checkAd

Paion "buy" (Seite 10437)

eröffnet am 12.07.05 19:39:23 von
neuester Beitrag 20.04.21 19:27:57 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
26.02.21 09:47:47
Beitrag Nr. 104.361 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.213.035 von XXMI am 26.02.21 09:01:28


Wenn ich etwas mit einem Bankster aus den USA, Deutschland, GB, Italien ect. zu tun habe, der auch noch im Anlagegeschäft tätig ist, dann rechne ich mit dem auftreten aller menschlichen Eigenschaften; von der Dummheit bis zur Habgier.

Warum die Paion Aktien in 2 Fonds ?

Wenn man die Zahlen ansieht dann fällt folgendes auf:

1. Fond 1 hat in dem Zeitraum vom 23.11.2020 bis 31.12.2020 folgende Performanz erzielt
Anzahl der Aktien -37,76 %
Investitionssumme – 32,98 %

2. Beim Fonds Nr. 2 stehen die Zahlen in demselben Zeitraum folgendermaßen aus:
Anzahl der Aktien + 47,88 %
Investitionssumme + 59,29 %

Ist das Window dressing ?

Was auf den beiden Charts auffällt ist, dass seit ca. 2020 sehr stark getradet wird.

Wenn man klare Vorstellungen von dem Ziel seines Investment hat, dann sind ca. 2 Mio. Aktien an Hand, eine gute Möglichkeit diese für eine "Kurspflege" einzusetzen.

Bei dem einen Fonds ist gut zu sehen, er kauft kräftig bei fallenden Kursen, während der andere Fond erst bei steigenden Kursen verkauft hat und nur leicht bei fallenden Kurs sich eindeckt.

Paion | 2,310 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.02.21 09:47:55
Beitrag Nr. 104.362 ()
TAtsächlich kann es zig Gründe geben, warum ein Fonts Aktien umschichtet. Im übrigen muss eine solche Umschichtung auch nicht mit einem Verkauf und Wiederkauf (linke Tasche / rechte Tasche) einhergehen. Man braucht nur seine Bank anrufen und sagen, das die Aktien transferriert werden sollen. Habe ich selbst schon gemacht.

Ansonsten bleibt erst mal abzuwarten, ob unter 2,30 tatsächlich "hemmungsloses Kaufinteresse" herrscht. Das wurde hier vor kurzem auch noch bei 2,40 gesagt, als der Kurs um die 2,50 stand. Jetzt sind wir bei 2,30 angekommen. Die 2,50 wirken schon wieder wie in weiter Vergagenheit. Ein Anstieg bis dahin würde hier aktuell schon wieder Euphorie ausbrechen lassen. So schnell sinken die Erwartungen.

Und falls Herr Penner tatsächlich eine Aussage gemacht hat, dass ein paar WO-Schreihälsen 10.000 zufriedene Leute entgegenstehen, dann wird es tatsächlich Zeit, dass er mal seinen Posten räumt. Womit will er diese Aussage belegen? Am Aktienkurs sicher nicht. Ohne News fällt dieser stetig, wenn auch flach. D.h. das Verkausinteresse ist ständig höher. Und das schon lange. An der Abstimmung auf der HV kann er das sicher auch nicht festmachen. Wie kürzlich hier gepostet wurde, haben dort nur etwa 10 % & des Grundkapitals abgestimmt. D.h. 90 Prozent der Anleger haben überhaupt keine Stimme abgegeben. 10 Prozent der Stimmen sind zufälligerweise auch fast genau der Anteil den die institutionellen Investoren ausmachen (Comso alleine ca. 8 Prozent). Man kann davon ausgehen, das Cosmo alles durchwinkt, weshalb gerade mal eine Partei voraussichtlich für 8 dieser 10 Prozent verantwortlich ist.

Es wäre daher wirklich begrüßenswert, wenn die "Aktionärsvereinigung" Erfolg hat (es sieht ja aktuell sehr gut aus). Ich kann daher auch nur noch einmal daran appelieren, sich per Boardmail zu melden. Niemand muss seine Stimme gleich übertragen. Es geht erst mal nur darum, Tagespunkte auf die HV zu bringen. Dafür braucht man gar keine Stimmen übertragen. Dann kann auch jeder selbst über diese abstimmen. Schon das wäre ein gutes Zeichen und eine öffentliche Blamage.
Paion | 2,310 €
17 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.02.21 09:54:56
Beitrag Nr. 104.363 ()
Ich denke, dass hier keiner mit seinem Investment zufrieden ist. Aber das interessiert diesen Herren nicht die Bohne. Wir haben diesen Herren seit vielen Jahren unser hart verdientes Geld zur Verfügung gestellt, um die Monat für Monat ihre fetten Gehälter zu sichern. Auch das interessiert nicht und ich glaube, das hoffen sie, dass dieses bis zu ihrer Rente so weitergeht. Wie es dem Kleinaktionär dabei so geht ist unwichtig. Es müsste unbedingt mal ein frischer Wind in diese,Führung blasen.
Paion | 2,320 €
Avatar
26.02.21 10:00:55
Beitrag Nr. 104.364 ()
Ich glaube nicht, dass bei Paion irgendeine Überelegung angestellt wird von wegen "Hauptsache unsere Gehälter sind gesichert". Man geht dort seelenruhig seinen Weg. Ich glaube aber auch nicht, das bei letzterem die Aktionärsinteresse besondere Berücksichtigung finden. Es herrscht eher die Mentalität eines Privatunternehmens, was nicht akzeptabel ist. Zu oft gibt es intransparante und aktionärsfeindliche Entscheidungen und Entscheidungen bei denen Rendite auf unbestimmte Zeit verschoben wird. Sei das Yorkville oder der Eigenvertrieb. Das muss sich ändern. Das Management muss daran gemessen werden, was an Wertsteigerung für die Eigentümer generiert wurde. Wenn eine solche ausbleibt vom "erfolgreichsten Jahr in der Geschichte von Paion" zu sprechen ist abwegig.
Paion | 2,320 €
Avatar
26.02.21 10:01:45
Beitrag Nr. 104.365 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.214.304 von zart-beseitigt am 26.02.21 09:47:55„ Ansonsten bleibt erst mal abzuwarten, ob unter 2,30 tatsächlich "hemmungsloses Kaufinteresse" herrscht. Das wurde hier vor kurzem auch noch bei 2,40 gesagt, als der Kurs um die 2,50 stand. Jetzt sind wir bei 2,30 angekommen. Die 2,50 wirken schon wieder wie in weiter Vergagenheit. Ein Anstieg bis dahin würde hier aktuell schon wieder Euphorie ausbrechen lassen. So schnell sinken die Erwartungen.“
Ich würde das nicht an 2,30€ oder 2,40 € festmachen. 2019/20 waren wir schon in diesem Bereich an die Wand genagelt.
20/21 ist das aber extrem obwohl sich vieles zum guten gewendet hat. Ob und wie sich der knoten auflöst werden wir frühestens mit EU Zulassung erfahren.
Paion | 2,320 €
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.02.21 10:07:59
Beitrag Nr. 104.366 ()
jetzt findet der abverkauf schon bei 2,40€ statt wenn man das erreicht, im moment unmöglich.
Paion | 2,320 €
Avatar
26.02.21 10:08:35
Beitrag Nr. 104.367 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.214.304 von zart-beseitigt am 26.02.21 09:47:55Es werden sicherlich keine Umbuchung vorgenommen. So einfach geht das nicht bei Fonds, da könnte man ja ohne Ende manipulieren.

Tatsache ist:

1. vom 29.06.2020 bis zum 31.12.2020 erfolgte erst einmal ein Nettozugang in Paion-Aktien in Höhe von 76.547 Stück.

2. Vom 29.06.2020 bis zum 31.12.2020 erfolgte insgesamt ein Nettoverkauf von 314.000 Paion-Aktien.
Paion | 2,320 €
Avatar
26.02.21 10:17:10
Beitrag Nr. 104.368 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.214.718 von XXMI am 26.02.21 10:01:45
Zitat von XXMI: „ Ansonsten bleibt erst mal abzuwarten, ob unter 2,30 tatsächlich "hemmungsloses Kaufinteresse" herrscht. Das wurde hier vor kurzem auch noch bei 2,40 gesagt, als der Kurs um die 2,50 stand. Jetzt sind wir bei 2,30 angekommen. Die 2,50 wirken schon wieder wie in weiter Vergagenheit. Ein Anstieg bis dahin würde hier aktuell schon wieder Euphorie ausbrechen lassen. So schnell sinken die Erwartungen.“
Ich würde das nicht an 2,30€ oder 2,40 € festmachen. 2019/20 waren wir schon in diesem Bereich an die Wand genagelt.
20/21 ist das aber extrem obwohl sich vieles zum guten gewendet hat. Ob und wie sich der knoten auflöst werden wir frühestens mit EU Zulassung erfahren.


Die EU-Zulassung ist nur noch eine Formalität. Wichtiger ist, dass dann wie angekündigt kurzfristig der Folgeantrag für die Indikation AA gestellt wird. Ob und wie sich der Knoten auflöst, wird an der zukünftigen Umsatzentwicklung gemessen werden. Und da stehen wir gerade ganz am Anfang.
Paion | 2,320 €
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.02.21 10:17:55
Beitrag Nr. 104.369 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.214.304 von zart-beseitigt am 26.02.21 09:47:55
Zitat von zart-beseitigt: TAtsächlich kann es zig Gründe geben, warum ein Fonts Aktien umschichtet. Im übrigen muss eine solche Umschichtung auch nicht mit einem Verkauf und Wiederkauf (linke Tasche / rechte Tasche) einhergehen. Man braucht nur seine Bank anrufen und sagen, das die Aktien transferriert werden sollen. Habe ich selbst schon gemacht.

Ansonsten bleibt erst mal abzuwarten, ob unter 2,30 tatsächlich "hemmungsloses Kaufinteresse" herrscht. Das wurde hier vor kurzem auch noch bei 2,40 gesagt, als der Kurs um die 2,50 stand. Jetzt sind wir bei 2,30 angekommen. Die 2,50 wirken schon wieder wie in weiter Vergagenheit. Ein Anstieg bis dahin würde hier aktuell schon wieder Euphorie ausbrechen lassen. So schnell sinken die Erwartungen.

Und falls Herr Penner tatsächlich eine Aussage gemacht hat, dass ein paar WO-Schreihälsen 10.000 zufriedene Leute entgegenstehen, dann wird es tatsächlich Zeit, dass er mal seinen Posten räumt. Womit will er diese Aussage belegen? Am Aktienkurs sicher nicht. Ohne News fällt dieser stetig, wenn auch flach. D.h. das Verkausinteresse ist ständig höher. Und das schon lange. An der Abstimmung auf der HV kann er das sicher auch nicht festmachen. Wie kürzlich hier gepostet wurde, haben dort nur etwa 10 % & des Grundkapitals abgestimmt. D.h. 90 Prozent der Anleger haben überhaupt keine Stimme abgegeben. 10 Prozent der Stimmen sind zufälligerweise auch fast genau der Anteil den die institutionellen Investoren ausmachen (Comso alleine ca. 8 Prozent). Man kann davon ausgehen, das Cosmo alles durchwinkt, weshalb gerade mal eine Partei voraussichtlich für 8 dieser 10 Prozent verantwortlich ist.

Es wäre daher wirklich begrüßenswert, wenn die "Aktionärsvereinigung" Erfolg hat (es sieht ja aktuell sehr gut aus). Ich kann daher auch nur noch einmal daran appelieren, sich per Boardmail zu melden. Niemand muss seine Stimme gleich übertragen. Es geht erst mal nur darum, Tagespunkte auf die HV zu bringen. Dafür braucht man gar keine Stimmen übertragen. Dann kann auch jeder selbst über diese abstimmen. Schon das wäre ein gutes Zeichen und eine öffentliche Blamage.



das Problem der üble nachrede....(es gibt keinen wirklichen beweis )..... am Telefon gesprochenen Worte dürfen nicht ohne wissen des Gesprächs Partners mit geschnitten werden ......habe ich auch nicht gemacht ..... es gilt das Wort von mir das diese aussage korrekt ist " dass ein paar Frustrierte Anleger (WO-Schreihälsen kommt nicht von mir ) 10.000 zufriedene Leute entgegenstehen,..... ( Sinn gemäß wie ich schon geschrieben habe ) ...

es fallen auch andere Geschichten am Telefon .... das Problem ist eben ein juristisches wie oben schon geschrieben und somit auch nicht nachweisbar ..... bzw beweisbar muß es sein weil wir uns hier im öffentlichen raum bewegen ...kann ich gerade ein sehr großes Lied davon singen .....
Paion | 2,320 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.02.21 10:22:20
Beitrag Nr. 104.370 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.215.090 von submersus am 26.02.21 10:17:55
Zitat von submersus:
Zitat von zart-beseitigt: TAtsächlich kann es zig Gründe geben, warum ein Fonts Aktien umschichtet. Im übrigen muss eine solche Umschichtung auch nicht mit einem Verkauf und Wiederkauf (linke Tasche / rechte Tasche) einhergehen. Man braucht nur seine Bank anrufen und sagen, das die Aktien transferriert werden sollen. Habe ich selbst schon gemacht.

Ansonsten bleibt erst mal abzuwarten, ob unter 2,30 tatsächlich "hemmungsloses Kaufinteresse" herrscht. Das wurde hier vor kurzem auch noch bei 2,40 gesagt, als der Kurs um die 2,50 stand. Jetzt sind wir bei 2,30 angekommen. Die 2,50 wirken schon wieder wie in weiter Vergagenheit. Ein Anstieg bis dahin würde hier aktuell schon wieder Euphorie ausbrechen lassen. So schnell sinken die Erwartungen.

Und falls Herr Penner tatsächlich eine Aussage gemacht hat, dass ein paar WO-Schreihälsen 10.000 zufriedene Leute entgegenstehen, dann wird es tatsächlich Zeit, dass er mal seinen Posten räumt. Womit will er diese Aussage belegen? Am Aktienkurs sicher nicht. Ohne News fällt dieser stetig, wenn auch flach. D.h. das Verkausinteresse ist ständig höher. Und das schon lange. An der Abstimmung auf der HV kann er das sicher auch nicht festmachen. Wie kürzlich hier gepostet wurde, haben dort nur etwa 10 % & des Grundkapitals abgestimmt. D.h. 90 Prozent der Anleger haben überhaupt keine Stimme abgegeben. 10 Prozent der Stimmen sind zufälligerweise auch fast genau der Anteil den die institutionellen Investoren ausmachen (Comso alleine ca. 8 Prozent). Man kann davon ausgehen, das Cosmo alles durchwinkt, weshalb gerade mal eine Partei voraussichtlich für 8 dieser 10 Prozent verantwortlich ist.

Es wäre daher wirklich begrüßenswert, wenn die "Aktionärsvereinigung" Erfolg hat (es sieht ja aktuell sehr gut aus). Ich kann daher auch nur noch einmal daran appelieren, sich per Boardmail zu melden. Niemand muss seine Stimme gleich übertragen. Es geht erst mal nur darum, Tagespunkte auf die HV zu bringen. Dafür braucht man gar keine Stimmen übertragen. Dann kann auch jeder selbst über diese abstimmen. Schon das wäre ein gutes Zeichen und eine öffentliche Blamage.



das Problem der üble nachrede....(es gibt keinen wirklichen beweis )..... am Telefon gesprochenen Worte dürfen nicht ohne wissen des Gesprächs Partners mit geschnitten werden ......habe ich auch nicht gemacht ..... es gilt das Wort von mir das diese aussage korrekt ist " dass ein paar Frustrierte Anleger (WO-Schreihälsen kommt nicht von mir ) 10.000 zufriedene Leute entgegenstehen,..... ( Sinn gemäß wie ich schon geschrieben habe ) ...

es fallen auch andere Geschichten am Telefon .... das Problem ist eben ein juristisches wie oben schon geschrieben und somit auch nicht nachweisbar ..... bzw beweisbar muß es sein weil wir uns hier im öffentlichen raum bewegen ...kann ich gerade ein sehr großes Lied davon singen .....


Auch sinngemäß zitieren ist nicht in Ordnung! Da gibt es durchaus unterschiedliche Interpretationen.
Paion | 2,340 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Paion "buy"