DAX-0,34 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,09 % Öl (Brent)+0,12 %
Chartanalyse: DAX-Future: Grundton wird negativer!
Foto: www.commerzbank.de

Chartanalyse DAX-Future: Grundton wird negativer!

Gastautor: Commerzbank
29.11.2016, 11:58  |  1309   |   |   

Zum Wochenstart sind die europ. Aktienmärkte mit leichten Gewinnmitnahmen – im Umfeld von Intraday-Vola beim US-Dollar (z. B. ggü. jap. Yen) und Zugewinnen beim Öl – in die neue Woche gestartet. Zusätzlich waren mit Blick auf das ital. Referndum die europ. Long- Bonds-Spreads zw. Kern- und Peripherie im Fokus. Vor diesem Hintergrund waren Banken wie z. B. Intesa SanPaolo (-3,2%; neues Trading-Verkaufssignal) und BNP Paribas (-2,6%; Trading-Take-Profit-Signal) unter den Tagesverlieren. Demggü. gab es bei ausgewählten Utitlies wie z. B. Engie (+0,1%; kurzfr. überverkaufte Lage) und E.ON (+0,2%; Mini- Stabilisierung am Support um €6,0) einen Stabilisierungstag. Mit Blick auf die Marktbreite unter den europ. Blue Chips liegt weiterhin eine neutrale Lage vor.

Aus tech. Sicht war der DAX-Future Mitte Aug. ´16 in eine Seitwärtspendelbewegung übergegangen. In dieser hat sich eine bereits mehrfach bestätigte Trading-Range mit der Support-Zone 10013 – 10174 und der Resistance-Zone 10784-10826 herausgebildet. Nach den US-Wahlen war der Future zuletzt an die Resistsance-Zone gestiegen und startete hier eine enge kurzfr. Trading-Box zw. 10580 und 10826. Aktuell deutet sich eine Fortsetzung dieser Trading-Box an, aber jetzt mit einem negativen Grundton.

Produktideen: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CD4H11 Long DAX Future Dec 2016 Faktor 7
CD4H1B Short DAX Future Dec 2016 Faktor -7

Sie haben Interesse an monatlichen Trends und Neuigkeiten von den weltweiten Kapitalmärkten? Mit Experteninterviews, Technischen Analysen, Aktien-, Währungs- und Rohstoffstrategien? Dann informieren Sie sich jetzt per Post oder E-Mail mit dem ideas-Magazin der Commerzbank. Hier kostenlos bestellen!

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer