DAX-0,99 % EUR/USD+0,34 % Gold+0,19 % Öl (Brent)-0,85 %

Apple Liefern die Quartalszahlen den passenden Impuls?

31.10.2018, 17:31  |  1152   |   |   

Trotz der jüngsten Abgaben im US-Technologiesektor hielt sich Apple bislang recht wacker und verlor seit Anfang Oktober lediglich etwas mehr als 11 Prozent an Wert. Das spricht für relative Stärke und Vertrauen in das Unternehmen, das mit seinen neuen und deutlich teureren Geräten an seine Erfolgsgeschichte weiter anknüpfen möchte. Übergeordnet sind alle Trendverläufe intakt, sogar der aus Anfang dieses Jahres. Nachdem Apple über das Niveau von 180,00 US-Dollar Anfang August ausgebrochen war und auf ein Rekordhoch von 233,47 US-Dollar zugelegt hat. Doch dem Abwärtsdruck in diesem Monat konnte sich auch dieses Papier nicht entziehen, zu Beginn dieser Woche markierte die Aktie ein Verlaufstief bei 206,09 US-Dollar und drehte sofort an dieser Marke wieder zur Oberseite ab. Im heutigen Handel hat sich das Papier bis knapp an seine obere Trendkanalbegrenzung herangearbeitet, ein Ausbruch darüber dürfte ein frisches Kaufsignal generieren.

Apple bleibt ein Fels in der Brandung

Solange der kurzfristige Abwärtstrend bei Apple anhält, ist kein größerer Handlungsbedarf gegeben. Bei Kursnotierungen oberhalb von 222,50 US-Dollar wird die Akte jedoch sehr interessant für ein kurzfristiges Long-Investment und könnte anschließend zurück an seine Jahreshochs bei 233,47 US-Dollar zulegen. Mit einem kurzfristigen Zwischenhalt muss jedoch um 230,00 US-Dollar gerechnet werden. Über ein Investment beispielshalber in das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: PZ3TLJ) ließe sich hierbei über wenige Tage eine Rendite von bis zu 100 Prozent erzielen.

Kaufsignal in Arbeit

Solange jedoch der aktuelle Trendkanal Bestand hat, müssen kurzfristige Rücksetzer zurück auf das Niveau von rund 215,00 US-Dollar einkalkuliert werden, wodurch die zu heute gerissene Kurslücke geschlossen werden dürfte. Tiefer sollte es nach Möglichkeit nicht mehr abwärts gehen, weil sonst Abgaben auf 210,00 beziehungsweise 206,09 US-Dollar einsetzen könnten. Vermutlich lauern an dieser Stelle aber wieder vermehrt Käufer auf ein günstiges Schnäppchen und könnten anschließend für eine Stabilisierung sorgen.

Apple (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 220,00 // 222,50 // 224,23 // 226,35 // 227,27 // 233,47 US-Dollar
Unterstützungen: 215,18 // 212,48 // 210,00 // 206,09 // 204,52 // 197,31 US-Dollar

Strartegie: Attraktov ab 222,50 USD

Ein neuerlicher Long-Einstieg lohnt erst oberhalb der Marke von 222,50 US-Dollar im Basiswert Apple, erst dann wird ein Lauf in Richtung der Jahreshochs wahrscheinlich. Über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: PZ3TLJ) kann anschließend von einem Kursanstieg an 233,47 US-Dollar partizipiert werden. In diesem Fall beträgt die mögliche Renditechance glatten 100 Prozent, die Verlustbegrenzung ist dann aber noch knapp unterhalb von 211,00 US-Dollar zu halten.

Strategie für steigende Kurse
WKN: PZ3TLJ Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 1,01 - 1,24 Euro Emittent: BNP Paribas
Basispreis: 210,1176 US-Dollar Basiswert: Apple
KO-Schwelle: 210,1176 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 218,36 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 233,47 US-Dollar
Hebel: 15,54 Kurschance: + 100 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel