DAX-1,35 % EUR/USD+0,14 % Gold-0,07 % Öl (Brent)+2,80 %
Thema: Lohnerhöhung

Nachrichten zu "Lohnerhöhung"

Rohstoffe12.06.2018
Kupfer behauptet, Aluminium leichter
...hat. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, dass BHP Billiton am Montag auf den Vorschlag geantwortet habe. Der Vorschlag beinhaltet unter anderem eine Einmalzahlung von 34.000 USD für jeden der vertretenen 2.500 Arbeiter, sowie eine Lohnerhöhung um fünf Prozent. BHP Billiton teilte mit, dass man nun bereit sei, die verschiedenen Interessenpunkte am Verhandlungstisch zu besprechen. Dabei wurde aber auch mitgeteilt, dass man auf die Bonus- und Lohnvorschläge in der Antwort an die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohstoffe08.06.2018
Kupfer und Aluminium behauptet
...interessiert sei, da man beim letzten Streik viel Geld verloren haben. Der Streik im vergangenen Jahr dauerte mehr als einen Monat. Betreiber BHP dürfte sich in Kürze zum ersten Tarifangebot äußern. Unter anderem hat die Gewerkschaft eine Lohnerhöhung von fünf Prozent verlangt, aber auch eine Bonuszahlung von 34.000 Dollar. Die anderen Metalle bewegen sich in London am Freitag ebenfalls nach oben, wobei der festere Dollar etwas in den Hintergrund rückt. Der Dollarindex steigt um 0,2... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News30.05.2018
HanseYachts Aktiengesellschaft: Zwischenmitteilung der Geschäftsführung über das 3. Quartal (deutsch)
...gegenüber dem vergleichbaren Vorjahr absolut um 4,0 Mio. Euro und in Relation zur Gesamtleistung um 1,7 % gestiegen. Hier wirkten sich der wachstumsbedingte Personalaufbau und in Relation zur Gesamtleistung die laut Tarifvertrag vereinbarte Lohnerhöhung aus. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen erhöhten sich um 1,8 Mio. Euro auf 14,4 Mio. Euro. Ursächlich für den Anstieg sind hier insbesondere erhöhte Aufwendungen für Vertrieb und Werbung wie z.B. für die Marktpositionierung der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News30.05.2018
HanseYachts Aktiengesellschaft: Zwischenmitteilung der Geschäftsführung über das 3. Quartal
...Vorjahr absolut um 4,0 Mio. Euro und in Relation zur Gesamtleistung um 1,7 % gestiegen. Hier wirkten sich der wachstumsbedingte Personalaufbau und in Relation zur Gesamtleistung die laut Tarifvertrag vereinbarte Lohnerhöhung aus. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen erhöhten sich um 1,8 Mio. Euro auf 14,4 Mio. Euro. Ursächlich für den Anstieg sind hier insbesondere erhöhte Aufwendungen für Vertrieb und Werbung wie z.B. für die Marktpositionierung der neuen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
28.05.2018
Verdi ruft zu Warnstreik in norddeutschen Helios-Kliniken auf
...zufolge die festgefahrenen Tarifverhandlungen mit Helios Nord. "Wir sind seit vielen Monaten in Verhandlungen und Gesprächen und treten dabei auf der Stelle", so Steffen Kühhirt, Verhandlungsführer von Verdi Nord. Gefordert würde eine Lohnerhöhung um sieben Prozent, eine einheitliche Entgelttabelle für die Reha- und Akutkliniken, ein Metropolenzuschlag für Hamburger Mitarbeiter und die Ost-West-Angleichung der wöchentlichen Arbeitszeit. "In Helios-Kliniken Mecklenburg-Vorpommerns... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Lohnerhöhung21.09.2017
Riexinger wirft SPD "Heuchelei" beim Thema Pflege vor
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Parteivorsitzende der Linken, Bernd Riexinger, hat der SPD "Heuchelei" beim Thema Pflege vorgeworfen. Er glaube nicht, dass die Forderungen nach Lohnerhöhungen für Pflegepersonal ernst gemeint seien, sagte Riexinger der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstagsausgabe). "SPD und... [mehr]
(
1
Bewertung)
Lohnerhöhung04.02.2018
Verdi-Chef pocht auf kräftige Lohnerhöhung
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Verdi-Chef Frank Bsirske fordert eine kräftige Lohnerhöhung für die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen. "Wir kämpfen dafür, dass die Beschäftigten an der außerordentlich günstigen konjunkturellen Entwicklung teilhaben können", sagte Bsirske dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND). "Unsere Forderung wird eine deutlich ausgeprägte soziale... [mehr]
(
0
Bewertungen)
04.02.2018
Verdi-Chef pocht auf kräftige Lohnerhöhung
Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Verdi-Chef Frank Bsirske fordert eine kräftige Lohnerhöhung für die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen. „Wir kämpfen dafür, dass die Beschäftigten an der außerordentlich günstigen konjunkturellen Entwicklung teilhaben können“, sagte Bsirske dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (RND). „Unsere Forderung wird eine deutlich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Post-Aktie01.03.2018
Versender bietet Mitarbeitern Lohnerhöhung
...heftige Umsatzeinbußen hinnehmen. Nun hat der gelbe Riese eingelenkt. Er will seinen Mitarbeitern von Oktober an zunächst drei Prozent mehr Gehalt zahlen. Das teilte der Konzern Mittwochabend in Bonn mit. Im Jahr 2019 sollen dann weitere Lohnerhöhungen folgen. In der Mitteilung spricht der Versender von weiteren 2,1 Prozent. Der Tarifvertrag soll bis Mai 2020 laufen. Nun ist es an den Gewerkschaftsmitgliedern, zu entscheiden, ob sie das Angebot des Arbeitgebers annehmen. Machen sie das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
27.04.2017
Lohnerhöhung für Beschäftigte von Hassia
SCHMALKALDEN (dpa-AFX) - Die Mitarbeiter der Getränkesparte bei den ostdeutschen Hassia-Betrieben bekommen mehr Geld. In der zweiten Runde der Tarifverhandlungen seien Lohnsteigerungen vereinbart worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Nach Angaben der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) erhalten die Mitarbeiter rückwirkend zum 1. Mai rund 2,8 Prozent mehr Lohn und eine Einmalzahlung von 156 Euro. Zum 1. März nächsten Jahres sei eine weitere Erhöhung von fast 2,7... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Lohnerhöhung21.09.2017
Riexinger wirft SPD "Heuchelei" beim Thema Pflege vor
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Parteivorsitzende der Linken, Bernd Riexinger, hat der SPD "Heuchelei" beim Thema Pflege vorgeworfen. Er glaube nicht, dass die Forderungen nach Lohnerhöhungen für Pflegepersonal ernst gemeint seien, sagte Riexinger der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstagsausgabe). "SPD und... [mehr]
(
1
Bewertung)
Lohnerhöhung04.02.2018
Verdi-Chef pocht auf kräftige Lohnerhöhung
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Verdi-Chef Frank Bsirske fordert eine kräftige Lohnerhöhung für die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen. "Wir kämpfen dafür, dass die Beschäftigten an der außerordentlich günstigen konjunkturellen Entwicklung teilhaben können", sagte Bsirske dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND). "Unsere Forderung wird eine deutlich ausgeprägte soziale... [mehr]
(
0
Bewertungen)
04.02.2018
Verdi-Chef pocht auf kräftige Lohnerhöhung
Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Verdi-Chef Frank Bsirske fordert eine kräftige Lohnerhöhung für die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen. „Wir kämpfen dafür, dass die Beschäftigten an der außerordentlich günstigen konjunkturellen Entwicklung teilhaben können“, sagte Bsirske dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (RND). „Unsere Forderung wird eine deutlich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Post-Aktie01.03.2018
Versender bietet Mitarbeitern Lohnerhöhung
...heftige Umsatzeinbußen hinnehmen. Nun hat der gelbe Riese eingelenkt. Er will seinen Mitarbeitern von Oktober an zunächst drei Prozent mehr Gehalt zahlen. Das teilte der Konzern Mittwochabend in Bonn mit. Im Jahr 2019 sollen dann weitere Lohnerhöhungen folgen. In der Mitteilung spricht der Versender von weiteren 2,1 Prozent. Der Tarifvertrag soll bis Mai 2020 laufen. Nun ist es an den Gewerkschaftsmitgliedern, zu entscheiden, ob sie das Angebot des Arbeitgebers annehmen. Machen sie das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
27.04.2017
Lohnerhöhung für Beschäftigte von Hassia
SCHMALKALDEN (dpa-AFX) - Die Mitarbeiter der Getränkesparte bei den ostdeutschen Hassia-Betrieben bekommen mehr Geld. In der zweiten Runde der Tarifverhandlungen seien Lohnsteigerungen vereinbart worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Nach Angaben der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) erhalten die Mitarbeiter rückwirkend zum 1. Mai rund 2,8 Prozent mehr Lohn und eine Einmalzahlung von 156 Euro. Zum 1. März nächsten Jahres sei eine weitere Erhöhung von fast 2,7... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Lohnerhöhung"

Petrobras - wer ist dabei?20.10.2016
...der Regierung zum Unternehmen geplant. Die Firmaführung will vorher die Firma fertig sanieren. Bevor nicht ~ 35 Milliarden $ Vermögen zum Jahresende 2016 bis 2018 $ verkauft werden kann, ist eine Lohnerhöhung um 6% unmöglich. CEO Pedro Parente hat gesagt, PBR kann keine großen Lohnerhöhungen an die Mitarbeiter verteilen, weil es seine fast $ 125 Milliarden Schulden zuerst reduzieren muss. Research NiNa [mehr]
(
0
Empfehlungen)
AFD- würdet ihr sie wählen ?22.06.2014
...sind - überbordende, weil nicht durch eine antizyklische Konjunkturpolitik, wie z. B. Erhöhung der Zinsen in Boomzeiten durch die Bundesbank, gedämpfte Lohnerhöhungen. Die Lohnsenkungen in den Krisenländern in Verbindung mit überzogenen - weil nicht durch Zinserhöhungen und Aufwertungen gedämpfte - Lohnerhöhungen werden dann dazu führen, dass Deutschland seinen gegenwärtigen Wettbewerbsvorteil gegenüber den Kriesenländern verliert. Soweit so gut. Dies ist ja durch die Politik der... [mehr]
(
1
Empfehlung)
AFD- würdet ihr sie wählen ?21.06.2014
...die Anpassung quasi schmerzlos durch die vom Markt vorgenommenen Aufwertungen bzw. Abwertungen. Im System des Euro sind aber Lohnerhöhungen und Lohnsenkungen zur Anpassung erforderlich. Dies ist für die Wirtschaftsteilnehmer viel schmerzhafter. Gegen Lohnerhöhungen wird sich niemand wehren, da man sie als angenehm empfindet. Wenn die Lohnerhöhungen sich in der mittleren Zukunft aber als zu hoch herausstellen, da die Betriebe nicht mehr konkurrenzfähig herstellen können, müssen die "zu... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
AFD- würdet ihr sie wählen ?20.06.2014
...die Anpassung quasi schmerzlos durch die vom Markt vorgenommenen Aufwertungen bzw. Abwertungen. Im System des Euro sind aber Lohnerhöhungen und Lohnsenkungen zur Anpassung erforderlich. Dies ist für die Wirtschaftsteilnehmer viel schmerzhafter. Gegen Lohnerhöhungen wird sich niemand wehren, da man sie als angenehm empfindet. Wenn die Lohnerhöhungen sich in der mittleren Zukunft aber als zu hoch herausstellen, da die Betriebe nicht mehr konkurrenzfähig herstellen können, müssen die "zu... [mehr]
(
1
Empfehlung)
AFD- würdet ihr sie wählen ?14.06.2014
...stehen. In der Folge der guten Konjunktur werden wir - wegen fehlender Dämpfungsmaßnahmen - auch deutliche Lohnerhöhungen sehen, die weit über die von der Produktivitätssteigerung gezogene "Vernunftgrenze" hinausgehen. Dies alles haben wir in der Vergangenheit schon einmal im Jahre 1974 erlebt, als der damalige Chef der Gewerkschaft ÖTV für den Öffentlichen Dienst Lohnerhöhungen von durchschnittlich 14 Prozent durchsetzte. Die Folgen sind bekannt. Im Jahre 1975 überschritten die... [mehr]
(
1
Empfehlung)
++++++ Interessantes von Oskar Lafontaine!!! ++++++26.05.2002
...der Arbeitnehmerrechte usw. will er nicht übernehmen und immer für hohe Lohnerhöhungen usw. , alles Konzepte, die erfolglos sind !! Eine Lohnerhöhung von 100 belastet den Unternehmer mit 120, während dem Arbeitnehmer von der Lohnerhöhung nur ca 50 netto verbleiben. Da es nach Lohnerhöhungen gewöhnlich zu Preissteigerungen kommt, wird daraus ersichtlich, dass dem Arbeitnehmer von der Lohnerhöhung von netto 50 unter dem Strich kaufkraftmäßig nichts mehr übrig bleibt. Daher ist... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wie die Zinsknute Wachstum erzwingt: Um deden Preis! Beispiel WalMart16.05.2006
...geschafft, mit den Arbeitgebervertretern eine Lohnerhöhung um drei Prozent zu vereinbaren, die von Bayern bereits übernommen wurde und gute Chancen hat, für alle 3,4 Millionen Beschäftigten der Branche wirksam zu werden. Sozial wie unser Staat nun einmal ist, werden Einkünfte, auch Lohnerhöhungen, die sich im tarifvertraglichen Rahmen bewegen, von der Reichensteuer nicht erfasst. "Armensteuer" Ganz steuerfrei bleibt die Lohnerhöhung allerdings auch nicht. Aber statt der Reichensteuer kommt... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Reichtum muss sich wieder lohnen29.05.2006
...geschafft, mit den Arbeitgebervertretern eine Lohnerhöhung um drei Prozent zu vereinbaren, die von Bayern bereits übernommen wurde und gute Chancen hat, für alle 3,4 Millionen Beschäftigten der Branche wirksam zu werden. Sozial wie unser Staat nun einmal ist, werden Einkünfte, auch Lohnerhöhungen, die sich im tarifvertraglichen Rahmen bewegen, von der Reichensteuer nicht erfasst. "Armensteuer" Ganz steuerfrei bleibt die Lohnerhöhung allerdings auch nicht. Aber statt der Reichensteuer kommt... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Jährlich 10% Lohnerhöhung?05.05.2000
...für eine Woche nach Polen (ohne Internet aber mit Laptop für weitere strategiesche Notizen) Bis dann,.... Gruß F. ----------------- Jährlich 10% Lohnerhöhung? Ein Tip für Angestellte und Nicht-Börsianer Wer hätte als Angestellter nicht gerne jedes Jahr eine spürbare Lohnerhöhung? Dem selbständigen Unternehmer ist sofort klar, daß er hierzu jedes Jahr seine Gewinne erhöhen müßte. Schauen wir uns also zunächst einmal die Situation des... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum die Indizes fallen sollten u. weitere int. Berichte04.05.2006
...geschafft, mit den Arbeitgebervertretern eine Lohnerhöhung um drei Prozent zu vereinbaren, die von Bayern bereits übernommen wurde und gute Chancen hat, für alle 3,4 Millionen Beschäftigten der Branche wirksam zu werden. Sozial wie unser Staat nun einmal ist, werden Einkünfte, auch Lohnerhöhungen, die sich im tarifvertraglichen Rahmen bewegen, von der Reichensteuer nicht erfasst. "Armensteuer" Ganz steuerfrei bleibt die Lohnerhöhung allerdings auch nicht. Aber statt der Reichensteuer... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
++++++ Interessantes von Oskar Lafontaine!!! ++++++26.05.2002
...der Arbeitnehmerrechte usw. will er nicht übernehmen und immer für hohe Lohnerhöhungen usw. , alles Konzepte, die erfolglos sind !! Eine Lohnerhöhung von 100 belastet den Unternehmer mit 120, während dem Arbeitnehmer von der Lohnerhöhung nur ca 50 netto verbleiben. Da es nach Lohnerhöhungen gewöhnlich zu Preissteigerungen kommt, wird daraus ersichtlich, dass dem Arbeitnehmer von der Lohnerhöhung von netto 50 unter dem Strich kaufkraftmäßig nichts mehr übrig bleibt. Daher ist... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wie die Zinsknute Wachstum erzwingt: Um deden Preis! Beispiel WalMart16.05.2006
...geschafft, mit den Arbeitgebervertretern eine Lohnerhöhung um drei Prozent zu vereinbaren, die von Bayern bereits übernommen wurde und gute Chancen hat, für alle 3,4 Millionen Beschäftigten der Branche wirksam zu werden. Sozial wie unser Staat nun einmal ist, werden Einkünfte, auch Lohnerhöhungen, die sich im tarifvertraglichen Rahmen bewegen, von der Reichensteuer nicht erfasst. "Armensteuer" Ganz steuerfrei bleibt die Lohnerhöhung allerdings auch nicht. Aber statt der Reichensteuer kommt... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Reichtum muss sich wieder lohnen29.05.2006
...geschafft, mit den Arbeitgebervertretern eine Lohnerhöhung um drei Prozent zu vereinbaren, die von Bayern bereits übernommen wurde und gute Chancen hat, für alle 3,4 Millionen Beschäftigten der Branche wirksam zu werden. Sozial wie unser Staat nun einmal ist, werden Einkünfte, auch Lohnerhöhungen, die sich im tarifvertraglichen Rahmen bewegen, von der Reichensteuer nicht erfasst. "Armensteuer" Ganz steuerfrei bleibt die Lohnerhöhung allerdings auch nicht. Aber statt der Reichensteuer kommt... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Jährlich 10% Lohnerhöhung?05.05.2000
...für eine Woche nach Polen (ohne Internet aber mit Laptop für weitere strategiesche Notizen) Bis dann,.... Gruß F. ----------------- Jährlich 10% Lohnerhöhung? Ein Tip für Angestellte und Nicht-Börsianer Wer hätte als Angestellter nicht gerne jedes Jahr eine spürbare Lohnerhöhung? Dem selbständigen Unternehmer ist sofort klar, daß er hierzu jedes Jahr seine Gewinne erhöhen müßte. Schauen wir uns also zunächst einmal die Situation des... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum die Indizes fallen sollten u. weitere int. Berichte04.05.2006
...geschafft, mit den Arbeitgebervertretern eine Lohnerhöhung um drei Prozent zu vereinbaren, die von Bayern bereits übernommen wurde und gute Chancen hat, für alle 3,4 Millionen Beschäftigten der Branche wirksam zu werden. Sozial wie unser Staat nun einmal ist, werden Einkünfte, auch Lohnerhöhungen, die sich im tarifvertraglichen Rahmen bewegen, von der Reichensteuer nicht erfasst. "Armensteuer" Ganz steuerfrei bleibt die Lohnerhöhung allerdings auch nicht. Aber statt der Reichensteuer... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Löhne

Suche nach weiteren Themen