checkAd

Navigation über das Handy: Da wäre U-BLOX in einem Riesenmarkt evtl. gut aufgestellt (Seite 24)

eröffnet am 31.10.07 12:51:44 von
neuester Beitrag 08.06.21 10:08:14 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 24

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
31.10.07 20:19:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.221.739 von ruhtra am 31.10.07 17:49:32Hi, bin auch dabei.
Experten sprechen von einer neuen Meyer Burger!!!(Fast 1000 % in einem Jahr.)

Gruss Yliano
Avatar
31.10.07 17:49:32
Die NZZ schreibt am 27.10.07 zum Börsengang:

Die Thalwiler Technologiefirma U-Blox hat am Freitag einen erfolgreichen ersten Handelstag an der Schweizer Börse SWX erlebt.
Die Herstellerin von Modulen und Chipsätzen für GPS-Geräte hatte am Morgen mitgeteilt, dass der Ausgabepreis für ihre Aktien nach Abschluss des Bookbuilding-Verfahrens bei 51 Fr. festgelegt wurde, also im oberen Bereich der anvisierten Preisspanne von 42 Fr. bis 54 Fr. Das für den Börsengang vorgesehene Volumen war laut Unternehmensangaben knapp siebenfach überzeichnet worden. Beim Börsenstart eröffneten die Titel bei einem Kurs von 60 Fr. oder rund 18% über dem Emissionspreis. In den ersten Minuten des Handels stiegen die Valoren auf knapp 62 Fr., gaben dann auf 58 Fr. nach, um bis zum Börsenschluss wieder auf 61 Fr. zu avancieren. Der Tagesschlusskurs lag somit knapp einen Fünftel über dem Ausgabepreis. Zum Schlusskurs beträgt die Börsenkapitalisierung des Unternehmens 381 Mio. Fr.

Von den gut 6 240 000 eingetragenen Namenaktien wurden 42,6%
(2 658 240)im Publikum placiert; falls die Mehrzuteilungsoption voll ausgeschöpft wird, kann sich der Free Float auf 48,95% erhöhen. Am ersten Handelstag wechselten knapp 1 Mio. Titel oder rund ein Drittel des frei gehandelten Volumens die Hand.

http://www.nzz.ch/nachrichten/Wirtschaft/Boersen_und_Maerkte…

Ergänzend dazu weiterhin ein - wie ich finde wichtiger - Auszug aus der Berichterstattung von iTReseller vom 17.10.2007:

... Die bereits bestehenden Hauptaktionäre haben sich zu einer Sperrfrist verpflichtet und verzichten damit während 180 Tagen auf den Verkauf ihrer Positionen. Für Mitglieder des Managements und der Geschäftleitung gilt diese Frist für 365 Tage.

U-Blox ist auf Chips für Navigationssysteme spezialisiert. Noch ist der Bereich Automotive für 70 Prozent des U-Blox-Absatzes verantwortlich. Laut "Finanz und Wirschaft" steckt das grösste Teil jedoch im Geschäft mit GPS-Chips für Mobiltelefone. Momentan wird hier nur 25 Prozent des Umsatzes erziehlt. Dies könnte sich jedoch ändern, wenn sich Navigationsfunktionen in Mobiltelefonen durchsetzen sollten.


http://www.itreseller.ch/news/nw_single.cfm?NW_id=29462

ruhtra :lick:
Avatar
31.10.07 12:51:44
Bin spontan in U-BLOX eingestiegen, da mich die möglichen Perspektiven überzeugen. Würde mich freuen, wenn hier ein Austausch zur Entwicklung der Firma und zum Marktsegment erfolgen würde.

Homepage: http://www.u-blox.de/

BG ruhtra :kiss::laugh:
  • 1
  • 24
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Navigation über das Handy: Da wäre U-BLOX in einem Riesenmarkt evtl. gut aufgestellt