Shares under
the Securities Act of 1933 (United States) at any time;

(d) Rozmin s.r.o. hereby granting a royalty to the Vendor
of 2% calculated on the gross sale revenue of any talc sold
with such royalty to be paid on March 31, June 30,
September 30 and December 31 of each year of the mining
life of the Deposit;

(e) the payment by the Purchaser to the Vendor of a
US$100,000 non-refundable advance royalty (the "US$100,000
NRAR") within 30 days of the execution of this Agreement by
all parties.


/PAGE/
ARTICLE 3
Representations, Warranties And Covenants Of the Vendor

3.1 Covenants, Representations and Warranties. The Vendor
covenants, represents and warrants to the Purchaser that now and
at Closing:

(a) the Vendor is the registered and beneficial owner of
the Shares and have a good and marketable title to the
Shares free and clear of all mortgages, liens, charges,
security interests, adverse claims, charges, encumbrances
and demands whatsoever;

(b) no person, firm or corporation has any agreement or
option or any right or privilege, whether by law, pre-
emption or contract, that is capable of becoming an
agreement or option for the purchase of the Shares; and

(c) subject to the right of the Vendor to sell the
Purchase Price Shares in any quotation service or stock
market in which the shares of the Purchaser are traded at
any time, the Purchaser will have the right to buy-back any
unsold Purchase Price Shares (up to 6,000,000) at US$2.00
per share within one year of the date of execution of this
Agreement by all parties; and providing the Purchaser has
delivered 30 days written notice to the Vendor of
Purchasers intent to buy-back.


ARTICLE 4
Representations, Warranties And Covenants Of
the Purchaser and Rozmin s.r.o.

4.1 Covenants, Representations and Warranties. The Purchaser
covenants, represents and warrants to the Vendor that now and at
the Closing:

(a) it has the full authority to enter into this
Agreement;

(b) if the average weighted trading price of the shares of
the Purchaser as quoted on the NASD OTC market is less than
US$0.30 for any 10 trading day period within one year of
the date of execution of this Agreement by all parties,
then the Purchaser will issue to the Vendor that number of
common shares equal to 1,000,000 multiplied by the
following factor:

(US$0.30-(10 day ave. w. tr. price))/0.05

(c) in the event the Vendor is unable from the sale of the
Purchase Price Shares to recover 125% of its initial
investment in the Deposit equal to CDN$3,000,000 (based on
an initial investment of CDN$2,400,000) within one year of
the date of execution of this Agreement by all parties due
to depressed market conditions or a depressed trading price
then the Purchaser shall within 10 business days of the
written request by the Vendor issue such additional common
shares to compensate for any shortfall from the
CDN$3,000,000, with the deemed price of such shares to be
the average weighted trading price for the 10 day period
prior to the date of receipt of the written notice by the
Purchaser;

/PAGE/

(d) the Purchaser agrees to arrange the necessary
financing to place the Gemerska Poloma talc deposit into
Commercial Production within one year from the date of
execution of this Agreement by all parties, however if this
is not accomplished (other than for reasons beyond the
Purchaser`s control) then the Purchaser will pay the Vendor
an advance royalty of US$10,000 per month for each month of
delay in achieving commercial production;

(e) the Purchaser will be responsible for the Vendor`s
share of the working capital budget of Rozmin s.r.o. from
January 1, 2001 as well as any investment capital expenses
incurred and outstanding since the start of the surface
installations;

(f) during the period of obtaining regulatory approval
from the Canadian Venture Exchange, the Purchaser will use
its best efforts to keep Rozmin s.r.o. and the Deposit in
good standing with all applicable laws and regulations;

4.2 Covenants, Representations and Warranties. Rozmin s.r.o.
covenants, represents and warrants to the Vendor that now and at
the Closing:

(a) Rozmin s.r.o. will keep true and accurate records of
its operations and sales;

(b) the Vendor shall at all times have the authority to
inspect the Deposit and the facilities related to the
Deposit and to audit any records related to the sale of
talc or affecting royalties payable to the Vendor.


ARTICLE 5
Survival Of Representations, Warranties
And Covenants, And Indemnification

5.1 Survival and Indemnification. The representations, warranties
and covenants made by Rozmin s.r.o., the Vendor and the
Purchaser in this Agreement will survive any Closing and,
notwithstanding such Closing or any investigation made by or on
behalf of Rozmin s.r.o., the Vendor, the Purchaser or any other
person acting on their behalf, will continue in full force and
effect.

ARTICLE 6
Closing

6.1 Within 30 days of the date of approval by the Canadian Venture
Exchange of the transactions described in this Agreement the Vendor
shall deliver In trust to the solicitor (the "Trust") for Rozmin
s.r.o. any and all transfer documentation necessary for the transfer
of the Shares to the Purchaser against payment of the Purchase Price
Shares and the US$100,000 NRAR (if not already paid). The terms of
the Trust are that:


a) the ownership of the Shares shall not pass to the Purchaser; and
b) no instructions to proceed with the share transfer in the Slovak
Republic District Court will be given to the Rozmin s.r.o.
Solicitor,

/PAGE/


unless and until the Vendor has received 125% of its initial
investment equal to CDN $3,000,000 through the sale of the
Purchase Price Shares.

ARTICLE 7
Miscellaneous

7.1 Appointments. Due to the Vendor by virtue of this Agreement
receiving 12,000,000 common shares of the purchaser, as well as
previously holding 2,500,000 warrants to purchase an additional
2,500,000 shares of the Purchaser at a price of US$0.40 per
share; the Vendor shall have the right to appoint one director
of the Vendor to the Purchasers Board. Such appointment will not
take place until Canadian Venture Exchange approval of this
Agreement. Should the Vendor proceed with such appointments the
director shall remain until the next Annual General Meeting of
the Purchaser, however such term will not be less than one year.
The Purchaser also agrees that during the term of this Agreement
to coordinate all financial statements, 10Q`s 10K or other
S.E.C. related matters with the Chief Financial Officer of the
Vendor.

7.2 Arbitration. Any dispute between the parties in respect of the
interpretation of this Agreement or any matter to be agreed upon
under this Agreement, or otherwise arising under this Agreement
will be determined by arbitration. Either party may, by written
notice to the other as provided herein, demand arbitration of
any dispute under this Agreement. Upon a demand for arbitration,
each party will, within 10 days after the date on which notice
of the demand is given, appoint an arbitrator and the 2
arbitrators so appointed will choose a third arbitrator. If
either party fails to appoint an arbitrator, the arbitrator
appointed by the other party will proceed to determine the
dispute as sole arbitrator. If the arbitrators appointed by the
parties do not within 3 days after they have both been appointed
agree on a third arbitrator, the third arbitrator will be
appointed pursuant to the Commercial Arbitration Act (British
Columbia). The decision of the arbitrator or the arbitrators or
a majority of them will be final and binding upon the parties.

7.3 Further Assurances. Each of the parties hereby covenants and
agrees that at any time and from time to time either before or
after the Closing it will, upon the request of the other party,
do, execute, acknowledge and deliver or cause to be done,
executed, acknowledged and delivered all such further acts,
deeds, assignments, transfers, conveyances, powers of attorney
and assurances as may be required for the better carrying out
and performance of all the terms of this Agreement.

7.4 Notice. Any notice required or permitted to be given or
delivery required to be made to any party may be effectively
given or delivered if it is delivered personally or by telex or
telecopy at the addresses or telephone numbers set out above or
to such other address or telephone number as the party entitled
to or receiving such notice may notify the other party as
provided for herein. Delivery shall be deemed to have been
received:

(a) the same day if given by personal service or if
transmitted by fax; and
(b) the fifth business day next following the day of
posting if sent by regular post.

7.5 Governing Law. This Agreement will be governed by and be
construed in accordance with the laws of British Columbia.

/PAGE/


7.6 Successors and Assigns. This Agreement will be binding upon and
enure to the benefit of the parties hereto and their respective
successors and permitted assigns as the case may be.

7.7 Entire Agreement. This Agreement constitutes the entire
agreement between the parties and supersedes all prior letters
of intent, agreements, representations, warranties, statements,
promises, information, arrangements and understandings, whether
oral or written, express or implied. In the event of any
conflict or ambiguity in the interpretation of any provisions as
between this Agreement and any translation of any or all of this
Agreement, the English version of the provisions this Agreement
shall prevail.

7.8 Time of the Essence. Time will be of the essence.

7.9 Amendment. No modification or amendment to this Agreement may
be made unless agreed to by the parties thereto in writing.

7.10 Severability. In the event any provision of this Agreement will
be deemed invalid or void, in whole or in part, by any court of
competent jurisdiction, the remaining terms and provisions will
remain in full force and effect.

7.11 Headings. The headings contained herein are inserted for
convenience only and will not be construed as part of the
Agreement.

7.12 Counterparts. This Agreement may be executed by facsimile and
in any number of counterparts with the same effect as if all
parties to this Agreement had signed the same document and all
counterparts will be construed together and will constitute one
and the same instrument, and any facsimile signature shall be
taken as an original.

IN WITNESS WHEREOF the parties hereto have duly executed this
Agreement as of , 2001.


BELMONT RESOURCES INC. EUROGAS, INC.


/s/ Gary Musil /s/ Andrezej K. Andraczke
-------------------------- -------------------------
Per: Authorized Signatory Per: Authorized Signatory
Name:Gary Musil Name: Andrzej K. Andraczke



ROZMIN s.r.o.



/s/ Ondrej Rozloznik
-------------------------
Per: Authorized Signatory
Name: Ondrej Rozloznik

/PAGE/
</TEXT>
</DOCUMENT>


AGREEMENT


This Agreement made this April 9, 2001


BELMONT RESOURCES INC. having a business address of Suite 600 - 625
Howe Street Vancouver, B.C. V6C 2T6

("Belmont")
OF THE FIRST PART


EUROGAS, INC., having a business address of Lektykarska 18, Warsaw 01-
687, Poland

("Eurogas")
OF THE SECOND PART


ROZMIN s.r.o., having a business address of Safarikova 114, Roznava
04801, Slovak Republic

("Rozmin")
OF THE THIRD PART



RIMA MURAN s.r.o., having a business address of Safarikova 114,
Roznava 04801, Slovak Republic

("Rima Muran")
OF THE FOURTH PART


WHEREAS the parties Belmont, Eurogas and Rozmin have entered into a
Share Purchase Agreement (the "SPA"), a copy which is attached
hereto, in which Belmont shall sell its equity interest in Rozmin.

NOW THEREFORE IN CONSIDERATION of one (1) Canadian Dollar (the
receipt and sufficiency of which is hereby acknowledged), the
premises, other good and valuable consideration and of the covenants
and agreements herein contained, the parties hereto covenant and
agree as follows:

1. Rima Muran irrevocably consents and agrees to the completion of
all transactions described in the SPA.

2. This Agreement constitutes the entire agreement between the
parties and supersedes all prior letters of intent, agreements,
representations, warranties, statements, promises, information,
arrangements and understandings, whether oral or written,
express or implied.

3. No modification or amendment to this Agreement may be made
unless agreed to by the parties thereto in writing.

/PAGE/


4. This Agreement may be executed in any number of counterparts
with the same effect as if all parties to this Agreement had
signed the same document and all counterparts will be construed
together and will constitute one and the same instrument and any
facsimile signature shall be taken as an original.


IN WITNESS WHEREOF the parties hereto have duly executed this
Agreement as of the day and year first above written.


BELMONT RESOURCES INC. EUROGAS, INC.



/s/ Gary Musil /s/ Andrzej K. Andraczke
-------------------------------- -------------------------
Per: Authorized Signatory Per: Authorized Signatory
Name: Gary Musil, Secretary/Director Name: Andrzej K. Andraczke



ROZMIN s.r.o. RIMA MURAN s.r.o.



/s/ Dr. Ondrej Rozloznik /s/ Dusan Berka
------------------------ -------------------------
Per: Authorized Signatory Per: Authorized Signatory
Name: Dr. Ondrej Rozloznik Name: Ing. Dusan Berka, Director



/s/ Juraj Agyagos
------------------------------
Per: Authorized Signatory
Name: Juraj Agyagos, Director
AGREEMENT


This Agreement made this April 9, 2001


BELMONT RESOURCES INC. having a business address of Suite 600 - 625 Howe Street
Vancouver, B.C. V6C 2T6

("Belmont")
OF THE FIRST PART


EUROGAS, INC., having a business address of Lektykarska 18, Warsaw 01-687,
Poland

("Eurogas")
OF THE SECOND PART


ROZMIN s.r.o., having a business address of Safarikova 114, Roznava 04801,
Slovak Republic

("Rozmin")
OF THE THIRD PART



RIMA MURAN s.r.o., having a business address of Safarikova 114, Roznava 04801,
Slovak Republic

("Rima Muran")
OF THE FOURTH PART


WHEREAS the parties Belmont, Eurogas and Rozmin have entered into a Share
Purchase Agreement (the "SPA"), a copy which is attached hereto, in which
Belmont shall sell its equity interest in Rozmin.

NOW THEREFORE IN CONSIDERATION of one (1) Canadian Dollar (the receipt and
sufficiency of which is hereby acknowledged), the premises, other good and
valuable consideration and of the covenants and agreements herein contained,
the parties hereto covenant and agree as follows:

1. Rima Muran irrevocably consents and agrees to the completion of all
transactions described in the SPA.

2. This Agreement constitutes the entire agreement between the parties
and supersedes all prior letters of intent, agreements,
representations, warranties, statements, promises, information,
arrangements and understandings, whether oral or written, express
or implied.

3. No modification or amendment to this Agreement may be made unless
agreed to by the parties thereto in writing.


1

<PAGE>

4. This Agreement may be executed in any number of counterparts with the
same effect as if all parties to this Agreement had signed the same
document and all counterparts will be construed together and will
constitute one and the same instrument and any facsimile signature
shall be taken as an original.


IN WITNESS WHEREOF the parties hereto have duly executed this Agreement as of
the day and year first above written.


BELMONT RESOURCES INC. EUROGAS, INC.



/s/ Gary Musil /s/ Andrzej K. Andraczke
------------------------------------ --------------------------------
Per: Authorized Signatory Per: Authorized Signatory
Name: Gary Musil, Secretary/Director Name: Andrzej K. Andraczke



ROZMIN s.r.o. RIMA MURAN s.r.o.



/s/ Ondrej Rozloznik /s/ Ing. Dusan Berka
------------------------------------ --------------------------------
Per: Authorized Signatory Per: Authorized Signatory
Name: Dr. Ondrej Rozloznik Name: Ing. Dusan Berka,
Director



/s/ Juraj Agyagos
-------------------------------
Per: Authorized Signatory
Name: Juraj Agyagos, Director
THIS AGREEMENT is made on 5th February, 2002

BETWEEN:

(1) Hansen Energy Limited, whose registered office is 51-55 The Pantiles,
Tunbridge Wells, Kent TN2 5TD, United Kingdom ("Hansen"), and

(2) EuroGas Inc, whose registered office is 111 East Broadway, Suite 900,
Salt Lake City, Utah 84111, United States of America ("EuroGas")


1 Definitions

The following shall have the following meanings:

1.1 `Board`: the Board of directors of EuroGas.

1.2 `Commencement Date`: February 1, 2002

1.3 `Conditions`: the provisions contained in clauses 3 to 13

1.4 `Term`: from the Commencement Date for a period of 3 (three) years and
subsequently as agreed by the parties

2 Appointment

EuroGas engages Hansen to provide the services of Dr Michael J. Slater
as adviser to EuroGas` business for the Term.

3 Hansen`s Obligations

3.1 During the Term, Hansen shall provide the services of Dr Michael J. Slater
and unless prevented by ill-health he shall devote such of his sole time
and abilities to EuroGas` business as may be necessary for the proper
exercise of his duties as the Board shall deem necessary. It is accepted
that Dr Slater will generally work eight hours per working day, work being
excluded during public holidays and further that Dr Slater will take 28
days holiday per year.

3.2 Hansen agrees Dr Michael J. Slater will advise and assist EuroGas in all
matters related to its energy businesses. Hansen further agrees that
EuroGas may give Dr Slater the title of President.

4 EuroGas` Obligations

4.1 In consideration of the services to be rendered by Hansen under this
agreement EuroGas shall pay to Hansen:

4.1.1. A fee of $400,000 (Four Hundred Thousand United States Dollars)
per calendar year payable pro rata each month on the last day
of the calendar month commencing with a proportional payment on
February 28, 2002.

4.1.2. Such additional sums (if any) as shall from time to time be
determined by the Board having regard to the services rendered
by Hansen.

4.2 Hansen shall be entitled to a rateable proportion of the sum or sums
payable under this clause for any broken part of the year during which
this agreement subsists.

4.3 EuroGas shall reimburse to Hansen all reasonable travelling and other
expenses properly documented by Dr Michael J. Slater in the performance of
duties under this agreement provided that EuroGas may require any such
expenses be duly vouched by written evidence where procurable. EuroGas
agree that they will accept payment for Business Class, or similar, flights
within Europe where available, and First Class flights outside Europe where
available.

4.4 United States Dollar Payments under this agreement shall be made
to Hansen`s bank account as follows: Hansen Energy Limited, Barclays Bank,
73-75 Calverley Road, Tunbridge Wells, Kent TN1 2UZ, United Kingdom,
sorting code 20-88-13, account number 74990033, swift code BAR GB22.

Pound Sterling Payments under this agreement shall be made to Hansen`s bank
account as follows: Hansen Energy Limited, Barclays Bank, 73-75 Calverley
Road, Tunbridge Wells, Kent TN1 2UZ, United Kingdom, sorting code 20-88-13,
account number 30960047, swift code BAR GB22.

Hansen shall forward invoices under this agreement for payment to EuroGas
Inc, Suite 1006, 100 Park Royal, West Vancouver, BC, Canada V7T 1A2. Hansen
shall forward copies of invoices to EuroGas GmbH, Kartner Ring 5-7, Top
4-d, 1010 Vienna, Austria.

5 VAT

5.1 All sums payable under this agreement unless otherwise stated are exclusive
of VAT and other duties or taxes.

5.2 Any VAT or other duties or taxes payable in respect of such sums shall be
payable in addition to such sums.

6 Secrecy

Hansen shall not at any time during or within one year of the Term divulge or
allow to be divulged to any person any confidential information relating to the
business or affairs of EuroGas other to persons who have signed a secrecy
undertaking in the form approved by EuroGas.

7 Termination

The following obligations are conditions of this agreement and any breach of
them shall be deemed a fundamental breach of this agreement which shall
determine this agreement is immediately terminated and the rights and
liabilities of the parties shall thereafter be determined to be terminated:

7.1 Failure of EuroGas to make punctual payment of all sums due to Hansen under
the terms of this agreement.

7.2 Failure of Hansen to observe any obligation under this agreement.


8 Delivery of documents on termination

Hansen shall upon termination of this agreement deliver to EuroGas all
correspondence, documents, papers relating to specifications and any property
belonging to EuroGas, which may be under its possession or control.

9 Amalgamation or reconstruction of EuroGas

If before the end of the Term the engagement of Hansen shall be terminated by
reason of the winding up of EuroGas for the purpose of amalgamation or
reconstruction or as a part of any arrangement for amalgamation not involving
winding up and Hansen shall be offered an engagement with the amalgamated or
reconstructed company for a period of not less than the unexpired part of the
Term and on terms not less favorable than the terms of this agreement Hansen
shall have no claim against EuroGas in respect of such termination.

10 Status of Hansen

10.1 During the Term Hansen is providing the services of Dr Michael J Slater who
is not the servant of EuroGas.

10.2 In such capacity Hansen and where necessary under English Law Dr Michael J.
Slater shall bear exclusive responsibility for the payment of national
insurance contributions and for the discharge of any income tax and
(subject to clause 5) VAT liability out of any remuneration for work
performed under this agreement

11 Supersedes prior agreements

This agreement supersedes any prior agreement between the parties whether
written or oral and any such prior agreements are cancelled as at the
Commencement Date but without prejudice to any rights which have already accrued
to either of the parties.


12 Headings

Headings contained in this agreement are for reference purposes only and should
not be incorporated into this agreement and shall not be deemed to be any
indication of the meanings of the clauses to which they relate.


13 Governing Law

This agreement shall be governed by and construed in accordance with English Law
and the parties hereby irrevocably submit to the exclusive jurisdiction of the
English Courts.


IN WITNESS whereof this agreement has been signed by the duly authorised
representatives of the Parties on the day and year first above written.




/s/ Michael Slater
---------------------
Signed for and on behalf of
Hansen Energy Limited





/s/ Wolfgang Rauball
---------------------
Signed for and on behalf of
EuroGas Inc
ARTICLE 6
Closing

6.1 Within 30 days of the date of approval by the Canadian Venture
Exchange of the transactions described in this Agreement the Vendor
shall deliver In trust to the solicitor (the "Trust" for Rozmin
s.r.o. any and all transfer documentation necessary for the transfer
of the Shares to the Purchaser against payment of the Purchase Price
Shares and the US$100,000 NRAR (if not already paid). The terms of
the Trust are that:


a) the ownership of the Shares shall not pass to the Purchaser; and
b)no instructions to proceed with the share transfer in the Slovak
Republic District Court will be given to the Rozmin s.r.o.
Solicitor,

/PAGE/


unless and until the Vendor has received 125% of its initial
investment equal to CDN $3,000,000 through the sale of the
Purchase Price Shares.
Fazit
--------

Aktenkundig ist, dass anscheinend Kreise bei Belmont oder Eurogas den Vollzug der Transaktion nicht durchführen. Die Unterlagen stammen von der Börsenaufsichtsbehörde in US.

Aktenkundig ist mittlerweile auch, dass Belmont sich nicht darum schert, ein Kaufangebot anzunehmen, was die Bedingungen des Vertrages erfüllen würde.

Aktenkundig ist damit auch, dass Belmont anscheinend den Vertrag blockiert

Aktenkundig ist dann ebenso, dass ein grob fahrlässiges Verhalten vorliegt.

Folge: Jegliche Aktion in Zukunft in einer Richtung, die uns schaden wird, wird zu einer Klage in US bzw. Kanada führen, und zwar gegen Belmont Resources und jeder Person, die daran beteiligt ist.

Aktenkundig ist auch, dass sich die gesamten Eurogas Großaktionäre bisher nicht darum scheren, sondern sich um ihre Optionen kümmern. Ich gehe natürlich davon aus, dass in den nächsten Tagen sofort in Vancouver aufgeräumt wird. Dann brauchen wir uns ja auch nicht weiter mit diesem Mist zu beschäftigen.

Ich muss nicht noch weiter betonen, dass Belmont seit Jahren auf Kosten von Eurogas wirtschaftet und dass das Geld zum Erwerb der 57% der Talkmine ausschließlich aus dem Verkauf von Eurogas Aktien stammt, die 1998 an Belmont gegeben wurden- am Ende de facto ohne Nutzen für uns (Maseva). Und jetzt wollen sie wahrscheinlich klagen, dass sie statt ein paar Millionen $ nicht gleich 40 oder 50 Mio. $ bekommen haben. Na dann los... . Belmont ist im groben Default gegenüber Eurogas seit Jahren, und wenn sie sich auf Verträge berufen, dann wird wegen Betruges geklagt !

Zum Schluss ist aktenkundig, dass die neuen von Belmont dieses Jahr vermeldeten Deals (wenn auch nicht signifikant) auch aus dem Geld vom Verkauf der Eurogas Aktien (diesmal Talkvertrag) stammt. Diese Gesellschaft wäre längst pleite (schon 1998), wenn sie sich nicht dadurch finanzieren würde.

Ich warte nur darauf, irgendetwas von diesem Verein zu hören!
Auf folgende Jubelmeldung möchte ich auch noch hinweisen:

EuroGas to acquire 57% interest in Gemerska Poloma Talc Deposit

Belmont Resources Inc. ("Belmont") announces that it has entered into an agreement with EuroGas, Inc. ("EuroGas") whereby EuroGas offers to acquire Belmont`s 57% shareholding interest in Rozmin s.r.o. ("Rozmin") the owner and operator of the Gemerska Poloma talc deposit in exchange for the following: (1) EuroGas will issue to Belmont 12 million common shares (with registration rights attached); and (2) EuroGas will pay to Belmont a royalty of 2% of the sale price on each sold ton of talc and other terms and conditions which will be described in a formal agreement.

EuroGas controls the remaining interest in Rozmin through its 55% interest in Rima Muran s.r.o., which in turn owns the 43% shareholding interest in Rozmin.

It is expected that the proposed sale will realize a + 300% return on our investment. In April 2000 Belmont announced completion of purchase of the 57% interest in Rozmin s.r.o. through cash payments of $2.16 million Cdn. Between August and December 2000 construction of the mine surface facilities, site preparation, powerline rehabilitation, etc. were completed and an additional investment of approximately $160,000 was made. A contract bid of 71,500,000 SK ($2.4 million Cdn) was awarded to complete the surface facilities and construct a 1300 metre long decline tunnel to the orebody. Belmont was incurring difficulty in arranging this financing and in January 2001 agreed to grant EuroGas the right to arrange the necessary financing. EuroGas has been able to secure the financing, however cannot finalize this arrangement without control of this project.

Belmont will use a portion of the proceeds from this sale to begin exploration on its 849.7 Km2 (209,950 acre) oil and gas concession area in Eastern Slovak Republic, as well as review other gas proposals.

The EuroGas agreement is subject to regulatory and shareholder approval.



Wo kommen wir denn hin: Belmont, Rauball, Maurer & Winzer : alle sichern sich gegen jegliche Kursrisiken durch absurde Klauseln ab. Belmont hat dadurch schon weitere 3.830.000 Aktien bekommen, damit 15.830.000 Stück !!! Wir sind hier nicht beim Großmogulen, dem wir ständig Cash abliefern, in Form von Verwässerungsausglich über die Börse.

Es gibt dafür nur noch eine Lösung: Belmont verkauft die restlichen Shares von den 12.000.000 Aktien, so dass der Mindestpreis zustandekommt (CDN $ 3.000.000), dann haben sie noch 3.83 Mio Stücke und können selig werden. Wer der Käufer sein muss, ist relativ klar.

Sollte das anders kommen...
Und Russland-investor wie sollen wir uns jetzt verhalten, abwarten und Tee trinken oder was schlägst du vor!:confused:
Kommt jetzt die lang erwünschte Wende, oder bleibt der Tunnel weiterhin dunkel?:mad:
Schätze, dass Einzige was wir tun können ist, unsere Stimmrechte zu bündeln und eine HV erzwingen.

Das die Kleinaktionäre rausgedrückt werden sollen, die das alles bisher finanziert haben ist vielleicht eine denkbare Möglichkeit. Verstehen tu ich es nicht.
Wenn EuroGas endlich Projekte heben würde und wirklich Cash einfährt springt der Kurs an und zwar heftig, da ist dann für alle was dabei.
Bleibn mir in diesem Falle, ausser Gier, die Motive unklar.

Das hier sei langem irgendetwas blockiert wird dürfe auch jedem aufegallen sein. Bisher war dies für mich Rauball.
Aber wer weiß, vielleicht ist Rauball zu schwach zum Wohle für EuroGas und deren Aktionären zu handeln..?

Können wir eine HV erzwingen??
Guten Morgen,

bin über zwei Dinge erstaunt:

1. Über den Ton von Ruin, mit welchem er zuletzt postet.

2. Über die auf einmal sachliche und informative Diskussionen
hier im Board, ohne daß irgendwelche Dummpostings
dazwischen kommen.

Beides ist aber nicht negativ zu sehen.

Schönen Tag

the champion
Wie ich schon schrieb:

Die Dummpostings sind basher postings einer Investorengruppe die den kurs drück und EuroGas schlecht macht, solange bis sie EuroGas übernehmen könne und dann diese Goldgrube heben.

Ich habe immer geschrieben das EuroGas auf gigantischen Vorkommen sitzt und viel Wert werden könnte.

Das wird es auch, nur ohne uns Kleinaktionäre...

Wir sollten uns bündeln und Anwälte einschalten, insofern Betrug im Spiel ist.
@Aktientiger

Ein außerplanmäßiges Treffen wäre sofort organisiert.
Ein schnell steigender Aktienkurs und ein schnell einberufene HV (neben einem privaten Treffen von Aktionären natürlich) wäre jetzt das Gebot der Stunde.

Die besagten 50 Ivestoren von denen RuIn sprach sollten mit dabei sein, sonst kriegen wir nicht die Simmrechte.
Hier am Board bekommen wir viellicht, sagen wir mal nur 1-5 million Shares zusammen.

Eine Übernahme ist natürlich legal, sollten es im Vorfeld aber zu betrügerischen Handlungen von Investoren oder Geschäftleitung kommen, d.h. zurückkalten von Veröffentlichungen die Pflicht sind, dann hätte man wohl eine Chance..

Vermutlich ist das aber alles sehr rafiniert eingefädelt worden..

Also, HV erzwingen..und zwar schnell
Man müsste natürlich wissen, was eine HV brächte.

Ablösung der Firmenleitung? Eher unmöglich.
Vielleicht Offenlegung der Vorgänge erzwingen?

Wer kann zu den Möglichkeiten einer HV was schreiben?
Gebe zu, dass ich da zu unbelesen und unerfahren bin.

Sollte man gleich rechtliche Schritte einleiten??
Aber, noch wissen wir nicht, was gespielt wird.

Wenn wir es wissen, ist es dann zu spät?
Guten Morgen,

freue mich über Eure gemeinsame Linie. Endlich fordern die Kleinaktionäre
Ihre Rechte ein. Ist Zeit geworden, nach Jahren aufzuwachen. Das einzige
was Ihnen Hilft; ist eine gemeinsame, gradlinige und sehr entschlossene
Vorgehensweise bzgl. Eurogas INC.

Mir liegen Fakten vor, die Eurogas INC sicherlich nicht gut aussehen lassen.
Schlage vor sich in München zutreffen und die Anwaltskanzlei Rotter einzu-
schalten. Bitte um Ihre Zustimmung für ein gemeinsames Vorgehen.

Mit freundlichen Grüßen

TvP
Keep very careful !!!!
Und warum war dann dieser Bericht in der "Euro am Sonntag".
So etwas kann man doch nicht ohne Hintergrund schreiben, dann wäre doch der Betrug offensichtlich, denke so doof ist Rauball auch wieder nicht.
Oder sollten die letzten Moneten der Anleger rausgelockt werden?:confused:
@Thika,

vielleicht leidet Wolfgang Rauball wirklich an Realitätsverlust?

Okey, wie soll man vorgehen? Einem Aktionärstreffen würde ich zustimmen. Ausschreibung öffentlich! Zur Wahl stehen zunächst München, vielleicht geht auch Köln, Frankfurt oder auch Hamburg.

Umb
@TP
Leider war dein letztes Posting nicht das, was ich hören wollte. Ganz im Gegenteil!!!

the champion
Ich kann mich an letztes Jahr erinnern, als Daggi mit viel TAM-TAM ein sogenannte Convent einrief.
Knallarsch hat jene Veranstaltung damals zu Recht ein Kasperletheater genannt.
Meint Ihr vielleicht, dass bei einem neuerlichen Umtrunk etwas anderes (ein Nichts) herauskommt?
Hat Euch der Rauball mit seinem Realitätsverlust angesteckt?
Knallinchen,

warum so skeptisch..?
und nur polemisch?

Habe ich mit meiner Vermutung etwa recht?

ich fürchte ja, Volltreffer..
Jeder Mensch zieht gegen Ende seines Lebens Bilanz.
Was wird Wolfi bilanzieren?
Nichts zu Wege gebracht?
Nur auf Kosten anderer Leute gelebt?
Leute betrogen?
Mein lieber Scholli, dieser Typ kann bestimmt nicht stolz sein auf sich.
Moment!

Es geht nicht um Stolz oder nicht Stolz auf sein Dasein. Möchte
auch keine neue Kaffeerunde eröffnen in München. Es geht einzig
Allein um Eurogas INC; und um die richtige Vorgehensweise mit
anderen Aktionären zusammen. Eurogas INC ist eine Firma die Fundament
hat, denn die Assets sind da und man kann sie auch heben!
Die Frage ist

A: Wir warten, und warten und Ihre Geld wird weniger und weniger wert;
nach dem Motto; abwarten ja nichts tun, denn es könnte noch schlimmer
kommen. Das Leben kostet Geld und jeder hier muß seine Rechnungen
monatlich Zahlen, vielleicht träum er auch von einigen Träumen nur
man mus dafür auch etwas tun!!!

B: Oder man fängt an sich die Mühe zumachen, gemeinsam eine richtige Richtung
einzuschlagen; die am Schluß auch eine sehr gute Rendite abwirft, denn
die Möglichkeit ist da.

Ich bin zur Zeit nur minimal investiert, kann aber nach erfolgreicher Vorgehensweise
jeder Zeit mich mit einer guten 6-stellig Summe beteiligen. Aber auch dann wäre ich zu klein
um etwas zu bewegen. Meine Verlust habe ich zum Teil abgeschrieben; ich kann Ihnen helfen
oder abwarten. Es liegt an Ihnen, denken Sie mal nach, vielleicht haben Sie am Schluß gar
nichts mehr, aber dann können Sie die Zeit nicht zurückdrehen. Jetzt oder Nie es ist Ihr
Vermögen und Ihre Entscheidung!!!

Falls Sie eine gemeinsame Vorgehensweise bevorzugen, dann sollten Sie es wagen und das
Risiko eingehen - und gewinnen - die Vermögenswerte liegen unter Ihren Füssen!!!

Ihr
TvP
Thaddäus, denselben Anspruch an ein Treffen, hatte die Daggi auch schon für jenes Date in Frankfurt.
Kann mich gut daran erinnern, dass danach relativ euphorisch darüber berichtet wurde.
Ich habe es damals als Leichenschmaus bezeichnet.
Kann mir mal jemand erklären,warum schon seit so vielen Jahren keine HV mehr zustande kam.
Wir haben in US die harten SEC-Bestimmungen, aber im Aktienrecht ist es anscheinend möglich, dass eine im drittklassigen Börsensegment gehandelte Aktie sich so durchmogeln kann.
Eine Erklärung könnte sein,dass die Großaktionäre,die sich ja auf unsere Kosten mit Optionen versorgen lassen, mit Rauballs Zustimmung, wohl kein so direktes Interesse daran haben könnten.
Bei Belmont könnte es sich auch um einen Privatkrieg zwischen Rauball und Musil handeln, wer weiß, was da in der Vergangenheit so alles abgegangen sein mag...
Rauball muss sich entscheiden, was er will.
Falls Belmont durch sein Veto einen Vertrag über den Teilverkauf der Mine blockiert, kann er einpacken.
Am Sonntag sind es schon 4 Wochen, seit der Veröffentlichung des Artikels in Euro am Sonntag - ich hoffe nicht,dass wir den letzten Satz des Berichts wörtlich zu nehmen haben.......

In dem Bericht wurde auch ein Sprecher von Mondo zitiert:
Die warten dann wohl auch nicht mehr ewig.

Rauball - miste deinen Saustall aus!!!!!!!
Raubaal hat kein Interesse am Misten.
Raubaal hatte und hat nur Interesse den Markt abzuzocken.
Die Millionen hat er schon gebunkert, jetzt gehts bei dem jetzigen Kurs nur noch um Tausender.
Die Optionen für die Großaktionäre sind wohl eine Art Stillhalteabkommen mit der Firmenleitung.
Hätten sie millionenfach Eugs-shares auf den Markt geworfen, gäbe es Eugs wohl nicht mehr.
Also - die Großaktionäre haben durch Optionen die Kursabsicherung und wir Kleinaktionäre finanzieren diese !
Habe heute erstmals in das Board geschaut.
Scheint ja sehr viel los bei Euch.Meine Frage an Euch ist-wie seriös schätzt ihr den chairman ein?
Am Kärntner- Ring hört man positives -sowohl über ihn als über die Firma. Ich denke man sollte in so einem Fall mit dem Einstieg warten.Bei fundamentalen News ist immer noch Zeit.
Jetzt mal ein wenig ruhiger bitte !!!

1. wenn ihr einen Anwalt einschalten möchtet, dann doch bitte einer der nicht nur seine Klienten .... sondern einer der auch was zu Stande brint ! Rotter hat schon mal mit viel Medienzirkus gegen Rauball geklagt ... verloren !!!

ich empfehle euch einen Anwalt aus Dortmund - sein Nachname : Rauball :kiss:

2. ich stimme zu - eine HV bzw. Aktionärsmeeting muss her - dafür jedoch müssen gewisse Grundregeln gesetzt werden und manche Entscheidungen noch von gewi. Herren getroffen werden !

3. wir würden hier nicht nur 1-5 Mil. Shares zusammenbekommen :cool:

4. ....
5. ...
...

die weiteren und erst wichtigen Punkte mit "Tiefgang" werden folgen, sollte ich in den nächsten Tagen sagen wir dazu das Verlagen haben ! ( ich hoffe nicht dass man auf Tauchstation gehen muss und diese gewissen Punkte hochholen muss )


allen ein schönes und gesegnetes Wochenende

José
Kann mir einer sagen, was dies alles bringen soll? Sind in der Vergangenheit schon einmal die Aktionäre als Gewinner präsentiert worden, das wäre mir neu.:cry:
Denke der Bericht von Euro am Sonntag sollte sich nicht als Verarschung kristallisieren.
Ein Tipp: :)
Spart Euch die Anwaltskosten und die verlorene Zeit, genießt das sonnige Wochende.;)
@JV

Punkt1: Habe heute morgen schon meine Kommentar zu TP gegeben.
Da gibt`s nicht`s dran zu rütteln.
Punkt2: ist ok.
Punkt3: stimme ich dir auch zu und ist auch tatsächlich so.

Schönen Tag

the champion
Rotter finde ich gut,
da sind die Personendaten von WR
bereits gespeichert.
:mad:
@georgn
Mal abgesehen, daß es bist dorthin noch ein langer Weg ist. Aber in diesem Fall wären es einige Share`s weniger.

the champion
@all

Zu Rotter:

Jemand, der uns Investoren massiv geschadet hat, durch eine Klage beruhend auf falschen Tatsachendarstellungen in der Presse (Polen!), sollte selbst von uns verklagt werden!

Ansonsten: Ich habe noch gut einige Ankündigungen von früher hier im Board im Ohr. Die genügen : Business Angel mit 3-5 Mio $ ...

Also, das ist gefährlicher Unsinn!
@all/2.

Auch sollten einige Personen vorsichtig sein mit nicht durch Fakten belegbaren Aussagen. Ich sehe da i.M. leider wieder einige...
@R-I

da gebe ich Dir vollkommen recht - bevor ich Rotter als Anwalt engangiere verklage ich ihn selbst ! Das was der bei EUGS getrieben hat passt auf keine Kuhhaut

José
Ob irgendein Grund zur Klage vorliegt, kann ja wohl schlecht im Thread festgestellt werden.(Rotter als Anwalt??? unglaublich, oder?)
Noch wissen wir auch nicht was gespielt wird.

Eine Hauptversammlung wäre allerdings sehr aufschlußreich und würde uns doch voranbringen.
Zu einem seriösen Unternehmen gehört auch die Pflege der Aktionärskultur.

Falls EuroGas wirklich den Tournaround vornimmt und es noch Aktionäre gibt (im Freefloat, ohnes Squeezeout)
dann wäre doch auch hierbei ein Neunanfang möglich, oder es sei denn man fürchtet etwas.

Die EuroGas-Aktionäre auf dem Weg zur HV, wenn´s sein muß auch im Ruderboot.

Aktientiger
@all

Da Eurogas nach Meinung von einigen (u.a. auch mir) sogar unter dem Wert des Liquidationsniveaus gehandelt wird (u.a. Artikel EuramS- die Angaben halte ich für richtig!), braucht sich i.M. niemand Sorgen wegen der Missstimmungen hier zu machen. Das auf einige Anfragen... .

Man muss schon unterscheiden zwischen massiver Kritik in der Sache und unsinnigen Verleumdungen, die wieder darauf abzielen zu sagen, Eurogas hat keinen Wert oder ist reiner Betrug! Leider habe ich da heute einige unschöne Mails bekommen, die in diese Richtung zielen.

Schönes WE!
Hallo,

wieder mal alle unentschlossen, wie immer. Rotter hat zwar
falsche Tatsachen behauptet, aber damals war die Sachlage
nicht gerade klar von beiden Seiten. Es steht 1:0 für Eurogas Inc. Herrn Rechtsanwalt Rotter hängt dieser Fehler bis dato nach, er hat noch eine Rechnung offen mit Herr W.R.

Ich will dem Unternehmen nicht schaden, nur das Management
soll entweder etwas auf die Beine bringen oder abdanken. Eine HV muß her; mit zeitlichen Angaben von der Realisierung eines oder zwei Projekte.

Ihr seit die Aktionäre, RUIN macht gute Arbeit nur die Resulate bringen nichts. Werde weiterhin auf Beobachtungs-Status gehen. Die Zeit läuft für mich; entweder unser CEO schafft den Turn-Around oder Ihr Aktionäre werdet endlich
mehr tun als nur endlos zu diskutieren.


Heute ist der 21.03.2003 18:32 Uhr

Dow 8.404 Punkte Veränderung 0,00%
Nasdaq 1.412 Punkte Veränderung 0,00%
DAX 2.715 Punkte Veränderung 0,00%

Eurogas INC 0.103 Euro Veränderung 0,00 %


Jeden dritten Freitag im Monat, ab dato werden wir die
Erfolge von Herrn W.R. mit seinem Management an der Benchmark von Dow bis DAX messen. Also am 11.04.2003 sehen wir,wie, wer, besser abschneidet!

Ein schönes und friedvolles Wochenende, hoffe bis dahin ist
im Irag der Frieden zurück

TvP
The time is running!!!
@TP
Zitat "Er hat noch eine Rechnung mit WR offen".

Vergiß es es, zumindest von meiner Seite, und das ist definitiv.

the champion

P.S.: Benchmark mit DAX??????????? Ohne Worte!!
Letztendlich bleibt bei EuroGas doch nur Betrugsverdacht.
Wie soll man sonst die ganzen letzten Jahre verstehen.
Bei dem üblen Laden kann man nicht von einem Geschäftsmodell sprechen, welches halt dummerweise nicht aufging.
Ich meine solche Sachen wie meinetwegen Iridium, Cargolifter usw.
EuroGas hat aber mit üblen Lügnereien die Anleger hereingelegt.
EuroGas hat mit Partnern geprahlt, welche gar nichts von ihrem Glück wußten.
Darum bleibt nur als letztes: Bestrafung der Rauballs sowie der anderen Vögel im "Management".
Board Resolution: Fortschritt 2003 (Entwurf)

I. Aufnahme der Person in XXXX in den BOD von Eurogas

a) Person XXX ist hat Vetoprecht bezüglich Aktien- und Optionsausgaben, soweit das von ihm vertretene Aktienkapital > 10% des registrierten, frei handelbaren Aktienkapitals von EuroGas Inc. beträgt. In diesem Falle ist bei Veto eine aoHV zu bestellen, die in Ffm (D) stattzufinden hat.

b) Person XXX wird die Betreuung der deutschen Website übertragen...


II. Options- und Aktienausgaben

a) Überprüfung folgender in 2002 ausgegebenen Aktien und Optionen durch Personn XXX

aa) Rauball Gruppe: 17.142.858 Optionen à 0.15 $
ab) Winzer Maurer: 6.000.000 Optionen à 0.25 $
ac) Storm Gruppe: 10.000.000 Stammaktien
ad) Belmont: 3.830.000 Stammaktien

b) Nachträgliches Vetorecht siehe I.a.


III. Belmont Resources

a) Entscheidung über Unvereinbarkeitsklausel

aa) In Zukunft nach Abwicklung von ab) keinerlei Geschäftsbeziehungen zwischen Belmont und Eurogas mehr.

ab) Rückkauf der durch Belmont gehaltetenen Restbestände der 12.000.000 Aktien aus dem Talkkaufvertrag, so dass Belmont gesamt den Garantiepreis von CDN$ 3,000,000.00 erhält.

IV. Hauptversammlung

a) Eurogas hat ab Juni 2004 eine jährliche Hauptversammlung durchzuführen. Bis auf weiteres ist Ort : Ffm (D).

V. Shareholderstruktur

a) Veröffentlichung der Anteilseigener über 5%
Knallichen,
langsam wird`s die Nummer "Hau den Rauball" rech öde und langweilig.
Lass und doch die (auch recht öde Wartezeit auf den Erfolg Rauballs und Managment) mit anderen Themen vertreiben.
Vielleicht löst sich dann die ein oder andere Fixierung.

Thema Krieg z.B.:

Neulich habe ich vom Eingreifen Gottes auf Erden geträumt, um dem Kriegsbeginn gleich eine dramatische Wendung zu verleihen:

Statt mit Marschfugkörpern wurde der Irak mit Marshmellows
bombadiert.
Darauf hin einigten sich die Kriegsparteien, diese lieber zu verzehren und Saddam (gerade noch das Exil umgehend, weil eingeltich ein Spielverderber) gelobte nur noch Fabriken zu bauen, für besonder leckere Marshmellows.
So kam dann der Irak zu Wohlstand und die Amerikaner erschlossen sich eine weiter Quelle ihrer Versorgung mit Lebenswichtigen Dingen.

Tja, wenn´s nicht so traurig wäre...
Ad RuIn,

wie bekommt man das Managment von EuroGas Herrn oder Frau XXX ins Board aufzunehmen???


Gruß

Aktientiger
So, jetzt nochmal richtig...gerade vor Fertigstellung falscher Knopf..dieser Entwurf müsste natürlich noch mit Speck gefüllt werden, will heissen, mit den Einzelheiten.



Board Resolution: Fortschritt 2003 (Entwurf)

I. Aufnahme der Person XXX in den BOD (Board of Directors) von EuroGas Inc.

a) Person XXX besitzt Vetorecht bezüglich Aktien- und Optionsausgaben, soweit das von ihm vertretene Aktienkapital > 10% des registrierten, frei handelbaren Aktienkapitals von EuroGas Inc. beträgt. In diesem Fall ist bei Veto eine aoHV zu bestellen, die in Ffm (D) stattzufinden hat.

b) Person XXX wird die Betreuung der deutschen Website übertragen...


II. Options- und Aktienausgaben

a) Überprüfung folgender in 2002 ausgegebenen Aktien und Optionen durch Person XXX

aa) Rauball Gruppe: 17.142.858 Optionen à 0.15 $
ab) Winzer Maurer: 6.000.000 Optionen à 0.25 $
ac) Storm Gruppe: 10.000.000 Stammaktien
ad) Belmont: 3.830.000 Stammaktien

b) Nachträgliches Vetorecht siehe I.a)


III. Belmont Resources

a) Entscheidung über Unvereinbarkeitsklausel

aa) In Zukunft nach Abwicklung von ab) keinerlei Geschäftsbeziehungen zwischen Belmont und Eurogas mehr.

ab) Rückkauf der durch Belmont gehaltenen Restbestände der 12.000.000 Aktien aus dem Talkkaufvertrag, so dass Belmont gesamt den Garantiepreis von CDN$ 3,000,000.00 erhält.


IV. Hauptversammlung

a) EuroGas Inc. hat ab Juni 2004 eine jährliche Hauptversammlung durchzuführen. Bis auf weiteres ist Ort : Ffm (D).


V. Shareholderstruktur

a) Veröffentlichung der Anteilseigener über 5%
Websitenpflege stelle ich mich zur Verfügung, gibt es eigentlich noch etwas zu berichten.:D
@all

Na, wer kauft denn da bei Belmont Aktien ein ???

Meine Antwort: Insider !!! Es gibt ja auch so Gerüchte über andere Aktivitäten- halte ich allerdings für Unsinn!!! Der Verein muss wohl durch weitere Wohltaten ruhiggestellt werden. Aber die Oberen bei Belmont sind ja i.M. krank, schwer geschwächt und für niemanden zu erreichen, auch nicht für die, welchen sie ihre Shares kürzlich noch wie Sauerbier anboten. Schwer erkrankt, unfähig die Geschäfte weiterzuführen. Die Armen...nur eine Sekretärin führt i.M. alle Geschäfte. Sie liegen alle in den Betten und können unmöglich ihre Angebote weiterbearbeiten. Da kann man nur eins schlussfolgern: haben die so eins ins Gesicht bekommen, wie Klitschko kürzlich... und laufen nun mit Mundschutz und Kiefersperre herum ?! Fürs Kaufen von eigenen Aktien aus dem Krankenbett heraus reicht es aber noch- Assistenz scheint es da zu geben!

Die Folgen dieses Verhaltens sind noch nicht abzuschätzen...
@all2.

Insiderhandel bei Belmont: das dürfte die Börsenaufsicht interessieren!

Natürlich kaufen einige große Marktteilnehmer wegen der beiden Super Deals für zwei wochenalte Butterbrote, die kürzlich veröffentlicht wurden!!! Ein unglaubliche Rechtfertigung für Käufe, die jeder ernst nimmt. Dabei weiss jeder: genau das Gegenteil trifft zu!

Ach: ich vergass, Belmont ist ja in US delisted, PinkSheets für 0.01 $ , bei 0.12 Can$ im Risikokapitalmarkt in Kanada. Börsenaufsicht adè. Na, vielleicht doch nicht ganz.

Noch besser ist folgendes: wie lange kann man eine Schublade, die platzt, noch zuhalten? Das knarrt ja schon, wie verrückt!
@all3.

Die Antwort, warum bei Belmont Insider (!) kaufen, kann ich nicht geben, bin ja keiner...

Aber an der Börse wird alles offen, keine Sorge. Ich garantiere nur eins: da kaufen Insider. Kein Idiot packt diesen verotteten, nicht alleine überlebensfähigen Laden auch nur mit der Kneifzange an. Kein US Investor würde das Ding bei dieser Bilanz anfassen (unfähig eigenes Kapital zu besorgen oder Projekte durchzuführen etc..., lebt nur von eugs!!! Ohne Belmont hätte eugs heute noch BigHorn, behaupte ich mal so...).

Noch etwas: Wenn ich mich nicht irre, sitzt der Belmont-Chef im BOD von Eurogas.

Kleiner Zusatz zum BOD: Die anderen Leute dort sind seit Jahren nicht in Erscheinung getreten- Sitzpfeifen, die ab und zu mal zuhause unbemerkt trällern.
ad Ruin,

was ich nicht verstehe ist, warum Belmont nicht seine Shares verkaufen soll, also mit der Zeit und nicht auf einmal.
Bei einem ordentlichen Umsatz von EuroGas Aktien auf guten aktzetablen Kursniveau, ware das doch recht bald überstanden.

Allerdings, sollte Belomnt EuroGas wirklich geschadet haben, bzw. den Aktionären von EuroGas (abgesehen von den Dingen die das vergangene Managment getan hat, zum Schaden von EuroGas selbst), dann sollt auch dort von Belmont niemand im Board sitzten.

Also faire Bezahlung für die Mine, wie abgemacht, und dann ist aber auch Schluß mit einer Verwicklung von BEo und EuroGas.

Gruß

el tigre
FORM 5C
TRANSACTION SUMMARY FORM

Re: Belmont Resources Inc. (the "Issuer").
------------------------------------

SEDAR Project #: 283537 .
-----------------------

The undersigned hereby certifies the following information:

1. The undersigned is a director or senior officer of the Issuer and is duly
authorized by the Issuer to make this declaration.

2. The transaction is fully disclosed in a news release dated July 18, 2000
---------------

3. The asset/property to be acquired by the Issuer, including the location
of the asset/property is as follows:

The Issuer is acquiring 90% of the shares in Maseva Gas s.r.o.
("Maseva"). Maseva is a private Slovak geological exploration company
which controls the Kralovsky Chlmec oil/gas exploration territory located
in Eastern Slovak Republic.

4. The date, parties to and type of agreement (eg: sale or option) are as
follows:

(i) On June 23, 2000 the Issuer signed a Termination and Transfer
Agreement with EuroGas, Inc. and its wholly owned subsidiary
Eurogas Resources Inc. to repurchase 90% of the registered capital
in Maseva Gas s.r.o.

5. The total share and/or cash consideration and required work commitments
for the first year for the transaction are as follows:

In exchange for the 90% interest, the Issuer agrees to advance EuroGas`
portion of the development costs of placing the Gemerska Poloma talc
deposit into production (see attached June 14, 2000 Letter of Agreement)
up to $1 million USD. All financing shall be treated as a loan repayable
at 9% interest.


6. The names of any parties receiving securities of the Issuer pursuant to
the transaction and the number of securities to be issued are described
as follows:

-------------------------------------------------------------------------
Name of Party Number and Type of Securities to be
(If not an individual, name Issued
all Insiders of the Party)
-------------------------------------------------------------------------
N/A N/A
-------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------

================================================================================
FORM 5C TRANSACTION SUMMARY FORM Page 1

<PAGE>


7. The transaction is not a Related Party Transaction as defined in Policy
1.1

8. If the other party to the transaction is not an individual, the names of
all Insiders of the other party are as follows:

EuroGas, Inc. is a reporting issuer in the United States, whose common
shares are traded through the NASD - OTC - Bulletin Board Market under
the symbol EUGS. The following information was extracted from EuroGas,
Inc.`s Annual 10K filed April 17, 2000.

Karl Arleth, President, CEO, Director and Interim Financial Officer
Dr. Gregory Fontana, Director
Andrew Andraczke, Director

The Company does not have direct knowledge of the Insiders of EuroGas,
Inc.

Eurogas Resources Inc. is a British Columbia corporation, a wholly owned
subsidiary of EuroGas, Inc.

9. If the transaction is an acquisition, the Issuer has taken reasonable
steps to ensure that the vendor has good title.

10. There are no Material Changes relating to the Issuer which have not been
publicly disclosed.

11. To the knowledge of the Issuer, at the time an agreement in principle was
reached, no other party to the transaction had knowledge of any
undisclosed Material Fact or Material Change relating to the Issuer,
other than in relation to the transaction.

12. The Minor Acquisitions, as defined in Policy 5.3 - Acquisitions and
Dispositions of Non-Cash Assets, of the Issuer during the preceding 12
months are as follows:

(i) The Issuer entered into an agreement with McCallan Oil & Gas GesmbH
of Austria, a wholly owned subsidiary of Sierra International
Group, Inc. dated December 13, 1999 to acquire a 25% interest in a
2478.9 square Km oil and gas exploration license located in north-
eastern Slovakia. Approved February 8, 2000 by the Exchange -
Submission #49834.

(ii) The Issuer entered into an agreement with Montoro Resources Inc. on
January 4, 2000 regarding the acquisition of 50% interest in a
nickle/copper/PGE property in the Ungava Area of Northern Quebec.
Approved February 15, 2000 by the Exchange - Submission #49927.

(iii) The Issuer entered into an agreement with Dorfner Firmen gruppe
(32.5%) and OSTU Industrie mineral Consult GmbH Co. Ltd. (24.5%)
dated February 24, 2000 to acquire 57% share capital interest in
Rozmin s.r.o. Approved April 3, 2000 by the Exchange - Submission
#52097.

================================================================================
FORM 5C TRANSACTION SUMMARY FORM Page 2

13. If a finder`s fee is to be paid, the particulars of such proposed fee are
as follows (including name and address of the finder):
Not applicable.

14. If applicable, state that the transaction is the acquisition of an
interest in a property and that the property being acquired is contiguous
to or otherwise related to any other asset acquired in the last 12
months.
Not applicable.

15. The transaction has been approved by the directors of the Issuer and in
the event of any conflict of interest, to the knowledge of the Issuer,
any party in conflict has complied with applicable corporate law and
Exchange Requirements.

The transaction has been approved by the directors of the Issuer in
accordance with corporate law and Exchange Requirements.

16. If the transaction is a Related Party Transaction, as defined in Policy
1.1 - Interpretation, disclose which directors declared a conflict of
interest and abstained from voting at the directors meeting regarding
this transaction.
Not applicable.



Dated: August 30, 2000
------------------------------------

/s/ Gary Musil
------------------------------------------
Signature of authorized signatory


Gary Musil
------------------------------------------
Print name of signatory

Secretary/Director
------------------------------------------
Official capacity




================================================================================
FORM 5C TRANSACTION SUMMARY FORM Page 3

<PAGE>
Exhibit 5.2

BELMONT RESOURCES INC.
--------------------------------------------------------------------------------
#1180 - 666 Burrard Street
Vancouver, B.C. V6C 2X8
Ph: (604) 683-6648
Fax: (604) 683-1350
E-Mail: gmusil@direct.ca
Website: www.Belmont-Resources.com

June 14, 2000


To: EuroGas (UK) Limited and Eurogas, Inc. Eurogas GmbH - Austria
22, Upper Brook Street, Kartnerring 5-7/Top 3D,
London, U.K. A-1015 Vienna, Austria
W1Y 1PD

Attention: Karl Arleth

Re: Waiver (the "Waiver") of Right of First Refusal by Belmont Resources Inc.
("Belmont") of shares in Rima Muran s.r.o. (the "Shares") held by Eurogas,
Inc.

Further to the letter of June 6, 2000 from EuroGas (UK) Limited, the following
is a Letter of Agreement setting out the conditions upon which Belmont will
provide the Waiver of the collateralization of the Shares, which will be
incorporated into documentation that will more fully delineate and formalize the
terms outlined in this letter. Until the execution of these documents, the
agreement formed by acceptance of this letter shall remain in full force and
effect.

By execution of this letter and in consideration of $1.00 (the receipt and
sufficiency of which is hereby acknowledged), the parties agree to the terms and
conditions described as follows:

Belmont agrees to provide Eurogas GmbH - Austria and Eurogas, Inc. with the
Waiver provided that:

1. EuroGas, Inc. agrees to transfer its 90% equity interest in Maseva Gas
s.r.o. back to Belmont for the price of $1.00 free and clear of all
encumbrances within 30 calendar days of the date of this letter; and

2. EuroGas, Inc. irrevocably hereby agrees to undertake within 30 calendar
days of the date of this letter, to re-price the share purchase warrants
held by Belmont for the purchase of 2.5 million EuroGas, Inc. shares at
$2.50 per share, expiring in October 1999, to US$0.82 per shares and the
expiry date to be extended to two years from the date of this letter.

3. Belmont further agrees to finance the payments due to Rozmin s.r.o. on
behalf of Rima Muran s.r.o. and Eurogas GmbH up to and including the amount
of $1 million USD for the purpose of bringing the Gemerska Poloma Talc
deposit into production on the condition that;

a. the financing shall be treated as a loan repayable at 9% interest,
and

<PAGE>


b. Belmont shall attach the said shares in Rima Muran s.r.o., and
register them as a second mortgage appearing behind FCDC in
priority; and

c. all funds advanced by Belmont on its own behalf to Rozmin s.r.o. and
on the behalf of Eurogas GmbH - Austria to Rima Muran s.r.o. for
development purposes shall be repaid in full to Belmont prior to the
repayment of any other creditors; and

d. after the property is in production, the parties shall revert to the
original 57/43% split for the purposes of any future expenditures
and profits.

4. EuroGas, Inc. may assign the Rima Muran shares within the EuroGas, Inc.
organization and that any such assignee be bound by the terms of this
letter, subject to EuroGas, Inc. obtaining the approval of Belmont
Resources Inc. prior to such assignment.

In order to facilitate the foregoing, the parties agrees that each of the
parties hereby covenants and agrees that at any time upon the request of the
other party, do, execute, acknowledge and deliver all such further acts, deeds,
assignments, transfers, conveyances and powers of attorney as may be required
for the better carrying out and performance of all the terms of this letter. No
modification or amendment to this letter may be made unless agreed to by the
parties thereto in writing. Time is of the essence.

If the foregoing is acceptable, please confirm by providing your acknowledgment
below.

Yours very truly,
Belmont Resources Inc.


/s/ Ken Liebscher

Per: Authorized Signatory
Ken Liebscher



Accepted and agreed this day of June, 2000
---------


EUROGAS, INC. EUROGAS GMBH - AUSTRIA



/s/ Karl Arleth /s/ Wolfgang Rauball
------------------------------------- -------------------------------------
Per: Authorized Signatory Per: Authorized Signatory


<PAGE>
Exhibit 5.3

TERMINATION AND TRANSFER AGREEMENT


THIS AGREEMENT made as of the 23rd day of June , 2000.
-------- ---------


BETWEEN:

EUROGAS, INC., a Utah Corporation.
-------------

(herein called the "EuroGas")

OF THE FIRST PART
AND:

EUROGAS RESOURCES INC., a British Columbia Corporation.
----------------------

(herein called the "EuroSub")

OF THE SECOND PART

AND:

BELMONT RESOURCES INC., a British Columbia Corporation.
----------------------

(herein called the "Belmont")

OF THE THIRD PART


W H E R E A S :

A. EuroGas, EuroSub and Belmont entered into an acquisition agreement dated
October 9, 1998 (The "Acquisition Agreement") pursuant to which EuroGas, through
its wholly owned subsidiary, EuroSub acquired 90% of the common shares of Maseva
Gas s.r.o ("Maseva Gas") from Belmont.

2. Belmont and EuroSub entered into an agreement on transfer of ownership
participation dated October 30, 1998. The transfer of Belmont`s 90% interest in
Maseva Gas to EuroSub;

3. EuroGas, Maseva Gas, and Belmont entered into a working interest agreement
relating to the development of the exploration territory owned by Maseva Gas
(the "Exploration Territory") and the assignment of the 221/2 % working interest
in the Exploration Territory to Belmont; and


<PAGE>

4. EuroGas (UK) Limited and EuroGas, EuroGas GmbH - Austria, and Belmont
entered into a letter agreement dated June 14, 2000 whereby EuroGas agreed to
transfer the 90% interest in Maseva Gas held by EuroSub back to Belmont.

NOW THEREFORE in consideration for $1.00 paid by Belmont to EuroGas and
EuroSub, the parties hereto agree as follows:

1. Transfer of Maseva Gas
----------------------

1.1 EuroSub hereby transfers its whole interest in Maseva Gas to Belmont on
basis of which Belmont shall become the participant of Maseva Gas with
ownership of 90% of Maseva Gas` registered capital.

1.2 In consideration for the transfer of the participation in Maseva Gas,
Belmont shall pay to EuroGas Inc. $1.00.

2. Working Interest Agreement
--------------------------

2.1 The parties agree that, upon transfer of the participation interest in
Maseva Gas back to Belmont, each of the parties rights, and obligations
under the working interest agreement made between EuroGas Inc., Maseva Gas
and Belmont Resources Inc. shall terminate.

3. Warrants
--------

3.1 Parties agree to amend the terms of the warrant granted by EuroGas Inc.,
to EuroGas Resources Inc., and the warrant granted by EuroGas Resources
Inc. to Belmont, as follows:

(a) The warrant granted by EuroSub to Belmont shall be canceled be of no
further force and effect.

(b) The warrant granted by EuroGas to EuroSub (the "Warrant") shall be
amended such that the Warrant shall be deemed granted to Belmont, the
exercise price of the Warrant shall be amended to $0.82 per share, and
the Warrant shall have an expiry date of June 14, 2002. The Warrant
shall be in a form attached hereto as Schedule "A". The Warrant shall
be subject to the terms of the piggy back registration rights
agreement dated October 26, between Eurogas, and EuroSub (the
"Registration Rights Agreement").

(c) The Registrations Rights Agreement shall be deemed to be amended by
substituting Belmont as a party to that agreement in the place of
EuroSub.

4. Representations and Warranties of EuroGas and EuroSub.
------------------------------------------------------

4.1 EuroGas and EuroSub represent and warrant to Belmont that:


<PAGE>

(a) There are no contracts, agreements, leases or other commitments
written or oral to which EuroGas, EuroSub or Maseva Gas are subject,
or to which the Exploration Territory is a subject, which require the
consent of the other party in order to consummate the transaction
contemplated herein;

(b) EuroGas, EuroSub and Maseva Gas has complied with all applicable
statutes and regulations of any governmental agency with respect to
the Exploration Territory. The Exploration Territory, including all
rights under the terms of the decision governing the Exploration
Territory, is in good standing and can be fully exploited by Maseva
Gas;

(c) Maseva Gas has acted in full compliance with all environmental laws in
holding and the Exploration Territory is not subject to any
environmental liabilities; and

(d) No work has been carried out on the Exploration Territory by EuroGas,
EuroSub or Maseva Gas since the date of the Acquisition Agreement.

5. Further Acts.
-------------

5.1 Each of the parties agrees to perform such further acts and execute such
further documents as may be necessary to give effect to the transactions
contemplated hereby.

6. Execution in Counterpart.
-------------------------

This Agreement may be executed in any number of counterparts, each of
which when executed and delivered shall be deemed to be an original and
all of which when taken together shall constitute but one and the same.
This Agreement may be duly executed by way of facsimile signature,
however, any party so executing by facsimile signature shall deliver
original executed counterparts of this Agreement to each of the other
parities to this Agreement.


IN WITNESS WHEREOF the parties hereto have executed this Agreement as of the day
and year first written above.


EUROGAS INC.


Per: /s/ Karl R. Arleth
Authorized Signatory





<PAGE>

EUROGAS RESOURCES INC.


Per: /s/ Karl R. Arleth
Authorized Signatory



BELMONT RESOURCES INC.


Per: /s/ Gary Musil
Authorized Signatory
Auszug

5. The total share and/or cash consideration and required work commitments
for the first year for the transaction are as follows:

In exchange for the 90% interest, the Issuer agrees to advance EuroGas`
portion of the development costs of placing the Gemerska Poloma talc
deposit into production (see attached June 14, 2000 Letter of Agreement)
up to $1 million USD
. All financing shall be treated as a loan repayable
at 9% interest.


Liegt bei der SEC Aufsichtsbehörde !

Unterschrieben vom Mr.Musil, der gleiche, der mir vor einigen Wochen folgendes offiziell mitteilte: "I do not know where you got your facts regarding the reacquisition of Maseva. We were not obligated to pay US$1 million. "

Belmont ist im groben Default gegenüber Eurogas seit mind. 2000, da die Finanzierung nicht geleistet wurde !!! Und wenn die schon angesprochenen Großaktionäre nichts unternehmen wollen, muss man andere Massnahmen einleiten, zumal das oben nur ein kleiner Teil dieser Geschichte ist.
Von wem hönnte Belmont ruhig gestellt werden, wenn die niemand mehr beachtet?
Natürlich von Eugs!
Und diese alten Zwistigkeiten, Verschachtelungen usw. muss Rauball unbedingt beseitigen und ausräumen.
Können wir uns am Ende von dieser Klitsche in die Suppe spucken lassen ?

Entweder Rauball löst sich von B. oder er besorgt sich die Mehrheit von dem Laden !
@all

Aus Zeitgründen muss ich in dieser Woche nun passen, was das ausführliche Dossier zu dem Vorgang Belmont betrifft.

Vorweg: Die Verträge mit Belmont aus der Zeit von 1998-2001 wimmeln nur so von Möglichkeiten, diesen Verein abzuschiessen. Es hätte nach meiner Meinung auch niemals zu einem Kaufpreis von über 4 Mio US$ in Aktien und Cash + Förderzins für den 57% Anteil in 2001 kommen müssen bzw. dürfen (+300% Return für Belmont), da grobes Fehlverhalten von Belmont vorlag. Mann hätte Rück- und Schadenersatzforderungen vorlegen und damit einen wesentlich niedrigeren Kaufpreis erzielen können (ich erinnere z.B. an Teton).

Es ist so haarsträubend, dass man massive Kritik an den Verantwortlichen üben muss!!! Auch die weitere Ausgabe von 3.830.000 Aktien im letzten Jahr ist unverantwortlich.

Wo ist die Finanzierung geblieben, die Belmont hätte leisten müssen ??? In der Bilanz von Belmont kann man genau nachschaun, wieviel Cash wirklich investiert wurde: das war nicht annähernd soviel, wie für nach dem Vertrag Mitte 2000 vereinbart wurde !!!

Ich melde mich in dieser Sache ausführlich in der nächsten Woche wieder.
Fazit vorweg ist:

Wir als Eurogas Aktionäre brauchen vor diesem Blutegel nicht die geringste Sorge zu haben und sollte es zu weiteren Aktienausgaben an Belmont kommen, oder zu weiteren "Affronts" bezügl. der 12.000.000 Aktien (zzügl. der3.83 Mio.), ist eine Klage bei der Börsenaufsicht fällig.

Noch ein Schmankerl: Woher kam wohl das Geld, dass Belmont für die ersten Arbeiten and der Talkmine im Herbst 2000 überhaupt aufgebracht hat: aus dem Verkauf von Eurogas Aktien !!! Dieser Verein hat nicht einen Pfennig aus eigener Tasche gezahlt !!!

Ich bin jedenfalls noch lange nicht fertig, was das angeht...
Seltsam....
Auf der Site von Belmont, wird das Talcprojekt noch aufgeführt.
Kein Hinweis auf einen Verkauf aller Anteile.
Wer hat denn nun recht?
EuroGas...Belmont...?
Wer lügt denn da???
Ich nehme einfach mal an, dass man bei EuroGas bei den "vielen" Projekten, und bei dem knappen Personalbestand einfach den Überblick verloren hat.
Aber Rauball der Supermanager, der Held der Arbeit, bekommt das schon hin.
Wollte nochmal seriös nachfragen.Hier wird von dem Chairman ein sehr bizarres Bild gemacht. Ist er als seriös einzustufen? Man hört aus verschiedenen Quellen nur
positive Statements über ihn(Visionen?) und über die Firma
(gute Zukunft).
Gruss Engracia
Wie ich schon letztes Mal schrieb- ich glaube Zeit zum Einstieg hat man auch nach News noch.
@engracia
Wäre schön, wenn WR als seriös einzustufen wäre. Deine Meinung über den Einstiegszeitpunkt ist richtig. Lieber warten bis die News da sind. Viel Glück!
Wollte nochmal seriös nachfragen.Hier wird von dem Chairman ein sehr bizarres Bild gemacht. Ist er als seriös einzustufen? Man hört aus verschiedenen Quellen nur
positive Statements über ihn(Visionen?) und über die Firma
(gute Zukunft).

Gruss Engracia
Wie ich schon letztes Mal schrieb- ich glaube Zeit zum Einstieg hat man auch nach News noch.


----------------

Wo sind denn diese Quellen? Ohne die Nennung von Ross und Reiter glaubt Dir keiner was!
Also, Quellen nennen und keine Vermutungen in den Raum stellen, das hatten wir 15000 Postings lang! Grade scheint sowas wie eine Diskussion einzusetzen! Diese sollte nicht zerstört werden durch neue Vermutungen die, nach Betrachtung der Realität, keine Grundlage haben!!!



KR:D
Entschuldigung Herr Rauchen, ich wollte nur nachfragen.
Wenn sie als Mod. das nicht wünschen, ziehe ich mich selbstverständlich zurück.
Felix Austria
Hallo Engracia,
soll das ein Witz sein? Positives über Rauball?
Ich kann Dir versichern, dass keiner der jemals mit ihm zu tun hatte irgendetwas Positives über den Typ sagt.
Und ich hatte Kontakt zu diesem Personenkreis.
Rauball hat jeglichen Kredit verspielt. Übrigens auch die anderen angeblichen Eugs-Mitarbeiter, die wohl nur auf der Gehaltsliste (Abzockliste)stehen.
Soviele Leute mit solch einem Gehalt, und dann noch nie etwas zustande gebracht. Dies soll EuroGas erst mal jemand nachmachen.
Aber wahrscheinlich hat sich Rauball wieder etwas Luft veschafft durch den Eurams-Artikel. Immerhin hatte der im Vorfeld einen Kursanstieg zur Folge. (Verstehe eh nicht, warum hier manche noch Hoffnung haben)
Bei dem Volumen kannst Du Dir denken wer Kasse gemacht hat.
Rauball himself.
Entschuldigung Herr Rauchen, ich wollte nur nachfragen.
Wenn sie als Mod. das nicht wünschen, ziehe ich mich selbstverständlich zurück.
Felix Austria

MOD zu sein, das liegt Meilen weit weg!
engracia,

manche habe noch ein paar negative Fixierung aufzuarbeiten.

Leider müssen wir ernsthaften Leser seit Monaten solche Postings ertragen.
Solle EuroGAs erfolgreich sein, hoffen ich, dass sie diese Postings erledigt haben.

Bleib also noch ein Weilchen, bis sich zeigt wohin die Reise gehen wird.

Gruß
Aktientiger;)
An alle Vernünftigen,

gestern habe ich noch den Teil eines Beitrags von "Plus-Minus im ARD mitbekommen.

Thema die Versorgung der Welt mit Öl und das Ende der Ölvoräte.
Fazit: Öl wir immer teurer werden (daran wird auch das irakische Öl auf Dauer nichts ändern).

Wenn es EUroGas nach erfolgreichem Tournaround gelingt, den Kasachstan Deal wiederaufleben zu lassen und auch die Felder in Produktion bringen kann, ist EUroGas für meine Begriffe hervorragend aufgestellt.
-Talk
-Kasachstan/öl
-Polen ?? Gas/Öl??

Ein sehr interessantes Investment mit Zukunft.
(Sofern das Managment den Willen und das Können hat, dies durchzuziehen und EuroGas als Firma an der Börse handelbar bleibt) Bitte nur ernsthafte Antworten und kein dumpf dumme Polemik.
Talk? Kasachenöl? Polnisches Öl?
Dies alles bei EuroGas?
Glaube mittlerweile dürfte jedem klar sein, dass dies Luftschlösser sind.
EuroGas hat nichts. Null komma Nichts.
Familienbetrieb Rauball.
Eine nette Ansammlung an Peinlichkeiten.
Größenwahn, Abzocke, geleimte Aktionäre, ein bankrotter Fußballverein (dank Wolfi), Möchtegernminister (Peinhard).


:lick:
Bin sicher, diese Auflistung wird sich noch vergrößern lassen.
Dieser Unsinn der letzten beiden Postings ist nur schwer zu ertragen und an Unsachlichkeit nicht zu überbieten.

W:O Thread lohnt sich wohl erst wieder zu lesen,
wenn`was neues gibt.

Bis dann..
@ Aktientiger

Andererseits ist hier genau dokumentiert, wer, was, wann gesagt hat. Wie schon öfter festgestellt wurde, kann eine positive Entwicklung bei Eurogas diese Personen irgendwann Lügen strafen!
Ihr lernt es nie, wie oft muss rb euch noch auf die fresse hauen bis ihr was merkt. Hofft nur weiter.
Wenn ich mir den Kurs ansehe, könnte ich kotzen.:mad:
Russland- Investor wann trifft deine Prognose zu?
Da ist was faul bei Eurogas, Russland- Investor hoffe mal auf eine Stellungsnahme, was den heutigen Kursverfall betrifft.:eek:
@ Thika

Was erwartest du da für eine Antwort?
Charttechnisch könnt ich folgendes sagen: es zeichnete sich in den letzten Tagen ab, dass eugs aus dem sanften Aufwärtstrend seit einigen Monaten wieder rausfällt, da der letzte Abpraller von der unteren Begrenzung bei etwa 0.09 ohne Dynamik und rein korrektiv verlief. Insofern konnte man das etwas vorausahnen. Aber was willst du sonst hören ?

http://www.wallstreet-online.de/market/charts/chartpic.php?u…
Thika,

habe mir diese Frage, was da wieder los sein könnte auch gestellt und verstehe aber diese Transaktionen so (reine Mutmaßung, aber vielleicht plausibel. Dabei scheidet für mich soetwas wie logikmaus postete aus.)

Da niemand zur Zeit an EuroGas Interesse hat, da sah man in den letzten Tagn, d.h. ein wenig Interesse gabe es schon, aber natürlich ein Witz in Anbetracht von dem was ich mir unter Interesse vorstellen würde, sind diese Käufe und Verkäufe für mich kein wirklichen.
Natürlich sind sie nicht fiktiv nur: wer verkauft und wer kauft.
Aus der obigen Vermutung leite ich für mich ab.
Käufer und Verkäufe sind nicht so zu verstehen, dass da jemand verkauft in Anbetracht einer Insolvenz bei EuroGas und ein Käufer dieser Stückzahl (die wahrscheinlich mit wenig Käufen zusammen kam (müßte man nachprüfen) werden schon auf einem ähnlichen Informationsstand sein.
Fazit: Kauf und Verkauf sind irgendwie anders motiviert.

Rein spekulativ, ich weiß, aber vielleich doch plausibel.
Denn bei Insolvenz: Würde niemande zu diesem Preis kaufen.
Ein starkes Argument gegen solche Behauptungen (auch in einem anderen Board ständig kursierend)

Gute Nacht, und wenn diese Käufe rum sind, wird`s Zeit, dass die wirklichen Käufer und Interessente auf EuroGas aufmerksam werden..
Nochmal in Kurzform:

a) es gibt so gut wie kein Interesse an Markt für EuroGas
b) Wo verkauft wird wird gekauft

These aus a) b) Verkäufe und Käufe folgen auf Augenhöhe.
Umschreibe ich mal so.


Ein Kurssturz wegen Insolvenz würde wohl anders aussehen.
So, habe jetzt ein wenig recherchiert:
Um die Firma steht es von den Finanzen her sehr schlecht.
Man ist versucht zu sagen , dass sie am Tropf hängt.
Der Tropf hat auch einen Namen.
Es scheint einige Grossinvestoren zu geben die inzwischen
genügend Aktien und Optionen haben.
Im Umfeld der Firma scheint sich sehr viel zu tun und
der Bericht in einer deutschen Zeitung scheint inzwischen durch die Realität überholt.
Der Chairman der Firma soll ganze Arbeit geleistet haben und dies sollte sich in kürzester Zeit in einer sehr starken Erholung des Kurses niederschlagen.
Dies soll ausdrücklich keine Kaufempfehlung sein!(nur für mich).Jeder soll seine Investments selbst überprüfen.
Als hochspekulative Beilage erscheint Eurogas nach meiner Meinung langfristig ein gutes Engagement zu sein.
Auch wenn einige hier meinen, man solle immer Ross und Reiter nennen, wenn man Angaben macht, muss ich diese in
die Realität zurückweisen.Genau dies ist Aufgabe von Boards.Einige Personen müssen zwangsläufig mit detaillierten Angaben hinter dem Berg halten!
Servus
engracia will dir ja nicht zu Nahe kommen, aber was soll das ganze von dir.:confused:
Tatsachen sehe ich nur im Kurs, und dieser sieht zur Zeit sehr Mies aus.
Wann sollen dann die Pressemeldungen über den Ticker laufen?:D
EuroGas Altaktionäre rudern im Kreis !
Schaut euch diesen beschissenen Kurs an !
:mad: :cry: :mad:
8 Cent, hier waren wir doch schon einmal.
Aber schaut mal auf Engracia!!! Ein WENIG Recherche und schwups, schon haben wir phänomenale Erkenntnisse.
Also, da sollte mal jeder Analyst in die Lehre gehen.
Mal kurz eben recherchiert, und razfaz weiß man bescheid.
Also ich nehme den Kurs als Maß, und der heißt absolut nichts gutes.
Aber unser Oberanalyst ist halt doch noch der RUIN.
Legt bei EuroGas Maßstäbe der Chartanalyse an.
Unverständlich.
Bei EuroGas kann man den Chart total vergessen.
Hier zählen nur Fakten.
Aus den Zufallsumsätzen läßt sich nichts erkennen.
Da könnte man genauso im Kaffeesatz lesen.
@ georgn

Ich kann deinen Ärger verstehen. Trotzdem: ich kann kaum jemanden verstehen, der i.M. Shares zu diesen Kursen rausgibt, nach dem Artikel in EuramS. Das gestern ist mir egal gesagt piepegal und man muss auch nicht jede Tagesschwankung inhaltlich nach Sinn oder Unsinn "durchfledern"... .

Trotz einiger sehr ernster Dinge, die man i.M. angehen muss (s.Anmerkungen Anfang der Woche): niemand soll nachher meckern, er hätte es nicht vorher schon besser wissen können!

Allerdings: Wer keine Geduld aufbringen kann oder möchte, kann jederzeit seine Entscheidung treffen.

Toi, toi, toi!
@georgn/2.

Was zur Aufheiterung (und das ist nicht erfunden):

Ein Freund von mir erzählte mir jetzt, dass er letzte Woche von Eurogas träumte, obwohl er kein Aktionär mehr ist (war mal in 2000)- ich zeigte ihm nur kürzlich den Artikel...: bei der Kursabfrage stand 0.90 und angeblich hätte ich dies erst gar nicht wahrgenommen... . Das ist ehrlich keine Erfindung!
Kalsus alter Kumpel, schön dich wieder mal zu hören.

the champion
RI
Ich hatte auch einen Traum:

Bei der täglichen Kursabfrage
konnte ich lesen:
"EuroGas Inc. 0,50"
Ich sprang jubilierend vom Sessel hoch -
da sah ich das Handelsdatum : 27.03.2033


:cry: :D ;)