DAX-0,48 % EUR/USD+0,23 % Gold+0,09 % Öl (Brent)+0,56 %

Thema: EEG Thema abonnieren

Nachrichten zu "EEG"

28.11.2019
Brain Monitoring Market Worth $11.6 Billion by 2024 - Exclusive Report by MarketsandMarkets
...Browse Related Reports: Nerve Monitoring System Market by Product (Nerve Monitor, Electrode, Probe, Accessories), Technology (EEG, EMG, EP, ECOG), Application (Neurosurgery, ENT Surgery, Spine Surgery, Cardiovascular Surgery), End User (Hospital, ASC) - Global Forecasts to 2022 Patient Monitoring Devices Market by Product (EEG, EMG, MEG, TCD, Peak Flow Meter, Pulse Oximeter, Fetal Monitoring, Temperature Monitoring Devices, MCOT, ECG, Hemodynamic Monitoring... [mehr]
(
0
Bewertungen)
27.11.2019
EEG Equipment Market to Reach $1.99 Bn by 2026, Globally, at 4.5% CAGR, Says Allied Market Research
...EEG accessories segment to lead the trail by 2026- Based on product, the EEG accessories segment contributed to more than two-thirds of the global EEG equipment market share and is expected to retain its dominance by the end of 2026. Rise in development of EEG devices has increased the demand for different types of electrodes, thereby giving a boost to the segment. The EEG equipment segment, on the other hand, is projected to grow at the fastest CAGR of 5.0% during the estimated... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Strompreis 202024.10.2019
Verbraucher müssen mit weiter steigenden Kosten rechnen (FOTO)
...- EEG-Umlage steigt 2020 leicht - Musterhaushalt (5.000 kWh) zahlt dadurch 18 Euro mehr pro Jahr / Netzentgelte steigen bundesweit - deutliches Plus in Wuppertal, Bonn, Stuttgart, Hamburg & Essen / Wechsel des Stromanbieters spart im Schnitt mehr als 200 Euro pro Jahr Verbraucher werden auch 2020 Rekordpreise für Strom zahlen. Seit Juli 2019 verharrt der CHECK24-Strompreisverlauf auf einem Allzeithoch: 5.000 kWh kosten im Schnitt 1.473 Euro. Die Erhöhung der EEG-Umlage und teurere... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Vergleichsportal19.10.2019
Stromnetzgebühren steigen auf Höchststand
BERLIN (dpa-AFX) - Stromkunden müssen sich neben einer höheren EEG-Umlage auch auf steigende Stromnetzgebühren einstellen. Nach aktuellen Zahlen des Vergleichsportals Verivox klettern die Netzentgelte im kommenden Jahr um durchschnittlich 6 Prozent. Es gebe aber regional starke Unterschiede. Die Netzentgelte machen etwa ein Viertel des Strompreises aus. Weil auch der zweite große Kostenblock wächst, die EEG-Umlage zur... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Vergleichsportal19.10.2019
Stromnetzgebühren steigen auf Rekordniveau
BERLIN (dpa-AFX) - Stromkunden müssen sich neben einer höheren EEG-Umlage auch auf steigende Stromnetzgebühren einstellen. Nach aktuellen Zahlen des Vergleichsportals Verivox klettern die Netzentgelte im kommenden Jahr um durchschnittlich 6 Prozent. Es gebe aber regional starke Unterschiede. Die Netzentgelte machen etwa ein Viertel des Strompreises aus. Weil auch der zweite große Kostenblock wächst, die EEG-Umlage zur... [mehr]
(
0
Bewertungen)
vbw fordert Abschaffung des EEG-Fördersystems / Brossardt28.12.2016
"Kosten werden trotz EEG-Reform weiter steigen"
...(EEG) zum 01. Januar 2017 verlangt die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. von der Bundesregierung, schnellstmöglich aus dem geltenden Fördersystem auszusteigen. vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt erklärt: "Mit dem EEG sollte ursprünglich die Nischenbranche der erneuerbaren Energien an den Markt herangeführt werden. In den letzten Jahren hat sich das System aber zu einem gewaltigen Kostenungetüm entwickelt, das die deutschen Strompreise nach oben treibt." Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EEG Devices Market Size Worth $1.40 Billion By 2025 | CAGR12.04.2017
7.6%: Grand View Research, Inc.
...Grand View Research has segmented the EEG Devices market on the basis of product, type, end use, and region:  EEG Devices Product Outlook (Revenue, USD Million; 2014 - 2025)  8-channel EEG 21-channel EEG 25-channel EEG 32-channel EEG 40-channel EEG Multichannel EEG EEG Devices Type Outlook (Revenue, USD Million; 2014 - 2025) ... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EEG-Prognose 201726.07.2016
bis zu 1,4 Mrd. Euro mehr Stromkosten für Privathaushalte
...EEG-Umlage 2017: Anstieg auf bis zu 7,3 Cent/kWh Szenario 1 Szenario 2 EEG-Umlage 2016 6,354 Cent/kWh "Prognose EEG-Umlage 2017*" 7,30 Cent/kWh 7,10 Cent/kWh Mehrkosten p. a. Familie (5.000 kWh)** 56,29 EUR 44,39 EUR Mehrkosten p. a. Single (2.000 kWh)** 22,51 EUR 17,75 EUR Mehrkosten dt. Privathaushalte** 1,440 Mrd. EUR 1,135 Mrd. EUR Szenario 1: Die Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien steigt von bislang 6,354 Cent/kWh auf 7,3 Cent/kWh. Eine Erhöhung in diesem Umfang würde einen neuen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne) zum EEG-Referentenentwurf28.04.2016
Potenziale von Speichern ausschöpfen
...Neuregelung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) den Einsatz von Energiespeichern unnötig eingeschränkt. "Nach derzeitigem Stand haben Besitzer kleiner PV-Anlagen durch die dann fällige EEG-Umlage einen wirtschaftlichen Nachteil, wenn sie ihren Speicher im Sinne der Energiewende sowohl für den Eigenverbrauch als auch als Puffer für das Netz einsetzen", betont bne-Geschäftsführer Robert Busch. Mit der geplanten Novellierung des EEG soll vermieden werden, dass für eine in einen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EEG-Umlage04.02.2014
Strompreis steigt weiter
...hat beschlossen, den Ausbau erneuerbarer Energien zu bremsen. Trotzdem dürfte die EEG-Umlage 2015 wieder steigen. Rund eine Milliarde Euro mehr müssen Verbraucher womöglich im nächsten Jahr in den EEG-Umlagetopf zahlen, so die WirtschaftsWoche unter Berufung auf Schätzungen des Bundeswirtschaftsministeriums und eigenen Berechnungen. Demnach rechne das Bundeswirtschaftsministerium laut EEG-Eckpunktepapier im nächsten Jahr mit einer zusätzlichen Produktion aus neuen Ökostromanlagen von... [mehr]
(
1
Bewertung)
vbw fordert Abschaffung des EEG-Fördersystems / Brossardt28.12.2016
"Kosten werden trotz EEG-Reform weiter steigen"
...(EEG) zum 01. Januar 2017 verlangt die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. von der Bundesregierung, schnellstmöglich aus dem geltenden Fördersystem auszusteigen. vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt erklärt: "Mit dem EEG sollte ursprünglich die Nischenbranche der erneuerbaren Energien an den Markt herangeführt werden. In den letzten Jahren hat sich das System aber zu einem gewaltigen Kostenungetüm entwickelt, das die deutschen Strompreise nach oben treibt." Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EEG Devices Market Size Worth $1.40 Billion By 2025 | CAGR12.04.2017
7.6%: Grand View Research, Inc.
...Grand View Research has segmented the EEG Devices market on the basis of product, type, end use, and region:  EEG Devices Product Outlook (Revenue, USD Million; 2014 - 2025)  8-channel EEG 21-channel EEG 25-channel EEG 32-channel EEG 40-channel EEG Multichannel EEG EEG Devices Type Outlook (Revenue, USD Million; 2014 - 2025) ... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EEG-Prognose 201726.07.2016
bis zu 1,4 Mrd. Euro mehr Stromkosten für Privathaushalte
...EEG-Umlage 2017: Anstieg auf bis zu 7,3 Cent/kWh Szenario 1 Szenario 2 EEG-Umlage 2016 6,354 Cent/kWh "Prognose EEG-Umlage 2017*" 7,30 Cent/kWh 7,10 Cent/kWh Mehrkosten p. a. Familie (5.000 kWh)** 56,29 EUR 44,39 EUR Mehrkosten p. a. Single (2.000 kWh)** 22,51 EUR 17,75 EUR Mehrkosten dt. Privathaushalte** 1,440 Mrd. EUR 1,135 Mrd. EUR Szenario 1: Die Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien steigt von bislang 6,354 Cent/kWh auf 7,3 Cent/kWh. Eine Erhöhung in diesem Umfang würde einen neuen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne) zum EEG-Referentenentwurf28.04.2016
Potenziale von Speichern ausschöpfen
...Neuregelung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) den Einsatz von Energiespeichern unnötig eingeschränkt. "Nach derzeitigem Stand haben Besitzer kleiner PV-Anlagen durch die dann fällige EEG-Umlage einen wirtschaftlichen Nachteil, wenn sie ihren Speicher im Sinne der Energiewende sowohl für den Eigenverbrauch als auch als Puffer für das Netz einsetzen", betont bne-Geschäftsführer Robert Busch. Mit der geplanten Novellierung des EEG soll vermieden werden, dass für eine in einen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EEG-Umlage04.02.2014
Strompreis steigt weiter
...hat beschlossen, den Ausbau erneuerbarer Energien zu bremsen. Trotzdem dürfte die EEG-Umlage 2015 wieder steigen. Rund eine Milliarde Euro mehr müssen Verbraucher womöglich im nächsten Jahr in den EEG-Umlagetopf zahlen, so die WirtschaftsWoche unter Berufung auf Schätzungen des Bundeswirtschaftsministeriums und eigenen Berechnungen. Demnach rechne das Bundeswirtschaftsministerium laut EEG-Eckpunktepapier im nächsten Jahr mit einer zusätzlichen Produktion aus neuen Ökostromanlagen von... [mehr]
(
1
Bewertung)

Diskussionen zu "EEG"

Strom: Deutsche Stromgeschenke alarmieren Politik und Wirtschaft02.01.2018
Wir finanzieren mit unserer EEG-Umlage, die unserer Bevölkerung abgepresst wird den Strom fürs Ausland! Und das perfide: Die Differenz zwischen durchschnittlichem Verkaufspreis und der Einspeisevergütung entspricht der EEG Umlage! Damit steigt die EEG-Umlage mit jedem neu errichteten Windrad, mit jeder neuen Photovoltaik, auch wenn die Einspeisevergütung dieser Anlagen weiter sinkt! Denn durch den steigenden Überschuss fallen die Preise immer weiter und die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
RWE - Informationen, Analysen und Meinungen20.09.2013
...90% der Vergütung ist also Subvention http://www.eeg-kwk.net/de/EEG-Umlage.htm, einmal davon abgesehen, dass z.B. zu den Zeiten des Höchstverbrauchs (Winterabende) die PV - Einspeisung bei 0 liegt, es also Schattenkraftwerke geben muss, die sich allerdings zunehmend nicht mehr rentieren, weil die Anzahl der Volllaststunden und die zu realisierenden Preise stark gefallen sind, was nicht zuletzt Folge der Regierungspolitik ist. Die Kosten des EEGs beziffert Herr Altmaier auf 317 Milliarden Euro... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
RWE - Informationen, Analysen und Meinungen24.01.2012
Interessant ist auch folgender Artikel aus der FAZ: Mir scheint, als wachse aktuell der Gegenwind fürs EEG.. Nicht zu unrecht, wie ich finde. Schließlich muss der Stromkunde in den nächsten 20 Jahren einen dreistelligen Milliardenbetrag für die EEG Umlage bezahlen und dies auf Basis eines EEn Anteils von 4 Prozent am Gesamtstrom in Deutschland. Aktuell liegt die Umlage bei 3,59 Ct je KWh.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
vestas macht wind ;-))19.05.2011
...den EEG-Erfahrungsbericht vorgelegt, der die Faktenbasis für die Gesetzesnovelle liefert. Noch vor wenigen Tagen hatte es geheißen, es sei noch nicht ganz klar, ob die EEG-Novelle Bestandteil des Gesetzpakets für die Energiewende werde oder ob man sich damit begnüge, im Kabinett lediglich Eckpunkte für die EEG-Novelle zu beschließen. Das EEG garantiert den Anlagenbetreibern feste Vergütungssätze für jede ins Netz eingespeiste Kilowattstunde Strom. Die Vergütungssätze liegen teilweise... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Neue Öko Kursrakete: Biopetrol03.12.2007
...anteilig den nach EEG vergüteten Strom kaufen. Der so erworbene Strom der EVU, die Letztverbraucher beliefern, darf nicht unter den durchschnittlichen Vergütungen des EEG verkauft werden, soweit er als EEG-Strom vermarktet wird (Vermeidung von Dumpingpreisen). Damit werden nicht nur die Kosten weitergeleitet, sondern auch die entsprechenden Strommengen. Es handelt sich um eine Kaufpflicht für EEG-Strom mit einer Quote, deren Menge der nach EEG durchschnittlich eingespeisten Menge entspricht.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
PLAMBECK - Noch Hoffnung?03.12.1999
...werden. Entwurf eines Gesetzes zur Foerderung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien (Erneuerbare-Energien-Gesetz - EEG) sowie zur Aenderung des Mineraloelsteuergesetzes Der Bundestag hat das folgende Gesetz beschlossen: Artikel 1 Gesetz zur Foerderung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien (Erneuerbare-Energien-Gesetz-EEG) § 1 Anwendungsbereich (1) Dieses Gesetz regelt die Abnahme und die Verguetung von Strom, der ausschliesslich aus Wasserkraft,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Jetzt kommt der Aufschwung bei Solaraktien!!28.02.2000
...der Verabschiedung des EEG am Freitag, 25.02.2000 hat der Aufschwung nun tatsächlich begonnen. Nach den Medienveröffentlichungen am Freitag und über das Wochenende war das auch kein Wunder (Schlußkurs heute bei 7,50 Euro = 50 % Gewinn). Der Kursanstieg der letzten beiden Tage dürfte aber nur der Anfang einer langfristigen Entwicklung sein. Mit dem EEG hat Strom aus erneuerbaren Energien den Vorrang vor sonstigem Strom erhalten. In der jetzt verabschiedeten Form des EEG war das vor kurzer Zeit... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Nachfrageboom für Solarstromanlagen - 500% Steigerung - Solon dabei02.04.2001
...geschafft 500 Prozent Nachfragesteigerung für Solarstrom-Anlagen dank EEG Berlin, 30. März 2001: Ein großer Schritt für die Bundesregierung, ein Meilenstein für die Solarenergie: Zum einjährigen Bestehen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) zieht die Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft e.V. (UVS) positive Bilanz: Die Nachfrage nach Solarstrom-Anlagen habe sich im vergangenen Jahr verfünffacht. Das EEG, das eine Mindestvergütung von 99 Pfennig je eingespeister Kilowattstunde... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
solarworld-wie gehts weiter?30.09.2001
...mix because production costs are high. Germany`s solar sector depends on the Renewable Energy Law (EEG) that allows solar power producers to charge 99 pfennigs/kilowatt hour (kWh) for solar-generated electricity fed into the grid compared with costs for conventional electricity of six pf/kWh. EU Competition Commissioner Mario Monti earlier this month repeated his opposition to the EEG as a government subsidy, while German Economics Minister Werner Mueller said in the summer he wanted a... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Windenergie: „Keine Gefahr mehr aus Richtung EU-Kommission“19.10.2001
...können davon ausgehen, dass dem Gesetz zum Vorrang Erneuerbarer Energien (EEG) keine Gefahr aus Richtung der EU-Kommission mehr droht.“

Im Sommer löste die Meldung, dass EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti erneut gegen das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zu Felde ziehen will, für Verunsicherung in der Branche und bei Aktionären. Das angedrohte Beihilfeverfahren gegen das EEG war einer der Gründe für einen deutlichen Absturz von Aktien wie Plambeck, [mehr]

(
0
Empfehlungen)
PLAMBECK - Noch Hoffnung?03.12.1999
...werden. Entwurf eines Gesetzes zur Foerderung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien (Erneuerbare-Energien-Gesetz - EEG) sowie zur Aenderung des Mineraloelsteuergesetzes Der Bundestag hat das folgende Gesetz beschlossen: Artikel 1 Gesetz zur Foerderung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien (Erneuerbare-Energien-Gesetz-EEG) § 1 Anwendungsbereich (1) Dieses Gesetz regelt die Abnahme und die Verguetung von Strom, der ausschliesslich aus Wasserkraft,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Jetzt kommt der Aufschwung bei Solaraktien!!28.02.2000
...der Verabschiedung des EEG am Freitag, 25.02.2000 hat der Aufschwung nun tatsächlich begonnen. Nach den Medienveröffentlichungen am Freitag und über das Wochenende war das auch kein Wunder (Schlußkurs heute bei 7,50 Euro = 50 % Gewinn). Der Kursanstieg der letzten beiden Tage dürfte aber nur der Anfang einer langfristigen Entwicklung sein. Mit dem EEG hat Strom aus erneuerbaren Energien den Vorrang vor sonstigem Strom erhalten. In der jetzt verabschiedeten Form des EEG war das vor kurzer Zeit... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Nachfrageboom für Solarstromanlagen - 500% Steigerung - Solon dabei02.04.2001
...geschafft 500 Prozent Nachfragesteigerung für Solarstrom-Anlagen dank EEG Berlin, 30. März 2001: Ein großer Schritt für die Bundesregierung, ein Meilenstein für die Solarenergie: Zum einjährigen Bestehen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) zieht die Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft e.V. (UVS) positive Bilanz: Die Nachfrage nach Solarstrom-Anlagen habe sich im vergangenen Jahr verfünffacht. Das EEG, das eine Mindestvergütung von 99 Pfennig je eingespeister Kilowattstunde... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
solarworld-wie gehts weiter?30.09.2001
...mix because production costs are high. Germany`s solar sector depends on the Renewable Energy Law (EEG) that allows solar power producers to charge 99 pfennigs/kilowatt hour (kWh) for solar-generated electricity fed into the grid compared with costs for conventional electricity of six pf/kWh. EU Competition Commissioner Mario Monti earlier this month repeated his opposition to the EEG as a government subsidy, while German Economics Minister Werner Mueller said in the summer he wanted a... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Windenergie: „Keine Gefahr mehr aus Richtung EU-Kommission“19.10.2001
...können davon ausgehen, dass dem Gesetz zum Vorrang Erneuerbarer Energien (EEG) keine Gefahr aus Richtung der EU-Kommission mehr droht.“

Im Sommer löste die Meldung, dass EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti erneut gegen das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zu Felde ziehen will, für Verunsicherung in der Branche und bei Aktionären. Das angedrohte Beihilfeverfahren gegen das EEG war einer der Gründe für einen deutlichen Absturz von Aktien wie Plambeck, [mehr]

(
0
Empfehlungen)