DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Margaret Lake Diamonds findet Bohrziele auf Diagras nahe produzierenden Diamantenminen

Anzeige
Gastautor: Stephan Bogner
30.07.2018, 10:39  |  685   |   

Seit Oktober 1998 ist die Diavik Mine Kanadas grösste Diamantenmine in Bezug auf Carat-Output. Buddy Doyle (Direktor und Vizepräsident der Exploration von Margaret Lake Diamonds Inc.) verfügt über mehr als 30 Jahre Explorationserfahrung und leitete das Team von Rio Tinto, das Diavik entdeckte. 

Vollversion

Das Diagras Grundstück liegt im Trend mit den Diavik-Lagerstätten, die aktuell von einem Joint Venture zwischen Rio Tinto und Dominion Diamond Diavik abgebaut werden. Das Diagras-Landpaket besteht aus 18.699 aneinanderliegenden Hektar, wo 12 Kimberlite vorkommen, die in der Vergangenheit identifiziert wurden. 

Die Geophysik-Messungen zielten auf Kimberlit-Intrusionen ab und wurden konzipiert, um Gebiete nahe bekannten Kimberliten zu untersuchen, wobei auch nach neuen Zielgebieten exploriert wurde. Die warmen Temperaturen während den Messungen verursachten eine schnelle Schneeschmelze und Überflutung der mit Eis bedeckten Seen. Die Bedingungen führten zu einer vorzeitigen Beendigung der Arbeiten, sodass einige der geplanten Zielstellen nicht getestet werden konnten. Diese Arbeiten sollen allerdings nächstes Jahr fortgesetzt werden. 

Nichtsdestotrotz konnten 3 interessante Bohrziele (Suzanne, HL02 und DG007) ausfindig gemacht werden, die Anzeichen für mehrphasige Kimberlit-Komplexe zeigen. Beide Unternehmen haben nun also Bohrziele mit hohem Potential gefunden, um neue Kimberlite oder ungetestete Kimberit-Phasen in einer der besten Diamantenregionen der Welt zu entdecken, und zwar nahe den produzierenden Ekati und Diavik Diamantenminen. Margaret Lake Diamonds plant, diese Zielstellen anzubohren und weitere Bohrziele mithilfe von weiteren Geophysik- und Bohrprogrammen im Frühling 2019 zu generieren. 

Angesichts der aussichtsreichen Explorationsergebnisse bei Diagras bzw. der Identifizierung von 3 bohrbereiten Zielstellen, gab Margaret Lake Diamonds heute ebenfalls bekannt, die Explorationsarbeiten auf dem Nachbargrundstück namens Margaret Lake zu pausieren, um sich vollständig auf Diagras konzentrieren zu können. Bohrungen auf dem Margaret Lake Property konnten keinen Kimberlit durchbohren. Beide Projekte wurden zum Teil durch signifikante Zuschüsse der Regierung von Northwest Territories finanziert. 

Suzanne

Auf markante Weise durchkreuzt beim Bohrziel Suzanne eine Elektromagnetik- (EM) und Gravitätsanomalie einen Diabas-Dyke, wobei zudem ein separates Magnetik-Tief südlich vorkommt. Margaret Lake Diamonds hat die in der Vergangenheit gebohrten Löcher nicht ausfindig machen können, doch ist es wahrscheinlich, dass diese entweder die EM- oder die Magnetik-Anomalie testeten, wobei klar ist, dass die Bohrungen nicht beide Anomalien testeten. Die Anomalie ist mit 250 m gross genug, um mit mehr als einem Bohrloch getestet zu werden, um nach unterschiedlichen Kimberlit-Phasen zu suchen. 

HL02

Beim Bohrziel HL02 gibt es 2 lange historische Bohrlöcher, die vom Festland aus abgeteuft wurden (die Anomalie liegt in einem See und können daher nur im Winter von einer Eisschicht angebohrt werden) und im gleichnamigen Kimberlit ankamen. Die Magnetik-Signatur in diesem Gebiet ist komplex, wodurch die Möglichkeit ungetester Kimberlit-Phasen indiziert wird. Die dieses Jahr nur zum Teil abgeschlossenen EM-Messungen zeigen eine EM-Anomalie, die mit dem Kimberlit assoziiert wird, jedoch von vorherigen Bohrungen nicht getestet wurden. 

DG007 

Beim Bohrziel DG007 handelt es sich um eine Anomalie, die vorherige Explorern als "klassiche" Lac de Gras Magnetik- und EM-Anomalie zum Ziel erklärten. Es wurden 2 Löcher gebohrt, wodurch die Anomalie jedoch nicht erklärt werden konnte, da lediglich Granit durchbohrt wurde. Eines der Bohrgestänge konnte im Feld wiedergefunden werden, wobei der Standort der Bohrung nicht eindeutig ist. Weitere Bohrungen sind nötig, um diese Anomalie erklären zu können, da Margaret Lake Diamonds glaubt, dass es hier um Kimberlit handelt. 

Das Joint Venture zwischen Margaret Lake Diamonds und Arctic Star Exploration war bereits im Frühling 2017 erfolgreich, diese Explorationsstrategie anzuwenden, als Gravitäts- und EM-Anomalien in der Nähe von bekannten magnetischen Kimberliten ausfindig gemacht werden konnten, die überzeugende Bohrziele darstellen. Beim Jack Pine Kimberlit handelt es sich um eines der grössten Kimberlit-Komplexe (mehr als 1,5 km Länge) im Lac de Gras Diamantenfeld und die Geophysik-Messungen (Gravität, EM und Magnetik) zeigten deutliche magnetische Kimberlit-Phasen, die vom vorherigen Explorer De Beers Canada angebohrt wurden, während gleichzeitig neue kimberlitartige Geophysik-Anomalien definiert wurden. Beim Black Spruce Kimberlit kommt eine Serie von Gravität-Tiefs südlich neben bekannten magnetischen Kimberlit-Phasen vor. Einer dieser Gravität-Anomalien durchkreuzt einen Diabase-Dyke; eine typische Eigenschaft von vielen Kimberliten im Lac de Gras Diamantenfeld. 

Unternehmensdetails


Margaret Lake Diamonds Inc.
#2050 - 1055 West Georgia Street
Vancouver, BC, V6E 3P3 Canada
Phone: +1 604 630 2810
Email: info@margaretdiamonds.com
www.margaretdiamonds.com

Aktien im Markt: 54.686.587


Chart

Kanada Symbol (TSX.V): DIA
Aktueller Kurs: $0,06 CAD (27.07.2018)
Marktkapitalisierung: $3 Mio. CAD


Chart

Deutschland Symbol / WKN (Frankfurt): M85 / A2ARXY
Aktueller Kurs: €0,071 EUR (27.07.2018)
Marktkapitalisierung: €4 Mio. EUR

Report-Übersicht

"Auf den Spuren von De Beers startet Margaret Lake Diamonds ein zweites Explorationsprogramm"

“Bohrstart im Diamanten-Hotspot“

“Glänzende Entdeckungs-Chancen neben Kanadas Diamantenminen“

Unternehmensdetails

Arctic Star Exploration Corp. 
1111 West Georgia Street
Vancouver, B.C. V6E 4M3, Kanada
Telefon: +1 604 689 1799 
Email: info@arcticstar.ca
www.arcticstar.ca

Aktien im Markt: 105.448.863


Chart

Kanada Symbol (TSX.V): ADD
Aktueller Kurs: $0,11 CAD (27.07.2018)
Marktkapitalisierung: $12 Mio. CAD


Chart

Deutschland Kürzel / WKN (Frankfurt): 82A1 / A2DFY5
Aktueller Kurs: €0,066 EUR (27.07.2018)
Marktkapitalisierung: €7 Mio. EUR

Vorherige Reports über Timantti in Finnland

"Arctic Star macht überraschende Diamanten-Entdeckung in Finnland"

"Diamanten-Entdeckung in Finnland"

"Zeit zum Wetten auf 4 Hochkaräter"

"Eine Grib Diamanten-Mine in Finnland?"

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer in den vollständigen Research Reports als PDF (hier und hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors