DAX+0,06 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,11 % Öl (Brent)-1,08 %
Thema: Bund der Steuerzahler

Nachrichten zu "Bund der Steuerzahler"

Parteien07.06.2018
Bund der Steuerzahler gegen Extra-Millionen für Parteien
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel, hat scharfe Kritik an den Plänen von SPD und Union geäußert, die Zuschüsse aus der staatlichen Parteienfinanzierung zu erhöhen. "Die Pläne, nach denen die Steuerzuschüsse aus dem Bundeshaushalt an die Parteien um rund 25 Millionen auf 190 Millionen Euro angehoben werden sollen, sind abzulehnen", sagte Holznagel den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Freitagsausgaben). Das... [mehr]
(
9
Bewertungen)
ROUNDUP05.06.2018
Versicherer für Rente mit 69 - Vertrauen in Rente gering
...und für ein gutes Leistungsniveau auch auf lange Sicht. Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, wertete die Umfrageergebnisse als alarmierendes Zeichen. Die gesetzliche Rente müsse gestärkt werden. Der Bund der Steuerzahler (BdST) verlangte, "einen tragfähigen Interessenausgleich zwischen Rentnern und Beitragszahlern zu finden". Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will die Vorschläge der Rentenkommission der Regierung noch in dieser Legislaturperiode gesetzlich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Studie05.06.2018
Viele Beschäftigte haben gedämpfte Erwartungen an Rente
...Buntenbach offenbaren die Ergebnisse ein "großes Maß der Verunsicherung". Sie forderte, die Politik müsse jetzt dringend die Weichen für mehr Sicherheit stellen und für ein gutes Leistungsniveau auch auf lange Sicht sorgen. Der Bund der Steuerzahler (BdST) verlangte, "einen tragfähigen Interessenausgleich zwischen Rentnern und Beitragszahlern zu finden". Dies werde keine leichte Aufgabe für die neue Rentenkommission der Bundesregierung sein, sagte BdST-Präsident Reiner Holznagel der... [mehr]
(
1
Bewertung)
WDH05.06.2018
Vier von fünf Beschäftigen haben gedämpfte Erwartungen an die Rente
...Annelie Buntenbach sagte dem Blatt, die Umfrage offenbare ein großes Maß an Verunsicherung. Sie forderte, die Politik müsse jetzt dringend für mehr Sicherheit sorgen und für ein gutes Leistungsniveau auch auf lange Sicht. Der Bund der Steuerzahler (BdST) verlangte, "einen tragfähigen Interessenausgleich zwischen Rentnern und Beitragszahlern zu finden". An diesem Mittwoch nimmt eine Rentenkommission der Bundesregierung ihre Arbeit auf. Sie soll bis 2020 Vorschläge machen, wie das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
22.05.2018
Steuerzahlerbund fordert verständliche Sprache von Behörden
HANNOVER (dpa-AFX) - Der Bund der Steuerzahler hat die Finanzbehörden aufgefordert, eine für die Bürger verständliche Sprache zu verwenden. Es bringe dem Steuerzahler nichts, wenn die Finanzämter sich auf ein Gesetz berufen und daher den Gesetzestext einfach abschreiben, sagte Isabel Klocke, Leiterin der Steuerabteilung im Steuerzahlerbund, der Deutschen Presse-Agentur. "Die Finanzverwaltung sollte in die Steuerbescheide Erklärungstexte einbauen, in denen der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
27.12.2017
Zum ersten Mal in ihrer Geschichte: Die Schuldenuhr läuft 2018 rückwärts!
...hat. Da mehrere Länder und auch der Bund ihre Haushalte erst im Laufe des Jahres 2018 endgültig beschließen werden, kann sich der auf der Schuldenuhr angezeigte sekündliche Schuldenabbau im Jahresverlauf noch ändern. Dennoch geht der Bund der Steuerzahler davon aus, dass es insgesamt bei einem deutlichen Schuldenabbau bleibt. Für die Bundesebene kalkuliert der Verband weiterhin mit einer Schwarzen Null. Hintergrund: So funktioniert die Schuldenuhr Deutschlands Die Schuldenuhr... [mehr]
(
6
Bewertungen)
05.02.2018
Gründe des Wohnungsmangels, über die niemand redet
Dieses Buch könnte ein Bestseller werden - doch ich fürchte, es wird nie geschrieben: Das Schwarzbuch Wohnungsbauverhinderung. Regelmäßig publiziert der Bund der Steuerzahler ein Schwarzbuch über Steuerverschwendung, aber mindestens ebenso viel zu berichten gäbe es über die täglichen Be- und Verhinderungen des Neubaus von Wohnungen.... [mehr]
(
23
Bewertungen)
Steuerzahlerbund28.12.2016
Schuldenuhr tickt 2017 so langsam wie noch nie
...nur noch um 68 Euro steigen. Zuvor betrug die Neuverschuldung pro Sekunde mit 129 Euro noch fast doppelt so viel. Da Bund und Kommunen ohne Nettokreditaufnahme auskommen wollen, halten allein die Länder die Schuldenuhr am Laufen, wie der Bund der Steuerzahler am Mittwoch in Berlin mitteilte. Sie wurde Mitte 1995 in Betrieb genommen. Der bundesweit größte Schuldentreiber wird den Angaben zufolge erneut Nordrhein-Westfalen sein. Auch Bremen, das Saarland, Hessen und Rheinland-Pfalz benötigen... [mehr]
(
1
Bewertung)
24.07.2017
Von 1 Euro nimmt 54,6 Cent der Staat
Seit Mittwoch arbeiten die deutschen Steuerzahler endlich in die eigene Tasche. Nach Berechnungen vom Bund der Steuerzahler fiel der diesjährige Steuerzahlergedenktag auf den 19. Juli. Rechnerisch haben die Deutschen bis zu diesem Tag ihr gesamtes erwirtschaftetes Einkommen an den Staat abgeführt und beginnen jetzt erst in die eigene Tasche zu wirtschaften. Von jedem Euro nimmt der Staat 54,6... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Steuerzahler20.06.2017
Bund der Steuerzahler lobt SPD-Plan zur Soli-Abschaffung
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Bund der Steuerzahler hat den Vorstoß der SPD zu einer Abschaffung des Solidaritätszuschlags gelobt. Dies sei ein "gutes Signal", auch wenn es ein Wermutstropfen sei, dass der Soli zunächst nur für einen Teil der Steuerzahler und nicht für alle auslaufen solle, sagte Verbandspräsident Reiner Holznagel den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstag). Er kritisierte aber zugleich, dass die SPD mit anderen Teilen des... [mehr]
(
1
Bewertung)
OTS19.05.2017
BVMW / Mittelstandsallianz und Bund der Steuerzahler werden ...
Mittelstandsallianz und Bund der Steuerzahler werden Kooperationspartner - Bündnis setzt sich für mehr als 530.000 Unternehmen und Mitglieder ein (FOTO) Berlin (ots) - Eine schlagkräftige Kooperation haben die Mittelstandsallianz und der Bund der Steuerzahler (BdSt) beim Parlamentarischen Abend des Mittelstands besiegelt. Der Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, und der Präsident des Bundes der Steuerzahler Deutschland... [mehr]
(
0
Bewertungen)
19.05.2017
Mittelstandsallianz und Bund der Steuerzahler werden Kooperationspartner - Bündnis setzt sich für mehr als 530.000 Unternehmen und Mitglieder ein (FOTO)
...einzigartige Bündnis trägt die Forderungen des Mittelstands mit einer Stimme in die Politik. Der rund 250.000 Mitglieder starke Bund der Steuerzahler ist überparteilich, unabhängig und gemeinnützig. Der BdSt wurde 1949 gegründet und ist in 15 eigenständigen Landesverbänden organisiert, die gemeinsam den Bund der Steuerzahler Deutschland e.V. tragen. OTS: BVMW newsroom: http://www.presseportal.de/nr/51921 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_51921.rss2 Pressekontakt: BVMW... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bund der Steuerzahler23.04.2017
Bund der Steuerzahler kritisiert verzögerte Abschaffung des Soli
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Bund der Steuerzahler kritisiert die verzögerte Abschaffung des Solidarzuschlags. In "Bild am Sonntag" rechnet der Bund vor: Ein Single mit einem Monatsbruttoeinkommen von 3000 Euro zahle jährlich 284 Euro Soli, eine Familie mit einem Kind und 6000 Euro brutto im Monat sogar 497 Euro. Das ergebe viel Raum für Entlastung, sagte der Präsident des Bund der Steuerzahler, Reiner Holznagel dem Blatt. "Es ist genug Spielraum... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bund der Steuerzahler05.10.2017
Bund der Steuerzahler stellt 45. "Schwarzbuch" vor
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Bund der Steuerzahler hat zum 45. Mal sein sogenanntes "Schwarzbuch" vorgestellt. Es befasst sich mit insgesamt 118 exemplarischen Fällen auf kommunaler, Landes- und Bundesebene, teilte der Verein am Donnerstag mit. Ein Beispiel aus dem Buch ist die Sanierung einer Schwimmhalle im sachsen-anhaltinischen Leuna, die statt geplanter 7,6 Millionen Euro mindestens 19,4 Millionen Euro kosten soll. Das neue Schwarzbuch enthält... [mehr]
(
0
Bewertungen)
08.05.2018
Was versteht man unter dem Bund der Steuerzahler?
Beim Bund der Steuerzahler handelt es sich um einen eingetragenen Verein, der im Jahr 1949 gegründet wurde und schon über eine viertel Million Mitglieder zählt. Der insgesamt als Bund der Steuerzahler Deutschland e.V. betitelte Verein wird von 15 eigenständigen Landesverbänden getragen. Der Verein arbeitet überparteilich, unabhängig, immer auch gemeinnützig und verfügt über eine eigene finanzwissenschaftliche Forschungseinrichtung, das Deutsche Steuerzahlerinstitut (DSi).... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Bund der Steuerzahler"

Parteien: Bund der Steuerzahler gegen Extra-Millionen für Parteien07.06.2018
(
0
Empfehlungen)
Diskussion zum Thema Silber09.08.2016
...Jahren hat sich der Schuldenberg verzehnfacht. Zinslast des Bundes. (Quelle:http://crp-infotec.de/wp-content/uploads/bund-z inslast.gif) Der Zuwachs der Verschuldung in Deutschland anno 2016 wächst um 115 Euro pro Sekunde, laut dem Bund der Steuerzahler (Quelle: http://www.steuerzahler.de/Home/1692b637/index.html) Getilgt werden die Schulden nicht. Stattdessen schuldet man endlos um. Auslaufende Staatsanleihen werden dabei immer wieder durch neu ausgegebene ersetzt. Die Staatsschuld besteht... [mehr]
(
13
Empfehlungen)
Southern Silver Exploration Corp.22.03.2012
...gepackt wird. Das Thema ist Sprengstoff und wird auch Einfluß auf die Börse haben. Daher muß man sich damit beschäftigen. Hier zur Stellungnahme auf den Bericht des Bundes der Steuerzahler: Stellungnahme (Target2) Bund der Steuerzahler in Bayern e.V Der Bund der Steuerzahler in Bayern e.V nimmt Stellung zum Beitrag des Bundesbankpräsidenten Jens Weidmann in der FAZ vom 12.03.2012 “Was steckt hinter den Target2-Salden?”. Der BdSt stellt dieses Dokument heute Nacht unter www.target-2.de... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
mb software: Braten in der Röhre10.08.2009
...an Die Schuldenuhr des Bundes der Steuerzahler hat die Marke von 1600 Milliarden Euro übersprungen. Es sei davon auszugehen, dass Ende 2009 Bund, Länder und Gemeinden mit voraussichtlich 1655 Milliarden verschuldet seien, teilte der Bund der Steuerzahler in Berlin mit. Damit wachsen die deutschen Staatsschulden derzeit um durchschnittlich 4439 Euro pro Sekunde. Nach Angaben des Vereins hat das Schuldentempo damit einen Negativrekord in der Geschichte der Bundesrepublik erreicht. Zu... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Hypo Real Estate - Die Aktie hat Nachholbedarf25.02.2009
...werde das Risiko für den Steuerzahler. Aufgabe des SoFFin sei es, zu stabilisieren, dies aber mit möglichst wenig Risiko. Das Risiko sollte bei den Alteigentümern verbleiben, sagte der Vorsitzende des Finanzmarktkontrollgremiums. Der Bund der Steuerzahler lehnt wie Rupprecht zunächst eine HRE-Verstaatlichung ab. «Damit würde man dem Steuerzahler die Last komplett aufdrücken und das Management der HRE aus der Verantwortung für das Desaster entlassen. Das darf deshalb nur das allerletzte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Staatsverschuldung07.08.2000
Hallo zusammen, diesen Artikel hab ich beim Bund der Steuerzahler gefunden : Die Höhe der Staatsschulden Die Schulden des Bundes, der Länder und der Gemeinden wachsen unaufhörlich. Die Schuldenuhr des Bundes der Steuerzahler beweist dies eindrucksvoll. Seit Mitte 1999 steigen die Staatsschulden mit 2.544 Mark pro Sekunde und werden am Ende des Jahres 2000 die Höhe von 2.403.960.244.512 Mark erreicht haben. Zur Veranschaulichung dieser Zahl kann... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Parteien: Bund der Steuerzahler gegen Extra-Millionen für Parteien07.06.2018
(
0
Empfehlungen)
im letzten jahr haben die deutschen beamten die world trade center vernichtet.26.09.2001
...Sie sich vielleicht auch schon gefragt haben: Was nützt es denn, wenn der Bund der Steuerzahler Jahr für Jahr aufs Neue anprangert, dass Bund, Länder und Gemeinden Steuergelder in Milliardenhöhe vergeuden? Schließlich ändert sich ja doch nichts. Da ich diesen Einwand häufiger, auch von Ihnen und Ihren Kollegen zu hören bekomme, möchte ich an dieser Stelle einmal Folgendes festhalten: Wenn der Bund der Steuerzahler sein Schwarzbuch „Die öffentliche Verschwendung“ in einer Auflage von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Endlich: Schwarzarbeit wird Straftat16.07.2003
...Dr. Karl Heinz Däke. Der Bund der Steuerzahler errechnet den Steuerzahler-Gedenktag, indem er die so genannte Einkommensbelastungsquote auf das Jahr umrechnet. Die Einkommensbelastungsquote ist der Anteil von Steuern und Abgaben am Volkseinkommen. Sie beträgt in diesem Jahr 54,2 Prozent. Der Steuerzahler-Gedenktag ist ein geeigneter Indikator um zu messen, wie sehr die Einkommen der Steuerzahler durch staatliche Zwangsabgaben belastet werden. Der Bund der Steuerzahler verkennt dabei nicht, dass... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
klarer sieg für rot/grün08.09.2002
...Fakt: Abgabenlast höher als beim Regierungswechsel 1998 Die Abgabenlast (Belastung mit Steuern und Sozialabgaben) steigt und ist so hoch wie selten zuvor. 56 Prozent des Jahres arbeitet jeder Steuerzahler ausschließlich für den Staat (Bund der Steuerzahler). Nur 1999 und 2000 lag die Abgabenlast noch höher, 1998 betrug sie nur 55,1 Prozent (Karl-Bräuer-Institut des Bundes der Steuerzahler) Bis 2005 wird sie auf voraussichtlich 56,2 Prozent weiter angestiegen sein (Karl-Bräuer-Institut).... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Staatsverschuldung07.08.2000
Hallo zusammen, diesen Artikel hab ich beim Bund der Steuerzahler gefunden : Die Höhe der Staatsschulden Die Schulden des Bundes, der Länder und der Gemeinden wachsen unaufhörlich. Die Schuldenuhr des Bundes der Steuerzahler beweist dies eindrucksvoll. Seit Mitte 1999 steigen die Staatsschulden mit 2.544 Mark pro Sekunde und werden am Ende des Jahres 2000 die Höhe von 2.403.960.244.512 Mark erreicht haben. Zur Veranschaulichung dieser Zahl kann... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Parteien: Bund der Steuerzahler gegen Extra-Millionen für Parteien07.06.2018
(
0
Empfehlungen)
im letzten jahr haben die deutschen beamten die world trade center vernichtet.26.09.2001
...Sie sich vielleicht auch schon gefragt haben: Was nützt es denn, wenn der Bund der Steuerzahler Jahr für Jahr aufs Neue anprangert, dass Bund, Länder und Gemeinden Steuergelder in Milliardenhöhe vergeuden? Schließlich ändert sich ja doch nichts. Da ich diesen Einwand häufiger, auch von Ihnen und Ihren Kollegen zu hören bekomme, möchte ich an dieser Stelle einmal Folgendes festhalten: Wenn der Bund der Steuerzahler sein Schwarzbuch „Die öffentliche Verschwendung“ in einer Auflage von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Endlich: Schwarzarbeit wird Straftat16.07.2003
...Dr. Karl Heinz Däke. Der Bund der Steuerzahler errechnet den Steuerzahler-Gedenktag, indem er die so genannte Einkommensbelastungsquote auf das Jahr umrechnet. Die Einkommensbelastungsquote ist der Anteil von Steuern und Abgaben am Volkseinkommen. Sie beträgt in diesem Jahr 54,2 Prozent. Der Steuerzahler-Gedenktag ist ein geeigneter Indikator um zu messen, wie sehr die Einkommen der Steuerzahler durch staatliche Zwangsabgaben belastet werden. Der Bund der Steuerzahler verkennt dabei nicht, dass... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
klarer sieg für rot/grün08.09.2002
...Fakt: Abgabenlast höher als beim Regierungswechsel 1998 Die Abgabenlast (Belastung mit Steuern und Sozialabgaben) steigt und ist so hoch wie selten zuvor. 56 Prozent des Jahres arbeitet jeder Steuerzahler ausschließlich für den Staat (Bund der Steuerzahler). Nur 1999 und 2000 lag die Abgabenlast noch höher, 1998 betrug sie nur 55,1 Prozent (Karl-Bräuer-Institut des Bundes der Steuerzahler) Bis 2005 wird sie auf voraussichtlich 56,2 Prozent weiter angestiegen sein (Karl-Bräuer-Institut).... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Steuern

Suche nach weiteren Themen