EUR/USD an Unterstützung

18.02.2021, 09:30  |  185   |   |   

Am Vortag hieß es: "Das Währungspaar könnte vor einem weiteren Kursrückgang stehen. Die erste Anlaufmarke ist dabei die obere Begrenzung des fallenden Trendkanals bei 1,200 Dollar." Das hat soweit gepasst.

Es bietet sich eine neue Long-Chance im Bereich von 1,205 Dollar an. Kursziel ist bei 1,212 Dollar. Der Stopp bei 1,200 Dollar.

Trading-Strategie:

1. Long-Position im Bereich von 1,205 Dollar möglich. Stopp bei 1,200 Dollar. Kursziel um 1,212 Dollar.

Anmerkungen: Stopps und Gewinnziele im Insight sind als Orientierungspunkte zu verstehen und hängen maßgeblich vom eigenen Risiko- und Geldmanagement sowie der jeweiligen Entwicklung im Tageshandel ab.

Gewinne eigenständig mitnehmen.

Euro/Dollar (Tageschart in Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 1,210 // 1,215 // 1,220 Euro
Unterstützungen: 1,200 // 1,190 Euro
Strategie für steigende Kurse
WKN: DFN2T0 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 2,45 - 2,46 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 1,176 Dollar Basiswert: EUR/USD
KO-Schwelle: 1,176 Dollar akt. Kurs Basiswert: 1,205 Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,212 Dollar
Hebel: 40,70 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de
Strategie für fallende Kurse
WKN: DF56UJ Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 4,60 - 4,61 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 1,274 Dollar Basiswert: EUR/USD
KO-Schwelle: 1,274 Dollar akt. Kurs Basiswert: 1,205 Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel:
Hebel: 21,60 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Diskussion: Neuer Schwächeanfall beim Bitcoin

Diskussion: Stirbt der Euro?: Stirbt der Euro?
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

EUR/USD an Unterstützung Am Vortag hieß es: "Das Währungspaar könnte vor einem weiteren Kursrückgang stehen. Die erste Anlaufmarke ist dabei die obere Begrenzung des fallenden Trendkanals bei 1,200 Dollar." Das hat soweit gepasst. Es bietet sich eine neue Long-Chance im …

Community

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel