Die Katastrophe heißt Nel Asa – Der Experte verrät, warum die Chancen auf Erholung nicht zum Besten stehen!

Gastautor: Felix Haupt
21.01.2020, 12:11  |  8071   |  18   |   

Heute möchte ich Ihnen neue Informationen über die Aktie von Nel Asa mitteilen. Diese Aktie ist auch auf meiner Beobachtungsliste für mein 1 Million Depot (akt. Kontoauszug oben klicken). Es gibt brandaktuelle Neuigkeiten, die nur die Aktie von Nel Asa betreffen und die ich Ihnen jetzt sehr gerne zeigen möchte. Ich kann Ihnen jetzt schon verraten, dass sich der Aktienkurs extrem verändern wird, denn diese Neuigkeiten werden für eine große Kursveränderung sorgen:



NO0010081235

Der Beitrag Die Katastrophe heißt Nel Asa – Der Experte verrät, warum die Chancen auf Erholung nicht zum Besten stehen! erschien zuerst auf Felix Haupt.



Weiterlesen auf: felix-haupt.com

NEL Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: NEL ASA - Elektrolyse-Spezialist aus Norwegen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Aktien


18 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Eigentlich will man gar nicht wissen, welche Möglichkeiten es gibt. Wird doch alles immer gläserner. Die können doch so ziemlich alles ausspionieren.
Wo führt das noch hin!
M.K.
Zitat bodystyler :Was ich aber respektiere ist die anfängliche Ausdauer eines Push Textes, oft besteht eine Empfehlung über unendlich viele Seiten. Da geben Sie sich doch oft Mühe, um die Münchhausen-Storie glaubhaft rüber zu bringen und zu Posten. Wie bekommt man solch eine Story zusammen?

Ich glaube das es da inzwischen genaue Programme gibt die das Szenarienmässig seit Jahren ablaufen lassen.
Aufmerksam geworden bin ich schon vor Jahren,das immer und immer wieder die gleichen reisserischen Sätze in zig verschieden Aktienforen ablaufen..Das ist absolut Progammiersprache.Ein Roboter oder sowas
Es kann sich nur um Routine prozzesse handeln..Maximalen Gewinn in wenigen Stunden und Tagen abschöpfen...setz ich 10.000 Euro ein und Nel geht nur 0,4 hoch...rechnet selber
Ja das stimmt

will nicht behaupten..soooowas..passiert mir nieeee wieder..kann man nicht..Auch ich bin kein EXPERTE.

Aber man kann viel besser durch stoploss und Weltweiter Marktbeobachtung die ganze Sache besser überblicken.Man ist immer auf dem Laufenden
Allein schon das man jetzt in wenigen Sekunden BROKERN kann.Damals haste die Sparkasse oder Volksbanken angerufen und die hatten erst Stunden später die Order durch ,,wenn überhaupt..Das waren noch Zeiten..oha

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel