DAX-0,58 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,16 % Öl (Brent)-1,31 %
Thema: Zinserhöhung

Nachrichten zu "Zinserhöhung"

Eurozone17.10.2018
Inflation steigt wieder über Zwei-Prozent-Marke
...zwei Prozent anpeilt. Die Notenbank hat bereits damit begonnen, ihre extrem lockere Geldpolitik etwas zu zügeln und ihre Wertpapierkäufe zurückgefahren. Bis zum Jahresende werden die Käufe neuer Anleihen komplett eingestellt. Eine erste Zinserhöhung wird aber trotz einer Inflationsrate über dem Zielwert nicht vor dem Herbst 2019 erwartet./jkr/bgf/fba [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wolfgang Steubing AG17.10.2018
Es kommt Bewegung rein
...wir beobachten auch eine Parallelbewegung an den internationalen Anleihemärkten. Es gibt drei exogene Faktoren, die diese Bewegung auslösen. In den USA haben die Inves-toren Angst vor dem Ende des Aufschwungs. Auslöser ist hierfür die Zinserhöhung durch die FED, die sich wiederrum auf die steigende Inflation beruft und versucht diese einzudämmen. Wie so häufig stellt sich die Frage, ob die Märkte mit ihren Ängsten nicht überreagieren. In Europa sind zurzeit zwei massive... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Börse Stuttgart-News12.10.2018
bonds weekly
...in türkischer Lira und bietet bei einer Laufzeit von vier Jahren einen Kupon in Höhe von 24%. Das Emissionsvolumen beträgt 100 Millionen Euro. Die kleinste handelbare Einheit beträgt 1.000 Euro. USA begibt neue Anleihen Nach der Zinserhöhung durch die FED haben die USA zwei neue Staatsanleihen mit einem Emissionsvolumen von insgesamt 69 Milliarden Dollar begeben. Die Anleihe mit der WKN A2RSH4 bietet einen Zinssatz von 2,875% und ist am 30.09.2023 fällig. Die Anleihe mit der WKN... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Pressemeldung11.10.2018
Jyske Invest: Renditeüberblick September 2018
...seinen Kandidaten für den US-Supreme-Court als auch in den Meinungsumfragen im Vorfeld der Zwischenwahlen. Die US-Zentralbank hob die Zinsen um 0,25 Prozentpunkte an und zeigte damit, dass die amerikanische Wirtschaft gut läuft. Die Zinserhöhung und die damit verbundenen Kommentare lösten im Markt keine Dramatik aus – und eine eventuelle Besorgnis hinsichtlich einer Überhitzung der US-Wirtschaft wurde nicht zum Thema Handelskrieg wirkte sich außerhalb der USA negativ aus... [mehr]
(
1
Bewertung)
Marktkommentar01.10.2018
Dr. Andreas Busch (BANTLEON): Fed in der besten aller Welten
...wenn die Wachstumsdynamik nachlässt. Wir sehen es als wahrscheinlich an, dass Letzteres eintritt. Nach einer weiteren Zinserhöhung in diesem Jahr und zwei 25-Bp-Zinsschritten bis Mitte kommenden Jahres sollte daher der Zinserhöhungszyklus unterbrochen werden. Die Geldterminmärkte gehen im 1. Halbjahr 2019 indes nur von etwas mehr als einer Zinserhöhung aus. Kurzfristig besteht hier somit nach wie vor Korrekturpotential, das sich in nochmals steigenden T-Note-Renditen niederschlagen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Erst positive, dann negative Reaktionen auf die Zinserhöhung der FED19.12.2015
FED signalisiert das Ende der Finanzkrise – wirklich?
...EZB   Die amerikanische Notenbank erhöhte die Zinsen in den USA um 0,25 Basispunkte auf 0,5 Prozent. Die FED-Notenbankchefin Janet Yellen stellte auch in Zukunft graduelle Zinserhöhungen je nach Konjunkturlage in Aussicht, so dass in Zukunft mit weiteren Zinserhöhungen zu rechnen ist. Dies war die erste Zinserhöhung seit 9 Jahren. Damit fährt die FED einen entgegensetzten Kurs als die EZB, die zuletzt die Negativzinsen bei Bankeinlagen auf -0,3 Prozent erhöht hat.   Der Weg zur... [mehr]
(
1
Bewertung)
Nach US-Zinserhöhung22.03.2018
Chinesische Notenbank zieht geldpolitische Zügel etwas an
PEKING (dpa-AFX) - Die chinesische Notenbank hat als Reaktion auf die Zinserhöhung in den USA ebenfalls die geldpolitischen Zügel angezogen - zumindest etwas. Der Zinssatz für Refinanzierungsgeschäfte von Banken über 7 Tage sei um 0,05 Prozentpunkte auf 2,55 Prozent erhöht worden, teilte die chinesische Notenbank PBOC am Donnerstag in Peking mit. Dies dürfte nach Einschätzung der PBOC am Markt erwartet worden sein... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Zinserhöhung doch schon im September?01.09.2016
Gold vor US-Arbeitsmarktdaten auf Zweimonatstief
...derzeit auf dem niedrigsten Niveau seit mehr als zwei Monaten. Die Goldmarktteilnehmer warten auf die neuesten Daten zum US-Arbeitsmarkt, die am morgigen Freitag veröffentlicht werden und Hinweise auf den möglichen Zeitpunkt einer weiteren Zinserhöhung durch die US-Notenbank geben könnten. Der Preis für eine Unze des gelben Metalls ist im Vorfeld dieser wichtigen Zahlen bis auf rund 1.306 USD pro Unze zurückgefallen, da offenbar die Erwartungen steigen, dass die Fed den nächsten... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Kurz nach US-Zinserhöhung14.12.2017
Chinas Notenbank zieht Zügel etwas an
...Die US-Notenbank Fed hatte am Mittwochabend ihren Leitzins wie erwartet zum dritten Mal im laufenden Jahr angehoben und auch im kommenden Jahr drei Zinserhöhungen in Aussicht gestellt. Die scheidende Notenbankchefin Janet Yellen sieht unter ihrem künftigen Nachfolger Jerome Powell eine Kontinuität bei der Fortsetzung der langsamen Zinserhöhungen./zb/stk [mehr]
(
0
Bewertungen)
Zinserhöhung im September vom Tisch?20.08.2015
Goldpreis schießt auf fast 1.140 USD nach oben
e der letzten Sitzung der US-Notenbanker deuten nach Ansicht von Experten darauf hin, dass eine Zinserhöhung im September vom Tisch sein dürfte. Sie zeigten, dass die Fed-Offiziellen sich nicht einig darüber waren, ob die Zinsen schon nächsten Monat angehoben werden sollten. Die Notenbanker signalisierten bereits seit Monaten, dass die Zinsen noch vor dem Jahresende wieder steigen sollen. Den... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Erst positive, dann negative Reaktionen auf die Zinserhöhung der FED19.12.2015
FED signalisiert das Ende der Finanzkrise – wirklich?
...EZB   Die amerikanische Notenbank erhöhte die Zinsen in den USA um 0,25 Basispunkte auf 0,5 Prozent. Die FED-Notenbankchefin Janet Yellen stellte auch in Zukunft graduelle Zinserhöhungen je nach Konjunkturlage in Aussicht, so dass in Zukunft mit weiteren Zinserhöhungen zu rechnen ist. Dies war die erste Zinserhöhung seit 9 Jahren. Damit fährt die FED einen entgegensetzten Kurs als die EZB, die zuletzt die Negativzinsen bei Bankeinlagen auf -0,3 Prozent erhöht hat.   Der Weg zur... [mehr]
(
1
Bewertung)
Nach US-Zinserhöhung22.03.2018
Chinesische Notenbank zieht geldpolitische Zügel etwas an
PEKING (dpa-AFX) - Die chinesische Notenbank hat als Reaktion auf die Zinserhöhung in den USA ebenfalls die geldpolitischen Zügel angezogen - zumindest etwas. Der Zinssatz für Refinanzierungsgeschäfte von Banken über 7 Tage sei um 0,05 Prozentpunkte auf 2,55 Prozent erhöht worden, teilte die chinesische Notenbank PBOC am Donnerstag in Peking mit. Dies dürfte nach Einschätzung der PBOC am Markt erwartet worden sein... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Zinserhöhung doch schon im September?01.09.2016
Gold vor US-Arbeitsmarktdaten auf Zweimonatstief
...derzeit auf dem niedrigsten Niveau seit mehr als zwei Monaten. Die Goldmarktteilnehmer warten auf die neuesten Daten zum US-Arbeitsmarkt, die am morgigen Freitag veröffentlicht werden und Hinweise auf den möglichen Zeitpunkt einer weiteren Zinserhöhung durch die US-Notenbank geben könnten. Der Preis für eine Unze des gelben Metalls ist im Vorfeld dieser wichtigen Zahlen bis auf rund 1.306 USD pro Unze zurückgefallen, da offenbar die Erwartungen steigen, dass die Fed den nächsten... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Kurz nach US-Zinserhöhung14.12.2017
Chinas Notenbank zieht Zügel etwas an
...Die US-Notenbank Fed hatte am Mittwochabend ihren Leitzins wie erwartet zum dritten Mal im laufenden Jahr angehoben und auch im kommenden Jahr drei Zinserhöhungen in Aussicht gestellt. Die scheidende Notenbankchefin Janet Yellen sieht unter ihrem künftigen Nachfolger Jerome Powell eine Kontinuität bei der Fortsetzung der langsamen Zinserhöhungen./zb/stk [mehr]
(
0
Bewertungen)
Zinserhöhung im September vom Tisch?20.08.2015
Goldpreis schießt auf fast 1.140 USD nach oben
e der letzten Sitzung der US-Notenbanker deuten nach Ansicht von Experten darauf hin, dass eine Zinserhöhung im September vom Tisch sein dürfte. Sie zeigten, dass die Fed-Offiziellen sich nicht einig darüber waren, ob die Zinsen schon nächsten Monat angehoben werden sollten. Die Notenbanker signalisierten bereits seit Monaten, dass die Zinsen noch vor dem Jahresende wieder steigen sollen. Den... [mehr]
(
2
Bewertungen)

Diskussionen zu "Zinserhöhung"

Commerzbank ---> Ziel 40 € !!!!!!17.10.2018
...bis Ende September weiter und wird dann bei halbiertem Volumen bis Ende des Jahres fortgeführt. Nach dem Jahresende sollen die Anleihekäufe nicht fortgesetzt werden. Die EZB nennt damit erstmals ein Enddatum für das umstrittene Programm." Zinserhöhungen dann ab Mitte 2019. Wobei die Marktzinsen normalerweise schon vorher loslaufen. [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Aktien Frankfurt Eröffnung: DAX verdaut nächste US-Zinserhöhung - Umfeld für Aktien wird schwieriger27.09.2018
...verdaut nächste US-Zinserhöhung - Umfeld für Aktien wird schwieriger" vom Autor Jochen Stanzl

Sie hat es getan und sie wird es wieder tun. Die US-Notenbank hat zum dritten Mal in diesem Jahr ihren Leitzins angehoben. Und es sieht alles danach aus, als würde sie im Dezember noch einmal an der Zinsschraube drehen. Für 2019 hat Fed-Chef Powell dann drei weitere Zinserhöhungen in Aussicht... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lang & Schwarz, LUS, WKN 645932 - WIKIFOLIO und nun?07.09.2018
...rechnen muss => die weiter in Aussicht stehenden Zinserhöhungen in den USA beschleunigen diesen Trend dann noch mehr (was Erdogan jetzt macht, ist doch vollkommen egal....dieses Kind -Vertrauen- ist in den Brunnen gefallen und was haben andere Schwellenländer -z.B. Brasilien oder Indonesien oder Südafrika- mit der Türkei zu tun) Thema Zinserhöhungen in den USA und Auswirkungen: Natürlich sind und werden die Zinserhöhungen in den USA absolut sachte geschehen und werden mit sehr großer... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Freitag den 02.12.201603.12.2016
...im Dezember die nächste Zinserhöhung durchziehen. Trump dürfte im Wesentlichen an seinem Giga-Stimulationsprogramm festhalten. Daher wird die Fed, wie bereits geschehen, erneut auf die "daraus resultierenden Inflationsgefahren" hinweisen und auf den folgenden Fed-Sitzungen noch weitere Leitzinserhöhungen vornehmen. Bis zum Sommer sind beim US-Leitzins mMn bis zu 1,25 % drin. (Dabei spielt auch eine Rolle, dass Yellen Demokratin ist und den Reps mit ihren Zinserhöhungen schaden will. So wie... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch?27.05.2016
ROUNDUP/US-Notenbankpräsidentin: Zinserhöhung in kommenden Monaten angemessen 27.05.2016 - 20:37 | Quelle: dpa-AFX CAMBRIDGE (dpa-AFX) - US-Notenbankpräsidentin Janet Yellen hat sich für eine weitere Zinserhöhung in den USA ausgesprochen und einen Zinsschritt in naher Zukunft angedeutet. Eine Erhöhung "könnte wahrscheinlich in den nächsten Monaten angemessen sein", sagte Yellen am Freitag in einer Rede an der Harvard-Universität in Cambridge,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
USA: Zinserhöhungen erst 200513.03.2004
...USA und Eurozone: Keine Zinserhöhungen 2004 e-fundresearch: Wenn man sich Ihren Fonds kauft spielt besonders der Inflationsausblick eine große Rolle. Wie geht es mit Zinsen und Inflation im Euroraum und auch beim US-Dollar Ihrer Meinung nach weiter? Mark Parry: In den USA erwarte ich dieses Jahr keine Zinserhöhungen, da es immer noch einen großen Output Gap zwischen derzeitigen und potentiellem Output gibt. Auch in der Eurozone erwarte ich 2004 keine Zinserhöhungen. Trotzdem glaube ich,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Düsseldorf goes China28.10.2004
...Leitzinserhöhung seit neun Jahren will China die heiß laufende Konjunktur abkühlen. Der entscheidende Zinssatz für einjährige Kredite wurde überraschend um 0,27 Punkte auf 5,58 Prozent erhöht. Parallel stieg der Satz für Spareinlagen auf 2,25 Prozent. Dies teilte die Zentralbank in Peking am Donnerstag mit. Die bisherigen makroökonomischen und administrativen Maßnahmen, das Wachstum zu dämpfen, hätten zwar "gute Ergebnisse" gezeigt. Doch habe der Staatsrat der Zinserhöhung... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Marktanalysen und Finanznachrichten22.04.2004
...sich zinserhöhungen in den usa -so sie denn kommen- auf die rentenmärkte auswirken. hier muss man tatsächlich aufpassen, und ich würde mich hier zunächst total zurückhalten. wohl neimand kann derzeit prognostizieren, wann die fed einen zinsschritt wagt. hier gibt es keine greifbaren aussagen, und das löst eine phase der verunsicherung aus. sie wissen, ich bemühe gerne die börsenhistorie, um erklärungen zu liefern un diese zeigt eines deutlich: bisher haben nach einer zinserhöhung die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Zinsen rauf, DAX rauf (EurAmS)27.11.2005
...geringen Zinserhöhungen gut wegstecken." Der Helaba-Experte weist zudem darauf hin, daß die Vergangenheit gezeigt habe, daß Aktien insbesondere im Frühstadium von Zinserhöhungszyklen gut laufen. Und nicht nur im Frühstadium. In den vergangenen 20 Jahren hat eine Verschärfung der Zinspolitik durch Bundesbank oder EZB in keinem Fall in der Folgezeit die Aktienmärkte auf Talfahrt geschickt. In der Regel legte der DAX nach dem Beginn einer Phase von Zinserhöhungen in den folgenden 18... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Mögliche Tradingchancen 29.März&2.April 2002 / WL Dax/Nemax &Nasdaq04.04.2002
...Zinserhöhungen" reagieren. ÖLPREISE UND LOHNENTWICKLUNG RISIKEN FÜR INFLATIONSENTWICKLUNG Falls Löhne und Ölpreise jedoch stärker als erwartet steigen sollten, könnte die EZB bereits früher zu Leitzinserhöhungen gezwungen sein, erwarten Volkswirte. Sollte der Ölpreis auf Grund der Krise im Nahen Osten deutlich zulegen, sei bereits im Sommer eine Leitzinserhöhung wahrscheinlich, sagte Beate Schumacher von Credit Suisse. Ansonsten sei erst im September oder Oktober mit Zinserhöhungen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
USA: Zinserhöhungen erst 200513.03.2004
...USA und Eurozone: Keine Zinserhöhungen 2004 e-fundresearch: Wenn man sich Ihren Fonds kauft spielt besonders der Inflationsausblick eine große Rolle. Wie geht es mit Zinsen und Inflation im Euroraum und auch beim US-Dollar Ihrer Meinung nach weiter? Mark Parry: In den USA erwarte ich dieses Jahr keine Zinserhöhungen, da es immer noch einen großen Output Gap zwischen derzeitigen und potentiellem Output gibt. Auch in der Eurozone erwarte ich 2004 keine Zinserhöhungen. Trotzdem glaube ich,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Düsseldorf goes China28.10.2004
...Leitzinserhöhung seit neun Jahren will China die heiß laufende Konjunktur abkühlen. Der entscheidende Zinssatz für einjährige Kredite wurde überraschend um 0,27 Punkte auf 5,58 Prozent erhöht. Parallel stieg der Satz für Spareinlagen auf 2,25 Prozent. Dies teilte die Zentralbank in Peking am Donnerstag mit. Die bisherigen makroökonomischen und administrativen Maßnahmen, das Wachstum zu dämpfen, hätten zwar "gute Ergebnisse" gezeigt. Doch habe der Staatsrat der Zinserhöhung... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Marktanalysen und Finanznachrichten22.04.2004
...sich zinserhöhungen in den usa -so sie denn kommen- auf die rentenmärkte auswirken. hier muss man tatsächlich aufpassen, und ich würde mich hier zunächst total zurückhalten. wohl neimand kann derzeit prognostizieren, wann die fed einen zinsschritt wagt. hier gibt es keine greifbaren aussagen, und das löst eine phase der verunsicherung aus. sie wissen, ich bemühe gerne die börsenhistorie, um erklärungen zu liefern un diese zeigt eines deutlich: bisher haben nach einer zinserhöhung die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Zinsen rauf, DAX rauf (EurAmS)27.11.2005
...geringen Zinserhöhungen gut wegstecken." Der Helaba-Experte weist zudem darauf hin, daß die Vergangenheit gezeigt habe, daß Aktien insbesondere im Frühstadium von Zinserhöhungszyklen gut laufen. Und nicht nur im Frühstadium. In den vergangenen 20 Jahren hat eine Verschärfung der Zinspolitik durch Bundesbank oder EZB in keinem Fall in der Folgezeit die Aktienmärkte auf Talfahrt geschickt. In der Regel legte der DAX nach dem Beginn einer Phase von Zinserhöhungen in den folgenden 18... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Mögliche Tradingchancen 29.März&2.April 2002 / WL Dax/Nemax &Nasdaq04.04.2002
...Zinserhöhungen" reagieren. ÖLPREISE UND LOHNENTWICKLUNG RISIKEN FÜR INFLATIONSENTWICKLUNG Falls Löhne und Ölpreise jedoch stärker als erwartet steigen sollten, könnte die EZB bereits früher zu Leitzinserhöhungen gezwungen sein, erwarten Volkswirte. Sollte der Ölpreis auf Grund der Krise im Nahen Osten deutlich zulegen, sei bereits im Sommer eine Leitzinserhöhung wahrscheinlich, sagte Beate Schumacher von Credit Suisse. Ansonsten sei erst im September oder Oktober mit Zinserhöhungen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Notenbanken

Suche nach weiteren Themen