DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Anleihe Renditen

Nachrichten zu "Anleihe Renditen"

Aktien New York Ausblick16.05.2018
Leicht schwächer - Anleihe-Renditen bleiben im Blick
NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen dürften am Mittwoch an ihre Vortagesschwäche anknüpfen. Nachdem der Dow Jones Industrial tags zuvor erstmals wieder seit acht Tagen in negativem Terrain geschlossen hatte, taxierte der Broker IG den Wall Street-Index nun rund eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsstart weitere 0,14 Prozent tiefer bei 24 673 Punkten. Im Fokus stehen nach wie vor die steigenden Renditen am US-Anleihemarkt sowie die Ölpreise. Konjunkturseitig dürften darüber hinaus vor... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien Asien16.05.2018
Steigende Anleihe-Renditen und politische Risiken belasten
TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Geopolitische Risiken und steigende Renditen am US-Markt für Staatsanleihen haben am Mittwoch die wichtigsten Börsen Asiens belastet. Damit folgten sie den US-Börsen, die bereits am Vorabend schwächer aus dem Handel gegangen waren. Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss mit einem Abschlag von 0,44 Prozent auf 22 717,23 Punkte. Hongkongs Leitindex Hang Seng , der tags zuvor seine siebentägige Gewinnserie beendet hatte, gab zuletzt um 0,22 Prozent... [mehr]
(
0
Bewertungen)
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick25.04.2018
US-Handel führt abwärts
...Aktienmarkt nach unten ziehen. Der Broker IG taxierte den Dax gut zwei Stunden vor dem Start 0,93 Prozent tiefer bei 12 434 Punkten. Steigende Renditen in den USA drücken zunehmend auf die Aktienkurse. "Vor dem Hintergrund höherer Anleihe-Renditen müssten die Bewertungen am Aktienmarkt jetzt neu hinterfragt werden", sagte Portfolio-Manger Thomas Altmann von QC Partners. Aktien seien nicht gerade billig bewertet und nun anfällig für eine Korrektur. Hierzulande nimmt die Berichtssaison... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX-FLASH25.04.2018
Klar tiefer - Negative Vorgaben aus Übersee belasten
...Aktienmarkt nach unten ziehen. Der Broker IG taxierte den Dax gut zwei Stunden vor dem Start 0,93 Prozent tiefer bei 12 434 Punkten. Steigende Renditen in den USA drücken zunehmend auf die Aktienkurse. "Vor dem Hintergrund höherer Anleihe-Renditen müssten die Bewertungen am Aktienmarkt jetzt neu hinterfragt werden", sagte Portfolio-Manger Thomas Altmann von QC Partners. Aktien seien nicht gerade billig bewertet und nun anfällig für eine Korrektur. Hierzulande nimmt die... [mehr]
(
1
Bewertung)
26.03.2018
Crash-Angst: Kommt da noch was?
...ist in der Regel zweitrangig. Im Zweifel machen nämlich Kurse die Nachrichten und nicht umgekehrt. Im Februar zum Beispiel waren es angeblich die steigenden Zinsen am Anleihemarkt, die den Minicrash auslösten. Inzwischen sind die Anleihe-Renditen zwar wieder deutlich niedriger als Anfang Februar, trotzdem fielen die US-Börsen in der vergangenen Woche erneut heftig. Diesmal mussten eben andere „Ursachen“ als Begründung herhalten:  Handelskriegsängste und der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
finanzmarktwelt.de12.10.2016
Eiszeit!
...den Märkten ein weiterer, längst nicht eingepreister Risiko-Faktor: eine Eskalation des Konflikts des Westens mit Russland! Daneben heute nach wie vor die Muster der letzten Tage: Dollar-Stärke (Euro-Dollar im Bereich 1,10) und steigende Anleihe-Renditen (USA und Europa). Dazu kommt, dass die Öl-Euphorie wieder verflogen ist, nachdem nun die OPEC wohl sagt, dass man nur einfrieren werde, wenn auch Nicht-OPEC Ländern einfrieren würden (also eher nicht). Nun warten die Märkte auf das... [mehr]
(
2
Bewertungen)
DAX-FLASH25.04.2018
Klar tiefer - Negative Vorgaben aus Übersee belasten
...Aktienmarkt nach unten ziehen. Der Broker IG taxierte den Dax gut zwei Stunden vor dem Start 0,93 Prozent tiefer bei 12 434 Punkten. Steigende Renditen in den USA drücken zunehmend auf die Aktienkurse. "Vor dem Hintergrund höherer Anleihe-Renditen müssten die Bewertungen am Aktienmarkt jetzt neu hinterfragt werden", sagte Portfolio-Manger Thomas Altmann von QC Partners. Aktien seien nicht gerade billig bewertet und nun anfällig für eine Korrektur. Hierzulande nimmt die... [mehr]
(
1
Bewertung)
Bund-Future06.10.2016
Tapering verunsichert die Bund-Future-Händler
Die Anleihehändler nehmen das Ende der EZB-Anleihekäufe vorweg. So steigen die Renditen und der Bund-Future fällt. So bewegte sich Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe aufwärts und notierte gestern wieder an der Nulllinie. Auch die Anleihe-Renditen der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Anlegerverlag23.02.2018
Commerzbank: Kommt ein zweiter Abwärtsimpuls?
...der Schwung in dem Moment dahin war, als die Abrechnung der Optionen mit Februar-Laufzeit vergangenen Freitag erreicht war. Das erinnert an die US-Aktienmärkte, die seither vergleichbar volatil seitwärts laufen. Und: Da der Anstieg der Anleihe-Renditen hierzulande erst einmal gestoppt ist, der den Banken ein besseres Wirtschaften ermöglichen würde und mit einer echten Zinswende in Europa ohnehin nicht zu rechnen ist … da die Zahlen nebst Perspektive jetzt auf dem Tisch liegen … und... [mehr]
(
1
Bewertung)
AKTIEN IM FOKUS 206.07.2016
Brexit schickt deutsche Bankenwerte in Abwärtstaumel - Tiefstände bei DBK und CBK
...Schon heute ist die Aktie weniger wert als zu den schwärzesten Tagen der Finanzkrise 2008 und 2009. Dagegen haben sich insbesondere die Aktien von US-Banken deutlich erholt, etwa vom dortigen Branchenprimus JPMorgan Chase. KOLLAPS DER ANLEIHE-RENDITEN Analyst Philip Richards von der französischen Investmentbank Societe Generale sieht den Kollaps der Anleiherenditen zunehmend problematisch für die Bankenbranche. Der bereits rückläufige Trend bei den Renditen für Staatsanleihen habe sich... [mehr]
(
2
Bewertungen)
01.03.2017
US-Anleihe-Renditen gestiegen - Hohe Wahrscheinlichkeit für März-Zinserhöhung
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Renditen für US-Staatsanleihen sind in der Nacht zum Mittwoch kräftig gestiegen, nachdem die Wahrscheinlichkeit für eine schnelle Zinserhöhung der US-Notenbank Fed bereits im März deutlich höher eingeschätzt wurde. Als Auslöser für die neue Bewertung der Zinspolitik in den USA gelten Aussagen führender amerikanischer Notenbanker. In der Nacht ist die Rendite für richtungsweisende US-Anleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren auf bis zu 2,42 Prozent... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien Asien16.05.2018
Steigende Anleihe-Renditen und politische Risiken belasten
TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Geopolitische Risiken und steigende Renditen am US-Markt für Staatsanleihen haben am Mittwoch die wichtigsten Börsen Asiens belastet. Damit folgten sie den US-Börsen, die bereits am Vorabend schwächer aus dem Handel gegangen waren. Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss mit einem Abschlag von 0,44 Prozent auf 22 717,23 Punkte. Hongkongs Leitindex Hang Seng , der tags zuvor seine siebentägige Gewinnserie beendet hatte, gab zuletzt um 0,22 Prozent... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien New York Ausblick16.05.2018
Leicht schwächer - Anleihe-Renditen bleiben im Blick
NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen dürften am Mittwoch an ihre Vortagesschwäche anknüpfen. Nachdem der Dow Jones Industrial tags zuvor erstmals wieder seit acht Tagen in negativem Terrain geschlossen hatte, taxierte der Broker IG den Wall Street-Index nun rund eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsstart weitere 0,14 Prozent tiefer bei 24 673 Punkten. Im Fokus stehen nach wie vor die steigenden Renditen am US-Anleihemarkt sowie die Ölpreise. Konjunkturseitig dürften darüber hinaus vor... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Börse Stuttgart-News05.02.2018
Trend am Mittag
STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart DAX rutscht unter 200-Tage-Linie Anleihe-Renditen, Euro und technische Faktoren belasten - Von Holger Scholze, Börse Stuttgart TV News Redaktion - Der Dax hat seine Talfahrt zum Wochenauftakt fortgesetzt. Die Entwicklungen am Anleihemarkt und der anhaltend starke Euro drücken weiter auf die Stimmung der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
LYNX28.02.2018
US T-Bonds (2y): Schmerzgrenze überschritten?
Am US-Anleihemarkt gehen immer mehr Augenbrauen erfahrener Investoren nach oben: Der Anstieg der Anleihe-Renditen geht weiter und weiter. Und das dürfte dem Aktienmarkt langsam wirklich gefährlich werden. Zum heutigen Monatsultimo wollten die großen Adressen am Aktienmarkt eigentlich ein aufgeräumtes Bild hinterlassen Jetzt den vollständigen Artikel lesen [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Anleihe Renditen"

Mein Sparplan Vorhaben - Min. 5 Jahre - transparentes Depot03.09.2018
Vor einigen Tagen habe ich... auf Facebook einen Post "Dividende ... das dauernde (Leid-)Thema ..." gelesen, welcher vom User Chris M. erstellt wurde. Das bin nicht ich und aus Gründen des Persönlichkeitsrechts verzichte ich auf Nennung des Klarnamens. Da ich diesen Post sehr interessant finde und er auch sehr detailliert verfasst wurde möchte ich den Beitrag hier teilen: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Chris M. 30. August um 23:53 Dividende ... das dauernde (Leid-)Thema... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Spread sicher ermitteln02.07.2018
pyramus, mit Fonds erreicht man meist eine positive Rendite. Wegen der „Abzocke“ eben eine mickrige. ETFs sind auch Fonds – statt KAG eben nur an einer Börse laufend gehandelt. Ich nehme an, ein ETF stellt in regelmäßigen Abständen (Minute? Stunde?) genügend seiner Anteile ins bid und ask. Zu laufend unterschiedlichen Kursen, denn der Wert des ETF ändert sich ja laufend mit den Kursen der Wertpapiere, die der ETF hält. Den Spread kann der ETF dabei konstant halten. Nehmen wir an, ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
In Anleihen investieren – Erfahrungen?21.04.2018
Zitat von honigbaer: Die Aktien der Firmen mit Beherrschungsvertrag kann man doch jederzeit im Börsenhandel kaufen und verkaufen. also ist das durchaus eine Altrenative zum Anleiheinvestment. Unvorhersehbar ist nur, ob und wann der Hauptaktionär eventuell einen Squeeze-out anstrebt, wobei das natürlich bei jedem Unternehmen anders ist, aber auch nicht nachteilig sein muss. Bei Stada, Diebold Nixdorf und MAN ist der Hauptaktionär jeweils noch unter den 90 bzw 95% Anteilsbesitz, die für einen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
In Anleihen investieren – Erfahrungen?14.04.2018
Zitat von stichtag74: ... Okay, dass man bei einem Risikopapier auch ein grundsätzlich gutes Gefühl haben kann, überrascht mich jetzt schon ein wenig. Aber wenn man sich mit dem Thema um's Investieren und Anlegen länger und intensiver beschäftigt, bekommt man sicher auch ein Gespür für sowas. Hoffe, dass das bei mir mit der Zeit auch noch kommt. Im Handel mit dem "Risikopapier" Aktie werden viele Firmen etwa mit dem 15fachen Jahresgewinn bewertet, was einer Rendite von 1/15 = 6,6 Prozent... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
In Anleihen investieren – Erfahrungen?14.03.2018
Knackpunkt wird dabei immer sein, ob der Emittent in der Lage ist, seiner Verpflichtung nachzukommen. Wird das Ausfallrisiko als hoch eingeschätzt, wird eine entsprechend höhere Rendite möglich. Ratingagenturen sind bemüht, die Emittenten in Kategorien von einzuteilen, je nachdem, wie die Zahlungsfähigkeit beurteilt wird. Ein AAA Rating gilt dabei als besonders sicher, bis BBB- spricht man von Investmentgrade, also für Investitionszwecke geeignet. Ab BB+ und schlechter sind die Anleihen... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Trading-Thread 02/2003 + + + WL -> D/Europa/USA + + +16.02.2003
STRATEGIE: ANLEIHE CONTRA AKTIE STRATEGIE: ANLEIHE CONTRA AKTIERennen um die RenditeAuf dem Anleihemarkt herrscht Hochstimmung: Noch nie kamen in einem Monat so viele Papiere auf den Markt wie im Januar. Wo Anleger jetzt noch in Anleihen und wo sie besser in Aktien investieren sollten von Stephan Bauer / Euro am Sonntag Glaubt noch jemand an einen gnädigen Börsengott? Die Zahl seiner Anhänger schrumpft. Besonders schwer geprüft sind derzeit Anleger, die auf den DAX gesetzt haben. Der Index... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Trading-Thread 02/2003 + + + WL -> D/Europa/USA + + +02.02.2003
Lieber auf Rendite Sicher - Investieren ohne Angst (EurAmS) Aktienbaisse, Kriegsgefahr, Rezessionsangst: Wie Anleger ihr Geld sicher durch die Krise bringen und dabei ordentlich vermehren Euro am Sonntag 05/03 Das Ansinnen des älteren Herrn in der Filiale einer großen deutschen Bank war ungewöhnlich: „Ich möchte Allianz-Aktien kaufen“, sagte der Geschäftsführer eines Handelsunternehmens am vergangenen Dienstag und blätterte 17000 Euro in nagelneuen 500-Euro-Scheinen auf den Tisch. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lieber auf Rendite Sicher - Investieren ohne Angst (EurAmS)02.02.2003
02.02.2003 - 11:38 Uhr Lieber auf Rendite Sicher - Investieren ohne Angst (EurAmS) Aktienbaisse, Kriegsgefahr, Rezessionsangst: Wie Anleger ihr Geld sicher durch die Krise bringen und dabei ordentlich vermehren Euro am Sonntag 05/03 Das Ansinnen des älteren Herrn in der Filiale einer großen deutschen Bank war ungewöhnlich: „Ich möchte Allianz-Aktien kaufen“, sagte der Geschäftsführer eines Handelsunternehmens am vergangenen Dienstag und blätterte 17000 Euro in nagelneuen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ebbe bei Staatsanleihen: Schweden baut ebenfalls Schulden ab21.05.2000
Nach Grossbritannien, Italien und den USA hat sich diese Woche auch die schwedische Regierung entschieden, vom kommenden Dienstag an Schuldtitel zurückzukaufen. Der Konjunkturaufschwung ermöglicht es vielen Staaten, ihre Verschuldung zurückzuschrauben. Im Fall von Schweden überrascht das Volumen der Rückkaufaktion: Vier Prozent ihrer Anleihen nehmen die Schweden vom Markt.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Forticus der gläserne Aktionär19.02.2004
Hallo Forti, @Anleihen. Abgesehen davon, daß ich mit diesen Papieren kaum meine Altersvorsoge aufbauen kann, verstehe ich diese Anlageform nicht. Von Aktien bin ich gewohnt das die Rendite mit den Kursen steigen. Bei Anleihen ist das umgekehrt. Das zu begreifen bin ich wohl zu blöd. Nehmen wir an Du hast eine Anleihe für 100 Euro gekauft und die Verzinsung beläuft sich 4 Euro p.a. Dann hat die Anleihe zu diesem Zeitpunkt eine Rendite von 4%. Das ist aber nicht die Rendite, die Du damit... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Trading-Thread 02/2003 + + + WL -> D/Europa/USA + + +16.02.2003
STRATEGIE: ANLEIHE CONTRA AKTIE STRATEGIE: ANLEIHE CONTRA AKTIERennen um die RenditeAuf dem Anleihemarkt herrscht Hochstimmung: Noch nie kamen in einem Monat so viele Papiere auf den Markt wie im Januar. Wo Anleger jetzt noch in Anleihen und wo sie besser in Aktien investieren sollten von Stephan Bauer / Euro am Sonntag Glaubt noch jemand an einen gnädigen Börsengott? Die Zahl seiner Anhänger schrumpft. Besonders schwer geprüft sind derzeit Anleger, die auf den DAX gesetzt haben. Der Index... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Trading-Thread 02/2003 + + + WL -> D/Europa/USA + + +02.02.2003
Lieber auf Rendite Sicher - Investieren ohne Angst (EurAmS) Aktienbaisse, Kriegsgefahr, Rezessionsangst: Wie Anleger ihr Geld sicher durch die Krise bringen und dabei ordentlich vermehren Euro am Sonntag 05/03 Das Ansinnen des älteren Herrn in der Filiale einer großen deutschen Bank war ungewöhnlich: „Ich möchte Allianz-Aktien kaufen“, sagte der Geschäftsführer eines Handelsunternehmens am vergangenen Dienstag und blätterte 17000 Euro in nagelneuen 500-Euro-Scheinen auf den Tisch. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lieber auf Rendite Sicher - Investieren ohne Angst (EurAmS)02.02.2003
02.02.2003 - 11:38 Uhr Lieber auf Rendite Sicher - Investieren ohne Angst (EurAmS) Aktienbaisse, Kriegsgefahr, Rezessionsangst: Wie Anleger ihr Geld sicher durch die Krise bringen und dabei ordentlich vermehren Euro am Sonntag 05/03 Das Ansinnen des älteren Herrn in der Filiale einer großen deutschen Bank war ungewöhnlich: „Ich möchte Allianz-Aktien kaufen“, sagte der Geschäftsführer eines Handelsunternehmens am vergangenen Dienstag und blätterte 17000 Euro in nagelneuen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ebbe bei Staatsanleihen: Schweden baut ebenfalls Schulden ab21.05.2000
Nach Grossbritannien, Italien und den USA hat sich diese Woche auch die schwedische Regierung entschieden, vom kommenden Dienstag an Schuldtitel zurückzukaufen. Der Konjunkturaufschwung ermöglicht es vielen Staaten, ihre Verschuldung zurückzuschrauben. Im Fall von Schweden überrascht das Volumen der Rückkaufaktion: Vier Prozent ihrer Anleihen nehmen die Schweden vom Markt.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Forticus der gläserne Aktionär19.02.2004
Hallo Forti, @Anleihen. Abgesehen davon, daß ich mit diesen Papieren kaum meine Altersvorsoge aufbauen kann, verstehe ich diese Anlageform nicht. Von Aktien bin ich gewohnt das die Rendite mit den Kursen steigen. Bei Anleihen ist das umgekehrt. Das zu begreifen bin ich wohl zu blöd. Nehmen wir an Du hast eine Anleihe für 100 Euro gekauft und die Verzinsung beläuft sich 4 Euro p.a. Dann hat die Anleihe zu diesem Zeitpunkt eine Rendite von 4%. Das ist aber nicht die Rendite, die Du damit... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Anleihen

Suche nach weiteren Themen