DAX+0,18 % EUR/USD-0,33 % Gold-0,23 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Geld Drucken

Nachrichten zu "Geld Drucken"

20.02.2018
NVIDIA und das Krypto-Problem
Eine Sache, die dazu beigetragen hat, die Nachfrage nach NVIDIAs (WKN:918422) Grafikprozessoren erheblich anzukurbeln, ist der derzeitige Boom bei bestimmten Kryptowährungen, insbesondere jene, die durch die Ausführung bestimmter Berechnungen durch einen Grafikprozessor erzeugt werden können (bekannt als Mining). NVIDIA versucht sein Bestes, um gegenüber den Investoren transparent zu sein, indem es die Einnahmen aus dem Verkauf von Grafikprozessoren speziell an große Krypto-Miner in... [mehr]
(
0
Bewertungen)
27.01.2018
Dollar bricht ein und lässt Gold haussieren
Aktueller Marktkommentar von Markus Blaschzok für die GoldSilberShop.de GmbH Der Dollar erlitt in dieser Woche einen weiteren Schwächeanfall und stürzte auf den tiefsten Stand seit über drei Jahren. Die Märkte erleben im Augenblick eine ausgeprägte Dollarschwäche, während andere Währungspaare von Pfund, Euro oder Yen relativ unverändert zueinander blieben. Diese Dollarschwäche zeigt sich nicht nur in einem stark, bis auf 1.366$ gestiegenen Goldpreis, sondern auch in dem USD-Index... [mehr]
(
0
Bewertungen)
07.01.2018
Gold startet mit starken Zugewinnen ins neue Jahr
aktueller Marktkommentar von Markus Blaschzok Seit Mitte Dezember stieg der Goldpreis in der Spitze um 90$ (+7%) an und Silber kann sogar ein Plus von 1,5$ (+9,5%) verbuchen. Seit 2010 gab es keine derartige Gewinnfolge mit 12 von 13 Tagen im Plus beim Goldpreis. Bereits Anfang Dezember zeigte sich enorme relative Stärke beim Gold, wobei die Bären in eine Falle liefen und abgefischt wurden, als diese auf weiter fallende Preise setzten, nachdem Anfang Dezember die Unterstützung bei 1.270$ fiel.... [mehr]
(
1
Bewertung)
03.01.2018
Ausblick 2018 - In 1-2 Jahren ist Merkel weg - Das Schicksalsjahr für die EU, den Euro und unser Geldsystem
...gewinnen, weil an der Allmacht der Notenbanken immer mehr Zweifel aufkommen.  Kurze Frage an Sie: Wem vertrauen Sie mehr? Einer zentralen Stelle mit einem eingesetzten und nicht demokratisch gewählten Präsidenten, die unendlich viel Geld drucken kann (EZB), oder einem dezentralen Geldsystem welches, auf einem mathematischen Algorithmus und somit auf einem Naturgesetz beruht. Obendrein sind Bitcoins im Gegensatz zum Euro und allen sonstigen Währungen auf 21 Millionen Einheiten limitiert. Auch... [mehr]
(
17
Bewertungen)
„Kryptomanie“ setzt sich fort, aber wie lange noch?31.12.2017
Danke (Trump?) - das war ein Jahr der Superlative!
...Markt pumpen, wobei das Anleihen-Portfolio eine immer schlechtere Qualität aufweist, wie der Flop der Anleihe von Steinhoff (Poco) mit 10 Mrd. € Verlust zeigte. Aber eine Notenbank kann bekanntlich nicht Pleite gehen, da sie beliebig weiter Geld drucken kann. Die größten „bad banks“ der Welt mit vielen Schrottanleihen im Portfolio der Welt sind aber die Notenbanken, was ganz eindeutig eine dauerhafte Marktmanipulation darstellt, die hoffentlich bald ein Ende hat. Der Weg zur... [mehr]
(
2
Bewertungen)
19.12.2017
NEWS IM FOKUS: UNVERHOFFT! DER KALIFORNISCHE TRAUM WIRD WAHR – KURSEXPLOSION!
...mehr als nur realistisch. 300 Mio. Dollar (CDN)) Gewinn bei einer Firma, die derzeit 90 Mio.  CAD Börsenwert ausweist – nichts illustriert diese Chance besser als diese Zahlen! Die Gewinnmargen sind so hoch – das ist wie eine Lizenz zum Geld drucken! MARAPHARM VENTURES – THE BIGGER PICTURE Das Unternehmen hat vier Hauptbereiche: Maraharm Nevada Marapharm Washington Maraphlarm Kalifornien Marapharm Kanada ZUKUNFT – NEVADA/LAS VEGAS 375.000 Quadratfuß oder rund... [mehr]
(
0
Bewertungen)
07.10.2017
TOP NEWS! DIE AKTIE MIT DER LIZENZ ZUM GELDDRUCKEN!
...mehr als nur realistisch. 300 Mio. Dollar (CDN)) Gewinn bei einer Firma, die derzeit 80 Mio.  CAD Börsenwert ausweist – nichts illustriert diese Chance besser als diese Zahlen! Die Gewinnmargen sind so hoch – das ist wie eine Lizenz zum Geld drucken! “WATCH US GROW!” – DIE NEUSTEN BILDER VON LAS VEGAS {{MP_1}} MARAPHARM VENTURES – THE BIGGER PICTURE Das Unternehmen hat vier Hauptbereiche: Maraharm Nevada; Marapharm Washington; Maraphlarm Kalifornien; Marapharm... [mehr]
(
0
Bewertungen)
26.11.2017
Paukenschlag! Mit dieser News hat niemand gerechnet! Erster börsennotierter Marihuana Produzent in Kalifornien!
...mehr als nur realistisch. 300 Mio. Dollar (CDN)) Gewinn bei einer Firma, die derzeit 90 Mio.  CAD Börsenwert ausweist – nichts illustriert diese Chance besser als diese Zahlen! Die Gewinnmargen sind so hoch – das ist wie eine Lizenz zum Geld drucken! MARAPHARM VENTURES – THE BIGGER PICTURE Das Unternehmen hat vier Hauptbereiche: Maraharm Nevada Marapharm Washington Maraphlarm Kalifornien Marapharm Kanada ZUKUNFT – NEVADA/LAS VEGAS 375.000 Quadratfuß oder rund... [mehr]
(
0
Bewertungen)
03.01.2018
Ausblick 2018 - In 1-2 Jahren ist Merkel weg - Das Schicksalsjahr für die EU, den Euro und unser Geldsystem
...gewinnen, weil an der Allmacht der Notenbanken immer mehr Zweifel aufkommen.  Kurze Frage an Sie: Wem vertrauen Sie mehr? Einer zentralen Stelle mit einem eingesetzten und nicht demokratisch gewählten Präsidenten, die unendlich viel Geld drucken kann (EZB), oder einem dezentralen Geldsystem welches, auf einem mathematischen Algorithmus und somit auf einem Naturgesetz beruht. Obendrein sind Bitcoins im Gegensatz zum Euro und allen sonstigen Währungen auf 21 Millionen Einheiten limitiert. Auch... [mehr]
(
17
Bewertungen)
Geldentwertung - Gold22.11.2016
Nur Gold schützt vor Bargeldentwertung
...Währung „Rupie“ wertet seit vielen Jahren deutlich zum Dollar ab. Geldmonopol oder Geldwettbewerb? Die Ereignisse in Indien sowie die gesamte Geschichte der Menschheit zeigen deutlich, dass bisher jeder Staat die Möglichkeit beliebig Geld drucken zu können, früher oder später zum Nachteil der Menschen missbraucht hat, um seine Ausgaben zu finanzieren. Dies führte letztlich immer zu der Zerstörung der Volkswirtschaften, die sich zuvor über Jahrzehnte oder Jahrhunderte natürlich... [mehr]
(
1
Bewertung)
23.01.2017
Trump muss weiter Geld drucken – Gold wird steigen!
Der EZB-Rat kündigte in dieser Woche auf seiner Sitzung an, dass die Leitzinsen und alle anderen geldpolitischen Stellschrauben für den Euroraum unverändert bleiben. Im Vormonat hatte die EZB verkündet, das Anleihekaufprogramm mit einem Volumen von monatlich 60 Mrd. Euro um 9 Monate bis Ende 2017 zu verlängern. Dabei ließ man die Türe für eine weitere Verlängerung des Programms offen. Die zuletzt deutlich gestiegenen Preise ignorierte Draghi. Stattdessen wiederholte er, dass man das... [mehr]
(
1
Bewertung)
Strompreise16.10.2017
Netzentgelte höher als EEG-Umlage / "Stromleitungen sind Lizenz zum Geld drucken"
...bei LichtBlick. So kritisiert LichtBlick überhöhte gesetzliche Garantierenditen für Netzbetreiber auf Kosten der Stromverbraucher. "Für Konzerne und Stadtwerke bleiben die Stromleitungen auch 2018 eine staatlich garantierte Lizenz zum Geld drucken", kritisiert Lücking. Wie viel Geld insgesamt in die Finanzierung der Stromnetze fließt, gibt die zuständige Bundesnetzagentur nicht bekannt. Experten schätzen die Kosten auf 18 bis 22 Milliarden Euro pro Jahr. "Deutschlands Verbraucher... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Goldmarkt - Inflation und Schokolade06.12.2016
Ist Venezuelas Hyperinflation eine Blaupause für Europa?
...die durch staatliche Eingriffe verursacht wurden, bedürfen immer mehr staatlicher Eingriffe, damit das planwirtschaftliche Gefüge nicht zerbricht. Die Notenbanken und die Staaten werden sich daher weiterhin verschulden und Geld drucken, was letztlich zu einer fortgesetzten Abwertung des Euros führen wird. Weiterhin lauern mit dem Austritt weiterer Staaten aus der EU zusätzliche Gefahren, die zu einer schnellen hyperinflationsartigen Abwertung der Währungen führen kann.   Es gilt daher,... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Gold-Inflation-Vermögen14.01.2017
Die Inflation in Deutschland steigt – Schützen Sie Ihr Vermögen
...für die Unterbringung von Immigranten sein. Folgt man dieser verqueren Logik, so müsste man, um das Wirtschaftswachstum zu steigern, einfach nur noch viel mehr Geld ausgeben, der Staat müsse noch mehr Geld über Steuern einziehen oder Geld drucken und alle Bedürftigen subventionieren bzw. für eine anhaltende Immigration sorgen. Das dies nicht funktioniert, sollte jedem einleuchten. Eine Wirtschaft wächst nur dadurch, indem man erst einmal spart und danach das Geld produktiv investiert... [mehr]
(
5
Bewertungen)
Zinsanhebung und Geldvernichtung24.09.2017
Die US-Notenbank löst einen Crash aus
...den Steuerzahler, der über die Inflationssteuer unmerklich enteignet wurde.   Dieser Prozess dauert bis heute an und erklärt, warum zum Wohle der Banken die EZB, die FED und die Bank of Japan seit der Rezession im Jahr 2008 unaufhörlich Geld drucken. Wer sich bis dato fragte, warum das Geld der EZB für Griechenland nicht bei den griechischen Bürgern, sondern bei den griechischen Banken landete, hat nun seine Antwort. Der folgende Chart zeigt noch einmal eindrucksvoll, wie stark die... [mehr]
(
1
Bewertung)

Diskussionen zu "Geld Drucken"

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 01.02.201801.02.2018
...Rest der Welt die rosarote Brille drauf hat??? ... *LOL*. Ausgerechnet diejenigen die Geld druck(t)en als gäbe es kein Morgen stellen sich hin und gefallen sich in Aussagen, dass die Märkte "überbewertet" sein . Würden sie nicht so viel Geld drucken, wären die Märkte wahrscheinlich sogar überbewertet, aber so .... wohl kaum. Grüsse Juergen Die Leute die Geld haben machen sich ob Märkte überbewertet sind oder nicht keine Gedanken und ob Geld gedruckt wird oder nicht geht denen am... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 01.02.201801.02.2018
...Rest der Welt die rosarote Brille drauf hat??? ... *LOL*. Ausgerechnet diejenigen die Geld druck(t)en als gäbe es kein Morgen stellen sich hin und gefallen sich in Aussagen, dass die Märkte "überbewertet" sein . Würden sie nicht so viel Geld drucken, wären die Märkte wahrscheinlich sogar überbewertet, aber so .... wohl kaum. Grüsse Juergen wer sonst wenn nicht jene sollte in diesem Zusammenhang für die Märkte relevant sein? [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 01.02.201801.02.2018
...Rest der Welt die rosarote Brille drauf hat??? ... *LOL*. Ausgerechnet diejenigen die Geld druck(t)en als gäbe es kein Morgen stellen sich hin und gefallen sich in Aussagen, dass die Märkte "überbewertet" sein . Würden sie nicht so viel Geld drucken, wären die Märkte wahrscheinlich sogar überbewertet, aber so .... wohl kaum. Grüsse Juergen [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ripple, investieren?14.01.2018
Zitat von fypet: In der Regel flüchtet viel Geld in Gold. Heute haben eine weitere alternative das begrenzte Kryptogeld. Dann müssen oder werden die Zentralbanken noch mehr Geld drucken um die Wirtschaft zu stützen. Niemand kann heute voraussagen wie sich das Kryptogeld performt, negativ oder auch positiv? Nun was ist... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sozial- und Einwanderungswahnsinn in D26.12.2015
Kann die EZB dann nicht einfach munter Geld drucken? Thomas Mayer, ehemaliger Chefvolkswirt der Deutschen Bank. Er sieht gewaltige Risiken. MONEY: Und das fehlende Geld kann die Notenbank dann einfach nach Belieben drucken? Mayer: Genau, die Notenbank finanziert auf diese Weise direkt den Staat. MONEY: Aber das klingt auf Anhieb genial. Wo entsteht denn überhaupt ein Schaden? Mayer: Was heißt Schaden? Es lässt sich immer wieder neues Geld drucken, wenn... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Goldaktien kurzfristig tauschen in abgestürzte High-Techs?10.11.2000
...brisanten Entwicklung liegt in unserem Finanzsystem, das im September 1971 konstruiert wurde. Dass sogenannte Smithsonian-Abkommen. Von diesem Tage an, konnten sich die Länder und die Politiker in der eigenen Währung verschulden, d. h. Geld drucken ohne Deckung. Alle Länder und Politiker haben davon Gebrauch gemacht, sich massiv verschuldet, und wenn es keinen Ausweg mehr gab, die Schulden zu lasten der Volkswirtschaften inflationiert. Dieses seit 1971 anhaltende Krebsgeschwür, die weltweite... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum die Indizes fallen werden.16.06.2003
...absolut unmöglich gewesen. Mit dem Papiergeld sind alle Voraussetzungen für eine solche Anpassung des Geldumlaufes an die täglichen Bedürfnisse des Verkehrs restlos erfüllt. Geben wir also der Notenbank den Auftrag, gerade soviel Geld drucken zu lassen und in den Verkehr zu bringen, wie die Aufrechterhaltung des Indexes es erfordert, so muß sie diese Aufgabe erfüllen, weil sie die Mittel dazu zur Hand hat. Es gibt keinen verriünftigen Grund, warum wir der Notenbank solche Aufgabe nicht... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
10 Spekulative Gold-Silber-Uran-Gas Explorer / Produzenten mit 300 ++% Chancen!!06.02.2007
@timesystem1000 Unendlich Geld drucken kann bestimmt niemand, auch die private FED nicht. In der Weimarer Republik hatten die Deutschen hautnah, und schmerzlich erleben können was passiert wenn eine Zenralbank, oder eine Regierung glaubt unendlich Geld drucken zu können. Nach dem Krieg erlebten es die Deutschen zum zweiten Mal, und wurden 1948 bei der Währungsreform wiederum ihrer nicht tangiblen Vermögen entledigt. Jugoslavien glaubte vor ca. 17 Jahren auch, Geld... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft11.11.2003
...zurückzahlen. Deswegen besitzen wir nur vorübergehend Anleihen. Sie fürchten keine Zinswende? Noch ist es nicht soweit. Aufgrund der weltweiten Überkapazitäten bleibt die Deflation weiter das Problem Nummer eins. Da können Sie soviel Geld drucken, wie Sie wollen, schauen Sie nur nach Japan. Von amerikanischen Anleihen lassen wir natürlich die Finger - wegen des Dollar-Risikos. Und europäische Anleihen? Sie sind noch für einige Zeit ein sicheres Investment. Während der Dollar verfällt,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wer Zeit hat kann sich diesen Artikel durchlesen.....04.09.2001
...brisanten Entwicklung liegt in unserem Finanzsystem, das im September 1971 konstruiert wurde: das sogenannte Smithsonian-Abkommen. Von diesem Tage an, konnten sich die Länder und die Politiker in der eigenen Währung verschulden, d. h. Geld drucken ohne Deckung. Alle Länder und Politiker haben davon Gebrauch gemacht, sich massiv verschuldet, und wenn es keinen Ausweg mehr gab, die Schulden zu lasten der Volkswirtschaften inflationiert. Dieses seit 1971 anhaltende Krebsgeschwür, die weltweite... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Goldaktien kurzfristig tauschen in abgestürzte High-Techs?10.11.2000
...brisanten Entwicklung liegt in unserem Finanzsystem, das im September 1971 konstruiert wurde. Dass sogenannte Smithsonian-Abkommen. Von diesem Tage an, konnten sich die Länder und die Politiker in der eigenen Währung verschulden, d. h. Geld drucken ohne Deckung. Alle Länder und Politiker haben davon Gebrauch gemacht, sich massiv verschuldet, und wenn es keinen Ausweg mehr gab, die Schulden zu lasten der Volkswirtschaften inflationiert. Dieses seit 1971 anhaltende Krebsgeschwür, die weltweite... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum die Indizes fallen werden.16.06.2003
...absolut unmöglich gewesen. Mit dem Papiergeld sind alle Voraussetzungen für eine solche Anpassung des Geldumlaufes an die täglichen Bedürfnisse des Verkehrs restlos erfüllt. Geben wir also der Notenbank den Auftrag, gerade soviel Geld drucken zu lassen und in den Verkehr zu bringen, wie die Aufrechterhaltung des Indexes es erfordert, so muß sie diese Aufgabe erfüllen, weil sie die Mittel dazu zur Hand hat. Es gibt keinen verriünftigen Grund, warum wir der Notenbank solche Aufgabe nicht... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
10 Spekulative Gold-Silber-Uran-Gas Explorer / Produzenten mit 300 ++% Chancen!!06.02.2007
@timesystem1000 Unendlich Geld drucken kann bestimmt niemand, auch die private FED nicht. In der Weimarer Republik hatten die Deutschen hautnah, und schmerzlich erleben können was passiert wenn eine Zenralbank, oder eine Regierung glaubt unendlich Geld drucken zu können. Nach dem Krieg erlebten es die Deutschen zum zweiten Mal, und wurden 1948 bei der Währungsreform wiederum ihrer nicht tangiblen Vermögen entledigt. Jugoslavien glaubte vor ca. 17 Jahren auch, Geld... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft11.11.2003
...zurückzahlen. Deswegen besitzen wir nur vorübergehend Anleihen. Sie fürchten keine Zinswende? Noch ist es nicht soweit. Aufgrund der weltweiten Überkapazitäten bleibt die Deflation weiter das Problem Nummer eins. Da können Sie soviel Geld drucken, wie Sie wollen, schauen Sie nur nach Japan. Von amerikanischen Anleihen lassen wir natürlich die Finger - wegen des Dollar-Risikos. Und europäische Anleihen? Sie sind noch für einige Zeit ein sicheres Investment. Während der Dollar verfällt,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wer Zeit hat kann sich diesen Artikel durchlesen.....04.09.2001
...brisanten Entwicklung liegt in unserem Finanzsystem, das im September 1971 konstruiert wurde: das sogenannte Smithsonian-Abkommen. Von diesem Tage an, konnten sich die Länder und die Politiker in der eigenen Währung verschulden, d. h. Geld drucken ohne Deckung. Alle Länder und Politiker haben davon Gebrauch gemacht, sich massiv verschuldet, und wenn es keinen Ausweg mehr gab, die Schulden zu lasten der Volkswirtschaften inflationiert. Dieses seit 1971 anhaltende Krebsgeschwür, die weltweite... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Inflation

Suche nach weiteren Themen