DAX+1,70 % EUR/USD+0,15 % Gold+0,43 % Öl (Brent)+1,38 %

Call auf DAX EZB verleiht Flügel

15.06.2018, 10:15  |  651   |   |   

Draghi gibt Startschuss für Sommer-Rally, titelte gestern Abend nach Handelsende eine Nachrichtenagentur. Mit der Ankündigung weiterhin niedriger Leitzinsen sorgte der EZB-Präsident Mario Draghi nach der Sitzung am Donnerstag für große Euphorie an den Börsen. Es war ihm gelungen, zum einen das Anleihekaufprogramm zu beenden und auf der anderen Seite keine Spekulation steigender Zinsen aufkommen lassen. Im gestrigen Handel stieg der DAX infolge des EZB-Entscheids bis auf 13136 Punkte und entfernte sich dadurch von der Unterseite des seit Ende März bestehenden Aufwärtstrends, der aktuell zwischen 12750 und 13550 Punkten beschrieben werden kann. Ein erstes Ziel in Richtung befindet sich am bisherigen Allzeithoch bei 13597 Punkten. Auch unser Index-Experte Christian Zoller bescheinigt im INSIGHT, dem Newsletter zur täglichen DAX-Analyse mit zwei Ausgaben pro Handelstag, dem DAX in der aktuellen Lage die Chance auf einen Anstieg bis 14000 Punkte, darüber hinaus sogar zum nächst höheren Fibonacci-Fächer bei 15500 Punkten. Die Lage sei long, so sein Fazit.

DAX (Tageschart in Punkten)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 13136 // 13204 // 13526 // 13550 // 13597
Unterstützungen: 13033 // 12952 // 12801 // 12750 // 12601

Mit einem Call-Optionsschein (WKN MF40B6) können risikofreudige Anleger, die von einem im zweiten Halbjahr steigenden DAX ausgehen, überproportional profitieren. Der klassische Optionsschein mit einem Basispreis bei 13000 Punkten und einer Fälligkeit in rund einem Jahr am 19.06.2019 kann eine Rendite von 127 Prozent erzielen, wenn der Index bis zum Laufzeitende auf 15000 Punkte steigt. Sollte er höher steigen oder das Ziel vorzeitig erreichen, könnte mit dieser spekulativen Idee auch eine höhere Rendite erzielt werden.

Zu beachten ist: Falls der Index am Bewertungstag unter dem Basispreis von 13000 Punkten notiert, verfällt der Optionsschein wertlos. Sonst wird die Differenz zwischen Kurs und Basispreis zum Bezugsverhältnis von 0,01 ausbezahlt. Um aktuell einen Gewinn zu erzielen, müsste der Index am Bewertungstag unter gleichen Bedingungen bei rund 13900 Punkten (Break-Even-Punkt) schließen. Ein Ausstieg aus dieser spekulativen Idee kann dagegen erwogen werden, sollte der Index den Schwung nicht nutzen und unter 13000 Punkte fallen.

Strategie für steigende Kurse
WKN: MF40B6 Typ: Call-Optionsschein
akt. Kurs: 8,81 – 8,82 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 13.000 Punkte Basiswert: DAX
akt. Kurs Basiswert: 13.107 Punkte
Laufzeit: 19.06.2019 Kursziel: 20,00 Euro
Omega: 8,246 Kurschance: + 127 Prozent
Quelle: Morgan Stanley

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel